PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neuer Rahmen nach 3maligen Defekt??!



heinerk.
20.07.2008, 21:08
Hallo leute!
ich fahre einen storck C 1.1 rahmen, den ich ende 2006 gekauft habe. somit ist noch garantie drauf! nach einigen ersten kilometer knackte es, bis ich schließlich darauf kam, dass das rechte ausfallende nicht richtig verklebt war. dies trat ein halbes jahr später wieder auf. beide male wurde der rahmen wieder "geflickt". vor einigen tage habe ich jetzt gemerkt, dass das ausfallende schon wieder (bzw. immer noch?) schief steht und der dicke 25er reifen oben an den sitzstreben schleift! duch diese "schieflage" funktioniert die schaltung leider auch nicht mehr 100%ig.
weiß jemand, in welchen fällen produkte durch neue ersetzt werden müssen? ich fahr das rad zwar gern noch weiter, aber ich hab keine lust auf ein 4. oder 5. mal! wer hat ähnliche erfahrungen? vielen dank schonmal!

Profiamateur
20.07.2008, 21:39
Ich meine (vom Hören-Sagen her), dass der Produzent dreimal nachbessern kann. Ob's so stimmt, weiß ich nicht.

Maxe_Muc3
20.07.2008, 22:09
Nach meinem Kenntnisstand ist es so: Du kannst als Endverbraucher Nachbesserung, Minderung oder Wandlung verlangen, nach Deinem Ermessen.

Die Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre, im ersten Jahr liegt die Nachweispflicht auf Seiten des Herstellers, im zweiten musst Du beweisen, dass der Mangel schon bestand, als Du das Produkt gekauft hast.

Wenn der Rahemn zweimal getauscht wurde und beim Dritten der gleiche Defekt wieder auftritt sollte das genügen.

Das heißt, Du kannst verlangen, dass der Rahmen zurückgenommen wird.

Allerdings:

Die Nutzung kann Dir in Rechnung gestellt werden, das heißt also, wenn Du ein Jahr fährst, dann reißt das Ausfallende aus, bekommst Du nicht den Neupreis, sondern mußt einen Abschlag für die Benutzung hinnehmen.

heinerk.
20.07.2008, 22:12
und wie schauts aus, wenn ich deshalb einen neuen rahmen (meinetwegen den gleichen) haben möchte. ich brauch ja schließlich ein rad :)

martl
20.07.2008, 23:20
Hast Du das schon mit dem Händler oder Storck verhandelt?

heinerk.
20.07.2008, 23:26
nein, deswegen wollte ich mir ja mal etwas vorahnung aneignen!

Profiamateur
20.07.2008, 23:30
(...)
Die Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre, im ersten Jahr liegt die Nachweispflicht auf Seiten des Herstellers, im zweiten musst Du beweisen, dass der Mangel schon bestand, als Du das Produkt gekauft hast.
(...)

Meines Wissens nach im ersten halben Jahr. (Demnach wäre die Beweispflicht ab dem 7. Monat beim Käufer)

Alle Angaben: ohne Gewähr!

martl
20.07.2008, 23:34
nein, deswegen wollte ich mir ja mal etwas vorahnung aneignen!
Dann würde ich erst mal mit dem Händler reden, der ist für die Gewährleistung der erste Ansprechpartner. Wenn es bei Storck Garantie auf das Möbel gibt, danach der Hersteller.
Ein schiefes Ausfallende ist auf jeden Fall ein schwerer Mangel.

pebek
20.07.2008, 23:40
Dann würde ich erst mal mit dem Händler reden, der ist für die Gewährleistung der erste Ansprechpartner. Wenn es bei Storck Garantie auf das Möbel gibt, danach der Hersteller.
Ein schiefes Ausfallende ist auf jeden Fall ein schwerer Mangel.

Ist doch in Ordnung wenn er hier erst mal nachfragt.
Dann ist er besser gewappnet und kann nicht so leicht übers Ohr gehauen werden bzw. falsche Angaben besser beurteilen.

heinerk.
20.07.2008, 23:58
so isses!:Applaus:

Maxe_Muc3
21.07.2008, 10:07
und wie schauts aus, wenn ich deshalb einen neuen rahmen (meinetwegen den gleichen) haben möchte. ich brauch ja schließlich ein rad :)

Ich dachte, Du willst keinen Rahmen von denen mehr? Wenn doch gehe ich davon aus, dass Du einen kriegen wirst, meine Ausführung bezog sich darauf, dass Du das Geld wiederhaben willst.

