PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Casati Laser... was kommt sonst noch in die Suppe?



HeikoP
28.08.2008, 23:22
Moin,

nach fünf Jahren hat mein China-Aluhobel so langsam ausgedient. (rede ich mir zumindest momentan ein).

Ersatz ist schon gefunden und zwar geistert da schon länger ein Casati-Laser mit innenliegenden Zügen und Sattelklemme vor dem geistigen Auge herum.

Bleibt die Frage nach geeignetem Zubehör, um aus diesem für 1550g sündhaft teuren EOM16.5-Geröhr ein ansprechendes Rad <7,5kg zu zaubern, ohne dabei über 2500€ zu kommen. Der Rahmen kostet bei www.detto-cycles.biz ca. 1200 €.

Bleiben also noch 1300€ für den Rest. Als Gruppe dachte ich an die neue SRAM Rival und den Rest halt durchgängig schwarz.

lasst mal hören....

Gruß
Heiko

Noize
28.08.2008, 23:32
Kannst dich ja an meinem orientieren..

Gewicht etwa 7,5kg



http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=145392

#http://fotos.rennrad-news.de/img/photos/2/1/1/9/_/large/CIMG2351.jpg (http://fotos.rennrad-news.de/photos/view/16943)

http://fotos.rennrad-news.de/img/photos/2/1/1/9/_/large/CIMG2359.jpg (http://fotos.rennrad-news.de/photos/view/16942)

http://fotos.rennrad-news.de/img/photos/2/1/1/9/_/large/CIMG2356.jpg (http://fotos.rennrad-news.de/photos/view/16940)

http://fotos.rennrad-news.de/img/photos/2/1/1/9/_/large/CIMG2353.jpg (http://fotos.rennrad-news.de/photos/view/16939)

Joey
28.08.2008, 23:41
Schönen Rahmen hast Du Dir ausgesucht! Noizes Bsp. gibt einen ganz guten Eindruck von der Größenordnung: Um komplett auf < 7.5 kg zu kommen, wird der Rest entweder deutlich teurer als 1300 Euro oder es wird ein Sammelsurium aus typischen low budget (nicht abwertend gemeint, habe selbst viel von dem Zeug) Leichtbauteilen - WCS, American Classic, New Ultimate, KCNC und wie sie alle heißen.

Ich würde doch lieber ein sauberes stimmiges Rad aufbauen mit schöner kompletter Gruppe und mittelhohen eher dezenten Laufrädern. Darfst halt in beiden Fällen nur so hoch ins Regal greifen, dass Du im Limit bleibst. Allerdings wirst Du damit eher bei > 8.5 kg landen.

Grüße,
Joey

Florenzo Magni
29.08.2008, 08:43
hier haste mal meinen Laser. So wie er dasteht 9 kg. Wird glaub nicht so einfach auf 7,5 kg zu kommen. Bei dem Rad aber ehrlich gesagt auch wurschd! Da sind andere Werte wichtig!

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=122247&highlight=casati+laser

cone-A
29.08.2008, 09:10
Um auf reale 7,5 kg zu kommen, brauchst Du viel mehr Geld...

Habe jetzt nicht mehr so die Gruppengewichte im Kopf, aber wahrscheinlich hat die Ultegra SL das beste Preis-/Gewichtsverhältnis.

Laufräder sind auch noch wichtig, da müßte es wohl AmCl werden mit Sapim Laser und Ambrosio Crono, bereift mit einem Gatorskin, der auf Gewicht selektiert wurde.

Anbauteile: Wie schon gesagt, das leichte Billigzeug von KCNC, XLC usw.

Meiner Meinung nach kastrierst Du damit das Fahrrad völlig. Der Laser ist ein fantastischer Rahmen, aber die falsche Ausgangsbasis für ein günstiges Leichtbaurad.

Alternativer Aufbauvorschlag:

Gruppe Centaur
Laufräder klassisch auf Record-Naben
Steuerzentrale entweder die billige Syntace (immer noch leichter als das Topzeugs mancher Konkurrenten und optisch sehr dezent) oder Deda.
Stütze: Entweder Deda oder Campa Centaur

Viel Spaß beim Aussuchen!

