PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : FSA Kettenblätter auf Ultegra Kurbel



triathlonguido
25.08.2008, 18:15
Hallo,
hier kurz das Problem:
Habe Ultegra 50/34 Kettenblätter gegen FSA Compact Kettenblätter (52/38). getauscht.

Die Kette nun springt über das große Ketten blatt raus nach rechts.
Meine Frage:

Hat das etwas mit den Kettenblättern zu tun (Maße , Abstimmung, Abstände)
oder ist es ein Einstellungsproblem?
Hat jemand änhliche Erfahrungen?
Danke

PAYE
25.08.2008, 18:25
Hallo,
hier kurz das Problem:
Habe Ultegra 50/34 Kettenblätter gegen FSA Compact Kettenblätter (52/38). getauscht.

Die Kette nun springt über das große Ketten blatt raus nach rechts.
Meine Frage:

Hat das etwas mit den Kettenblättern zu tun (Maße , Abstimmung, Abstände)
oder ist es ein Einstellungsproblem?
Hat jemand änhliche Erfahrungen?
Danke

Hast du den Umwerfer auf die korrekte Höhe gesetzt wegen dem nun etwas anderen großen KB (50Z vs. 52) und den Rechtsanschlag des Umwerfers möglichst eng eingestellt?

Merlin.Ti
25.08.2008, 18:44
Tippe auch auf Einstellproblem. Umwerfer auf entspr. Höhe anpassen und äußeren Anschlag ggf. weiter nach innen justieren.

Ach ja - ich gehe davon aus, daß Du einen normalen Umwerfer hast und keinen in Kompaktversion (gibt's von Campa und FSA).

manus
25.08.2008, 23:32
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, FSA KBs sind schwerer zu handhaben als die Shimano Teile. Ob es an weichem Material liegt, weiß ich nicht, ich hab aber keine guten Erfahrungen mit FSA gemacht, mittlerweile hab ich es endlich hinbekommen, den Umwerfer so einzustellen und zu bedienen, dass er nicht mehr überwirft.

Mir hat geholfen, den Umwerfer nicht parallel zum Kettenblatt, sondern zur Kette (wenn sie auf dem größten Gang ist) auszurichten. Seither ist sie mir nicht mehr übergeflogen. Die Anschlagsschraube außen muss natürlich auch fest sein.