PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Winterzeit - Schutzblechzeit...



MrBurns
01.09.2008, 12:34
Hallo,

ich habe mal ein wenig die Suchfunktion bemüht, aber die Infos, die ich gefunden habe, waren nicht mehr so richtig aktuell...

ich möchte mir einen Satz Schutzbleche zulegen - wer hat eine Emofehlung für mich?
Sie sollen am besten ohne großen Aufwand montierbar (bzw. demontierbar) sein und die Räder gut abdecken.
Und nicht unbedingt so Klemm-Dinger für die Sattelstütze oder so...

Danke!

umbrien
01.09.2008, 12:37
Es kann nur einen geben ....


http://www.sks-germany.com/sks.php?l=de&a=product&i=5289300000

Tyler-Durden
01.09.2008, 13:19
Es kann nur einen geben ....


http://www.sks-germany.com/sks.php?l=de&a=product&i=5289300000

Jo, die habe ich auch. Besseren Kompromiss habe ich bisher noch nicht gefunden.

UND: die sind offizieller Ausstatter vom T-Mobile-Team... :Applaus:

Schnecke
01.09.2008, 14:00
Die SKS race blade sind wirkich gut, bin sehr zufrieden damit (obwohl das vordere für meinen Geschmack 5 cm länger sein könnte). Allerdings sollte man nicht vergessen den Abschnitt der Sitzstreben und der Gabel wo die Schutzbleche befestigt werden mit Klebeband abzukleben, da sonst der Lack zerkratzen kann wenn Sand dazwischen kommt.

Besenwagen
01.09.2008, 14:45
Die SKS race blade sind wirkich gut, bin sehr zufrieden damit (obwohl das vordere für meinen Geschmack 5 cm länger sein könnte). Allerdings sollte man nicht vergessen den Abschnitt der Sitzstreben und der Gabel wo die Schutzbleche befestigt werden mit Klebeband abzukleben, da sonst der Lack zerkratzen kann wenn Sand dazwischen kommt.

Schneide ein Stück von einem alten Reifen aus und befestige es mit einem Kabelbinder ;)

zwanzich
01.09.2008, 14:55
Gut, aber zu kurz.
Hinten bleibt der Hintern trocken, aber die Füsse werden nass, was nicht wäre, wenn's Blech bis zum Tretlager runterginge.
Vorn kriegste bei schneller Fahrt die Gischt in die Zähne.

-> Langsam fahren oder verlängern. :rolleyes:

--
Aber jetzt schon wieder vom Winter zu reden, ist nicht fein.
(Auch wenn mich heute morgen fast der Schlag traf, als ich um halb fünf den guten alten Orion am Morgenhimmel erblicken musste ... :eek: )

philischen
01.09.2008, 15:27
Naja, wenn man ehrlich ist, sind die Raceblades zwar gut, aber taugen nicht wirklich zum RICHTIGEN Schutz vor Wasser.

Gerade am hinteren Schutzblech (wo das Teil zwischen Bremsenstrebe und Tretlager fehlt) kommt sehr viel Wasser von hinten an den Fuß.

Daher ist meine Wahl: SKS Bluemels

Die sind zwar fest, was aber auch nicht stört. Dafür decken sie ca 50% des Hinterrades ab.


Den Rest kann man mit alten Reifen tunen...:D

Alles in allem optisch sicherlich naja, dafür bin ich aber immer schön trocken unterwegs.


Edit: Gerade gefunden auf "www.seppels.net"

http://seppels.net/bildbibo/2008/pictures/winterTR_01.jpg

Rocko Schamoni
13.10.2008, 16:09
hat jemand ne idee, wie man die bluemels an einen rahmen ohne schutzblechösen bekommt???

Kathrin
13.10.2008, 16:16
hat jemand ne idee, wie man die bluemels an einen rahmen ohne schutzblechösen bekommt???

Schellen.

Wichtig ist, das man den Rahmen mit Gummiunterlagen (zB einen alten Schlauch opfern) schützt. Sonst ist der Lack dort gerne danach weg gescheuert.


Problematisch ist die "Bremsenumgebung". Das erfordert eine Bastellösung. Dafür gibt es hier im Forum gute Lösungen. Die muss man dann mal suchen.

chill33hh
13.10.2008, 16:29
Ganz witzig sind die Dinger hier: http://www.velo-orange.com/shfenu.html

Ich bau mir wie jedes Jahr für den Winter ei nRad auf, dieses Jahr mit festen Schutzblechen: http://www.velo-orange.com/ho43haflfe.html

Allerdings sind die vermutlich weder vom Preis noch von der Art eine Option für die meisten hier...

Die Raceblades sind okay wenns demontierbar sein soll, die Blümels aber eindetuig die bessere Variante, wenns fest montiert sein darf und Rahmen/Gabel den Platz dafür lassen.

