PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tretlagersteifigkeit was braucht man(n)?



YAZID
15.08.2008, 07:46
Habe in der neuen Tour unter anderem den Test des Radon Titanbikes gelesen. Dort wird die Tretlagersteifikeit (47N/mm) als durchschnittlich bewertet. Ein Scandiumrahmen z.B. Quantec hat ca. 100N/mm.

Was braucht man als durchschnittlicher Radfahrer, damit am Berg oder beim Antritt nicht gleich das Kettenblatt am Umwerfer schleift?
Was hatten den die Stahlklassiker für Werte?

CU TA

pasta basta
15.08.2008, 10:26
Bist Du sicher bei dem angegebenen Wert von 47 N/mm? Das wäre nämlich wirklich wenig.
Ich würde mal grob sagen, alles über 70 N/mm ist für normalgewichtige Fahrer völlig problemlos fahrbar.