PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rainlegs



M*A*S*H
18.07.2008, 12:00
Hi !

Hat die Dinger mal jemand bestellt bzw. ausprobiert ?

Die Teile scheinen mir für den Weg zu Arbeit sehr interessant zu sein.

Gerade im Sommer sind Regenhosen nicht ideal da man sonst nach wenigen Minuten schwitzt wie ne Sau...;)

Vorteile : günstig, klein - daher gut zu verstauen, deckt wichtige Teile ab.
Nachteile : bei starkem Regen wo das Wasser schon auf der Strasse steht
saut man sich trotzdem untenrum ein.

Waldoblau
18.07.2008, 12:19
Bei kurzen Fahrten und stärkerem Regen (bei dem sonst die Jeans nach zwei Minuten durch sind) sind sie Klasse! Auf längeren Touren bzw, mit dem RR habe ich sie noch nicht ausprobiert.

manus
18.07.2008, 12:21
Hi !

Hat die Dinger mal jemand bestellt bzw. ausprobiert ?

Die Teile scheinen mir für den Weg zu Arbeit sehr interessant zu sein.

Gerade im Sommer sind Regenhosen nicht ideal da man sonst nach wenigen Minuten schwitzt wie ne Sau...;)

Vorteile : günstig, klein - daher gut zu verstauen, deckt wichtige Teile ab.
Nachteile : bei starkem Regen wo das Wasser schon auf der Strasse steht
saut man sich trotzdem untenrum ein.

Ich hab sowas, reicht mir für die Küche

http://www.britischebotschaft.de/Images/apron_embassy.jpg

M*A*S*H
18.07.2008, 12:25
sorry, aber hast Du Dich irgendwie auf die Erstellung blöder Antworten bzw. Threads ("gibt es SDV jetzt billiger?) spezialisiert ????

Falls ja : Glückwunsch ! Du bist sehr Erfolgreich !!!

;)






Ich hab sowas, reicht mir für die Küche

http://www.britischebotschaft.de/Images/apron_embassy.jpg

Sahnie
18.07.2008, 12:26
Die Dinger sind mir viel zu teuer, ich wickle mir (ohne ******), wenn ich mal im Regen zur Arbeit fahre, schnell Klarsichtfolie um den Oberschenkel.

M*A*S*H
18.07.2008, 12:26
für RR Touren würde ich mir sowas auch nicht umschnallen :D ...datt gibt böses Gelächter...

Aber auf dem Weg zur Arbeit wären die glaube ich echt klasse....kann ich mir zumindestens gut vorstellen.




Bei kurzen Fahrten und stärkerem Regen (bei dem sonst die Jeans nach zwei Minuten durch sind) sind sie Klasse! Auf längeren Touren bzw, mit dem RR habe ich sie noch nicht ausprobiert.

M*A*S*H
18.07.2008, 12:29
ich habe aber ehrlich gesagt nicht immer ne Rolle Klarsichtfolie dabei...

Es kann einen ja auch mal unterwegs erwischen.....und da ich täglich ca. 25-30 km fahre (Arbeit) wäre die sicher keine schlechte Lösung..

UND 20,50 finde ich auch nicht unbedingt überteuert...(wenn Assos drauf stehen würde gäbe es die für 99,- und würden sich wie bekloppt verkaufen)




Die Dinger sind mir viel zu teuer, ich wickle mir (ohne ******), wenn ich mal im Regen zur Arbeit fahre, schnell Klarsichtfolie um den Oberschenkel.

SE Racing
18.07.2008, 12:32
ich hab die dinger. sind echt klasse. ich zieh mir die dinger über die jeans wenn ich ins büro fahre wenn es regnet. halten wind und regen sehr gut ab und man schwitzt nicht da drunter. gute packmaß.okay sehen ein bißchen schwul aus, aber stört ja keinen.
hab sie beim futurumshop gekauft, ich glaub für 24€.

manus
18.07.2008, 12:38
Die blöde Frage kam hier aber ausnahmsweise von dir :Applaus:

Dass mit sowas kein Mensch durch die Gegend fährt, abgesehen von der Effizienz - ja iss schon klar, Regen kommt natürlich nur von vorn und immer nur auf die O-Schenkel :rolleyes: hättest du dir denken können? Nein? :Applaus:

Heidenei
18.07.2008, 12:39
Wie wäre es mit einer simplen Regenhose? Die hält wenigstens Regen ab und sieht nicht so..... seltsam aus.