Gegen nasse Füsse helfen entsprechende Schuhe, vielleicht im Winter MTB Pedale fahren, die günstigen SPD- Pedale von Shimano (520er, etwa 25 Euro) und daran dann einen wasserfesten Schuh wie http://www.cyclestore.co.uk/images/products/Xtra/12840.jpg - den Vorgänger fahre ich seit 2006 im Winter. Wasserfest, läuft sich gut drin, warm. Man kann damit tatsächlich auch Bergwandern ohne es zu bereuen.

hate_your_enemy
13.10.2008, 16:42
Ganz witzig sind die Dinger hier: http://www.velo-orange.com/shfenu.html

kannste mir die teile erklären ?

chill33hh
13.10.2008, 16:54
kannste mir die teile erklären ?

Ersetzen die Hülsenmuttern an der Bremse und dann kann man von hinten her eine 6er Imbusschraube reindrehen- zum Beispiel für die Schutzblechbefestigung. Eine Art Doppelmutter sozusagen.

skogsjan
13.10.2008, 17:02
Wirklich problemlos (mit genügend Freiheit zwischen Reifen und Schutzblechen) lassen sich Bluemels eigentlich nur an Crossrahmen oder an Rennradrahmen, die für "lange" Bremsen ausgelegt sind, befestigen. Sonst muss man halt basteln; ist aber auch machbar. Ich persönlich würde sowas für den Winter bevorzugen (37er Reifen + 45mm SKS Schutzblech):

dr.eiweiß
13.10.2008, 17:05
Tun's auch die normalen Raceblades?

chill33hh
13.10.2008, 17:09
Wirklich problemlos (mit genügend Freiheit zwischen Reifen und Schutzblechen) lassen sich Bluemels eigentlich nur an Crossrahmen oder an Rennradrahmen, die für "lange" Bremsen ausgelegt sind, befestigen.

Exakt- daher baue ich mir für den Winter MTB/s oder eben jetzt ein altes Rennrad auf. Sonst würde ich ganzjährig mit meinem Alltagsrad fahren.

Letztes Jahr (9 Kilo MTB, Billigaufbau 500 Euro):
http://www.radbasteln.de/alan/alan7.jpg
Vorletztes Jahr (die Farben mag nicht jeder, ist aber ein geiles Rad gewesen 280 Euro):
http://www.radbasteln.de/kuwahara/4.jpg
Das Jahr davor (der dickste Stahlrahmen den ich je sah 46 Euro):
http://www.radbasteln.de/bergamont/berga1.jpg

Und Plastiksteckschutzbleche jeweils...

Dieses Jahr will ich mit Gepäckträger, Licht und den fest montierten Alublechen unter 9 Kilo mit Stahlrahmen. Sieht im Moment gut aus. Allerdings überziehe ich mein 1000 Euro Budget, wie es aussieht.

[ri:n]
13.10.2008, 19:10
Wirklich problemlos (mit genügend Freiheit zwischen Reifen und Schutzblechen) lassen sich Bluemels eigentlich nur an Crossrahmen oder an Rennradrahmen, die für "lange" Bremsen ausgelegt sind, befestigen. Sonst muss man halt basteln; ist aber auch machbar. Ich persönlich würde sowas für den Winter bevorzugen (37er Reifen + 45mm SKS Schutzblech):

von dem rad hätte ich gerne die bontrager stütze komplett gesehen. gibts da nen link oder mehr bilder? sorry für ot.

wenn man sich rahmenschellen wegen fehlender anlötösen besorgt, kann man auch die einfachen schutzbleche von rose ordern. die taugen auch und gibts in silber/schwarz.

http://www.renewendel.de/galerie/fixie/neu/fixie.jpg

Leixe
13.10.2008, 20:16
;2460146']
wenn man sich rahmenschellen wegen fehlender anlötösen besorgt, kann man auch die einfachen schutzbleche von rose ordern. die taugen auch und gibts in silber/schwarz.

Ich bin die Rose Schutzbleche gefahren und war anfangs auch zufrieden. Mit der Zeit haben die Streben in den Aussparungen des Schutzbleches aber angefangen zu klappern.


Gruß

The Scrub
20.10.2008, 08:43
*Hochhol*

Weiß jemand von Euch,ob die SKS Raceblades auch passen,wenn die Sitzstreben leich "gebogen" sind?
Will die nicht bestellen,wenn es nicht passt....

Meridion
09.03.2009, 08:35
Moin...

also die SKS SChutzbleche hab ich auch.....am WE das erste mal probiert.
Leider rutschen die immer wieder auf den Reifen wenns bissl holprig wird...
hat jemand von euch eine Idee wie ich das verhindern kann?

FEst genug gezurrt hab ich die eingentlich trotzdem rutschts immer wieder....

Pumare
09.03.2009, 10:19
Gummiunterlage zwischen Rahmen/Gabel und Schutzblechauflage vielleicht?
Also ein alter Schlauch z.B.
Übrigens: Unbedingt diese mitgelieferten Sticker oder Tesa verwenden, ich habe gedacht ich brauchs nicht und habe jetzt an den Sitzstreben weiße Stellen, die nichtmehr weggehen!

