PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : pinarello oder orbea...



454rulez
14.10.2003, 16:44
...das ist hier die frage.

als absoluter neueinsteiger (nicht nur im tour-forum, auch als radfahrer) hier
meine vorgeschichte:
nach einer meniskusoperation und nachfolgender monatelanger sportpause will ich vom laufen aufs radfahren umsteigen.

folgende modelle stehen in der endauswahl (mein preislimit liegt so bei 1300-1400€, discounträder kommen für mich definitiv nicht in frage, da ichs mit dem basteln nicht so habe und dies gerne dem händler überlasse)

-orbea volata (centaur 10x)
-orbea vento (veloce 9x)
-pinarello surprise (veloce 9x)
-pinarello angliru (veloce 9x)

rein optisch gefallen mir sowohl die orbeas (obwohl sloping) als auch die eher klassischen pinarello-rahmen recht gut, gibt es technische gründe die für oder gegen eines der o.a. modelle sprechen?

kleine zusatzinfo:
ich wiege zur zeit leider (noch) 98kg :-((

die surprise-gabel (carbon + alu) hat einen Schaftdurchmesser von nur 1 Zoll, die anderen 1 1/8.
Der Händler meint zwar, daß dies kein problem sei, aber ist ein
zoll für mein momentanes gewicht nicht doch ein wenig schmal?

besten dank im voraus
454rulez

Frodo
14.10.2003, 16:54
den Rahmen, der Dir am besten gefällt. Als Gruppe würde ich aber in allen Fällen die Centaur nehmen. Und achte auf vernünftige laufräder, dann hast Du für lange Zeit ruhe udn absolut gutes Material

F.

franky66
14.10.2003, 16:55
hab ich seit ein paar Tagen und bin sehr zufrieden damit und macht mir richtig spass. Preis Leistung ist hier voll gegeben. Bin auch nicht gerade ein Leichtgewicht und das Rad fährt sich KLASSE.
Hab noch ein etwas älteres Pinarello aber das kann man mit dem Vento natürlich nicht mehr vergleichen.
Bin gespannt für was Du Dich entscheidest.

messenger
14.10.2003, 17:12
Unabhängig von Deiner Entscheidung solltest Du auf folgende Dinge achten:

- eine Deinen Voraussetzungen angepaßte Übersetzung (österreichischer Einsteiger mit 98kg und Knieschaden klingt ein bißchen nach 3-fach ;) )

- einen am besten konventionell aufgebauten, stabilen Laufradsatz, der auch mal aushält, wenn man mit Deinem Gewicht durch ein Schlagloch brezelt..

Gruß mess.

knuster
14.10.2003, 19:34
Also nur mal von mir ein paar unverbindliche Tips:
-Auf ein möglichst hochwertige Gruppe achten.
Die macht mehr aus als der Rahmen.
-Bei deiner Vorgeschichte 3 fach. Ist für Neueinsteiger besser wenn auch nicht die ästhetischste Lösung und nicht so gut schaltet wie 2 fach
-Das man an Diskounträdern viel selber schrauben muss halte ich für Nonsens. Rose z.b bietet einen Pro Bike Service an. D.H das Rose dein Rad abholt und bringt. Ich weiss aber nicht ob das auch für Österreich gilt.
- Als Laufräder traditionelle 36 Speichen Laufräder (Mavic CXP 22 oder 33 oder Rigida Nova oder DP18)
- Bei den Anbauteilen wie Gabel , Vorbau, Sattelstütze was solides nehmen (Ritchey Pro und Vielleicht ne Stahlgabel, Alu oder Carbon mit Stahlschaft)
-Lass dich auf jeden Fall gut vermessen und beraten.

ChrisH
14.10.2003, 20:24
Meine Tipps (habe selber Knieprobleme, allerdings Kniescheibe, nicht Meniskus):

- 3fach, falls Du in recht bergiger Gegend wohnst sogar mit Bergritzel (13-19 bei 10fach, 13-28 bei 9fach. Achtung, dazu ist Schaltung mit ganz langem Käfig nötig!). Das ist nicht übertrieben. Gewöhn Dir rechtzeitig hohe Trittfrequenzen an, auch am Berg (und eben dazu brauchst Du das Bergritzel + 3fach), um die Knie nicht unnötig zu belasten. Tacho mit Trittfrequenz sollte auch sein, das hilft am Anfang sehr!

-Klick-Pedale, die genug Drehfreiheit bieten, damit der Fuß sich die ihm genehme Stelung suchen kann.

-Einen Rahmen, der nicht SUPER-Leichtbau ist (Betonung auf Super): Manche Hersteller geben für Rahmen oder Kompletträder oder ihre Zubehörteile Limits an, z. B. Empfohlen für Fahrer bis 85 kg.

- Die Veloce ist definitiv nicht schlecht. Ich habe meine seit 99, bin sehr zufrieden. Würde bei nächsten Rad eine bessere Gruppe nehmen, aber nur aus "Luxus", nicht weil es nötig ist....

-36-Speichen-Räder ist besser, denke ich auch.

Ansonsten, kauf Dir was Dir gefällt. (Damit meine ich natürlich Stahlrahmen und Campa, Leute! Ist doch wohl klar!!!! Oder leidet unser Freund etwa an Geschmacksverirrung !!!!!)

Grüße
ChrisH

ChrisH
14.10.2003, 22:48
Egal was Du nun kaufst, paß vor allem auf, daß der Rahmen die richtige Größe hat. Man kriegt leider allzu oft mit, daß manche Händler einfach das andrehen, was noch auf Lager ist, auch wenn es viel zu groß (oder klein) ist.
Billige Einzelteil kann man wechseln, mit einer Mirage kann man auch viel Spaß haben. Aber wenn die Rahmengröße nicht paßt, kannst Du das Rad gleich wieder verkloppen, dann gebraucht mit viel Wertverlust....
Grüße
ChrisH

campilein
14.10.2003, 22:49
32 Speichen reichen auch bei 98 kg. Dicke.
Von der Schaltung her : 2 x 10, auch für später...
Vom Rahmen her: Pinarello natürlich. Wenn der mit 3 x 9 kommt ist auch o.k.. Orbea möchte ich dabei nicht schlechtmachen....

chiao ! campi

PeterS.
14.10.2003, 22:53
Hallo!

1 Zoll Gabel mit Aluschaft würde ich direkt streichen. Vor sowas hat Tour bis vor ein paar Jahren regelmässig gewarnt. Inzwischen fährt man lieber mit den Herstellern in einem Boot.
Ich halte so eine Entwicklung für sehr bedenklich.

Grüsse

heavyblade
15.10.2003, 07:57
also ich würde mich wieder für das orbea volata entscheiden, ein wunderschönes rad was einem viel freude bereitet und bei dem rad test in der tour nahezu die besten steifigkeitswerte belegt!! einziger nachteil ist der im vergleich zur konkurrenz etwa 200g schwerere rahmen, womit ich persönlich allerdings keine probleme habe. nettes gimmick ist lebenslange garantie auf rahmen sowie gabel im gegensatz zu solchen günstigeren anietern wie canyon, die ich hier nicht schlecht machen will, die aber nicht mit solch einer garantiespanne aufwarten!!

vor allem die centaur gruppe ist wesentlich besser als die veloce, da die raster am rechten schalthebel um einiges besser gesetzt sind!

ich hoffe dir geholfen zu haben!
ach und wenn dir die neuen farben von orbea nicht gefallen frag mal nach ob du die super comp blue lackierung bekommen kannst, die schönste lackierung überhaupt =)

ciao alex