Gruß cone-A

Hans86
29.08.2008, 10:31
ich würde als idee noch die itm visia produkte vorschlagen...
aber mach es so wie mein vorredner sagt. ein günstige mittelklasse gruppe und schöne handgespeichte laufräder. die recordnaben sind spitze!
dazu ein feiner sattel... und du hast ein traumrenner.

TTBeiDerArbeit
29.08.2008, 10:46
spricht was gegen komplett Richtey WCS Alu

Die Sachen sind afaik leicht und im Set recht günstig zu bekommen.

z.B. hier

http://bike-components.de/catalog/Ritchey/WCS+4+Axis+OS+RR-Lenker%2BVorbau%2BSt%FCtze+OS+Set?osCsid=7426de416 a570c673f9317dac9ccb958

Solche Sets gibt es aber auch günstig von Syntace.

marmotte
29.08.2008, 11:14
Alternativer Aufbauvorschlag:

Gruppe Centaur
Laufräder klassisch auf Record-Naben
Steuerzentrale entweder die billige Syntace (immer noch leichter als das Topzeugs mancher Konkurrenten und optisch sehr dezent) oder Deda.
Stütze: Entweder Deda oder Campa Centaur



So ziemlich mein Aufbau (bis auf die Record-Naben), allerdings mit einem Stahlrahmenset, das 2703 g wiegt. Das selbstgewogene Gesamtgewicht (allerdings nur auf dem Papier , d.h. die Summe der Einzelteile) ist 9199g, ich müsste es mal bei Händler wiegen lassen. Nur mal so als Anhaltspunkt:
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=144792&highlight=Koga

cone-A
29.08.2008, 11:51
spricht was gegen komplett Richtey WCS Alu

Die Sachen sind afaik leicht und im Set recht günstig zu bekommen.

z.B. hier

http://bike-components.de/catalog/Ritchey/WCS+4+Axis+OS+RR-Lenker%2BVorbau%2BSt%FCtze+OS+Set?osCsid=7426de416 a570c673f9317dac9ccb958

Solche Sets gibt es aber auch günstig von Syntace.

Habe ich nur nicht empfohlen, weil es imho nicht zu dem Rahmen paßt. Ansonsten gute Entscheidung.

Gruß cone-A

PRINCIPI-JA
29.08.2008, 11:55
moin

ich würde eine chorusgruppe dranschrauben.
lenker, vorbau von syntace.
sattelstütze von syntace oder thomson.
mit eineklassischen lrs machst du sicherlich nichts falsch. und dann sparen für einen teureren 2. lrs.

lrs tauscht man schon mal eher aus als die schaltungsgruppe...

Prometeo
29.08.2008, 12:14
Lass Dir von bike exclusiv einen klassischen Laufradsatz mit Record nabe, alex r400 (und statt der alexrims die Campa Aufkleber) und revo, revo/comp aufbauen. Kostet knapp 400 Euro und wiegt real 1490 Gramm. Was besseres, leichteres, passenderes findest Du zu dem Preis nicht.

tigger1403
29.08.2008, 12:45
Ich würde bei einem Casati auch nicht "unbedingt" ein Gewicht erreichen wollen, vor allem bei dem begrenzten Budget. Ein Casati hat andere Werte;)

Andererseits kannst Du es doch auch als Projekt sehen und mal langsam anfangen. S-Ram oder Shimano finde ich am Casati "No go", also Campa Centaur oder Chorus, Laufräder würd ich Richtung Zonda oder fulrcum3 gehen (bekommt man auch für ca 350,-), Anbauteile Deda. Wird sicher eng mit Deinem Budget und mit dem Gewicht sowieso...ist aber dann ein waschechter "Italiener" den Du später Gewichtsmäßig aufmotzen, oder besser "abspecken", kannst.

