PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : LRS Bergrennen



Herbert1963
26.10.2003, 11:07
Hallo Bergfahrer und Leichtbaufanatiker !
Möchte eine Berg LRS mit dem besten PTW Faktor (Preis zu Gewicht).
Fix sind Mavic Reflex Schlauchreifen Felgen (375 Gramm - spart zu Open Pro 100 Gramm). Mit Revolution Speichen Alunippel und Nabensatz (Hügi?) müßte sich "relativ" preisgünstig ein BERG LRS, der vernünftig stabil ist und vor allem unter 1500 Gramm hat bauen lassen.
Weiß jemand die Gewichte für diverse Speichen (32 Loch) Alunippel und Naben - so dass man eine Gewichts- und Preishochrechnung durchführen könnte.

diddlmaedchen
26.10.2003, 11:15
Hier gibts Gewichte: http://weightweenies.starbike.com/listings/components.php?type=spokes

tvaellen
26.10.2003, 11:35
Zwei Links:

http://www.leichtbau-konfigurator.de
Forum zum Leichtbau; dort gibt es auch ein Excel Sheet zum download.

http://www.competitivecyclist.com
Bestellsystem mit Gewichtsangaben für die Einzelteile.

Bei der Nabe dürfte aus meiner Sicht die neue Hügi 240 s (96 bzw. 230 gr) die beste Wahl sein. http://www.dtswiss.ch/index.asp?fuseaction=hubs.bikedetail&id=24

Alternativ ist an Mig/Mag von Tune zu denken
http://www.asv-ski.de/Tune/index.php4?e=164&r=50&oi=Produkte%20%2F%20Rennrad&PHPSESSID=f2905a5917bc7d6e82d4bc0528701554

Gruss
Tvaellen

procycling
26.10.2003, 16:00
der allerbeste ist und bleibt der LIGHTWEIGHT Satz!

tt²
26.10.2003, 16:10
@procycling:


Original geschrieben von Herbert1963
Hallo Bergfahrer und Leichtbaufanatiker !
Möchte eine Berg LRS mit dem besten PTW Faktor (Preis zu Gewicht).

Herbert1963
26.10.2003, 17:25
@ procycling

möchte aber einen relativ günstigen Satz ! ausschließlich für Bergrennen! Möchte nämlich nebenbei noch einen Satz für Rennen im hügeligen Terrain (Cosmic Carbone) kaufen. Außerdem fürchte ich die Carbonbremsflanken bei nassen Bedingungen im Rennen.

hotwheel
26.10.2003, 19:25
Original geschrieben von procycling
der allerbeste ist und bleibt der LIGHTWEIGHT Satz!

Hallo,

er erkundigte sich allerdings nach einem leichten und PREISGUENSTIGEN Laufradsatz. Ausserdem dauert es viel zu lange bis man die Lightweight's geliefert bekommt und 2000 Euronen sind schon ein starkes Stueck. Hinzu kommen exorbitante Reifenpreise, umstaendliche Reifenmontage und die Tatsache, dass man das Rad nie aus den Augen lassen sollte. Ein wenig mehr als 1500 gr. wiegen Campas Proton, sind sehr stabil, haben excellente, haltbare Naben und kommen obendrein noch mit 2 schoenen Laufradtaschen nach Hause, und das fuer 299 Euro.

Gruss hotwheel

ernesTo
26.10.2003, 19:46
@herbert 1963 denke mavic reflex/hügi/dt rev/alunippeln ist schon fast das optimum. mehr gewicht kann man ohne erheblich höhere kosten nicht sparen. kannst eventuell noch cust tec naben nehmen. die sind baugleich mit den hügi 240 und nochmal was billiger.


mavic reflex 750g
hügi 240s 326g
dt alunippel 19g
dt rev 64 ca 300g
-----------------------------------
1395g


theoretisch ist dein lrs nun extrem leicht. allerdings habe ich gehört, dass die reflex im gewicht sehr stark variiert. es kann also auch sein, dass deine reflex hinterher 410g wiegen. ausserdem wird dein lrs hinterher nicht wirklich steif sein. ich würde an deiner stelle hinten auf der antriebsseite dt champ einspeichen. wiegt ca 25g mehr aber bringt enn merkbaren vorteil.
was du auch machen kannst is bei ebay nach mavic OR 07 ausschau halten. das sind schlauchreifenfelgen vom anfang der 90er. die teile wiegen angeblich 275g und sind auch noch golden :D. wenn du die dann mit 36 loch findest, kannste vielleicht was vernünftiges mit bauen.

hab in den letzten 1-2 monaten 2 mal solcher sätze bei ebay gesehen.


mfg
ernesTo

Herbert1963
26.10.2003, 19:59
@ErnesTo

habe soeben, wie du geantwortet hast auf einem Zettel gerechnet. Darauf stand:

Mavic Reflex 2x375 g 750 g
Dt Aerolite 64 Stück 278 g
Alunippel 64 Stück 19 g
Hügi 240 96/235 g 331 g
_________________________

Gesamt (theoretisch) 1378 g

Wie steif sollte der LRS nun sein. Habe knapp 70 Kg "Wettkampfgewicht" (leiste mir im Winter im Gegensatz´zu Ulle nur 2 Kg mehr) und will mit dem LRS nur bergauf fahren.

