PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ultegra SL Triple - kleineres Ritzel



s-works
28.07.2008, 17:44
Hab eine Frage an euch Spezialisten:

Hab meiner Frau eine Ultegra SL Triple verpasst. Nun ja bei uns ists ziemlich bergig und Anfängerin ist sie auch noch. Dh sie brauch einen leichteren Gang.

Standardmäßig war ein 23 drauf - das ich jetzt gerne gegen ein 25er oder 27er tauschen würde (Tauschinteressenten gerne willkommen...)

Ich fürchte das ist aber zu wenig - weiß jemand ob das 30er der Triple einfach gegen ein kleineres ausgetauscht werden kann?

StressKind
28.07.2008, 19:28
vorne oder hinten? ich glaube nicht, daß du vorne noch was kleineres kriegst.
aber du kannst hinten auch ein 30er einbauen indem du ne 12-27er kassette modifiziert.
allerdings ist der unterschied von 23 zu 27 schon ziemlich ordentlich.
sram bietet sonst noch kassetten bis 28,

einLieger
28.07.2008, 19:28
Das Austauschen selbst ist kein Problem (Kettenblätter gibt es in 1 Zahn Schritten ab 24), nur den Umwerfer muss man eventuell erst zur Zusammearbeit überreden.

Guck erstmal wieviel Platz im Umwerferkäfig nach oben (auf dem großen Kettenblatt) und unten (auf dem kleinsten KB) noch sind.

Außerdem kann es sein, dass man die Kette kürzen muss, damit das Schaltwerk die Kette spannen kann. Kommt drauf an welche Methode man zum Ablängen der Kette verwendet hat und welche Ritzel man auf dem kleinen KB fahren möchte.

PAYE
28.07.2008, 19:35
Hab eine Frage an euch Spezialisten:

Hab meiner Frau eine Ultegra SL Triple verpasst. Nun ja bei uns ists ziemlich bergig und Anfängerin ist sie auch noch. Dh sie brauch einen leichteren Gang.

Standardmäßig war ein 23 drauf - das ich jetzt gerne gegen ein 25er oder 27er tauschen würde (Tauschinteressenten gerne willkommen...)

Ich fürchte das ist aber zu wenig - weiß jemand ob das 30er der Triple einfach gegen ein kleineres ausgetauscht werden kann?

Das geht schon.

Guckst du hier:
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=61171&highlight=ultegra+xtr

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=34700&highlight=ultegra+xtr

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=53804&highlight=ultegra+xtr

DerBergschreck
28.07.2008, 19:43
Hab eine Frage an euch Spezialisten:

Hab meiner Frau eine Ultegra SL Triple verpasst. Nun ja bei uns ists ziemlich bergig und Anfängerin ist sie auch noch. Dh sie brauch einen leichteren Gang.

Standardmäßig war ein 23 drauf - das ich jetzt gerne gegen ein 25er oder 27er tauschen würde (Tauschinteressenten gerne willkommen...)

Ich fürchte das ist aber zu wenig - weiß jemand ob das 30er der Triple einfach gegen ein kleineres ausgetauscht werden kann?

Ja - ist hier im Betrieb. Ein 24er von T.A. ist ohne Neu-Justierung des Umwerfers möglich. Zwischen 24er und Kettenblatt müssen aber ca. 1 mm dicke Unterlegscheiben, damit der Abstand paßt.

Brunolp12
28.07.2008, 19:47
irgendwas geht hier quer ?

redest Du

von gross oder klein ?

von Ritzel/Kassette oder Kettenblatt ?

PAYE
28.07.2008, 19:50
...- weiß jemand ob das 30er der Triple einfach gegen ein kleineres ausgetauscht werden kann?




irgendwas geht hier quer ?
redest Du
von gross oder klein ?
von Ritzel/Kassette oder Kettenblatt ?

Wir reden hier von der Ultegra Triple Kurbel, die auf 26-39-52 oder sogar 24-38-50 umgerüstet werden kann (statt original 30-39-52 Z), wenn man das so möchte.

Brunolp12
28.07.2008, 19:53
das "Standardmäßig war ein 23 drauf - das ich jetzt gerne gegen ein 25er oder 27er tauschen würde" hat mich irgendwie mehr an Kassetten denken lassen (und StressKind ansch. auch)... (war aber wohl nur ein Nebenschauplatz)

PAYE
28.07.2008, 19:56
das "Standardmäßig war ein 23 drauf - das ich jetzt gerne gegen ein 25er oder 27er tauschen würde" hat mich irgendwie mehr an Kassetten denken lassen ...