Oberschorsch
09.03.2009, 10:33
Man kann auch die Raceblades mit nem Hebie Viper VR-Schutzblech (gibts bei Rose) kombinieren. Bisschen absägen, Halter an die HR-Bremse fummeln und Schutzblech zwischen Bremsbefestigung und Tretlagerbereich montieren. Dann gibt es auch keine nassen Füße mehr. Vorne hilft ja bekanntlich der alte Reifen gegen Spritzwasser.

Meridion
09.03.2009, 10:34
gute Idee...aber ich denke die rutschen nicht an der Befestigung an den Streben bzw. der Gabel sondern gesamt wenn es rappelig wird...aber ich werde das mal mit dem Schlauch probieren.....


hab auch gedacht die Sticker brauche ich nicht....werd sie jetzt aber benutzen....

Herwig
09.03.2009, 12:37
Moin...

also die SKS SChutzbleche hab ich auch.....am WE das erste mal probiert.
Leider rutschen die immer wieder auf den Reifen wenns bissl holprig wird...
hat jemand von euch eine Idee wie ich das verhindern kann?

FEst genug gezurrt hab ich die eingentlich trotzdem rutschts immer wieder....

Diese Problem hatte ich auch lange Zeit - beim Wegfahren halten die Schellen, aber wenns holprig wird, rutscht es. Auch mit untergelegtem Gummi.
Abhilfe, die nun schon den ganzen Winter wirkt: doppelseitiges Klebeband auf den Rahmen, darauf den Gummi, dann die Schellen. Das hält, es rutscht nichts mehr.

Im Sommer kannst Du das Klebeband mit bisschen Verdünnung runterwischen.

Viele Grüße
Herwig

Meridion
09.03.2009, 13:27
keine schlechte Idee.

Aber die Geschichte mit dem Klebeband gefällt mir nicht wirklich, da ich die Schutzbleche nur bei schlechtem Wetter anbringen will und sonst halt ohne fahren will......

ABer trotzdem Danke!

Tom
09.03.2009, 13:59
;2460146']wenn man sich rahmenschellen wegen fehlender anlötösen besorgt, kann man auch die einfachen schutzbleche von rose ordern. die taugen auch und gibts in silber/schwarz.

Sorry, jetzt erst entdeckt:
Kann ich so nicht bestätigen. Die Teile kosten fast so viel wie die SKS, sind aber in vielen bereichen schlechter. Das geht los mit der Montage und den lausigen Befestigungen der Streben am Schutzblech. Außerdem ist das Schutzblech dann nur genau so gerade, wie man die Streben abgelängt hat. Da ist die SKS Durchstecklösung deutlich praktischer. Und dann sind die SKS im Betrieb auch noch deutlich robuster.

Rose-Schutzbleche sind zwar hübsch, aber für mich ein kandidat für den Flop-Thread.

Tom

[(chefkoch)]
05.10.2009, 14:45
http://www.bike-discount.de/shop/k168/a15876/roadracer.html
hat schon jemand erfahrungen mit diesen teilen gemacht?

[ri:n]
05.10.2009, 15:16
Guck mal hier:
http://www.wiggle.co.uk/p/cycle/7/Crud_Roadracer_Mudguard_Set/5360045569/#reviews

Profiamateur
05.10.2009, 15:30
(...)
Die Raceblades sind okay wenns demontierbar sein soll, die Blümels aber eindetuig die bessere Variante, wenns fest montiert sein darf und Rahmen/Gabel den Platz dafür lassen.
(...)


Wirklich problemlos (mit genügend Freiheit zwischen Reifen und Schutzblechen) lassen sich Bluemels eigentlich nur an Crossrahmen oder an Rennradrahmen, die für "lange" Bremsen ausgelegt sind, befestigen. (...)

Das ist auch meine Erfahrung. Nachdem ich zwei Saisons mit den Raceblade gefahren bin, hatte ich mir letzten Winter am Winterrad die festen Blümels rangemacht. Das ging so gerade eben, und dann auch nur mit bestimmten Reifen. Einen 25er Conti FourSeason, den ich sonst im Winter gerne fahre, konnte ich mit den "Blechen" nicht nutzen. Aufgrund der geringen Durchlauf-Freiheit in Höhe der Bremsen ist mir nach recht kurzer Zeit zunächst der vordere Teil des Frontbleches (vorderhalb der Bremse) abgebrochen. Kurze Zeit später hat's auch das hintere Schutzblech im Bereich der Bremse durchgeschmirgelt. Das ganz, obwohl die Räder (zumindest ohne Dreck) sauber durchliefen. Aber gerade so eben.

Dieses Jahr werde ich daher wieder Raceblades montieren.

Kingtom
05.10.2009, 18:41
;2848967']http://www.bike-discount.de/shop/k168/a15876/roadracer.html
hat schon jemand erfahrungen mit diesen teilen gemacht?


:hmm: die muss ich haben!

Profiamateur
05.10.2009, 18:51
gute Idee...aber ich denke die rutschen nicht an der Befestigung an den Streben bzw. der Gabel sondern gesamt wenn es rappelig wird...aber ich werde das mal mit dem Schlauch probieren.....


hab auch gedacht die Sticker brauche ich nicht....werd sie jetzt aber benutzen....

