PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Giro Ionos/ Atmos Helm



Italo Racer
03.08.2008, 09:36
Gibt es eigentlich einen Großen unterschied zwischen dem Giro Atmos und Ionos Helm außer dem Preis :confused:
Wenn ich mir die beiden Helme auf den Bildern im Netz so ansehe dann sehen die beide ziemlich gleich aus. Es wird zwar von verbesserter Lüftung geschrieben aber ich frage mich immer so ob das auch wirklich der Fall ist. Oder wird da nur die Werbetrommel gerührt :confused:
Und 4 Gramm weniger Gewicht finde ich rechtfertigt den Preis nicht.

easton2D
03.08.2008, 10:58
Jo nur Marketing!:D

Nimm Alpina: leicht, preiswert, gut!::Applaus:

Daddy yo yo
03.08.2008, 12:02
war vor kurzem in nem laden und hab beide helme probiert. mir gefiel dann einfach der atmos besser. der ionos ist etwas "runder", was mir persönlich an meiner rübe jetzt nicht so gut gefiel. und der preis sprach auch für den atmos. :ü

Triplemax
03.08.2008, 12:03
Kauf nen MET :Applaus:

easton2D
03.08.2008, 12:08
MET ESTRO hatte ich vor Alpina Morano. War/ bin mit beiden zufrieden. Superpaßform für meine Birne .:)
Giro war mir immer zu labberig am Kopf und Preise jenseits von Gut und Böse! :confused:

TheRooster2000
03.08.2008, 12:31
Moin!

Der IONOS hat einige Detailverbesserungen wie z.B. bessere, nicht so empfindliche Polster und den Kunststoffschutz im Stirnbereich, wohl damit das Styropor durch Schweiss nicht angegriffen wird.

Den Wechsel vom ATMOS habe ich nicht bereut, der IONOS sitzt bei mir noch etwas besser. Giro hat die Form anscheinend etwas länglicher gemacht.

Ausserdem finde ich ihn schicker, aber das ist natürlich Geschmackssache ;)

Grüsse,
Christian

Zonda
03.08.2008, 13:41
war vor kurzem in nem laden und hab beide helme probiert. mir gefiel dann einfach der atmos besser. der ionos ist etwas "runder", was mir persönlich an meiner rübe jetzt nicht so gut gefiel. und der preis sprach auch für den atmos. :ü

bei mir ist es genau umgekehrt. ionos paßt zu meiner rübe besser. hab aber dann doch den sweep r genommen. paßt ebenso gut wie der ionos aber zu einem deutlich attraktiveren preis ;)

Italo Racer
03.08.2008, 14:04
Mir geht es hauptsächlich um die Belüftung da ich unter dem Helm immer Schwitze wie ein Bulle und ohne Mütze fast nie fahre, auch wenn es super Warm ist. Denn sonst läuft mir die Suppe ständig in die Augen und das brennt immer so schön in den Augen und ich muß dan Regelmäßig die Brille absetzten und mir den Schweiß aus den Augen wischen. :heulend:

PersonaNonGrata
03.08.2008, 14:07
Also ich hab den Atmos seit nem halben Jahr und der is super. Ich glaube, einen noch besser belüfteten findeste sehr sehr sehr schwer...

Italo Racer
03.08.2008, 22:00
Also ich hab den Atmos seit nem halben Jahr und der is super. Ich glaube, einen noch besser belüfteten findeste sehr sehr sehr schwer...

Na ich glaube dann wird es wohl doch der Atmos oder kann mir noch einer was Berichten:hmm:

PolarSun
04.08.2008, 00:36
Ich bin gerade auf den Atmos-Helm gewechselt - erzwungenermaßen da mein Pneumo letzte Woche kaputt gegangen war. Die Wahl fiel auf den Atmos, weil mir die aktuellen Farbvarianten des Pneumo nicht gefallen. Das war eigentlich der einzige Grund (abgesehen davon, daß ich bei Giro bleiben wollte, da mir der Pneumo gut gepaßt hat).

Fazit nach dem Wechsel: Der Helm fühlt sich nicht besser belüftet an als sein kleiner Bruder. Das ist natürlich eine subjektive Angelegenheit, doch da ich quasi on-the-fly wechseln mußte, tendiere ich eher dazu, dem Pneumo die bessere Belüftung zu attestieren. Insbesondere der Stirnbereich ist beim Atmos sehr fett (irgendwie "balkenartig") ausgeführt.

