PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Tricks zur Reifenmontage?



Glücki
01.09.2008, 11:27
Nachdem ich mir gestern bei der Montage von zwei Reifen (Conti Travel Contact am MTB) einen Plastikheber und zwei Schläuche zerstört habe und mir heute immer noch die Finger weh tun, mal die Frage an die Runde.

Was gibt es für Tricks bei der Montage streng sitzender Reifen außer Vordehnung des Reifens?

Ich versuche, mich auf den letzten 20 cm zentimeterweise vorzuarbeiten, aber kann nicht verhindert, dass der Mantel am anderen Ende wieder raushüpft....

P.S. Ich habe nach großem Gewürge jetzt zwar beide Mäntel drauf, aber das muss doch irgendwie leichter gehen....

i-flow
01.09.2008, 12:28
Drei Heber verwenden (je einen an jedem Rand des letzten Stuecks und einen in der Mitte). Schlauch vorher leicht anpumpen, so dass er rund ist. Nach meiner Erfahrung ist Schlauchzerstoerung nur moeglich, wenn man das vergisst.
LG ... Wolfi :prplbiggr

Tron
01.09.2008, 13:24
. Nach meiner Erfahrung ist Schlauchzerstoerung nur moeglich, wenn man das vergisst.
LG ... Wolfi :prplbiggr

..dann hast du noch nie neue GP 4000 auf Protons aufgezogen..:heulend:

Netzmeister
01.09.2008, 13:27
Ich habe gelesen, dass einige Fett oder Creme auf den Felgenrand kleistern.

i-flow
01.09.2008, 14:00
Ich habe gelesen, dass einige Fett oder Creme auf den Felgenrand kleistern.
Es gibt auch eigens fuer die Reifenmontage ... Taetae ...

http://www.heni-werkzeuge.de/media/heni_shop/products/bthumb/23401.jpg

Reifenmontagepaste :D :D

LG ... Wolfi :prplbiggr

clamwinner
01.09.2008, 14:07
Talkum oder Seifenlauge.
Oder Reifenmontiermaschine von Crankbrothers beispielsweise (damit kriegt man sogar den Marathon Plus ohne fremde Hilfe drauf und runter ohne Seifenlauge.

clamwinner
01.09.2008, 14:08
Es gibt auch eigens fuer die Reifenmontage ... Taetae ...

http://www.heni-werkzeuge.de/media/heni_shop/products/bthumb/23401.jpg

Reifenmontagepaste :D :D

LG ... Wolfi :prplbiggr

Mit einem Gefahrensymbol "reizend" - ob ich das an meine Schläuche lassen möchte, ..., eher weniger.

Schelliiii
01.09.2008, 14:43
Talkum oder Seifenlauge.
Oder Reifenmontiermaschine von Crankbrothers beispielsweise (damit kriegt man sogar den Marathon Plus ohne fremde Hilfe drauf und runter ohne Seifenlauge.

das bekommt man mit ein wenig übung auch so hin.

LG

cone-A
01.09.2008, 16:20
Sauber arbeiten. Den (leicht, aber nicht zu viel aufgepumpten) Schlauch mit dem Ventil gegen den Mantel drücken, dann den zweiten Wulst in die Felge packen. Schauen, daß da alles paßt.

Dann gleichmäßig von beiden Seiten rum um die Felge. Wenn es eng wird, nochmal vom Ventil aus den Reifen Richtung Gegenseite ziehen. Schauen, daß der erste Wulst in der Mitte des Felgenbetts liegt.

Zwei gute (!) Reifenheber verwenden, der Dritte kann schon zu viel Platz wegnehmen.

Auf die passende Kombi Reifen-Felge achten! Bei einer 19 mm-Felge kann es schon eng werden. Ist der Travel Contact denn in 47 mm? Ein 32er kann sich schon stark wehren. Hilft jetzt wenig, aber in der Zukunft...

Sind alles keine Allheilmittel, aber auf der Suche nach dem verdammten letzten Millimeter können sie die Lösung sein.

Gruß cone-A

dergerd
01.09.2008, 16:27
Mit etwas Duschgel oder Spüli rutsch der Mantel auch gut drauf.
Auf der Innenseite der Felge legt sich dann der Mantel auch schön gleichmässig an.

clamwinner
01.09.2008, 16:30
das bekommt man mit ein wenig übung auch so hin.