Ich mach Gewbeband an den Rahmen an die Stellen, wo das "Blech" befestigt wird. Das hat bei mir gegen das Verrutschen geholfen.

M*A*S*H
05.10.2009, 18:55
kleine Sensation..ging mir gerade auch so : "muss ich haben!!"


:hmm: die muss ich haben!

medias
05.10.2009, 18:56
:hmm: die muss ich haben!

Viel Spass wenn du was am Reifen hast, soll ja mal vorkommen im Winter.

Kingtom
05.10.2009, 18:59
Viel Spass wenn du was am Reifen hast, soll ja mal vorkommen im Winter.

das ist bei den raceblades von sks ja nicht besser. aber die sks sind mir einfach zu kurz. von vorne hab ich damit trotzdem immer nasse füsse.

weisst du evt. wo man diese neuen dinger bekommt bei uns?

Cubeteam
05.10.2009, 19:01
Ich finds ja nicht so toll, dass die die ganze Zeit abfallen :D

medias
05.10.2009, 19:05
das ist bei den raceblades von sks ja nicht besser. aber die sks sind mir einfach zu kurz. von vorne hab ich damit trotzdem immer nasse füsse.

weisst du evt. wo man diese neuen dinger bekommt bei uns?

Leider nein, kann da nicht helfen.
Für dich sehe ich eher ein Schlechtwtter Rad mit Oesen und genügend Platz.
Meins ist ein van Nicholas Yukon.

dual
05.10.2009, 19:13
:hmm: die muss ich haben!

Hab ich mir gerade zugelegt. Die sind echt Knaller. Funktionieren einfach. Echt erfreulich. Wobei etwas Mocke am Sitzrohr landet, weil das hintere nicht bis zum Tretlager runter geht, finde ich aber nicht so tragisch. Ich hab das mit einem Stück Bluemels verlängert, jetzt ist perfekt.

SpacemanSpiff
05.10.2009, 19:15
;2848967']http://www.bike-discount.de/shop/k168/a15876/roadracer.html
hat schon jemand erfahrungen mit diesen teilen gemacht?

Ach mist, daran habe ich nicht gedacht als ich vor ner Woche da bestellt habe...

Habe ich auf der Eurobike gesehen, machten einen super Eindruck!

Nordisch
05.10.2009, 19:28
Habe für den Winter ein Crossrad und da sind SKS Chromoplastics (bei den Bluemels kann es Ärger mit der Halterung an der Gabel geben) dran.

Oberschorsch
05.10.2009, 19:28
Ich hab auch die Rose-Dinger in silber am Winterrenner. Naja, wirklich toll sind die nicht, vor allem wenn eine Strebe zu kurz angelängt wurde. Dann ist richtig Spaß zuhause.:5bike: Habe es zwar noch schleiffrei hinbekommen, aber beim nächsten Mal gibt es nur SKS Chromoplastics. Bluemels sähen bei den anderen Farben am Rad schai$$e aus.

M*A*S*H
05.10.2009, 19:29
hab keinen Nerv mehr mich über meine Raceblades zu ärgern und ausserdem ist das Risiko ja finanziell überschaubar...soeben die CRUDS für 29,- inkl Versand bei Ebay UK bestellt....

Uve
05.10.2009, 19:45
versteh zwar kein wort davon ... aber die dinger sehen mehr als interessant aus:
http://www.cyclesdsalmon.com/GBF1D607.jpg

QUELLE: cyclesdsalmon.com (http://www.cyclesdsalmon.com/GB09.htm)


Hallo,

ich habe mal ein wenig die Suchfunktion bemüht, aber die Infos, die ich gefunden habe, waren nicht mehr so richtig aktuell...

ich möchte mir einen Satz Schutzbleche zulegen - wer hat eine Emofehlung für mich?
Sie sollen am besten ohne großen Aufwand montierbar (bzw. demontierbar) sein und die Räder gut abdecken.
Und nicht unbedingt so Klemm-Dinger für die Sattelstütze oder so...

Danke!

M*A*S*H
05.10.2009, 19:50
hast die aus dem Klassiker Forum ?;)


versteh zwar kein wort davon ... aber die dinger sehen mehr als interessant aus:
http://www.cyclesdsalmon.com/GBF1D607.jpg

QUELLE: cyclesdsalmon.com (http://www.cyclesdsalmon.com/GB09.htm)

Cubeteam
05.10.2009, 19:52
Hab ich am Fixie, die schönsten Schutzbleche, die es gibt.
Medias kennt sich da aus.

medias
05.10.2009, 19:54
Die Salmon sind perfekt. Robust, in vielen Farben. Passen auch bei neuen Rahmen.

Uve
05.10.2009, 20:43
Die Salmon sind perfekt. Robust, in vielen Farben. Passen auch bei neuen Rahmen.

wie kommt man an die ran??

medias
05.10.2009, 20:45
wie kommt man an die ran??

Früher eine netter älterer Herr aus Buchholz bei Hamburg.
Heute muss man die direkt beziehen in F, hat ein Shop.

klappradl
05.10.2009, 20:50
Heute muss man die direkt beziehen in F, hat ein Shop.
Shop! (http://www.cyclesdsalmon.com/GB09.htm)

medias
05.10.2009, 20:51
Yep.