M*A*S*H
18.07.2008, 12:43
du scheinst ja echt der Forums Experte zu sein und hast Dir zum Hobby gemacht überall mal was sinnfreies zu posten...Glückwunsch...

Wenn Du täglich wie Ich zur Arbeit fahren würdest wüsstest Du das die Frage sogar sehr viel Sinn macht denn sie bezieht sich wie ober erwähnt auf den SOMMER.

Denn im Sommer ist das tragen von REGENHOSEN Sinnlos weil man sofort schwitzt wie Sau...

Und wenn ich mit JEANS im Regen fahre sind 90% der Nassen Stellen auf Oberschenkel und Knie....Schutzbleche vorausgesetzt.




Die blöde Frage kam hier aber ausnahmsweise von dir :Applaus:

Dass mit sowas kein Mensch durch die Gegend fährt, abgesehen von der Effizienz - ja iss schon klar, Regen kommt natürlich nur von vorn und immer nur auf die O-Schenkel :rolleyes: hättest du dir denken können? Nein? :Applaus:

jkd
18.07.2008, 12:48
Die Dinger erfüllen voll ihren Zweck.
Wie die aussehen ist mir dabei sch...egal.
Die sind zum (regen)fahren gemacht,
nicht zum posen.

manus
18.07.2008, 13:09
du scheinst ja echt der Forums Experte zu sein und hast Dir zum Hobby gemacht überall mal was sinnfreies zu posten...Glückwunsch...

Wenn Du täglich wie Ich zur Arbeit fahren würdest wüsstest Du das die Frage sogar sehr viel Sinn macht denn sie bezieht sich wie ober erwähnt auf den SOMMER.

Denn im Sommer ist das tragen von REGENHOSEN Sinnlos weil man sofort schwitzt wie Sau...

Und wenn ich mit JEANS im Regen fahre sind 90% der Nassen Stellen auf Oberschenkel und Knie....Schutzbleche vorausgesetzt.


Jetzt reg dich nicht so auf. Ist ja schon gut, komm wieder runter.

Ich bin früher mal eine Weile 20km zur Arbeit gefahren mit dem Rad, da die Jeans so oder so durch waren im Sommer, hab ich sie gleich in den Rucksack gepackt und der ist wasserdicht, Dann die Regenhose an oder halt normale kurze Hose, die war sowieso wieder trocken nach 5min.

Die Jeans wird so oder so nass, wenns regnet, spätestens unten am Hosenbund

PAYE
18.07.2008, 13:13
Es gibt ja mittlerweile auch kurze Regenhosen.
Vielleicht sind die eine Alternative?
Ausprobiert habe ich die knielange Regenhose allerdings noch nicht selbst. Für mich ist entweder keine Regenhose oder lange Regenhose die übliche Auswahl.

http://images.ciao.com/ide/images/products/normal/323/product-7812323.jpg
http://images.ciao.com/ide/images/products/normal/323/product-7812323.jpg

http://www.bike24.net/images/products/p018552.jpg
http://www.bike24.net/images/products/p018552.jpg

manus
18.07.2008, 13:14
Es gibt ja mittlerweile auch kurze Regenhosen.
Vielleicht sind die eine Alternative?
Ausprobiert habe ich die knielange Regenhose allerdings noch nicht selbst. Für mich ist entweder keine Regenhose oder lange Regenhose die übliche Auswahl.

Es gibt kurze Regenshorts, die liegen nicht knalleng an, sondern sind eher lässige Shorts.

M*A*S*H
18.07.2008, 13:15
keine Sorge, ich reg mich nicht auf und nehme auch nix persönlich...ist schliesslich ein anonymes Forum...