LG

Mir durchaus klar, aber der Fragesteller hat nunmal nach Tricks, Tipps verlangt. Ich brauche mittlerweile nur zwei Hände, Luftpumpe und höchstens zum Runterwuchten einen Heber. Mehr nicht. Marathon Plus bildet die Ausnahme.

victim of fate
01.09.2008, 16:37
Also bei richtigen MTB Reifen braucht man ja meist nicht mal einen Heber, bei Campafelgen am Rennrad im Allgemenen geht jeder Reifen etwas schwer drauf, aber der Horror schlecht hin sind Straßenreifen auf MTB-Felgen aufzuziehen, da muss ich immer die Füße zur HIlfe nehmen um mit wenigstens 4 Hebern arbeiten zu können :-/.

Tipp: immer drauf achten, dass der Teil des Reifens der schon montiert ist möglichst tief im Felgenbett sitzt, also vom Ventil aus immer man nachziehen und drücken.

Glücki
01.09.2008, 18:05
Danke für die bisherigen Antworten, dazu folgende Fragen:

1. Welche Reifenheber sind gut?

2. 3 Reifenheber und mehr: Mir ist nicht klar, wie das funktionieren bzw. was das bringen soll. Ich habe schon Probleme, überhaupt 2 Reifenheber reinzubekommen, weil die Spannung zu groß ist. Und überhaupt: wie soll man 3 Reifenheber mit 2 Händen einsetzen?

3. Seifenlauge etc.: mit ist nicht klar, was das bringen soll. Das Problem ist ja nicht ein zu große Reibung, sondern eine zu große Spannung!? Oder habe ich da etwas missverstanden?

4. Ausprobieren muss ich mal den Tipp, den bereits montierten Teil des Reifens "in die Mitte der Felge" und zu ziehen, um die Spannung zu verringern. Aber ob das was bringt?

P.S. es handelt sich um einen 26x1,75 Reifen auf einer Mavic 317 Felge - ja, und Übung sollte ich eigentlich schon haben, aber diesmal war es wirklich brutal.

marvin
01.09.2008, 18:22
Gibts da eigentlich noch keine Anleitung in den FAQs?
Ich mag mich eigentlich nicht immer wiederholen: zum Montieren der allerallerallerallerallermeisten Reifen/Felgen-Kombis braucht man keine Reifenheber oder sonstige haarsträubende Hilfsmittel, nur die richtige Technik.

SuFu nach Benutzername "marvin" und Begriff "Reifenheber" / "Beiträge" ergibt eine Reihe Treffer und mehrere Anleitungen.

Ansonsten: Üben übt.

marvin
01.09.2008, 18:23
4. Ausprobieren muss ich mal den Tipp, den bereits montierten Teil des Reifens "in die Mitte der Felge" und zu ziehen, um die Spannung zu verringern. Aber ob das was bringt?
Ja, das bringt was und ist im Grunde auch der ganze Trick.

showdown
01.09.2008, 18:33
Es gibt auch eigens fuer die Reifenmontage ... Taetae ...

http://www.heni-werkzeuge.de/media/heni_shop/products/bthumb/23401.jpg

Reifenmontagepaste :D :D

LG ... Wolfi :prplbiggrWir wollen aber hier Reifen am Fahrrad montieren und nicht am Traktor. :D

In der Tat aber zugelassenes Hilfsmittel: Talkum. Quasi das Pflege-Öl für Gummi.

Mit dem leicht angepumpten Schlauch das Talkum im Inneren des Mantels hin- und hergerieben kann sich der Schlauch beim Aufpumpen gleichmäßiger im Mantel "setzen" und wenn man (bei besonders sperrigen Reifen-/Felgen-Kombis) die Innenkante des Reifens bissle einreibt, flutscht die dann bei der Montage des Mantels auch besser übers Felgenhorn. Wenn akkurate Handarbeit bis dahin noch nicht zum Ziel geführt hat. :)

Staubt e bissle, aber gut, einen Tod muß man sterben. ;)

i-flow
01.09.2008, 21:48
Wir wollen aber hier Reifen am Fahrrad montieren und nicht am Traktor. :D (...)
Fuer Fahrraeder gibts kleinere Eimerchen mit dieser Paste, nur hat mir der Google halt lauter Fotos von riesengrossen Kuebeln serviert. War keine Absicht :D
Das Montageproblem ist ja prinzipiell ueberall das Gleiche, ich glaube nicht, dass sich die Substanzen nennenswert unterscheiden :prplbiggr

LG ... Wolfi ;)

seven7
01.09.2008, 21:50
Speed Lever von Crankbrothers.