Wenn man die Helme nebeneinander legt, sieht man von vorne auch mehr "Loch"/Freifläche beim Pneumo. Das gleiche Bild wenn man durch die Helme von innen nach außen schaut - auch so schaut der Pneumo luftiger aus. Natürlich wirbt Giro mit 20 + X Luftöffnungen beim Atmos (der den Pneumo damit natürlich übertrifft); dabei ist es ja logisch, daß man auf dem gleichen Platz nur mehr Löcher unterbringen kann wenn diese kleiner sind. Der Atmos hat schlichtweg mehr dieser Verbindungsstege.

Das Gewicht wurde ja schon angesprochen, auch in Kalifornien werden offenbar die berüchtigten italienischen Waagen verwendet: Im Netz steht etwas von 256 g. In meinem Helm selbst (Größe S wohlgemerkt!) steht schon 270, tatsächlich sind es 286 g. Mir ist das nicht zu schwer (der Pneumo ist noch mal 15 -20 g drüber), es ist halt einfach nur peinlich Gewichte auf's Gramm genau anzugeben, ein Geschrei darüber zu veranstalten, um es dann - zu verfehlen.

Um nicht falsch verstanden zu werden: Ich finde der Atmos ist kein schlechter Helm. Ich finde sogar es ist ein guter Helm. Aber er ist halt "nur" ein guter Helm aus einer ganzen Legion von guten Helmen. Was es ihm - in meiner persönlichen Wertung - nicht leichter macht, ist natürlich, daß es wohl andere Helme gibt die besser belüftet, leichter, billiger oder mehreres davon sind.

Das Design des Atmos gefällt mir wiederum besser als das vieler Mitbewerber. Bspw. sind die schwanzflossenartigen Zacken am Heck des Bell Sweep R nicht so mein Ding. Sollte ich mir wieder einen Helm kaufen müssen, würde ich den Pneumo - so er denn in genehmen Farbvarianten verfügbar wäre - vorziehen, da ich ihn in allen Belangen als mindestens gleichwertig zum Atmos kennengelernt habe und er dabei noch günstiger zu haben ist.

Cheers,
PolarSun

marathonisti
04.08.2008, 08:42
Ich bin gerade auf den Atmos-Helm gewechselt - erzwungenermaßen da mein Pneumo letzte Woche kaputt gegangen war. Die Wahl fiel auf den Atmos, weil mir die aktuellen Farbvarianten des Pneumo nicht gefallen. Das war eigentlich der einzige Grund (abgesehen davon, daß ich bei Giro bleiben wollte, da mir der Pneumo gut gepaßt hat).

Fazit nach dem Wechsel: Der Helm fühlt sich nicht besser belüftet an als sein kleiner Bruder. Das ist natürlich eine subjektive Angelegenheit, doch da ich quasi on-the-fly wechseln mußte, tendiere ich eher dazu, dem Pneumo die bessere Belüftung zu attestieren. Insbesondere der Stirnbereich ist beim Atmos sehr fett (irgendwie "balkenartig") ausgeführt.

Wenn man die Helme nebeneinander legt, sieht man von vorne auch mehr "Loch"/Freifläche beim Pneumo. Das gleiche Bild wenn man durch die Helme von innen nach außen schaut - auch so schaut der Pneumo luftiger aus. Natürlich wirbt Giro mit 20 + X Luftöffnungen beim Atmos (der den Pneumo damit natürlich übertrifft); dabei ist es ja logisch, daß man auf dem gleichen Platz nur mehr Löcher unterbringen kann wenn diese kleiner sind. Der Atmos hat schlichtweg mehr dieser Verbindungsstege.

Das Gewicht wurde ja schon angesprochen, auch in Kalifornien werden offenbar die berüchtigten italienischen Waagen verwendet: Im Netz steht etwas von 256 g. In meinem Helm selbst (Größe S wohlgemerkt!) steht schon 270, tatsächlich sind es 286 g. Mir ist das nicht zu schwer (der Pneumo ist noch mal 15 -20 g drüber), es ist halt einfach nur peinlich Gewichte auf's Gramm genau anzugeben, ein Geschrei darüber zu veranstalten, um es dann - zu verfehlen.