Noize, echt schönes Rad, aber da sprengen ja schon die Laufräder das Gesamtbudget

Grüße
tigger

YAZID
29.08.2008, 13:16
Hi,

vielleicht wäre das hier eien Option, das würde dem Budget entgegen kommen...
http://cgi.ebay.de/Stahl-Rahmen-Steel-Frame-Dedacciai-EOM16-5-Premiumsteel_W0QQitemZ180233103588QQcmdZViewItem?h ash=item180233103588&_trkparms=72%3A1123%7C39%3A1%7C66%3A2%7C65%3A12%7C 240%3A1318&_trksid=p3286.c0.m14


CU TA

cone-A
29.08.2008, 13:32
Hi,

vielleicht wäre das hier eien Option, das würde dem Budget entgegen kommen...
http://cgi.ebay.de/Stahl-Rahmen-Steel-Frame-Dedacciai-EOM16-5-Premiumsteel_W0QQitemZ180233103588QQcmdZViewItem?h ash=item180233103588&_trkparms=72%3A1123%7C39%3A1%7C66%3A2%7C65%3A12%7C 240%3A1318&_trksid=p3286.c0.m14


CU TA

Dann hat er aber keine Gabel, die beim Casati dabei ist. 1160 € für einen EOM-Rahmenset ist ein Superkurs. Dann lieber den Dollarkurs ausnutzen und etwa einen Curtlo S3 holen. Kostet 1200 $ mit EA 90 SL. Plus Versand, Steuern und Zoll halt. Aber der ist natürlich nicht mit einem Casati zu vergleichen...

Gruß cone-A

Green Turismo
29.08.2008, 14:22
Würde das Rad mit der 08er Chorus (momentan sehr günstig, solange noch lieferbar) und mit Campa Zondas oder Neutron kombinieren. Lenker / Vorbau von Deda, Sattel etc. nach persönlichen Vorlieben.

7.5 sind das dann zwar nicht, aber sinnvoll und passend, wie ich finde. mit 1500,- Solltest Du da locker hinkommen.

Rex500
29.08.2008, 14:48
Wenn Du innenliegende Züge möchtest, kostet das Aufpreis.

Hier sind es immerhin 260,- EUR:
http://www.bicycle-garage.de/produkte/cas_laser.htm

Die SRAM Rival ist für den Preis wohl konkurrenzlos leicht, vor allem die neue 2009er Gruppe, alternativ wählt man Campa.

Klassische Laufräder sind eine sehr gute Wahl, bei Ligerowheels gibt es schöne Fotos, z.B. Campa Record mit Sapim CXRay und Ambrosio Excellight:

http://flickr.com/photos/ligerowheels/337688277/sizes/l/in/set-72157600413482988/

marmotte
29.08.2008, 15:58
Achja, Gesamtpreis bei mir unter 1500.-, davon allerdings nur 200.- für den Rahmen. Für 2500.- kannst du also mit deinem Rahmen ein gepflegtes 8-Kilo-Rad aufbauen.

Rex500
29.08.2008, 16:01
Achja, Gesamtpreis bei mir unter 1500.-, davon allerdings nur 200.- für den Rahmen. Für 2500.- kannst du also mit deinem Rahmen ein gepflegtes 8-Kilo-Rad aufbauen.

Rose? :)

tigger1403
29.08.2008, 16:07
Achja, Gesamtpreis bei mir unter 1500.-, davon allerdings nur 200.- für den Rahmen. Für 2500.- kannst du also mit deinem Rahmen ein gepflegtes 8-Kilo-Rad aufbauen.

Ich glaub der Rahmen ist nicht verhandelbar, ohne jetzt vorgreifen zu wollen! Aber das ist auch gut so!:D Ansonsten bleib ich bei meinem Vorschlag!

Grüße
tigger

marmotte
29.08.2008, 16:17
Rose? :)

Nein, City!:ä




Ich glaub der Rahmen ist nicht verhandelbar, ohne jetzt vorgreifen zu wollen! Aber das ist auch gut so!:D Ansonsten bleib ich bei meinem Vorschlag!

Grüße
tigger

Ich rede ja auch von meinem Rahmen, siehe meinen ersten Post. Der hat mich nur 200.- gekostet, außerdem gibt's den inzwischen nicht mehr. Der TE will aber für seinen Rahmen 1200.- ausgeben, das heißt, es bleiben ihm für die Anbauteile genau wie mir 1300.- übrig. Da sein Rahmen aber auch über 1 Kilo weniger wiegt als meiner, könnte er so bei 8 Kilo landen. Jetzt klarer?