Uve
05.10.2009, 21:05
Yep.

und ich kann kein franz.... :heulend::heulend:
die hier:
http://wd005.lerelaisinternet.com/gardebouesite.html
(die linken) wären interessant für mich, aber ich find die im shop nicht ... muss ich dann per mail bestellen? und welche sind es denn ...4. von links....

[(chefkoch)]
05.10.2009, 21:50
ich werd mir die crud jetzt einfach mal bei h&s bestellen. ist wohl die einfachste lösung und die bessere im vergleich zu den race blades.

Sporttaler
07.10.2009, 15:22
Habe die Crud auch seit gestern zu Hause. War schon lange auf der Suche nach großen Schutzblechen, die an die modernen Renner passen. Und als ich die bei Bike Diskount und ein wenig Recherche im Netz gesehen habe, gabs kein Zögern. Sofort bestellt. Am Wochenende baue ich meinen neuen Winterrenner zusammen. Bin gespannt, wie es in Natura mit den Teilen geht und werde ein Foto einstellen, wenn alles zusammengeschraubt ist.

M*A*S*H
07.10.2009, 15:33
hatte sie mir ja auch bestellt...nur habe ich Dussel nicht überlegt das ich ja CROSS Bremsen habe...wird wohl schwierig mit der Montage :(


Habe die Crud auch seit gestern zu Hause. War schon lange auf der Suche nach großen Schutzblechen, die an die modernen Renner passen. Und als ich die bei Bike Diskount und ein wenig Recherche im Netz gesehen habe, gabs kein Zögern. Sofort bestellt. Am Wochenende baue ich meinen neuen Winterrenner zusammen. Bin gespannt, wie es in Natura mit den Teilen geht und werde ein Foto einstellen, wenn alles zusammengeschraubt ist.

dual
07.10.2009, 15:55
hatte sie mir ja auch bestellt...nur habe ich Dussel nicht überlegt das ich ja CROSS Bremsen habe...wird wohl schwierig mit der Montage :(

Hahaha... sorry. Ja, da musst Du Dir was einfallen lassen. Ist da kein Steg?

M*A*S*H
07.10.2009, 15:58
:ü .. ja..dumm gelaufen !
Kein Steg vorhanden..muss mal schauen ob sich da was basteln lässt denn die scheinen ansonsten um einiges die Raceblades zu toppen...


Hahaha... sorry. Ja, da musst Du Dir was einfallen lassen. Ist da kein Steg?

PolarSun
07.10.2009, 17:43
Gemäß Beschreibung passen die Crud auch noch für 25 mm Reifen. Kann das jemand aus der Praxis bestätigen? Stelle mir das recht eng vor.

Speichennippel
07.10.2009, 19:04
Ist zwar kein Schutzblech, erfüllt aber den Zweck trotzdem. Außerdem kann man dort drin Überschuhe und Regenklamotten verstauen, wenn es aufhört zu regnen:

http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/1/6/5/_/medium/AmBerg.JPG (http://fotos.rennrad-news.de/photos/view/80452)

http://www.amazon.de/RIXEN-Contour-Magnum-Satteltasche-schwarz/dp/B0011DTVT6

bernhard67
07.10.2009, 20:48
Zu den Crud: so ganz ist mir das Funktionsprinzip noch nicht klar.

Es scheint ein sehr flexibles Plastikschutzblech zu sein, das mehr oder minder konventionell befestigt wird (Kabelbinder am Bremssteg, Streben am Rahmen). Der Clou scheint zu sein, daß es im Bereich der Streben auf der Höhe der Bremsflanken der Felge Gleitflächen gibt, die das Schutzblech seitlich führen. Dadurch kann die gesamte Konstruktion sehr laprig ausgeführt werden, weil seitliche Schwingungen verhindert werden. Sehe ich das richtig?

dual
07.10.2009, 21:00
Zu den Crud: so ganz ist mir das Funktionsprinzip noch nicht klar.

Es scheint ein sehr flexibles Plastikschutzblech zu sein, das mehr oder minder konventionell befestigt wird (Kabelbinder am Bremssteg, Streben am Rahmen). Der Clou scheint zu sein, daß es im Bereich der Streben auf der Höhe der Bremsflanken der Felge Gleitflächen gibt, die das Schutzblech seitlich führen. Dadurch kann die gesamte Konstruktion sehr laprig ausgeführt werden, weil seitliche Schwingungen verhindert werden. Sehe ich das richtig?

Ja. Auf Höhe der Felge werden kleine Bürsten an das Blech angeklebt, die die Seitenführung übernehmen. Labbrig wäre übertrieben, eher elastisch.

[(chefkoch)]
08.10.2009, 10:53
http://www.roseversand.de/output/controller.aspx?cid=155&detail=10&detail2=2589
wie siehts hiermit aus, die bieten wohl denn optimalen schutz. und passen scheinbar auch durch die engstelle an der bremse ohne zu basteln.