Um nicht falsch verstanden zu werden: Ich finde der Atmos ist kein schlechter Helm. Ich finde sogar es ist ein guter Helm. Aber er ist halt "nur" ein guter Helm aus einer ganzen Legion von guten Helmen. Was es ihm - in meiner persönlichen Wertung - nicht leichter macht, ist natürlich, daß es wohl andere Helme gibt die besser belüftet, leichter, billiger oder mehreres davon sind.

Das Design des Atmos gefällt mir wiederum besser als das vieler Mitbewerber. Bspw. sind die schwanzflossenartigen Zacken am Heck des Bell Sweep R nicht so mein Ding. Sollte ich mir wieder einen Helm kaufen müssen, würde ich den Pneumo - so er denn in genehmen Farbvarianten verfügbar wäre - vorziehen, da ich ihn in allen Belangen als mindestens gleichwertig zum Atmos kennengelernt habe und er dabei noch günstiger zu haben ist.

Cheers,
PolarSun

Mein Ionos ist eben angekommen habe ihn gleich mal auf die Waage gelegt ,327 Gramm in Größe L :eek::eek:

The Scrub
04.08.2008, 10:34
Mein Ionos ist eben angekommen habe ihn gleich mal auf die Waage gelegt ,327 Gramm in Größe L :eek::eek:

Das ist schon nicht schlecht.:eek::ü

marathonisti
04.08.2008, 10:42
Das ist schon nicht schlecht.:eek::ü

Das habe ich mir auch gedacht :(

BMI
04.08.2008, 10:54
Hmm, meine Waage kann nur 2 Stellen hinter dem Komma, Atmos (L): 0,30 kg und mein alter Uvex 0,25 kg :heulend:

The Scrub
04.08.2008, 10:56
Das habe ich mir auch gedacht :(

Deine Angaben bringen mich dem Stradivarius 199 immer näher.:D

The Scrub
04.08.2008, 10:57
Hmm, meine Waage kann nur 2 Stellen hinter dem Komma, Atmos (L): 0,30 kg und mein alter Uvex 0,25 kg :heulend:

Mir scheint,bei Giro bekommt man ne menge Material für sein Geld.:D

BMI
04.08.2008, 10:59
Mir scheint,bei Giro bekommt man ne menge Material für sein Geld.:D

...und Giro macht schöner :D

PolarSun
04.08.2008, 11:04
Deine Angaben bringen mich dem Stradivarius 199 immer näher.:D

Wobei die 199 Gramm sicherlich nur für Größe S gelten und auch da wieder zweifelhaft ist ob das Zielgewicht erreicht wird. Andererseits ist das wohl der Kandidat, der einen Gewichtsunterschied am besten spürbar (!) zu machen verspricht. Wenn er paßt und Dir gefällt ... - warum nicht.

The Scrub
04.08.2008, 11:07
Wobei die 199 Gramm sicherlich nur für Größe S gelten und auch da wieder zweifelhaft ist ob das Zielgewicht erreicht wird. Andererseits ist das wohl der Kandidat, der einen Gewichtsunterschied am besten spürbar (!) zu machen verspricht. Wenn er paßt und Dir gefällt ... - warum nicht.

Das Gewicht gilt für Größe S und wird (teilweise) auch erreicht.Wobei ich den Helm jetzt nicht wegen den 199Gramm haben muß.Mein alter Helm hat auch irgendwas mit 300Gramm und mein Kopf lag nicht auf dem Lenker.;)
Was ich richtig blöde finde:die haben bei 199er nicht mehr dieses geile Rot,wie bei Stradi 1.Das war sehr schön und auch auffällig....

PolarSun
04.08.2008, 11:17
Das Gewicht gilt für Größe S und wird (teilweise) auch erreicht.Wobei ich den Helm jetzt nicht wegen den 199Gramm haben muß.Mein alter Helm hat auch irgendwas mit 300Gramm und mein Kopf lag nicht auf dem Lenker.;)
Was ich richtig blöde finde:die haben bei 199er nicht mehr dieses geile Rot,wie bei Stradi 1.Das war sehr schön und auch auffällig....

