PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bremsentausch?



Tschipollini
26.08.2008, 21:06
Fahre z.Zt. Ultegra Bremsen (6500er Serie).Lohnt sich der Umstieg auf die DA Bremse (7800)-Stichwort Steifigkeit der Bremsen?Ist der Unterschied spürbar?

marvin
26.08.2008, 21:56
Fahre z.Zt. Ultegra Bremsen (6500er Serie).Lohnt sich der Umstieg auf die DA Bremse (7800)-Stichwort Steifigkeit der Bremsen?Ist der Unterschied spürbar?
Ja, in Form von weniger Steifigkeit seitens der DA.

TTBeiDerArbeit
26.08.2008, 22:15
Ja, in Form von weniger Steifigkeit seitens der DA.


echt die BR-7800 ist nicht so steif



du meinst aber nun nicht die BR-7700 ?!? (die ist ja bekannt dafür, zumindest mir, denn ich fahre sie ja)

robby_wood
26.08.2008, 22:23
Fahre beide, lass es.

Find die 6500 eigentlich ziemlich gut, optisch und technisch. Bin auch schon die 7700 gefahren, deutlich schlechter (weniger steif), m.E..

Wenn ich die 6500 mal leid werde, würde ich Mavic nehmen.

OCLV
26.08.2008, 22:51
Die DA 7800 Bremse ist schon steif. Aus Erfahrung muss ich sagen, dass das weiche Bremsgefühl bei Shimano vom STI kommt und nicht von der Bremse. Der verwindet sich nämlich schon spürbar mehr als bei den einfacheren Konstruktionen von Campa und SRAM.

Mein Rat: weil der reine Bremsperformance Unterschied zwischen der BR-6500 und der BR-7800 nicht so groß ist würde ich eher dazu raten die winkelverstellbaren Bremsschuhe an deine jetzige BR-6500er zu bauen und die entweder die Kool Stop Beläge zu holen oder die SwissStop Beläge. Beide in schwarz, erstere aber noch kurz befeilen, dass die Nase weggeht.

Gruß Thomas

P.S.: mit Campa Ergopower und Record 2006er Bremse gibts solche Probleme nicht :D

PAYE
27.08.2008, 07:34
... würde ich eher dazu raten die winkelverstellbaren Bremsschuhe an deine jetzige BR-6500er zu bauen und die entweder die Kool Stop Beläge zu holen oder die SwissStop Beläge. Beide in schwarz, erstere aber noch kurz befeilen, dass die Nase weggeht.
...

Winkelverstellbare Bremsschuhe für Shimano-Bremsen gibt es auch von Kool-Stop, bekommt man bei Rose. Sehen ebenso wertig aus wie die von der Dura Ace, sind aber billiger. Dabei sind rote + schwarz-rote Bremsbeläge von Koolstop.

Übrigens: in der neuen Tour schreiben die, dass die 7900er Dura Ace Bremse nicht kompatibel sei zu Vorgänger-STI aufgrund eines geänderten Übersetzungsverhältnisses. Wäre nun das erste Mal, dass man Shimano Bremsen mit STI nicht mehr wahllos kombinieren kann. :(

TTBeiDerArbeit
27.08.2008, 09:47
Kool Stop Beläge ... Beide in schwarz, erstere aber noch kurz befeilen, dass die Nase weggeht.


Was ihr immer mit der Nase abfeilen habt. :confused:

Die kann doch einfach dran bleiben, hat am Anfang ganz positive Wirkung bezüglich Felgenreinigung vor Bremsen und verschwindet nach und nach in ihrer starken Ausprägung von selbst.

Die Arbeit muss man sich beim besten Willen nicht machen. Nicht mal wenn man eine Konstruktion mit durchgegehenden Bowdenzug (wo also viel gestaucht werden kann ehe es bremst) nach hinten hat.

105
27.08.2008, 10:00
Winkelverstellbare Bremsschuhe für Shimano-Bremsen gibt es auch von Kool-Stop, bekommt man bei Rose. Sehen ebenso wertig aus wie die von der Dura Ace, sind aber billiger. Dabei sind rote + schwarz-rote Bremsbeläge von Koolstop.
(..)