[ri:n]
08.10.2009, 11:35
;2852727']http://www.roseversand.de/output/controller.aspx?cid=155&detail=10&detail2=2589
wie siehts hiermit aus, die bieten wohl denn optimalen schutz. und passen scheinbar auch durch die engstelle an der bremse ohne zu basteln.

Das sind die Bleche, die ich letztes Jahr gefahren habe und für die ich hier Schelte bekommen habe.
Ich musste nichts basteln, die passten unter der Bremse durch, wobei ich glaube, dass dies bei modernen Rahmen nicht der Fall sein dürfte (ich selbst hatte die an einem Stahlrahmen montiert). Wer ne Feile/Säge schwingen kann, dürfte sich aber zu helfen wissen.
Die Streben muss man, anders als bei den Bluemels, selbst ablängen, was aber jeder halbwegs begabte Briefmarkensammler einwandfrei hinbekommt :rolleyes:. Dann sollen noch die Aufnahmen der Streben am Schutzblech klapprig werden. War bei mir jetzt nicht der Fall, aber kann sein. Kann man mit UHU Endfest festkleben, sollte dies passieren. Fand sie jedenfalls preiswert und recht schick.
Fazit: Vielleicht muss man ein wenig basteln (kann ja auch Spaß machen), dafür kosten sie aber auch nicht die Welt.

Edit: Vorne kann man das Blech nach unten mit einem Stück Reifen verlängern, damit die Füße länger trocken bleiben. Gilt übrigens auch für viele andere Schutzbleche.

bernhard67
08.10.2009, 12:05
Also, wenn die Idee von Crud funktioniert, die Schutzbleche mittels Gleitflächen an den Bremsflanken zu führen, ist eines der Hauptprobleme der Befestigung von Schutzblechen am ösenlosen Rennrad gelöst.

Die Vibrationen haben bei mir immer dazu geführt, daß sich Schellen verdreht haben und das Schutzblech dann schief stand.

Ich bin gespannt, welche Erfahrungen andere mit den Crud machen.

TrittNix
13.10.2009, 19:23
Gibt es evtl. erste Erfahrungsberichte über die Cruds ?

Fotos sind auch immer willkommen :D

cirujano
13.10.2009, 19:33
Bestellt sind sie, bin gespannt wie/ob die Dinger funktionieren.

dual
13.10.2009, 19:54
Also, wenn die Idee von Crud funktioniert,...

Sie funktioniert.


Gibt es evtl. erste Erfahrungsberichte über die Cruds

Sie funktionieren.


Bestellt sind sie, bin gespannt wie/ob die Dinger funktionieren.

S.o.

TrittNix
13.10.2009, 19:57
Sie funktionieren.


.


Wie auf dem Video ? :D

dual
13.10.2009, 20:01
Wie auf dem Video ? :D

Sogar im Regen. ;)

[ri:n]
13.10.2009, 20:23
Wie auf dem Video ? :D

Kann es sein, dass du das Video falsch verstanden hast?

Hab sie auch bestellt. Bin mal gespannt.

froschkoenig
13.10.2009, 20:47
;2852727']http://www.roseversand.de/output/controller.aspx?cid=155&detail=10&detail2=2589
wie siehts hiermit aus, die bieten wohl denn optimalen schutz. und passen scheinbar auch durch die engstelle an der bremse ohne zu basteln.

passen sehr gut, nur streben ablängen mit popeligem taschenbolzenschneider geht in die arme.


Ich habe übrigens noch 2x2 Schellen in 18mm und 22mm abzugeben...

TrittNix
13.10.2009, 20:53
;2859412']Kann es sein, dass du das Video falsch verstanden hast?

.

Also gesehen habe ich das die Teile immer wieder abgeflogen sind :eek:
Kann schon sein das ich da was falsch verstehe :rolleyes:

[ri:n]
13.10.2009, 22:22
Also gesehen habe ich das die Teile immer wieder abgeflogen sind :eek:
Kann schon sein das ich da was falsch verstehe :rolleyes:

Damit wollte der Hersteller zeigen (1x Schnellspanner offen, 1x Hindernis zwischen Reifen und Schutzblech), dass die Schutzbleche ungefährlich im Betrieb sind und nicht zum Sturz führen oder das Laufrad beschädigen. Dabei bleibt das Schutzblech sogar ganz und kann wieder verwendet werden.

8hEnnEs7
13.10.2009, 22:43
;2852727']http://www.roseversand.de/output/controller.aspx?cid=155&detail=10&detail2=2589
wie siehts hiermit aus, die bieten wohl denn optimalen schutz. und passen scheinbar auch durch die engstelle an der bremse ohne zu basteln.

Hier mal ein Bild dazu:
http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/2/7/7/0/0/_/medium/IMG_4155.jpg
Nach kurzer Bastelarbeit hats wunderbar gepasst!