HeikoP
30.08.2008, 00:52
..ok, ok, sagen wir mal sub 8 kg. Das scheint mir auch realistischer ;)
Was mich noch ein wenig stutzig macht, sind die drei Jahre Garantie auf den Rahmen. Finde ich ein bisschen wenig...
Anbauteile sollen eigentlich durchgängig schwarz werden. Dazu nen leichten klassischen LRS. Der Tip mit der Ambrosio exellight scheint nicht so schlecht zu sein.
Ansonsten hab ich mal bei Casati nachgefragt, ob die auch ältere Lackierungen machen können, da mir das 2008-er Design nicht ganz so gefällt wie das 2006.
Im speziellen ging es um das 2006-er Nova design, wie im Anhang zu sehen...

Gruß
Heiko

marmotte
30.08.2008, 07:43
Anbauteile sollen eigentlich durchgängig schwarz werden.

Dann hast du mehr Auswahl als ich (denn meine sollten nicht nur möglichst leicht, sondern auch möglichst silber sein. Nur beim Lenker und den Ergos hab' ich kapituliert). Dann sollte sub 8 gut möglich sein.

PRINCIPI-JA
30.08.2008, 08:13
..ok, ok, sagen wir mal sub 8 kg. ... Dazu nen leichten klassischen LRS. Der Tip mit der Ambrosio exellight scheint nicht so schlecht zu sein.

Gruß
Heiko

moin

mit den exelight würde ich mir überlegen. im gegensatz zu den openpro sind die flankenstöße nicht kompl. verschweisst. meine ruppeln beim stärker bremsen ordentlich. die op sieht man zwar häufiger als die ambrosio, sie sind aus meiner praktischen erfahrung aber auch besser...

Prometeo
30.08.2008, 09:42
moin

mit den exelight würde ich mir überlegen. im gegensatz zu den openpro sind die flankenstöße nicht kompl. verschweisst. meine ruppeln beim stärker bremsen ordentlich. die op sieht man zwar häufiger als die ambrosio, sie sind aus meiner praktischen erfahrung aber auch besser...

Ich sag doch: Alexrims r400. Echte 400 Gramm und perfekte Verarbeitung inkl überschliffenem Felgenstoss.

Noize
30.08.2008, 09:46
moin

mit den exelight würde ich mir überlegen. im gegensatz zu den openpro sind die flankenstöße nicht kompl. verschweisst. meine ruppeln beim stärker bremsen ordentlich. die op sieht man zwar häufiger als die ambrosio, sie sind aus meiner praktischen erfahrung aber auch besser...

hier ein Bild wie das Casati mit 28° XL-Lights aussehen könnte. Mir hats bei meinem Stahl/Carbon Casati nicht so gefallen. Bei einem reinen Stahlrahmen ohne Slop würde es sicher sehr gut passen und wäre eine echte Option.

http://fotos.rennrad-news.de/img/photos/2/1/1/9/_/large/CIMG2319.jpg (http://fotos.rennrad-news.de/photos/view/14643)

HeikoP
31.08.2008, 01:49
Mal eine erste Zusammenstellung. Geht doch...

Bauteil gewicht/g preis/€
Casati laser 1550 1500
Deda Black Drive 390 0
Gruppe SRAM rival 2100 660
sattel 200 80
Deda Newton 210 70
Dede Zero 107 60
Thomson elite 240 90
Zugset 240 30
Zonda 1660 300
gp4000s 420 50
schläuche 160 10
Lenkerband 70 10
fett 30 0
flaschenhalter 100 30
tacho 50 60
pedale spd-sl 317 50

7844 3000

...jetzt muss sich nur noch die Geldbörse wieder füllen....

marmotte
31.08.2008, 08:29
Rechne auf alle Herstellergewichtsangaben nochmal 5-10% drauf. Beim Preis hast du's ja schon gemacht.:)

Noize
31.08.2008, 08:39
Rechne auf alle Herstellergewichtsangaben nochmal 5-10% drauf. Beim Preis hast du's ja schon gemacht.:)

Rechne mal mit etwa 1700g für den Rahmen. Meiner hat 1724g bei Rahmengröße 54. Wäre eine Centaur keine Option für dich anstatt der Rival?

HeikoP
31.08.2008, 11:23
Rechne mal mit etwa 1700g für den Rahmen. Meiner hat 1724g bei Rahmengröße 54. Wäre eine Centaur keine Option für dich anstatt der Rival?

