PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Red Bull Road Rage - Bremsen



Rex500
29.08.2008, 15:04
Hallo!

Red Bull Road Rage:
http://www.redbull.ch/roadrage

Ich denke, dass die MTBs mit hydr. Scheibenbremsen klar im Vorteil sind, vor allem, wenn mit Straßenlaufrädern gefahren wird (s. Fotos)

Ich bin noch nie "Downhill" gegen ein MTB gefahren, auf gerader Strecke kämpfen die immer gegen den hohen Rollwiderstand. :D

"Nett" sind beim Road Rage auch die 350m spitzer Splitt auf der Strecke :eek:

Ich hoffe vor allem, dass alle gesund wieder nach Hause fahren.

victim of fate
29.08.2008, 17:09
sorry, aber was ist das denn bitte für eine dämliche Veranstalltung :confused:

Cippoli
29.08.2008, 18:11
Musst ja nicht mitmachen... :ä


Ist schon bissl was anderes aber macht deshalb bestimmt nicht weniger Laune.

Thunderbolt
29.08.2008, 19:22
Hallo!

Red Bull Road Rage:
http://www.redbull.ch/roadrage

Ich denke, dass die MTBs mit hydr. Scheibenbremsen klar im Vorteil sind, vor allem, wenn mit Straßenlaufrädern gefahren wird (s. Fotos)

Ich bin noch nie "Downhill" gegen ein MTB gefahren, auf gerader Strecke kämpfen die immer gegen den hohen Rollwiderstand. :D

"Nett" sind beim Road Rage auch die 350m spitzer Splitt auf der Strecke :eek:

Ich hoffe vor allem, dass alle gesund wieder nach Hause fahren.

Wenn die Fahrer gut fahren können und auch im Grenzbereich fahren, entscheidet wohl das Material.

Je schmaler die Reifen und je höher der Schwerpunkt, desto schneller kommt man um die Ecken.
Dummerweise übertragen die schmalen Reifchen das Bremsen und Unebenheiteiten nicht so gut. Ideal wäre wohl ein Crosser mit Scheibenbremsen wegen der Dosierbarkeit und klebrigen Slickreifen.

Ich finde es lustig, würde es aber auf jeden Fall mit Protektoren fahren.

CU
Thunder