Campamaster
16.10.2009, 16:22
Nach SKS Raceblade im letzten Winter diesmal Crud probiert und ich muss sagen (nach anfänglicher Skepsis aufgrund der schwimmenden Montage) um Welten besser, leichter und besserer Spritzchutz da unter Bremse durch, wie fest montierte und absolut geräuscharm. Genial auch auf Kopfsteinpflaster. Einziger Wermutstropfen ist die Tatsache, dass man sie nicht so schnell ran und abmachen kann wie Raceblades aber geht auch.

154817

154816

154818

Kjeld
16.10.2009, 16:24
Das Schaltwerk habe ich auch. Aber meine Rädchen sehen anders aus. Was hast Du für welche reingebastelt?

dual
16.10.2009, 16:35
Einziger Wermutstropfen ist die Tatsache, dass man sie nicht so schnell ran und abmachen kann wie Raceblades aber geht auch.


Innert 2 Minuten sind die dran oder ab, wenn man's mal ein paar mal gemacht hat.

Campamaster
16.10.2009, 16:35
Das Schaltwerk habe ich auch. Aber meine Rädchen sehen anders aus. Was hast Du für welche reingebastelt?

Tiso Alu 11Z.

Campamaster
16.10.2009, 16:37
Innert 2 Minuten sind die dran oder ab, wenn man's mal ein paar mal gemacht hat.

Ja glaub ich, mit ein bischen Übung aber ich lass sie eh den Winter dran und im Frühjahr wieder ab.

medias
16.10.2009, 16:47
Innert 2 Minuten sind die dran oder ab, wenn man's mal ein paar mal gemacht hat.

Ja und der Lack weg.:heulend:

Campamaster
16.10.2009, 16:56
Ja und der Lack weg.:heulend:

dc-fix transparent (oder gute Tesa) und der lack bleibt dran und man hat sowieso nur ein Kontaktstelle pro Strebe aus weichen Kunsstoff. Lackprobleme gibts keine.

medias
16.10.2009, 17:18
dc-fix transparent (oder gute Tesa) und der lack bleibt dran und man hat sowieso nur ein Kontaktstelle pro Strebe aus weichen Kunsstoff. Lackprobleme gibts keine.

So geht es, der Kunstoff ist im übrigen hart und durch die Vibrationen ist der Lack weg.
Gut, bei einer alten Gurke ist das ja egal.

Campamaster
16.10.2009, 17:24
So geht es, der Kunstoff ist im übrigen hart und durch die Vibrationen ist der Lack weg.
Gut, bei einer alten Gurke ist das ja egal.

Mit Dc-Fix ist der Lack ncht weg auch nicht durch vibrationen, bei billigem Tesa vielleicht schon.
Alte Gurke habe ich leider nicht.

medias
16.10.2009, 17:26
Kannst ja berichten nach diesem Winter, habe das Problem hinter mir.

Campamaster
16.10.2009, 17:31
Kannst ja berichten nach diesem Winter, habe das Problem hinter mir.

Werde ich machen. allerdings gibts das blecherst seit diesem jahr und du hattest das problem schon im sommer damit. ja regnets denn bei dir so viel?

medias
16.10.2009, 17:35
Werde ich machen. allerdings gibts das blecherst seit diesem jahr und du hattest das problem schon im sommer damit. ja regnets denn bei dir so viel?

Ich bin Beruflich bedingt, manchmal eine bis zwei Saison voraus.
Letzte Woche habe ich schon die ersten 2011 RR begutachtet.

Campamaster
16.10.2009, 17:45
Ich bin Beruflich bedingt, manchmal eine bis zwei Saison voraus.
Letzte Woche habe ich schon die ersten 2011 RR begutachtet.

hua hua hua, da bin ich aber beeindruckt.

Tom
16.10.2009, 17:53
;2852784']Das sind die Bleche, die ich letztes Jahr gefahren habe und für die ich hier Schelte bekommen habe.
Ich musste nichts basteln,

Fazit: Vielleicht muss man ein wenig basteln (kann ja auch Spaß machen), dafür kosten sie aber auch nicht die Welt.[/QUOTE]

Ich mach's mal kurz:
Die Bluemels kosten 2,50€ mehr, sind aber locker das doppelte wert.
Dabei stört mich die Bastelei weniger (bei den Bluemels kürz man die Streben ja auch...), aber das Prinzip der Befestigung ist einfach sehr viel anfälliger. Bluemels sind in ein paar Minuten montiert und ausgerichtet, da bin ich bei den Rose-Teilen noch damit beschäftigt, die Streben anzuzeichnen, damit sie auch sicher gleich lang sind.

In meinen Augen ist das Pfusch für Reichsparer. Die Teile schraubt sich nur der ein zweites Mal ans Rad, der nicht weiß, daß es Bluemels für nen Zwanni gibt.

Tom

dual
16.10.2009, 19:51
Ja und der Lack weg.:heulend:

Die Streben mit bisschen Isolierband umwickeln. Du willst aber unbedingt das Haar finden, oder? :D

medias
16.10.2009, 19:54
Naja.:drinken2:

dual
16.10.2009, 19:55
Letzte Woche habe ich schon die ersten 2011 RR begutachtet.