Da der EK von Storck schätzungsweise bei 30% des EVKs liegt fahren sie mit einem Austausch auf alle Fälle besser!

Sokrates
21.07.2008, 10:27
hallo,

bei canyon ist man da wesentlich kundenfreundlicher:

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=142595

gruß und viel erfolg noch bei deiner reklamation

s

BSE1911
21.07.2008, 11:09
Allerdings:

Die Nutzung kann Dir in Rechnung gestellt werden, das heißt also, wenn Du ein Jahr fährst, dann reißt das Ausfallende aus, bekommst Du nicht den Neupreis, sondern mußt einen Abschlag für die Benutzung hinnehmen.[/QUOTE]


Hier findest Du einige Infos zu Deinem Problem:

http://n-tv.advogarant.de/Infocenter/Rechtsinfo/Verbraucherrecht/Allgemein/Nutzungsentschaedigung.html

heinerk.
21.07.2008, 13:19
vielen dank schonmal, damit kann man ja was anfangen! dann bin ich mal gespannt auf die nächsten tage. wär ne tolle sache, wenn storck so kulant ist, denn ich würde den rahmen gerne weiter fahren-nur halt nicht genau diesen!

Danijel123
21.07.2008, 13:37
danach liegt die Beweispflicht beim Käufter. Die Beweislage ist jedoch eindeutig:

Der Kunde hatte ja bereits am dritten Tag den Schaden reklamiert, da jedoch dasselbe Problem nun schon das dritte mal vorkommt, kann der Hersteller zum dritten mal nachbessern, aber ein viertes mal wird es nicht geben. Rein vom Gesezt her darf der Hersteller bis zu drei mal nachbessern, da es aber immer derselbe Mangel ist, kann der Kunde davon ausgehen, dass es nach dem dritten mal kleben, wohl wieder zu Komplikationen kommen wird (ansonsten hätten doch die ersten beiden Klebeversuche von Erfolg gekrönt).

Mein Tipp, hartnäckig bleiben und auf einen möglichen Austausch bestehen! Dann müsstest du auch nichts mehr dazubezahlen, da der Mangel von Anfang an bestand und er nie so ausgebessert wurde, dass es vergleichbar mit einem neuen Fahrrad wäre.

Hoffe, ein wenig geholfen zu haben.

mfg

pinguin
21.07.2008, 13:38
Meines Wissens nach im ersten halben Jahr. (Demnach wäre die Beweispflicht ab dem 7. Monat beim Käufer)

Alle Angaben: ohne Gewähr!

Korrekt.

gozilla
21.07.2008, 13:53
vielen dank schonmal, damit kann man ja was anfangen! dann bin ich mal gespannt auf die nächsten tage. wär ne tolle sache, wenn storck so kulant ist, denn ich würde den rahmen gerne weiter fahren-nur halt nicht genau diesen!

Hallo Heiner,
ich wünsch Dir ja viel Erfolg mit der Kulanz bei Storck und hoffentlich hast Du dann auch mal die Gunst mit M.Storck persönlich zu phonen:D:D;)

Mal Spaß bei Seite...hoffentlich hast Du einen Händler der viel Storck verkauft und auch einigermaßen groß ist. Und hoffentlich hast Du eine gängige Größe sowas wie 55 57 oder 59

Ansonsten wäre noch interessant welches Modell das war. Das mit den 3D Ausfallern sprich die silbernen oder das mit den normalen in schwarz?

Gruß G

heinerk.
21.07.2008, 16:37
hi! groß ist ein händler sicherlich, wieviel storck er jedoch verkauft bzw. bezieht, weiß ich nicht. es handelt sich um das scenario C1.1 mit den 3d ausfallenden, größe ist 55cm. ich werd sicherlich versuchen, einen neuen zu bekommen, da ich keine lust habe, in zukunft ein vermögen für die reperaturen auszugeben. vielleicht kommt storck ein neuer rahmen ja sogar günstiger :D
da ich weiterhin storck räder fahren möchte hoffe ich da mal auf eine kulante abwicklung.
anbei mal ein unscharfes foto von der radstellung. wenn es oben gepasst hat, war es unten am tretlager schief.