Allein wegen des Gewichts würde ich auch keine Helmwahl treffen. Da gibt es (für mich) wichtigere Faktoren. Die "Farb"-Palette der 199er wirkt tatsächlich etwas trist-grau - würde mir auch nicht gefallen. Ist mir allerdings ein Rätsel wie es das Teil nur in solchen Nicht-Farben geben kann. Das weißt wohl entweder auf einen depressiven oder einen fehlenden Produktdesigner hin.

marathonisti
04.08.2008, 11:56
War eben bei meinem Radhändler und habe noch mal den Specialized D2 anprobiert den Gewichtsunterschied merkt man schon ,wobei beim Ionos auch deutlich mehr Material zum Einsatz kommt :D

Carazow
04.08.2008, 12:32
War eben bei meinem Radhändler und habe noch mal den Specialized D2 anprobiert den Gewichtsunterschied merkt man schon ,wobei beim Ionos auch deutlich mehr Material zum Einsatz kommt :D

aber der speci ist hässlichste helm des universums!

ich habe einen giro atmos und habe kürzlich mit einem ionos geliebäugelt (habe bisher nur giro helme gehabt; die mir sehr gut gepasst haben). letzendlich ist es ein bell sweep r geworden. wollte doch mal was neue probieren :D neben dem bell war auch der met stradi199 in der shortlist... das wird dann der nächste werden :)

hartmut

PersonaNonGrata
04.08.2008, 12:49
Mir geht es hauptsächlich um die Belüftung da ich unter dem Helm immer Schwitze wie ein Bulle und ohne Mütze fast nie fahre, auch wenn es super Warm ist. Denn sonst läuft mir die Suppe ständig in die Augen und das brennt immer so schön in den Augen und ich muß dan Regelmäßig die Brille absetzten und mir den Schweiß aus den Augen wischen. :heulend:

Bin gestern mit ärmellosem Trikot gefahren, sprich: Es war ziemlich warm.
Da hab ich meine Assos-Cap unter meinem Atmos getragen, und geschwitzt hab ich kein bisschen...

Italo Racer
04.08.2008, 13:44
Bevor ich auf das Gewicht beim Helm achte sollte man immer erst mal bei seinem Gewicht anfangen. Wobei ich mit 75 kg nicht gerade ein Schwergewicht bin.

Um mal so am Rande zu Fragen welche Helme haben den ein gute Belüftung?
Ich kann mir gut vorstellen das der Specialized D2 eine gute Belüftung hat aber vom Optischen würde ich nie mit so einen Briefkasten Schlitz davorne herumfahren :eek:

PolarSun
04.08.2008, 14:14
Bevor ich auf das Gewicht beim Helm achte sollte man immer erst mal bei seinem Gewicht anfangen. Wobei ich mit 75 kg nicht gerade ein Schwergewicht bin.

Um mal so am Rande zu Fragen welche Helme haben den ein gute Belüftung?
Ich kann mir gut vorstellen das der Specialized D2 eine gute Belüftung hat aber vom Optischen würde ich nie mit so einen Briefkasten Schlitz davorne herumfahren :eek:

IIRC gab kaum einer der in einschlägigen Tour-Tests geprüften Helme Anlaß zur Kritik was die Belüftung angeht. Eine signifikante Erwärmung des Testkopfes blieb jeweils aus. Die Tests kannst Du bei Interesse einfach nachlesen. Wenn die Unterschiede hinsichtlich der Belüftung eher gering sind, ist wohl in erster Linie die Paßform bedeutend - und da muß Dein eigener Kopf entscheiden.

Lone Wolf
04.08.2008, 21:10
Habe von Cratoni den Ceron und von Bell den Sweep R.
Beide Helme haben für meine Birne eine tolle Passform und eine Super Belüftung.
Ein riesiger Unterschied zu den Helmen vor 5 oder 6 Jahren als die Schale innen fast komplett am Kopf anlag. Bei den neuen Modellen rückt die Schale durch die schlanken Rippen innen einige Zentimeter vom Schädel weg und die Luft kann schön durchziehen. Wenn man nicht zu lange Haare hat.

[k:swiss]
04.08.2008, 21:23
Fahre mittlerweile meinen zweiten Atmos und finde ihn perfekt.
Passform, Belüftung und "Style" gefallen mir einfach.
Nur die Tatsache, dass man das Riemensystem nicht komplett zum Reinigen aus dem Helm nehmen kann ist suboptimal.
Wollte mir erst den Ionos kaufen, aber von der Form gefällt mir der Atmos einfach besser. Wenn man sich beide Helme ansieht kann man m.M.n auch ich nicht ernsthaft glauben, dass der Ionos einen Quantensprung gegenüber dem Atmos vollziehen soll. Beide Helme sind in meinem Augen gleichwertig.