Was mich halt hier sehr oft stört das einfach mal ohne nachzudenken
was gepostet wird oder auf "Antworten" gedrückt wird ohne das die Frage genau gelesen worden ist.-..geschweige denn verstanden worden ist.

Aber ich gebe die Hoffnung nicht auf...ich denke auch ein "Manus" ist lernfähig :D


Jetzt reg dich nicht so auf. Ist ja schon gut, komm wieder runter.

Ich bin früher mal eine Weile 20km zur Arbeit gefahren mit dem Rad, da die Jeans so oder so durch waren im Sommer, hab ich sie gleich in den Rucksack gepackt und der ist wasserdicht, Dann die Regenhose an oder halt normale kurze Hose, die war sowieso wieder trocken nach 5min.

Die Jeans wird so oder so nass, wenns regnet, spätestens unten am Hosenbund

Kjuh
18.07.2008, 13:23
Also ich weiß nicht..
Ich fahr' auch 29km zur Arbeit und mein Problem sind eigentlich nur die nassen Schuhe. Bei Regen nehm' ich mir eben manchmal ein zweites Trikot und 'ne zweite Radhose mit (sowie Socken:)), damit ich abends nicht in die klammen Sachen 'reinsteigen muss. Aber die Schuhe sind trotz RaceBlades, Überschuhen bei richtigem Regen wie z.B. gestern nass und bis abends nie trocken (ich kann zwar im Betrieb duschen und mich umziehen, aber 'nen Trockenschrank hab' ich da leider nicht:heulend:).

manus
18.07.2008, 13:34
Schau mal hier,

http://tour-magazin.de/?p=1480

Aber prinzipiell ist sowas nur mit "nackten" Beinen empfehlenswert denk ich, da dir sonst die Suppe runterläuft, die Hosen leiten das Wasser ja nicht weg und somit wären auch die Knie und Schienbeine nass, vielleicht bei der Vaude nicht so sehr, aber trotzdem.....

Also zum Drüberziehen hmmm, für allein ist es sicher ok.

Prinzipiell haben natürlich die meisten Klamotten das Problem mit der Atmungsaktivität, wenn sie wasserfest sind.

M*A*S*H
18.07.2008, 13:41
optisch def. den Rainlegs überlegen...keine Frage.

Preislich ganz schön schmerzhaft da ich die Rainlegs nur als "Notlösung" für z.b. kurze Schauer benötige....und auch eher für den MTB Bereich konzipiert oder ?

Da sind 20,- natürlich schon ne Ansage für die Rainlegs...

Im Winter nutze ich auch normal eine Jeantex Regenhose weil sonst durch Schlamm/Matsch/Schnee der Rest der Hose aussieht wie Sau...





Schau mal hier,

http://tour-magazin.de/?p=1480

Aber prinzipiell ist sowas nur mit "nackten" Beinen empfehlenswert denk ich, da dir sonst die Suppe runterläuft, die Hosen leiten das Wasser ja nicht weg und somit wären auch die Knie und Schienbeine nass, vielleicht bei der Vaude nicht so sehr, aber trotzdem.....

Also zum Drüberziehen hmmm, für allein ist es sicher ok.

Prinzipiell haben natürlich die meisten Klamotten das Problem mit der Atmungsaktivität, wenn sie wasserfest sind.

PAYE
18.07.2008, 13:51
Also ich weiß nicht..
Ich fahr' auch 29km zur Arbeit und mein Problem sind eigentlich nur die nassen Schuhe. Bei Regen nehm' ich mir eben manchmal ein zweites Trikot und 'ne zweite Radhose mit (sowie Socken:)), damit ich abends nicht in die klammen Sachen 'reinsteigen muss. Aber die Schuhe sind trotz RaceBlades, Überschuhen bei richtigem Regen wie z.B. gestern nass und bis abends nie trocken (ich kann zwar im Betrieb duschen und mich umziehen, aber 'nen Trockenschrank hab' ich da leider nicht:heulend:).

