PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Beratung Hilfe FSA 2fach gegen 3fach



bikerchris68
06.08.2008, 16:01
Hallo bikers,

als neuling habe ich hier ein anliegen und komme nicht so recht weiter. wenn ich hilfe beim fachhändler suche, bekomme ich immer ne sündhaft teuere lösung vorgeschlagen.

also ich habe ein neues rad, ein ghost 5500 mit folgender ausstattung:

Modell: Race 5500
Rahmen: 7005 T6 multibutted URGE
Vorbau: GID
Gabel: Martec Carbon
Steuersatz: Ritchey
Lenker: Ritchey Road
Sattelstuetze: GID 31.6 mm
Sattel: GHOST VL 1125 U
Schaltwerk: Shimano 105
Umwerfer: Shimano 105
Schalthebel: Shimano 105
Bremshebel: Shimano 105
Innenlager: FSA Gossamer MegaExo Compact
Kurbelsatz: FSA Gossamer MegaExo Compact
Bremsen: Shimano 105
Reifen v.: Schwalbe Blizzard Kevlar
Reifen h.: Schwalbe Blizzard Kevlar
Felgen: Mavic Aksium
Speichen: Mavic Aksium
Naben: Mavic Aksium
Kassette: Shimano 105
Rahmenhoehen: 50,53,56,58,60,62 cm
Farben: white/mango
Gewicht: 8,7 Kg

bin mit dem bike sehr zufrieden. nun habe ich aber das problem der berge (lebe im allgäu)

vorher hatte ich ein trekking-rad mit 3-fach vorne 48-38-28 von shimano deore xt und hinten 9-fach 13-27

jetzt habe ich 2-fach vorne 50-34 und 10-fach 12-25 hinten

auf gerader strecke oder normalen steigungen kein thema - aber wenn es richtig steil wird, komme ich einfach den berg nicht rauf. ich muß dazu sagen das ich im moment 111 kg wiege (habe schon 14 kilo in 2 monaten abgenommen) und diese wohl nicht mangelsübersetzung den berg rauf krieg. mit dem trekking-rad bin ich untraqinierter und schwerer den berg rauf, wo ich jetzt mit dem rennrad einfach nicht raufkomme.

jetzt war mein gedanke, die fsa kurbel und oder innenlager auszutauschen. dies z.b. mit einer

Campagnolo Centaur Triple Kurbeln 170mm 53/42/30 (vierkant Lager!!!)

der schalthebel für vorne shimano 105 ist schon für 3-fach vorgesehen (merke das, weil ich beim vorne schalten 3 schaltschritte ausführen kann)

kann mir einer mal ein bißchen auf die sprünge helfen, wenn ich beim sogenannten fachandel nachfrage, soll ich entweder schuhe für 230 euro kaufen oder nicht so steil fahren?????

viel dank im voraus

Glücki
06.08.2008, 16:32
jetzt war mein gedanke, die fsa kurbel und oder innenlager auszutauschen. dies z.b. mit einer

Campagnolo Centaur Triple Kurbeln 170mm 53/42/30 (vierkant Lager!!!)

der schalthebel für vorne shimano 105 ist schon für 3-fach vorgesehen (merke das, weil ich beim vorne schalten 3 schaltschritte ausführen kann)


Warum nimmst du nicht eine Shimano 105 Triple, die zu deiner sonstigen Ausstattung passt?

http://www.bike24.de/1.php?content=8;product=3768;group=19;page=1;ID=53 a5cb65f1c1183997ca57de47034068

Tristero
06.08.2008, 16:47
Günstigste Lösung wäre eine Modifikation der Kassette: 16er Ritzel raus und 28er Ritzel (Shimano HG70; d.i. 9fach, aber kein Problem, funzt einwandfrei) hinten dran. Dazu brauchst Du noch einen (oder zwei) 1mm Zwischenringe, die zusammen mit dem normalen 10fach Zwischenring zwischen das 25er und das 28er kommen. Das liegt an der besonderen Form der Shimano Abschlußritzel, das dann bei Dir eben kein Abschlußritzel mehr ist. Optimal wären 2x1mm, aber bei mir geht nur 1x1mm, sonst wird die Kassette zubreit und die Verschlußschraube greift nicht mehr. Kommt halt auf den Freilauf an (bei mir Shimano). Schaltet aber trotzdem perfekt. Gibt's alles bei www.roseversand.de für unter 10 Euro inkl Porto. Für nen 5er mehr kannste Dir auch noch nen 30er holen (mußt halt noch was rausnehmen). Wär was für längere oder steilere Anstiege. Würde ich Dir sehr empfehlen. Dann das andere aber nicht mit 28, sondern besser mit 27 Zähnen.