Winkelverstellbare Schuhe sind in jedem Fall sinnvoll (hab ich auch an meine BR-6500 geschraubt), aber nimm nicht die von Koolstop! Die hab ich grad an den Händler zurück geschickt. Die Befestigungsschrauben (Inbus) sind sooo unpräzise gefertigt, dass der Inbusschlüssel seeehr viel Spiel hat, und spätestens nach dem 3. Festziehen ist die Schraube innen rund. :(

Die Beläge sind super, die Schrauben aber totaler Murcks und die Schuhe daher nicht zu gebrauchen. Vielleicht hatte ich nen Montagsexemplar, aber nimm lieber Shimpanso, dann haste die Sorge auf jeden Fall nicht.

storcki
27.08.2008, 10:12
Die DA 7800 Bremse ist schon steif. Aus Erfahrung muss ich sagen, dass das weiche Bremsgefühl bei Shimano vom STI kommt und nicht von der Bremse. Der verwindet sich nämlich schon spürbar mehr als bei den einfacheren Konstruktionen von Campa und SRAM.

Mein Rat: weil der reine Bremsperformance Unterschied zwischen der BR-6500 und der BR-7800 nicht so groß ist würde ich eher dazu raten die winkelverstellbaren Bremsschuhe an deine jetzige BR-6500er zu bauen und die entweder die Kool Stop Beläge zu holen oder die SwissStop Beläge. Beide in schwarz, erstere aber noch kurz befeilen, dass die Nase weggeht.

Gruß Thomas

P.S.: mit Campa Ergopower und Record 2006er Bremse gibts solche Probleme nicht :D


welche kool stops empfehlt ihr denn für standard alu felgen (z.B. Campa Zonda) ?

105
27.08.2008, 10:19
welche kool stops empfehlt ihr denn für standard alu felgen (z.B. Campa Zonda) ?
da kannste nicht viel falsch machen, einige nehmen schwarz, andere lachsfarben, und einige fahren beide und merken keinen Unterschied :rolleyes:

TTBeiDerArbeit
27.08.2008, 10:44
Winkelverstellbare Schuhe sind in jedem Fall sinnvoll (hab ich auch an meine BR-6500 geschraubt), aber nimm nicht die von Koolstop! Die hab ich grad an den Händler zurück geschickt. Die Befestigungsschrauben (Inbus) sind sooo unpräzise gefertigt, dass der Inbusschlüssel seeehr viel Spiel hat, und spätestens nach dem 3. Festziehen ist die Schraube innen rund. :(

Die Beläge sind super, die Schrauben aber totaler Murcks und die Schuhe daher nicht zu gebrauchen. Vielleicht hatte ich nen Montagsexemplar, aber nimm lieber Shimpanso, dann haste die Sorge auf jeden Fall nicht.

Stimmt die Werkzeugaufnahme ist nicht der Renner, aber vernünftig die Werkzeugaufnahme vor dem Einstellen säubern und gutes Werkzeug verwenden, und darauf achten, dass man das Werkzeug 100 Prozent ansetzt dann geht da nicht ganz so schnell was kaputt.

Zumindest halten meine noch und ich habe bestimmt schon 5-10 mal fest gezogen, teils sogar mit dem von Shimano vorgeschlagenen Drehmoment für die Bremsschuhe und das ist schon eine kleine Last auf die Werzeugaufnahme.

105
27.08.2008, 11:16
Stimmt die Werkzeugaufnahme ist nicht der Renner, aber vernünftig die Werkzeugaufnahme vor dem Einstellen säubern und gutes Werkzeug verwenden, und darauf achten, dass man das Werkzeug 100 Prozent ansetzt dann geht da nicht ganz so schnell was kaputt.
(..)
Vielleicht haben die heftige Fertigungstoleranzen, mein Händler hatte bisher wohl auch noch keine Beschwerden zu den Teilen, aber meine waren echt grottig. Der Inbusschlüssel passt saugend in meine Syntace Titan-Schrauben, und in den Koolstop-Schrauben konnte ich ihn fast ne achtel Umdrehung hin und herdrehen...

Mit Shimpanso oder SRAM Schuhen hab ich einfach bessere Erfahrungen gemacht. Die Schuhe der RED sind z.B. genial verarbeitet.

