PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nachträglich Bohrung für Flaschenhalter



Italo Racer
19.07.2008, 17:58
Wer hat schon mal bei seinem Rahmen nachträglich Bohrungen für den Flaschenhalter einbauen lassen.
Ich hatte gestern bei einem Rahmenbauer angerufen der hat mir gesagt, das wäre kein Problem es werden 2 Löcher gebohrt und dann kommen da Einschraub Nieten herein die mit Loctite verklebt werden.
Meine frage ist nur die ganze Zeit wie sieht das mit der Stabilität aus?
Und hat das schon mal einer von Euch selber gemacht?
Das wäre für mich kein Problem das zu machen ich selber komme aus dem Maschinenbau und habe so was schon Div. male gemacht nur ich habe davor eine menge Respekt das an meinem Rahmen zu machen wo ich nachher mit durch die Gegend Heiße.:confused::5bike:


Jörg

Algera
19.07.2008, 18:03
Soweit ich mich erinnere, gab's hier im Forum schon Beiträge zu diesem Thema.

Das Fazit war, so glaube ich, daß es diesbezüglich keine Probleme geben sollte.

Vielleicht hilft Dir die Suchfunktion, die Seite zu finden.

Italo Racer
19.07.2008, 18:11
Ich habe gerade acu schon im Forum gesucht aber nichts passendes gefunden. Aber wo zu gibt es denn ein Forum :heulend:

Styrkeprøven
19.07.2008, 18:17
Der Rahmenbauer meint, es wäre kein Problem. Aber natürlich sind wir Kaufmänner, Computerspezialisten, Studenten und Schweinetreiber in dieser Sache glaubwürdiger. Vor allem, da wir keine Ahnung haben, ob dein Rahmen aus Gusseisen oder gewachster Strumpfwolle gemacht ist...

:rolleyes:

Italo Racer
19.07.2008, 18:21
Das ist ein NOX Crossfire 2 aus Alu

Dramato
19.07.2008, 19:07
Wenn man das mit einer Blindniet-Mutter oder Popniet-Mutter macht, dann sollte das von der Rahmenstabilität keinen Nachteiligen Effekt haben. Wofür allerdings die Erfahrung des Rahmenbauers gefragt ist, ist, welche Niete geeignet sind, in so dünnem Alu-Blech.
Wenn Du Zweifel hast, kannst Du natürlich auch mit Schellen arbbeiten. Ist halt eine optische Frage...

K,-
19.07.2008, 19:10
ich selber komme aus dem Maschinenbau

Dann solltest du außer Respekt ja auch eine Menge Hintergrundwissen parat haben.
Ob uns vielleicht eine Info zum Rahmenmaterial helfen könnte?

BTW: Die Gewinde in den fertigen Rahmen werden auch nicht darin geboren, sondern auf die gleich Weise dahin fabriziert.

K,-
19.07.2008, 19:11
Das ist ein NOX Crossfire 2 aus Alu

Ups, übersehen. Sorry!!!

Italo Racer
19.07.2008, 20:10
Wenn man das mit einer Blindniet-Mutter oder Popniet-Mutter macht, dann sollte das von der Rahmenstabilität keinen Nachteiligen Effekt haben. Wofür allerdings die Erfahrung des Rahmenbauers gefragt ist, ist, welche Niete geeignet sind, in so dünnem Alu-Blech.
Wenn Du Zweifel hast, kannst Du natürlich auch mit Schellen arbbeiten. Ist halt eine optische Frage...


Ich habe zur Zeit Schellen dran. nur das sieht ober Schei............ aus :ybel: Nur ich brauch bei diesem Mistwetter ein Rad für das grobe.



Ups, übersehen. Sorry!!!

Kein Problem

BMI
03.08.2008, 22:09
Hallo Jörg,

ich habe das bei meinem Crosser letzte Woche von Hagen Wechsel machen lassen, jede Sorge um den Rahmen ist unbegründet. Er hat mit einem 7er Bohrer die Löcher gebohrt und die Nieten hinein gepresst. Allerings ohne Loctite.

Grüsse Fülle

pink floyd
03.08.2008, 22:36
....Ich sehe da auch kein Problem. Da wird oft von Vielen ein
Halbwissen verbreitet, ohne Ahnung von der Sache zu haben.
Selbst an den aktuellen Carbonrahmen sind Zuggegenhalter und Gewindeeinsätze mit Blindnieten befestigt. Kann mir nicht vorstellen, dass
die Hersteller, an den exponierten Stellen, das Material verstärkt haben.
Ich fahre u.a. noch einen "alten" PRINCIPIA" Rahmen von 2002 (war wohl eine der leichtesten Rahmengenerationen von PRINCIPIA, mit 1100 Gramm) - da ist die Befestigung der Flaschenhalter allerdings mit einer Aluscheibe verstärkt.
Für ähnlich dünnes "Geröhr" evtl. eine Alternative.
Grüsse. Peter

Netzmeister
04.08.2008, 13:15
Ich habe so etwas noch nie gemacht, ich würde es aber auch nicht machen. Mit dem Aufbohren von Teile oder Rahmen bin ich eher vorsichtig - auch wenn meine Angst in den meisten Fällen unbegründet ist. Ich verlege im Winter lieber Lichtkabel "auf Putz", als dass ich im Stahlrahmen Löcher für die Leitungen bohre.

Wenn es ein Rad fürs "Grobe" ist, dann sollten Schellen nicht stören.
Alternativen:
- größere Trinkflasche
- Flaschenhalter am Sattel (aus dem Tria-Bereich)

Italo Racer
04.08.2008, 13:23
Ich hatte ja gehofft das ich das in dieser Woche über die Bühne bringen kann, nun wollte ich das morgen machen und habe bei dem Rahmenbauer angerufen und dann habe ich zu Erfahren bekommen das der Urlaub hat. :heulend: Ich werde euch aber Informieren sobald ich die Bohrungen im Rahmen habe.


Jörg

dermitdemradfährt
14.08.2008, 17:25
ich hol den thread mal nochmal hoch; ich hab auch nen Rahmen, in den ich gern nachträglich Gewinde für nen 2. Fh pressen lassen will...

kennt jemand einen Radhändler/Rahmenbauer in Tübingen und Umgebung, der einem sowas macht?

dermitdemradfährt
15.08.2008, 15:35
kennt da keiner was? oder kann mir sonst eine Adresse im Ländle nennen?

linsner666
16.08.2008, 01:29
hab meinen crossfire2 mit flaschenhaltern versehen!
bei nox angerufen wie es mit der garantie aussieht.....kein problem!
also 4 löcher gebohrt und gewindebuchsen eingepresst!
bis jetzt keine schwierigkeiten, risse etc....

dermitdemradfährt
16.08.2008, 08:32
ja, mir fehlt halt das Werkzeug dazu...da lass ich das lieber in ner Werkstatt machen; aber da das sicher auch nicht jeder ZEG-Händler macht, dacht ich, frag ich mal, ob mir da jemand was empfehlen kann im Umkreis...