Italo Racer
05.08.2008, 10:12
Nur die Tatsache, dass man das Riemensystem nicht komplett zum Reinigen aus dem Helm nehmen kann ist suboptimal.




Hat man da garkeíne möglichkeit die Riemen herauszunehmen? :eek: Bei meinen alten Giro Eclipse Helm kann ich die Riemen herausbauen und Waschen das ist ganz praktisch.

dranbleiben
05.08.2008, 10:19
[QUOTE=PolarSun;2377158]Ich bin gerade auf den Atmos-Helm gewechselt - erzwungenermaßen da mein Pneumo letzte Woche kaputt gegangen war. Die Wahl fiel auf den Atmos, weil mir die aktuellen Farbvarianten des Pneumo nicht gefallen. Das war eigentlich der einzige Grund (abgesehen davon, daß ich bei Giro bleiben wollte, da mir der Pneumo gut gepaßt hat).

Fazit nach dem Wechsel: Der Helm fühlt sich nicht besser belüftet an als sein

Thema verfehlt. 6 setzen....:D

Hier ging es um den Ionos ./. Atmos :) :) :)

dranbleiben
05.08.2008, 10:23
ich hab mir gerade den Ionos gekauft. Bin bei Giro geblieben ,ist -für mich-
der perfekte Helm. Sitzt gut. Gut einzustellen. Gute Belüftung. Leider etwas zu teuer. Aber ein paar Euro ist mir meine "ondulierte Rumbanuss" schon wert :Applaus::Applaus:

[k:swiss]
05.08.2008, 10:28
Hat man da garkeíne möglichkeit die Riemen herauszunehmen? :eek: Bei meinen alten Giro Eclipse Helm kann ich die Riemen herausbauen und Waschen das ist ganz praktisch.


Man kann natürlich das Riemensystem zum Teil auseinanderdröseln, aber die Riemen bleiben vorne fest mit dem Helm verbunden.
Bleibt nur der Gang mit dem kompletten Helm zum Waschbecken.;)

Zonda
05.08.2008, 11:21
Hat man da garkeíne möglichkeit die Riemen herauszunehmen? :eek: Bei meinen alten Giro Eclipse Helm kann ich die Riemen herausbauen und Waschen das ist ganz praktisch.

warum so kompliziert? einfach in der dusche auflassen :D nee, spass beiseite. dusche meinen helm regelmäßig ab und wasch ihn dann mit shampoo innen aus. hab noch nie die riemen ausgebaut.

Italo Racer
05.08.2008, 11:55
Thema verfehlt. 6 setzen....:D

Hier ging es um den Ionos ./. Atmos :) :) :)

Dann würde es aber nur so in den Foren 6 Hageln wenn man immer beim Thema bleiben mußte :krabben: Also weiter machen :D

Daddy yo yo
05.08.2008, 13:40
Dann würde es aber nur so in den Foren 6 Hageln wenn man immer beim Thema bleiben mußte:Applaus:

1tacx
05.08.2008, 14:24
Wo wir mal wieder beim Thema Helme sind. Ich bin auch noch auf der Suche nach dem idealen Helm. Wenn ich ein Maßband um meinen Kopf lege (nicht so fest, daß es drückt und nicht so locker, daß es verrutscht), dann habe ich danach einen Kopfumfang von 59,8cm. Mein Schädel ist lang und schmal und meine Ohren recht hoch am Schädel. Welcher Helm paßt mit diesem Setting sowohl ohne als auch im Winter mit Käppie drunter am besten?

Ich habe schon SEHR viele Helme ausgetestet. Aber entweder waren die mittleren bzw. kleineren Größen zu kurz und die großen Größen einfach seitlich viel zu weit. Am schlimmsten war bei mir der Stradivarius 199. Damit habe ich mich wie Michel in der Suppenschüssel gefühlt. An beiden Seiten konnte ich den ganzen Daumen zwischen Helmschale und Schädel schieben. Außerdem ist bei dem Helm der Ear-Cutaway so gering ausgeprägt, daß die Schale auf meinen Ohren aufsitzt, was auch beim Lazer Genesis der Fall ist. Eigentlich hatte ich ja gehofft, aufgrund des geringeren Gewichts noch einen Helm in der mittleren Größe zu finden. Aber die gehen meist nur bis 58cm bzw. 59cm. Gibt es vielleicht einen Helm, der etwas größer als angegeben ausfällt? Ein Beispiel dafür hätte ich nämlich: Giro Monza. Allerdings suche ich ein besser belüftetes Modell. Der Ionos, den ich eigentlich kaufen wollte, ist in M so knapp, daß ich ihn schon mit dem mitgelieferten Wintereinsatz kaum aufsetzen kann, während er in L wiederum viel zu breit ist.