Super Reifenmontiermaschine, hab ich sogar in der Satteltasche dabei.

Einmal einklemmen unter den Mantel, in den Schnellspanner stecken, umdrehen, Reifen ist unten.

Fürs Draufmachen brauch ich selten das Ding, aber für den hier schon erwähnten Marathon + ist es unverzichtbar, wenn man seine Finger nicht brechen will oder unterwegs keinen Passanten hat, der Lust hat, sich die Finger dreckig zu machen - ich hatte sagenhafterweise mit dem M+ schon einen Platten, zum Glück in der Garage gemerkt! Zum Glück, hätte ihn nicht mit normalen Reifenhebern runterbekommen oder geschweige denn rauf.

OCLV
01.09.2008, 22:04
Jetzt wo ich auch im DR mit Latexschläuchen fahre, nehm ich auch immer Babypuder (statt Talkum, geht auch). Der Reifen flutscht bei der Montage etwas besser rauf, weil er nicht so "klebt" an der Felge.

Ansonsten wie beschrieben:

Reifen auf einer Seite drauf, dann Schlauch rein und am Ventil beginnen den Reifen aufzuziehen. Die letzten 20 cm gehen erfahrungsgemäß oft schwer. Da am besten den Schlauch so weit wie möglich in den Reifen reindrücken und dann mit beiden Händen über Felge und Reifen greifen, sodass man den Reifen über die Felge rüber dreht. Die Kunst ist es halt dabei den Schlauch nicht einzuklemmen. Mit Übung geht es.

Wenn man ganz zerrige Luder hat wie die Veloflex oder Vittoria Reifen auf Campa Felgen (Conti ist noch ein Witz dagegen!), dann braucht man schon beim aufziehen der ersten Reifenseite Reifenheber! Den dann in die Mitte des Felgenbettes zu ziehen ist unmöglich.
Montagehinweis hierbei für die letzten 20 cm: auch wieder den Schlauch ganz rein drücken und dann den Reifenheber umgekehrt in die Spalte des noch aufzuziehenden Reifens reinsetzen. Links daneben noch einen, denn wenn man den erstennach oben drückt und so den Reifen rüberhebelt, verhindert man mit dem 2., dass man den Schlauch einquetscht. Dann den 1. neben den 2. setzen und immer so weiter durcharbeiten, bis der Reifen dann ganz drauf ist. Ist ein Kraftakt, aber meiner Meinung nach der einzige Weg den Reifen aufzuziehen ohne dass der Schlauch hinterher ein Loch hat.

Wette: wer es schafft mir vor meinen Augen die als Vittoria gelabelten Veloflex Reifen ohne Reifenheber auf meine Neutron Ultra zu ziehen und den Schlauch dabei ganz lässt (und dieser auch nicht verdreht im Reifen sitzt!), bekommt von mir 20 EUR. :D
Nur zur Orientierung: ich habe ca. 20 min für einen Reifen gebraucht - mit Reifenheber...

Cubeteam
01.09.2008, 22:08
Dann gleichmäßig von beiden Seiten rum um die Felge. Wenn es eng wird, nochmal vom Ventil aus den Reifen Richtung Gegenseite ziehen. Schauen, daß der erste Wulst in der Mitte des Felgenbetts liegt.


Das ist das aller wichtigste, was die meisten einfach nicht sauber genug machen.

So bekommt man 99% der Felgen/Reifenkombis ohne Reifenheber auf die Felge!

marvin
01.09.2008, 22:16
Wette: wer es schafft mir vor meinen Augen die als Vittoria gelabelten Veloflex Reifen ohne Reifenheber auf meine Neutron Ultra zu ziehen und den Schlauch dabei ganz lässt (und dieser auch nicht verdreht im Reifen sitzt!), bekommt von mir 20 EUR. :D
Nur zur Orientierung: ich habe ca. 20 min für einen Reifen gebraucht - mit Reifenheber...
Härtefälle gibts natürlich immer, keine Frage - was fährst Du auch so Exotenzeuchs? :D
Aber wenn ich mal in der Nähe bin, komm ich vorbei und probiers gerne aus ;)

OCLV
01.09.2008, 22:52
Anbei der Übeltäter! :D

Extra schon abgelabelt, damit das böse C-Wort da nicht steht! :Applaus: Die waren mal auf einem CF1 oder so drauf. Ist ne Sonderedition. Sind auch eigentlich Veloflex, aber schon ab Werk umgelabelt. Für den Winter wirds wohl reichen...