In Punkto Steifigkeit wäre noch Spielraum, denn Gewicht von knapp unter 1500 Gramm reicht mir (vielleicht bei den Speichen hinten Competiton).
Kennt jemand die günstigsten Preise für die DT Produkte, Hügi und MAVIC - Reflex ?

Prometeo
27.10.2003, 08:39
Wenn schon dann die Ambrosio Crono mit offiziell 340 Gramm, praktisch eher 360.

Prometeo

Herbert1963
27.10.2003, 11:00
wenn schon, dann ... klingt nicht überzeugend. Magst Du keine Schlauchreifenfelgen (sind Drahtversionen stabiler = steifer)?

Welcher Teil eines LRS ist für die Stabilität am wichtigsten?
Ich nehme an zuerst die Speichen, dann die Art der Einspeichung, weiters vermutlich die Felgen und am wenigsten die Naben, oder?

Prometeo
27.10.2003, 12:15
Original geschrieben von Herbert1963
wenn schon, dann ... klingt nicht überzeugend. Magst Du keine Schlauchreifenfelgen (sind Drahtversionen stabiler = steifer)?

Welcher Teil eines LRS ist für die Stabilität am wichtigsten?
Ich nehme an zuerst die Speichen, dann die Art der Einspeichung, weiters vermutlich die Felgen und am wenigsten die Naben, oder?

Ambrosio Crono sind auch Schlauchreifenfelgen. Und wenn man schon auf jedes Gramm setzt, dann sollte man auch die leichtesten Schlauchreifenfelgen nehmen, da sie ja auch kaum teurer sein werden. Ich glaube kaum, dass Drahtreifenräder stabiler sind als welche für Schlauchreifen. Das hohe Felgenhorn wirkt kaum versteifend, denke ich. :)

Wenn Du einen Laufradsatz mit tune 66/200, 28/32 DT Revs, Alunippel und den DT Felge nimmt, dann kommst Du auf:

Rev. + Nippel: 300
Tune Naben: 280
Felgen: 830

total, theoret.: 1410, praktisch bis 1440 (je nach realem Felgengewicht)

Dann hast Du einen tollen Laufradsatz ohne Schlauchreifen-Scherereien. Lass Dir den Satz bei whizz-wheels aufbauen. Alternativ kannst Du Dir die tune Naben bei einem Versandhändler bestellen und whizz-wheels zuschicken, klappt problemlos und wird etwas billiger.

So würd ich es machen. Und sonst versuchst Du Dir bei ebay einen satz Nucleon zu ergattern. 1570 Gramm.

Gruss, Prometeo

martl
27.10.2003, 13:50
Original geschrieben von Herbert1963
Hallo Bergfahrer und Leichtbaufanatiker !
Möchte eine Berg LRS mit dem besten PTW Faktor (Preis zu Gewicht).
Fix sind Mavic Reflex Schlauchreifen Felgen (375 Gramm - spart zu Open Pro 100 Gramm). Mit Revolution Speichen Alunippel und Nabensatz (Hügi?) müßte sich "relativ" preisgünstig ein BERG LRS, der vernünftig stabil ist und vor allem unter 1500 Gramm hat bauen lassen.
Weiß jemand die Gewichte für diverse Speichen (32 Loch) Alunippel und Naben - so dass man eine Gewichts- und Preishochrechnung durchführen könnte.
Wie
wäre es mit dem:
http://dk-community.de/tour/showthread.php?s=&threadid=14640
(Achtung, Eigenwerbung)

dann kannst Du Dir die (eh ziemlich schrottigen) Mavic Carbon schenken und hast was ordentliches.
Nassbremsen ist nicht wirklich ein Problem, meiner (und vieler anderer, die das schon probiert haben) Erfahrung nach.
http://dk-community.de/tour/showthread.php?s=&threadid=12350

Martl

Bergziege
28.10.2003, 08:36
ich hätte da einen laufradsatz für dich:

tune mag 200 hinten (shimano)
acor tuning hub vorne

mavic or 10 schlauchreifenfelgen 32 loch

dt aerolite (ja genau, die leichten aerodynamischen und v.a. teueren!) schwarz mit alunippel

gewicht: so ziemlich genau 1315 gramm

kassette ist die sram r9 11-21 (nur 160 gramm, nachgewogen)

reifen sind die tufo elite drauf (darf man mit 15 bar fahren)


bei interesse schick mir ne pm oder per mail: speedy.ak@gmx.de

Esco
28.10.2003, 13:45
bei den 2 sätzen kannst du dir ja (ernst gemeint) auch n paar leightweights keufen, dann haste n lrs fürn berg und für de ebene, kannste das geld von deinem berg-lrs und den carbones reinstecken, kommt dann so in etwa aufs gleiche raus.

Esco

Herbert1963
28.10.2003, 13:55
ca. 500 € Berg LRS und 800 € Cosmic Carbone = 1300 Euronen
2 mal Freude, 700 Euro sparen und sofort verfügbar.
Außerdem könnte es bei einem Rennen auch mal zu einem Sturz kommen - das wäre mit Leightweight dann besonders ärgerlich.