PolarSun
05.08.2008, 15:41
Wo wir mal wieder beim Thema Helme sind. Ich bin auch noch auf der Suche nach dem idealen Helm. Wenn ich ein Maßband um meinen Kopf lege (nicht so fest, daß es drückt und nicht so locker, daß es verrutscht), dann habe ich danach einen Kopfumfang von 59,8cm. Mein Schädel ist lang und schmal und meine Ohren recht hoch am Schädel. Welcher Helm paßt mit diesem Setting sowohl ohne als auch im Winter mit Käppie drunter am besten?

Ich habe schon SEHR viele Helme ausgetestet. Aber entweder waren die mittleren bzw. kleineren Größen zu kurz und die großen Größen einfach seitlich viel zu weit. Am schlimmsten war bei mir der Stradivarius 199. Damit habe ich mich wie Michel in der Suppenschüssel gefühlt. An beiden Seiten konnte ich den ganzen Daumen zwischen Helmschale und Schädel schieben. Außerdem ist bei dem Helm der Ear-Cutaway so gering ausgeprägt, daß die Schale auf meinen Ohren aufsitzt, was auch beim Lazer Genesis der Fall ist. Eigentlich hatte ich ja gehofft, aufgrund des geringeren Gewichts noch einen Helm in der mittleren Größe zu finden. Aber die gehen meist nur bis 58cm bzw. 59cm. Gibt es vielleicht einen Helm, der etwas größer als angegeben ausfällt? Ein Beispiel dafür hätte ich nämlich: Giro Monza. Allerdings suche ich ein besser belüftetes Modell. Der Ionos, den ich eigentlich kaufen wollte, ist in M so knapp, daß ich ihn schon mit dem mitgelieferten Wintereinsatz kaum aufsetzen kann, während er in L wiederum viel zu breit ist.

Hast Du schon mal einen Specialized-Helm anprobiert? Die sitzen ziemlich hoch. Jedenfalls sieht das irgendwie so aus - nicht jedermanns Geschmack, doch wenn die Helme sonst den Ohren zu Nahe kommen sicherlich einen Versuch wert.

Italo Racer
15.08.2008, 23:40
Heute habe ich mir mal bei einem Großen Händler den Spaß gemacht und den Ions und Atmos mal direkt verglichen und ich würde mal so sagen ohne beide Helme gefahren zu haben das der Atmos mehr Lüftungs Schächte hat und es aber sonst keine Großen veränderungen an dem Ions gibt, die den teuren Preis rechtfertgen.
Alos die Endscheidung ist jetzt endgültig gefallen ich werde mir den Atmos kaufen. :D

marathonisti
16.08.2008, 08:55
Heute habe ich mir mal bei einem Großen Händler den Spaß gemacht und den Ions und Atmos mal direkt verglichen und ich würde mal so sagen ohne beide Helme gefahren zu haben das der Atmos mehr Lüftungs Schächte hat und es aber sonst keine Großen veränderungen an dem Ions gibt, die den teuren Preis rechtfertgen.
Alos die Endscheidung ist jetzt endgültig gefallen ich werde mir den Atmos kaufen. :D

Meine Entscheidung ist auch gefallen ,da der Ionos auf meinem Dickkopf nicht so richtig passte hole ich mir gleich den Speci D2 :D

The Scrub
16.08.2008, 09:13
Meine Entscheidung ist auch gefallen ,da der Ionos auf meinem Dickkopf nicht so richtig passte hole ich mir gleich den Speci D2 :D

Man(n) muß schon sehr selbstbewußt sein,um den Eimer zu tragen.:eek::D;)

marathonisti
16.08.2008, 09:15
Man(n) muß schon sehr selbstbewußt sein,um den Eimer zu tragen.:eek::D;)

Bin ich:respekt: ,will ja keinen Schönheitspreis sondern der Eimer soll passen was der Ionos in L nicht gemacht hat :eek:;):D