PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gibt's noch Schlauchreifen mit Wulst?



DaPhreak
03.07.2008, 08:43
Aaarrggh, gestern hätt ich den Mist fast durchs Fenster geschmissen…

Ich hab neue Tufos aufziehen müssen. Ok, ich war wohl auch etwas zu faul um lange genug zu dehnen, und so war's schon mal ne elende Plackerei. Hinterher war der Rundlauf nicht gerade optimal, kennt man ja. Also gezogen und gedrückt, aber keine Chance den Reifen auf der Felge in rundherum die richtige Position zu bewegen.

Da hab ich mich doch nach den alten Wolber Reifen gesehnt. Die hatten doch an beiden Seiten neben der Klebefläche Wulste, die den Reifen auf der Felge zentriert haben.

Gibt es so was noch?

Nun müsste es solche Reifen dann wohl für verschiedene Felgenbreiten geben. Die Reflex Felgen auf meinem Crosser sind sicher 5mm breiter als die Felgen der Easton Temptest.

pinguin
03.07.2008, 08:46
Also gerade Tufo sind doch für ihren grandiosen Rundlauf bekannt? Ich habe mit den Dingern noch nie Sorge gehabt. Drauf und null Seiten und schon gar kein Höhenschlag. Geht auch ohne vordehnen, bei den Dingern kann man sich kurz vor der Montage strümpfig reinstellen und beidarmiges Reissen einmal rundrum ausüben, das taugt dann schon auch...

DaPhreak
03.07.2008, 09:02
Jo, fahr auf dem Crosser auch Tufos. Die ließen sich immer gut aufziehen, und liefen danach auch ordentlich.

Nur die Dinger gestern, hm. Das Problem ist, wenn se mal im Kitt liegen, isses eigentlich vorbei. Und wenn sie beim Aufziehen schon etwas schepp hängen, bleiben sie auch so.

Das ist halt mit dem Wulst besser gewesen.

Der Rundlauf, wenn man am Reifen entlang schaut, ist auch OK. Da gibt's keine Höhen- oder Seitenschläge. Der Reifen ist einfach nur in sich verdreht. Macht ja eigentlich auch nix, sieht halt kagge aus.

DaPhreak
03.07.2008, 15:58
Hab jetzt mal ein bisschen gesucht, aber nix gefunden. Selbst Wolber scheint in den letzten Jahren der Produktion nichts mehr mit Wulst auf dem Markt gehabt zu haben. Ist dann wohl offensichtlich aus der Mode gekommen.

Schade eigentlich. Ich fand das immer äußerst praktisch.:heulend:

Tom
03.07.2008, 16:16
Eventuell solltest Du Deine Klebetechnik überdenken.

Es gibt unterschiedliche Ideen und Ansätze, um ein Korrigieren des Reifens nach dem Aufziehen zu ermöglichen. Grob gesagt schwört die eine Hälfte auf Befeuchten der Klebeflächen, während die andere Hälfte lieber auf einer dünnen Schicht frischem Kleber ausrichtet. Trocken aufziehen kann klappen...

Tom

Innensechskant
03.07.2008, 16:24
Schade eigentlich. Ich fand das immer äußerst praktisch.:heulend:
:confused: Das war doch afair auch bei Wolber nur ein einziges Mittelklassemodell, was diese spezielle Form hatte.

Die Guten (Champion de France, etc.) waren ganz normal rund.

DaPhreak
03.07.2008, 16:33
:confused: Das war doch afair auch bei Wolber nur ein einziges Mittelklassemodell, was diese spezielle Form hatte.

Die Guten (Champion de France, etc.) waren ganz normal rund.
Kann gut sein. Wir hatten die immer als billige Trainingsreifen verwendet.

Aber die Idee find ich trotzdem gut.