Ja, der TE hat ja beides angesprochen und auch beides vor:

1. hinten größtmögliche Ritzel zu verbauen
2. (evt.) das 30er Kettenblatt der Kurbel gegen ein kleineres Kettenblättchen zu wechseln, falls der Ritzelaustausch hinten noch nicht genügend Erleichterung gebracht haben sollte

Insofern bist du schon richtig gelegen.

s-works
28.07.2008, 21:03
danke für die Ideen! Ich denke ich werde erstmal hinten ein 27er verbauen. Dann mal schauen wie`s ihr so tut. Dann kann immernoch ein 28 oder 26er von TA mit eurem Trick verbaut werden:)

CAADweazle
29.07.2008, 11:22
Wenn hinten das 27er nicht langen sollte mach doch vorne eine MTB-Kurbel drauf. Die LX mit HTII-Lager hat die Abstufung 22-32-44 und kostet 69,--. Viel billiger kommt ein "Exoten"-Kettenblatt sicher auch nicht.

Gruß
Harald

DerBergschreck
29.07.2008, 12:01
Wir reden hier von der Ultegra Triple Kurbel, die auf 26-39-52 oder sogar 24-38-50 umgerüstet werden kann (statt original 30-39-52 Z), wenn man das so möchte.

24/39/52 geht auch - auch wenn dabei die Umwerfer-Kapazität überschritten wird. Dann solte man aber nicht die diagonalen Gänge fahren (was man auch im Normalfall nicht machen sollte).

sik
29.07.2008, 12:01
Auf jeden Fall erst mal ausprobieren lassen, ob es schon funzt, wenn Du die Kasette auf die Leistungsfähigkeit anpaßt. Meine Frau fährt auch Utegra Tripple aber ihr reicht für längere Stücke (~500 Hm) zw. 10 und 13 % komfortabel das 25er hinten. Das geht auch für kurze Zeit bis 18% (Barbotto). Wollte sie längere Anstiege fahren, würde ich Ihr ein 27er montieren.

Frauen sind erstaunlich zäh. :Applaus:

DerBergschreck
29.07.2008, 12:04
danke für die Ideen! Ich denke ich werde erstmal hinten ein 27er verbauen. Dann mal schauen wie`s ihr so tut. Dann kann immernoch ein 28 oder 26er von TA mit eurem Trick verbaut werden:)

Warum sich "untenrum" nur mit ein bis zwei Gängen mehr zufrieden geben, wenn man mit einem 24er auch drei Gänge bekommen kann? Kostet doch das Gleiche...

DerBergschreck
29.07.2008, 12:05
Wenn hinten das 27er nicht langen sollte mach doch vorne eine MTB-Kurbel drauf. Die LX mit HTII-Lager hat die Abstufung 22-32-44 und kostet 69,--. Viel billiger kommt ein "Exoten"-Kettenblatt sicher auch nicht.


Da hast Du beim kleinsten Kettenblatt nur kaum spürbare zwei Zähne weniger, dafür aber deutlich mehr Geld ausgegeben und ganz nebenbei auch noch eine häßliche Optik.

TTBeiDerArbeit
29.07.2008, 15:27
Da hast Du beim kleinsten Kettenblatt nur kaum spürbare zwei Zähne weniger, dafür aber deutlich mehr Geld ausgegeben und ganz nebenbei auch noch eine häßliche Optik.

und bei den meisten viel zu weit auseinander stehende Füße, weil die MTB Kurbeln so extrem breit bauen

TTBeiDerArbeit
29.07.2008, 15:29
Ja - ist hier im Betrieb. Ein 24er von T.A. ist ohne Neu-Justierung des Umwerfers möglich. Zwischen 24er und Kettenblatt müssen aber ca. 1 mm dicke Unterlegscheiben, damit der Abstand paßt.

Woher hast du die Unterlegscheiben?

PAYE
29.07.2008, 17:15
Woher hast du die Unterlegscheiben?

Sowas bekommt man im gut sortieren Metallwaren-Fachhandel.
Oder in der Beilagscheiben-Box vom örtlichen Baumarkt.

Ich habe mir Beilagscheiben passend gefeilt, bis Breite und Lochgröße genau so waren, wie ich sie benötigt habe. War zwar einige Arbeit, aber Schmuddelwetter-Tage für sowas gibt es ja hin und wieder mal in unseren Breiten. ;)

DerBergschreck
29.07.2008, 17:35
Woher hast du die Unterlegscheiben?

Hat mir ein Bekannter in einer Schlosserwerkstatt besorgt.
Man kann aber auch M8 Unterlegscheiben im Schraubstock aufbohren.

PAYE
29.07.2008, 17:50
...
Man kann aber auch M8 Unterlegscheiben im Schraubstock aufbohren.

Da würde mich ja sehr interessieren, wie du die kleine Beilagscheibchen im Schraubstock festklemmen willst, damit du die Bohrmaschine sauber ansetzen kannst.
Habe es ausgiebig versucht, es wollte aber nicht klappen. Zu wenig Klemmfläche, zumindest bei 11mm Durchmesser Scheibchen, die ein 8mm Loch benötigten.