TTBeiDerArbeit
27.08.2008, 11:27
Vielleicht haben die heftige Fertigungstoleranzen, mein Händler hatte bisher wohl auch noch keine Beschwerden zu den Teilen, aber meine waren echt grottig. Der Inbusschlüssel passt saugend in meine Syntace Titan-Schrauben, und in den Koolstop-Schrauben konnte ich ihn fast ne achtel Umdrehung hin und herdrehen...

Mit Shimpanso oder SRAM Schuhen hab ich einfach bessere Erfahrungen gemacht. Die Schuhe der RED sind z.B. genial verarbeitet.


Wie gesagt die Passung Werkzeug ist nicht ganz optimal, man muss sich ziemlich konzentrieren beim Montieren sonst rutscht man ab.

Shimano Schrauben sind dabei ein gutes Stück stabiler.


Ich habe mir übrigens noch mal die Werkzeugaufnahme Koolstop angeguckt, die scheint für Inbus Schlüssel für das Hex Profil, was Wera bei seinen Inbusschlüsseln und Bits verwendet optimiert zu sein.
Und genau solche Inbusschlüssel habe ich (Nicht selbst gekauft, sondern mal von meinem Vater geschenkt bekommen.)
Die Bits von Syntace sind übrigens auch von der Firma Wera und haben auch das Hex Profil.

105
27.08.2008, 12:12
(..)
Ich habe mir übrigens noch mal die Werkzeugaufnahme Koolstop angeguckt, die scheint für Inbus Schlüssel für das Hex Profil, was Wera bei seinen Inbusschlüsseln und Bits verwendet optimiert zu sein.
Und genau solche Inbusschlüssel habe ich (Nicht selbst gekauft, sondern mal von meinem Vater geschenkt bekommen.)
Die Bits von Syntace sind übrigens auch von der Firma Wera und haben auch das Hex Profil.
Das wäre eine Erklärung, denn mit nem normalen Inbus-Schlüssel sind die Teile echt ne Zumutung. Wäre allerdings schön gewesen, wenn Koolstop irgendwie drauf hinweisen würde, dann hätte ich meinen Händler auch nicht so genervt :ü

TTBeiDerArbeit
27.08.2008, 14:23
Das wäre eine Erklärung, denn mit nem normalen Inbus-Schlüssel sind die Teile echt ne Zumutung. Wäre allerdings schön gewesen, wenn Koolstop irgendwie drauf hinweisen würde, dann hätte ich meinen Händler auch nicht so genervt :ü

trotzdem ist die Passung aber längst nicht so optimal wie bei Shimano

PAYE
27.08.2008, 19:50
Ich habe meine Kool Stop Bremsschuhe 2005 oder 2006 gekauft und hatte keine Auffälligkeiten an den Schrauben zu bemängeln. Vielleicht haben die was geändert an den Schräubchen?
Ansonsten sind doch oft (z.B. bei Shimano Dura Ace Belägen) neue Schräubchen dabei mit Sicherungsklebstoff drauf.
Habe da schon ein kleines Säckchen davon rumliegen.

TTBeiDerArbeit
27.08.2008, 20:00
Ich habe meine Kool Stop Bremsschuhe 2005 oder 2006 gekauft und hatte keine Auffälligkeiten an den Schrauben zu bemängeln. Vielleicht haben die was geändert an den Schräubchen?
Ansonsten sind doch oft (z.B. bei Shimano Dura Ace Belägen) neue Schräubchen dabei mit Sicherungsklebstoff drauf.
Habe da schon ein kleines Säckchen davon rumliegen.


Ich dachte wir reden von Schraube zur Befestigung an der Bremszange.

PAYE
27.08.2008, 20:21
Ich dachte wir reden von Schraube zur Befestigung an der Bremszange.

Ups!
Sorry, das hatte ich falsch aufgefasst mit dem Inbus-Schräubchen. Allerdings kann ich mich auch nicht an eine unpräzise Werkzeugaufnahme an der besagten Schraube zur Befestigung der Bremsschuhe an der Bremszange erinnern. Vielleicht, weil ich eh meistens die Hex-Inbuseinsätze verwende.