Nur der Vollständigkeit halber: Shimano läßt seine RR-Schaltwerke nur bis 27 Zähnen zu. 30 sind aber so gut wie nie ein Problem. Das einzige was bei sachgerechtem Gebrauch passieren kann, ist, daß die obere Schaltwerksrolle auf dem größten Ritzel aufsetzt. Läßt sich aber bei modernen Rahmen eigentlich immer mittels b-screw vermeiden.

dr.eiweiß
06.08.2008, 17:01
andere Kassette vllt.?

bikerchris68
06.08.2008, 17:07
Warum nimmst du nicht eine Shimano 105 Triple, die zu deiner sonstigen Ausstattung passt?

http://www.bike24.de/1.php?content=8;product=3768;group=19;page=1;ID=53 a5cb65f1c1183997ca57de47034068

ja danke das hatte ich mir schon fast gedacht - brauche ich dann für diese shimano-kurbel ein neues innenlager oder kann das alte was im rad ist behalten?

Chelm
06.08.2008, 17:12
Wie die Vorredner schon schrieben, eine andere Kurbel zu montieren würde das Übersetzungsspektrum natürlich verbessern, aber die günstigere Alternative ist etwas an der Kassette zu verändern.

Shimano 12-27 oder SRAM 11-28 könnten die Lage am Berg verbessern, wobei die beinahe 1:1 Übersetzung natürlich nur mit dem Basteltipp eines 30-er Ritzels möglich ist.

bikerchris68
06.08.2008, 17:16
Günstigste Lösung wäre eine Modifikation der Kassette: 16er Ritzel raus und 28er Ritzel (Shimano HG70; d.i. 9fach, aber kein Problem, funzt einwandfrei) hinten dran. Dazu brauchst Du noch einen (oder zwei) 1mm Zwischenringe, die zusammen mit dem normalen 10fach Zwischenring zwischen das 25er und das 28er kommen. Das liegt an der besonderen Form der Shimano Abschlußritzel, das dann bei Dir eben kein Abschlußritzel mehr ist. Optimal wären 2x1mm, aber bei mir geht nur 1x1mm, sonst wird die Kassette zubreit und die Verschlußschraube greift nicht mehr. Kommt halt auf den Freilauf an (bei mir Shimano). Schaltet aber trotzdem perfekt. Gibt's alles bei www.roseversand.de für unter 10 Euro inkl Porto. Für nen 5er mehr kannste Dir auch noch nen 30er holen (mußt halt noch was rausnehmen). Wär was für längere oder steilere Anstiege. Würde ich Dir sehr empfehlen. Dann das andere aber nicht mit 28, sondern besser mit 27 Zähnen.

Nur der Vollständigkeit halber: Shimano läßt seine RR-Schaltwerke nur bis 27 Zähnen zu. 30 sind aber so gut wie nie ein Problem. Das einzige was bei sachgerechtem Gebrauch passieren kann, ist, daß die obere Schaltwerksrolle auf dem größten Ritzel aufsetzt. Läßt sich aber bei modernen Rahmen eigentlich immer mittels b-screw vermeiden.

ok, klasse sache, ein größeres ritzel hinten drauf und vorne das kleinste auf 34 lassen. nur mal nebenbei, merke ich das es dann leichter geht, oder sollte nicht vorne auch ein kleineres rein (was auf der kurbel ja nicht geht), also ich meine merke ich dann einen leichteren tritt

bikerchris68
06.08.2008, 17:36
Wie die Vorredner schon schrieben, eine andere Kurbel zu montieren würde das Übersetzungsspektrum natürlich verbessern, aber die günstigere Alternative ist etwas an der Kassette zu verändern.

Shimano 12-27 oder SRAM 11-28 könnten die Lage am Berg verbessern, wobei die beinahe 1:1 Übersetzung natürlich nur mit dem Basteltipp eines 30-er Ritzels möglich ist.

also das basteln an der kasette klingt gut! ist ja so, mit der zeit werde ich leichter und kräftiger in den beinen und rennräder haben nun mal nur 2 blätter vorne, gelle :)
und mit den größeren ritzeln kann ich mir ja erstmal helfen und wenn meine körperlichen bedingungen ändern kann ich dies dann besser anpassen. und außerdem ist ja auf dem rad noch lange garantie und wenn ich jetzt zum basteln vorne anfange ist die ja weg

jetzt hab ich nur noch die frage:

ist es sehr schwer die kasette abzuziehen und wenn ja was brauche ich für werkzeug zum auf und ab machen und was benötigt man für das zerlegen der kassette.