PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neues Rad und Halter, der nicht alles gleich verkratzt



herberd
20.08.2008, 14:57
Hallo,

nachdem ich jetzt so ziemlich alle Halter/Ständer durch habe, versuche ich es doch mal hier.

Problemstellung:
Der Halter sollte mit einem 8kg RR genauso umgehen können, wie mit einem 14kg Fully. Er sollte möglichst universell halten, nicht irgendwo an Kettenstreben, die beim Fully anders verlaufen, als beim RR.

Zunächst scheiden teure Designständer aus, das Ding soll immer in der Garage stehen, somit ist unwichtig, ob man es platzsparend verstauen kann oder nicht.

Mein erster Halter war dieser von Rose:
http://www.roseversand.de/output/controller.aspx?cid=155&detail=10&detail2=3404

Damit hab ich mir in schöner Regelmäßigkeit dicke Achter in meine Laufräder gemacht, das Rad schwankte mit vollem Gewicht umher. Also geht garnicht.

der nächste war das hier:
http://www.roseversand.de/output/controller.aspx?cid=155&detail=10&detail2=2667

Extrem kippelig und zerkratzte den Radlack, was man aber durch etwas Schaumgummi verhindern konnte. Ein Fully mit 14 Kilo hält das Teil aber definitiv nicht sicher.

Damit hab ich mir meine neuen Easton verkratzt bzw. die Naben:
http://www.roseversand.de/output/controller.aspx?cid=155&detail=10&detail2=2660
Der stand noch am stabilsten von allen.


Zu guter letzt hab ich feststellen müssen, dass der hier nicht mit Fulcrum Schnellspannern funktioniert und gebe jetzt entnervt auf.
http://www.roseversand.de/output/controller.aspx?cid=155&detail=10&detail2=316



Oder doch nicht aufgeben? Ich habe einen Stellplatz, der keine Wandhalter oder Deckenhalter zulässt, das Ding soll auf dem Boden stehen.

Wichtig: Stabil und nicht zu teuer.
Unwichtig: Design, Platzersparnis, ob freistehendes Hinterrad ist unwichtig

gerohero
20.08.2008, 16:09
Der ist doch schon der Beste: http://www.roseversand.de/output/controller.aspx?cid=155&detail=10&detail2=2660
Habe den auch, allerdings von PRO.

Funktioniert bei mir bestens, keine Kratzer, sehr materialschonend.
Ist mir ehrlich gesagt ein Rätsel, wie man sich damit die Naben zerkratzen kann?? Bei mir ist die Ummantelung aus richtig weichem Gummi, da zerkratzt nichts!

Gruss gerohero

bikekauz
20.08.2008, 18:04
Für mich ist das der Beste: http://www.paul-lange.de/produkte/ultimate/praesentations_und_abstellstaender/hinterradstaender

Einfach mit dem Hinterrad gegen den Federarm drücken. Kontakt besteht nur mit dem Reifen. Da kann nichts verkratzen.

Gruß
BikeKauz

Faunus
20.08.2008, 20:12
Der Raak von Ultimate ist definitiv der Beste Radhalter!!

Das Rad steht darin sicher und zuverlässig und vor Allem funzt das Teil ohne Spuren am Radl zu hinterlassen.

Ich habe nach diversen Fehlkäufen davor (u.a. der Minoura) zwei Raaks im Gebrauch und bin absolut zufrieden!!!

Grüße,
Tom

seven7
20.08.2008, 20:27
Für diesen RAAK hab ich mich auch schon oft interessiert, aufgrund des Preises nicht gekauft und wegen der Technik - ich würd ihn gern mal live am Rad sehen, vor allem hab ich meine Zweifel, wie sowas stabil sein kann, zumindest seitlich sieht mir das ganze sehr wackeldackelmäßig aus.

Hat einer ein Bild?

bytemax
20.08.2008, 21:34
Das Rädle steht schon stabil im RAAK. Da brauchst Du keine Angst haben.

Bilder habe ich auch.

Gruß

seven7
20.08.2008, 21:56
Danke! Wo hast du deinen genn gekauft?

Es ist natürlich auch fraglich, ob man da sparen sollte an dem Teil, das möglicherweise ein TausendeuroBike hält. Wenn ich mir überlege, bei mir lehnt der Renner momentan am MTB und das lehnt an der Garagenwand, im Winter will ich beide Räder umstellen, da ich da öfters das MTB nutzen werden. Und ich werd ein ungutes Gefühl haben, das dicke MTB an meinen Renner zu lehnen - auch wenn ich da eine Decke dazwischenmache. Aus dem Grunde sollen jetzt bei mir beide separat stehen. Fällt eines um, fällts auf meinen Golf, der steht auch in der Garage, ein Umfaller bedeutet viel Ärger und Geld, also doch besser einen gescheiten Ständer kaufen, der Ultimate wird ja auch im Archiv hochgelobt.

bytemax
20.08.2008, 22:14
Danke! Wo hast du deinen genn gekauft?



bei mir "um die ecke" www.hibike.de


Gruß

Netzmeister
21.08.2008, 09:35
Ich habe im Baumarkt zwei Bodenträger und diese "Schaumstoffwurst" (wird im Sanitärbereich als Isolation für Kupferrohre verwendet) gekauft.

Das Maß des Oberrohr zwischen Sattelrohr und Steuerrohr ausmessen, die Bodenträger im entsprechenden Abstand an die Wand geschraubt und den Schaumstoff über die Bodenträger geschoben. Hält bombig und lackschonend.

manus
21.08.2008, 11:41
Fast 40 Euro für einen Halter find ich heftig, ich hab mir jetzt den von Rose gekauft, wo man das Hinterrad einklemmt, dass damit die Nabe verkratzt wird hab ich noch nicht bemerken können.