Grand Pedaleur
21.07.2008, 16:46
:eek: Is dat Dreck oder muss dat so sein?

heinerk.
21.07.2008, 16:48
jajaja, gestern nach der ausfahrt^^ich schäme mich. mittlerweile blitzt aber wieder alles!

tvaellen
21.07.2008, 16:49
Das mit der Beweislastumkehr nach 7 Monaten ist zwar im Prinzip richtig. Das gilt aber dann nicht, wenn -wie hier- derselbe Mangel bereits innerhalb der Frist auftrat und (mehrfach) nachgebessert wurde.

In der Regel muss man als Käufer nur 2 Nachbesserungsversuche akzeptieren
http://bundesrecht.juris.de/bgb/__440.html
Da diese Anzahl erreicht ist, hast du m.E. gute Aussichten auf einen neuen (baugleichen) Rahmen.

Profiamateur
21.07.2008, 21:00
(...)
Da der EK von Storck schätzungsweise bei 30% des EVKs liegt fahren sie mit einem Austausch auf alle Fälle besser!

Du glaubst tatsächlich, dass der Händler bei Storck eine Handelsspanne von 70% hat? Wo lebst Du denn? Da hätte ich schon längst in einen Radshop investiert!

Maxe_Muc3
21.07.2008, 21:39
Du glaubst tatsächlich, dass der Händler bei Storck eine Handelsspanne von 70% hat? Wo lebst Du denn? Da hätaiwanesete ich schon längst in einen Radshop investiert!

Steht da was von Händler-Einkaufspreis? Was da steht ist, dass der Abgabepreis des Rahmens vom Taiwanesen geschätzte 30% des EVKs ist.

Und da der neue Rahmen ja von Storck käme wäre das der Preis, den sie bezahlen müssten. Entwicklungsumlagen (so es welche gibt) kann man hier auch vernachlässigen, es bleiben noch die Kosten für die Abwicklung im hause Storck.

heinerk.
03.08.2008, 19:16
stand der dinge für die nachwelt: der rahmen wurde ein 3. mal repariert und ist auf dem weg zurück zum händler! was soll ich bitte davon halten?!

OCLV
03.08.2008, 20:08
Schau erstmal ob es hält. Wenn nicht, geh zu einem Anwalt und frage, wie dann weiter zu verfahren ist. Kann ja nicht sein, dass das Ding nicht hält und die immer wieder reparieren ohne Erfolg.

heinerk.
03.08.2008, 20:14
natürlich wird das halten-aber nur ein par monate und dann ist die garantie futsch! wenn ich rechtlich in der lage bin, einen neuen zu fordern, werde ich das machen. aber hat denn noch niemand erfahrung in der sache?! es sind ja einige kompetent dreinschauende kommentare dabei, aber ein definitives statement hab ich bislang noch nicht!

Hans86
03.08.2008, 20:43
dann wende dich halt an stork! und berichte denen, dass es unmöglich ist einen premium rahmen zu bezahlen, und denn alle halbe jahre wieder einschicken zu müssen... und schreib dazu, dass dein händler seinen job nicht richtig macht, sonnst müsstest du so einen brief nicht verfassen.

heinerk.
03.08.2008, 20:50
mein händler macht bestimmt nicht falsch, allerdings hab ich meine leidensgeschichte schon berichtet. dies war, als der rahmen zum 3. mal repariert wurde. er wurde dann eben nochmal repariert!

OCLV
03.08.2008, 20:55
Die Garantiezeit verlängert sich auch um die Zeit, die der Rahmen nicht bei dir war! Das nur so nebenbei.

Ansonsten sollen sie dir bei Storck schriftlich geben, dass es die genannten Probleme mit DEINEM Rahmen (Angabe der Rahmennummer) nicht mehr geben wird. Wenn sie das nicht wollen, geh zum Anwalt. Schade, dass Storck das so handhabt. Irgendwie eines Herstellers von Rahmen zum "Premiumpreis" nicht würdig. Meine Meinung.

heinerk.
03.08.2008, 21:00
nunja, wir wollen niemanden verurteilen, bevor die sache nicht geklärt ist. allerdings ein guter tipp mit der schriftl. bestätigung. sobald der rahmen da ist, werde ich mich mit meinem händler "zusammensetzen". wenn nun aber jemand definitiv weiß, dass ich anspruch auf einen neuen rahmen habe (oder eben nicht), wäre uns das eine riesen hilfe!