1724g ? Casati gibt wohl die die Gewichte für größe 45 an. Meiner müsste aber 58(m-m) sein.
Da werden die <8kg aber knapp. Müssen dann irgendwann eine anderer LRS her :ü

Fireball
31.08.2008, 11:28
Alternativer Aufbauvorschlag:

Gruppe Centaur
Laufräder klassisch auf Record-Naben
Steuerzentrale entweder die billige Syntace (immer noch leichter als das Topzeugs mancher Konkurrenten und optisch sehr dezent) oder Deda.
Stütze: Entweder Deda oder Campa Centaur

Viel Spaß beim Aussuchen!

Gruß cone-A

und ziemlich genau so würde ich den auch aufbauen, garniert mit chorus ergos.

medias
31.08.2008, 11:29
Ist doch Banane bei einem Stahlrahmen über Gewicht zu diskutieren.:rolleyes:
Carbon ansonsten.

Pizzaboy501
31.08.2008, 19:33
660€ für die Rival? die Force geht doch manchmal auch schon um die 700€ über den Tisch, z.b. hier wnen du schnell bist
http://cgi.ebay.de/SRAM-Force-Carbon-Rennrad-Gruppe-2007-NEU-2x10-53-39_W0QQitemZ250285475613QQcmdZViewItem?hash=item25 0285475613&_trkparms=39%3A1|66%3A2|65%3A3|240%3A1318&_trksid=p3286.c0.m14

bzw.
Rival gibts günstig bei jedi-sports.de
für 450€

Prometeo
31.08.2008, 22:14
Ist doch Banane bei einem Stahlrahmen über Gewicht zu diskutieren.:rolleyes:

Warum?

Green Turismo
31.08.2008, 22:37
Finde auch, dass man "trotz" Stahlrahmen durchaus auch auf ein realistisches Gewicht hinarbeiten kann. Es als primäres Ziel zu deklarieren wäre eher ein falscher Ansatz.

medias
01.09.2008, 06:48
Warum?

Gewicht wird generell überschätzt, was ändert das jetzt bei einem Stahrahmen ob der 200 mehr wiegt.
Wer leicht will greift zu Alu oder ganz leicht zu Carbon.
Stahl hat andere Vorteile.

cone-A
01.09.2008, 10:03
Keine Einwände dagegen, auch bei Stahl die Waage im Auge zu behalten (mir spinnt ja selber immer noch ein 6,8 kg-Stahlrenner vor...).

Das Problem ist halt nur, daß die Geschichte mit einem Budget von 2500 € kaum richtig zu machen ist. Es sieht einfach kacke aus, wenn ich die Teile aus dem "Leichtbau für unter 3000 €-Fred" an eins der schicksten Gestelle ranschraube.

Wenn leicht, dann konsequent mit Mizuno Drome, Campa Record, Speed Composites Laufrädern, Syntace Carboncockpit und schöner Stütze. Sind dann halt 3500-4000 €, aber wahrscheinlich auch nur bei 7 kg.

Also egal wie, nur bitte kein Flickenteppich aus namenlosen China-Teilen an diesen highendigen Rahmen.

Du holst Dir doch auch keinen BMW 750, baust dann das Entertainment System aus und das Blaupunkt Stuttgart mit zwei Boxen auf der Hutablage ein, um Geld zu sparen.

Gruß cone-A

Prometeo
01.09.2008, 10:38
Gewicht wird generell überschätzt, was ändert das jetzt bei einem Stahrahmen ob der 200 mehr wiegt.
Wer leicht will greift zu Alu oder ganz leicht zu Carbon.
Stahl hat andere Vorteile.

Kann ein 1800 Gramm Stahlrahmen etwas besser als ein 1600 Gramm?

Für mich hat Leichtbau immer hohe Priotität. Und wer ein leichtes Fahrrad möchte darf einfach keine Kompromisse machen. Das fängt beim Rahmen an und hört beim Felgenband auf.

medias
01.09.2008, 10:42
Ein RR soll natürlich eher leicht sein, wenn man jedoch Stahl wählt ist es halt gemessen am heutigen Standard nicht möglich, bleibt ein Kompromiss.
Mein neues Pegoretti wird sich so um 7.5 einpendeln, so what?