Gegen nasse Schuhe hilft ggf. ein Haar-Fön oder ein leistungsstarker elektrischer Händetrockner auf der Toilette zusätzlich zum Ausstopfen mit Zeitungspapier.
Alternativ sind hierfür die Goretex-Socken zu empfehlen, die zwar nicht die Schuhe trocknen, allerdings die Füße prima von dem nassen Schuhwerk isolieren.
Ersatz-Radschuhe in der Arbeit wären natürlich "Luxus pur."

manus
18.07.2008, 14:07
Gegen nasse Schuhe hilft ggf. ein Haar-Fön oder ein leistungsstarker elektrischer Händetrockner auf der Toilette zusätzlich zum Ausstopfen mit Zeitungspapier.
Alternativ sind hierfür die Goretex-Socken zu empfehlen, die zwar nicht die Schuhe trocknen, allerdings die Füße prima von dem nassen Schuhwerk isolieren.
Ersatz-Radschuhe in der Arbeit wären natürlich "Luxus pur."

Naja wenns hilft, würd ich die Rainlegs Teile nehmen, der Preis ist ja jetzt nicht so heftig finde ich.

Nasse Schuhe würd ich mit Regenfesten Überschuhen vermeiden, an den Füßen schwitzt man ja dann doch nicht soooo krass oder? Bevor ich jetzt einen Föhn mitnehme meine ich :D

PAYE
18.07.2008, 14:12
...Bevor ich jetzt einen Föhn mitnehme meine ich :D

Wenn, dann hat man sowas in der Arbeit im Schrank liegen.

M*A*S*H
18.07.2008, 14:12
ich nutze auch alte Rennradschuhe mit guten Neoprenüberschuhen ...da bleibt alles trocken bisher.

Und wenn es doch mal in die Schuhe rein schifft dann habe ich ja trockene Schuhe im Büro und ein paar Ersatzsocken liegen auch dort.

Der Rückweg nach hause ist mir nicht ganz soooo wichtig...

Auf der Arbeit dann halt rein in die normalen Klamotten/Schuhe.




Naja wenns hilft, würd ich die Rainlegs Teile nehmen, der Preis ist ja jetzt nicht so heftig finde ich.

Nasse Schuhe würd ich mit Regenfesten Überschuhen vermeiden, an den Füßen schwitzt man ja dann doch nicht soooo krass oder? Bevor ich jetzt einen Föhn mitnehme meine ich :D

mke
18.07.2008, 14:37
ich hab die dinger. sind echt klasse. ich zieh mir die dinger über die jeans wenn ich ins büro fahre wenn es regnet. halten wind und regen sehr gut ab und man schwitzt nicht da drunter. gute packmaß.okay sehen ein bißchen schwul aus, aber stört ja keinen.
hab sie beim futurumshop gekauft, ich glaub für 24€.


Du schwule Sau, du!! :D :Applaus: ;)

M*A*S*H
18.07.2008, 14:47
maximal metrosexuell :D ...und das ist ja modern wie man(n) weiss..


Du schwule Sau, du!! :D :Applaus: ;)

dgorell
18.07.2008, 14:47
Habe mir die Rainlegs vor einigen Wochen zugelegt und jetzt schon öfter gebraucht. Ich finde die ziemlich pracktisch. Kleines Packmass, sind schnell angezogen, kein Schwitzen wie unter ner Regenhose. Die Oberschenkel bleiben gut trocken und sind vom Fahrtwind geschützt. Ist aber wirklich nur was für kurze Regenfahrten. Auf dem Rennrad mit Radbekleidung habe ich das Teil allerdings noch nicht ausprobiert. Stell ich mir aber auch da als effektiv vor und was da jetzt so dämlich dran aussehen soll, verstehe ich nicht. Bin mir sicher das man das Teil über ner Radhose nicht wirklich wahr nimmt. Ausserdem ists mir egal was die anderen denken. Hauptsache ich habs trocken und warm.

TwimThai
18.07.2008, 14:52
Für nasse Schuhe gibts doch sowas:

http://www.preis.de/produkte/Schuhtrockner-div-Hersteller/122240.html

So Teile hatte ich mal übers wochenende beim Snowboarden dabei - nicht unbedingt nötig aber praktisch und angenehm ;)