PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Polar Geschwindigkeitssensor der S-Serie hinten anbringen



MiKos
27.08.2008, 22:30
Hallo!

Liebäugel momentan damit mir einen Polar S725x zu kaufen, in der Pro Team Edition find ich den eigentlich sogar ganz schick, nicht immer dieses Polar rot/grau :).

Nun aber zu meiner Frage: ich habe schon das Shimano Flightdeck am Radl und das soll eigentlich auch bleiben. Nun würde ich aber gerne dann auch den Polar Geschwindigkeitsmesser montieren, aber halt nicht an der Gabel, weil die sieht dann ja wie ein Christbaum aus, so behängt. Bin ja schließlich Ästhet :D. In der Anleitung steht aber, dass der Sensor in höchstens 50cm Abstand zur Uhr montiert werden kann. Also würde das meinen Plan das Ding einfach hinten an den Kettenstreben oder so zu montieren sabottieren.

Nun ist es aber ja so, dass Geschwindigkeitsmesser und Trittfrequenzsensor baugleich aussehen (machen ja auch eigentlich fast das selbe...). Und der TF-Sensor wird ja auch hinten montiert (oder hab ich da was nicht mitbekommen), dann müsste das doch eigentlich auch mit dem Geschwindigkeitsmesser funzen, oder (es sei denn der TF-Sensor hat ne andere Sendeeinheit, aber wer weiß das schon?)?

Hat hierzu irgendwer Erfahrung oder vielleicht eine Meinung?

Vielen Dank schonmal!

MiKos

marvin
28.08.2008, 07:41
Ich würde mal behaupten, dass das geht.

Ich hab mal versuchsweise meine 725X an verschiedene Positionen gehalten und geschaut, ob sie noch was empfängt: Auf den Sattel gelegt ging nix, aber z.b. in Höhe der Hinterradnabe gehalten hat sie Empfang (mein SpeedSensor hängt mit normaler Sendeleistung an der Gabel).

Ich denke, das hängt auch entscheidend von der relativen Position der beiden Teile zueinander ab > Der SpeedSensor hat eine Ferritstabantenne. Die hat kein nach allen Seiten homogen rundes Sendefeld sondern sie sendet keulenförmig in zwei Richtungen. Da muss man ggf. ein bisschen experimentieren was die Positionierung des SpeedSensors angeht (Sattelstrebe/Sitzstrebe/oben/unten).

Ausserdem kann auch am SpeedSensor (wie am TF-Sensor) durch Umstecken eines Jumpers die Sendeleistung (zu Lasten der Batterielebensdauer) erhöhen.

Arm Lancestrong
28.08.2008, 08:31
Ich glaube nicht, dass das funktioniert.
Der Trittfrequenzsensor wird übrigens nicht hinten, sondern am Sitzrohr befestigt, bei mir zumindest.

Meine Speedsensoren, die an den Gabeln meiner Räder befestigt sind, funktionieren nicht einmal durchgängig, wenn ich den 725 am Handgelenk trage. Und das auch bei neuen Batterien und der Einstellung für erhöhte Sendeleistung.

Die Erfahrung trifft übrigens für alle meiner 5 Räder, bei denen ein Speedsensor montiert ist, zu.

pdignus
28.08.2008, 10:13
Geht nicht, habe ich schon versucht um auf der Rolle im Winter die Kilometer zu messen, hat nur funktioniert, wenn der S725x an der Sattelstütze befestigt war oder am Oberrohr. Damit ist er natürlich nicht mehr in deinem Sichtfeld...
Der Trittfrequenzsensor scheint da weniger anfällig, strahlt wohl irgendwie besser ab.

marvin
28.08.2008, 10:38
Vermutlich muss man den SpeedSensor dafür - wie ich oben schon gesagt habe - umjumpern.

Guckst Du auch hier:
http://www.faq.polar-uhren.info/index.php?id=421

++ungut
28.08.2008, 19:04
war jetzt schnell mal im keller zum nachlesen.
nach montage anleitung soll der speed sensor einen abstand von 50cm,
der cadence sensor von 60-80cm zur uhr haben. speed und cadence sensor
sollen möglichst weit von einander entfernt montiert werden um störungen zu
vermeiden. mehr gibt polar nicht preis.

MiKos
29.08.2008, 19:10
aber das sind doch auf jedenfall schon mal ein paar aussagen! vielen Dank für die Hilfe, da bleibt mir wohl nix anderes übrig als das Teil neben meinen Flightdeck Sensor zu bauen... oder mir den s725x unter den Hintern zu hängen :D (aber ob dann der brustgurt noch empfang hat??? :)).