Kannst gerne vorbei kommen. Pflaster und Eisbeutel für die Finger bringe ich dann mit! ;)

Cubeteam
01.09.2008, 22:58
Anbei der Übeltäter! :D

Extra schon abgelabelt, damit das böse C-Wort da nicht steht! :Applaus: Die waren mal auf einem CF1 oder so drauf. Ist ne Sonderedition. Sind auch eigentlich Veloflex, aber schon ab Werk umgelabelt. Für den Winter wirds wohl reichen...

Kannst gerne vorbei kommen. Pflaster und Eisbeutel für die Finger bringe ich dann mit! ;)

Ich mach dir das;) Ohne Heberchen:ä

büttgen
01.09.2008, 23:36
Jetzt wo ich auch im DR mit Latexschläuchen fahre, nehm ich auch immer Babypuder (statt Talkum, geht auch). Der Reifen flutscht bei der Montage etwas besser rauf, weil er nicht so "klebt" an der Felge.

Ansonsten wie beschrieben:

Reifen auf einer Seite drauf, dann Schlauch rein und am Ventil beginnen den Reifen aufzuziehen. Die letzten 20 cm gehen erfahrungsgemäß oft schwer. Da am besten den Schlauch so weit wie möglich in den Reifen reindrücken und dann mit beiden Händen über Felge und Reifen greifen, sodass man den Reifen über die Felge rüber dreht. Die Kunst ist es halt dabei den Schlauch nicht einzuklemmen. Mit Übung geht es.

Wenn man ganz zerrige Luder hat wie die Veloflex oder Vittoria Reifen auf Campa Felgen (Conti ist noch ein Witz dagegen!), dann braucht man schon beim aufziehen der ersten Reifenseite Reifenheber! Den dann in die Mitte des Felgenbettes zu ziehen ist unmöglich.
Montagehinweis hierbei für die letzten 20 cm: auch wieder den Schlauch ganz rein drücken und dann den Reifenheber umgekehrt in die Spalte des noch aufzuziehenden Reifens reinsetzen. Links daneben noch einen, denn wenn man den erstennach oben drückt und so den Reifen rüberhebelt, verhindert man mit dem 2., dass man den Schlauch einquetscht. Dann den 1. neben den 2. setzen und immer so weiter durcharbeiten, bis der Reifen dann ganz drauf ist. Ist ein Kraftakt, aber meiner Meinung nach der einzige Weg den Reifen aufzuziehen ohne dass der Schlauch hinterher ein Loch hat.

Wette: wer es schafft mir vor meinen Augen die als Vittoria gelabelten Veloflex Reifen ohne Reifenheber auf meine Neutron Ultra zu ziehen und den Schlauch dabei ganz lässt (und dieser auch nicht verdreht im Reifen sitzt!), bekommt von mir 20 EUR. :D
Nur zur Orientierung: ich habe ca. 20 min für einen Reifen gebraucht - mit Reifenheber...


Wenn das auch mit einer Vuelta Felge geht, nehme ich die Wette gerne an.:D

victim of fate
02.09.2008, 11:03
Wenn man ganz zerrige Luder hat wie die Veloflex oder Vittoria Reifen auf Campa Felgen

Kann ich bestätigen: Rubino Rro auf Campa Vento...aber das ist noch nichts gegen Geax Street Runner auf Mavic 317 (MTB).



2. 3 Reifenheber und mehr: Mir ist nicht klar, wie das funktionieren bzw. was das bringen soll. Ich habe schon Probleme, überhaupt 2 Reifenheber reinzubekommen, weil die Spannung zu groß ist. Und überhaupt: wie soll man 3 Reifenheber mit 2 Händen einsetzen?

Also ich setze jeweils rechts und links einen an, halte den einen mit dem Fuß fest oder hacke ihn wenn es noch geht in die Speiche ein, hebel dann an der andern Seite etwas weiter, bis ich in den Spalt den nächsten Hebel rein bekomme.

@Marvin
vergis' es, bei einigen Kombis geht ohne Hebel nichts, nie und nimmer.