Und? Müssen wir uns fürchten? :)

medias
16.10.2009, 20:01
Und? Müssen wir uns fürchten? :)

Es wird immer Toller, Richtung Kleinmotorrad.

dual
16.10.2009, 20:17
Es wird immer Toller, Richtung Kleinmotorrad.

Tja dann... :drinken2:

Miezekätzchen
16.10.2009, 21:04
Bei den Bluemels ist die Plastikbefestigung an den hinteren Bremse ja wohl mehr als eine Frechheit!
Ich schraub gerade an den Dingern rum ... :mad:

froschkoenig
17.10.2009, 16:28
wie befestigt ihr die verlängerungen?

Und was bietet sich abgeehen von alten schläuchen noch an?

Sporttaler
18.10.2009, 16:54
Am Anfang war ich ein wenig skeptisch, wie die Teile sich beim Fahren verhalten. Habe gestern meinen neuen Winterrenner zusammengebaut. Die Montage der Schutzbleche am Ende war super easy. Heute dann die erste Ausfahrt. Man hört nichts. Wirklich perfekt. Die sitzen super. Hinten hätte ich sogar die Führungsbürsten weglassen können. Aber auch mit hört man überhaupt nichts. Bin dann mal gespannt, wie die Dinger im Regen funzen. Bin aber guter Dinge.

Zanderschnapper
19.10.2009, 12:24
So,
jetzt hab ich so viel über Schutzbleche gelesen, das ich nun gar nicht weiß welche ich jetzt kaufen soll :heulend:

Bei den französischen Teilen versteh ich kein Wort - zumindest nicht auf deren Homepage.
Bleiben noch die Bluemels, Raceblades und....


Kann mir jemand eine Empfehlung aussprechen?
Ich wäre Euch sehr dankbar :drinken2:

Amboss
19.10.2009, 12:26
Am Anfang war ich ein wenig skeptisch, wie die Teile sich beim Fahren verhalten. Habe gestern meinen neuen Winterrenner zusammengebaut. Die Montage der Schutzbleche am Ende war super easy. Heute dann die erste Ausfahrt. Man hört nichts. Wirklich perfekt. Die sitzen super. Hinten hätte ich sogar die Führungsbürsten weglassen können. Aber auch mit hört man überhaupt nichts. Bin dann mal gespannt, wie die Dinger im Regen funzen. Bin aber guter Dinge.

Du warst aber bescheiden bei der Wahl deiner Komponenten am Winterrad :eek:

Dabei soll die Mechanik bei den neuen STI's doch nicht mehr so gut vor Dreck geschützt sein wie bei den alten.

The Scrub
19.10.2009, 12:28
Auch,wenn es hier sicherlich schon gepostet wurde...(bin zu faul zum suchen :ü )

Die Raceblades sind schon soweit ok.Montage empfand ich als etwas fummelig,etwas drücken und biegen,dann passt das aber.Funktion ist auch gut,hält den meisten Dreck ab.Eventuell kann man mit Gummistücken am Ende der Bleche das ganze noch etwas "sauberer" machen.

Soloist2008
19.10.2009, 13:43
kann das bei den cruds eigentlich passieren, dass die streben an der seite vom reifen schleifen? mit meinen race blade am HR ist etwas von der beschriftung am reifen flöten gegangen!

Sporttaler
19.10.2009, 14:51
Die Streben können die Reifen nicht berühren. Sind ja die Führungsbürsten dazwischen, die auf den Bremsflanken laufen. Hinten hätte ich die Teile sogar weglassen können. Das Schutzblech sitzt schön mittig ohne jeden Reifenkontakt. Einstellung der Bleche super easy und fix.

Zanderschnapper
29.10.2009, 12:37
...soll ich denn jetzt nehmen?

Hi Leute,
kann mir jemand eine eindeutige Empfehlung aussprechen.
Ich schwanke zwischen den CRUD's und den BLUEMELS hin und her.

Welche sind denn definitiv länger und schützen somit besser?

TrittNix
29.10.2009, 13:21
Was mich an den Cruds mal interessieren würde, ist die Sache mit den Führungsbürsten auf der Bremsflanke.

Im Winter ist ja alles sehr schnell nach dem Bremsen verdreckt, auch die Bremsflanken.
Also wenn da jetzt immer diese Führungsbürsten über die schmoddrigen Bremsflanken laufen können doch bald keine Bürsten mehr nach sein :eek:

Wer opfert sich für einen Schmoddertest :D

Pedalierer
29.10.2009, 14:53
Die Bürsten soll man wohl separat nachkaufen können. Wenn Die dreckig sind kann man die sicher auch halbwegs reinigen. Ich werde de Cruds demnächst auch mal ordern und bin schon mal gespannt.

jeff
29.10.2009, 15:40
...soll ich denn jetzt nehmen?

Hi Leute,
kann mir jemand eine eindeutige Empfehlung aussprechen.
Ich schwanke zwischen den CRUD's und den BLUEMELS hin und her.

Welche sind denn definitiv länger und schützen somit besser?
BLUEMELS sind länger, aber passen die bei dir in Rahmen rein? Hast du einen normalen RR?
Wenn ja, dann wird es ziemlich schwer bis unmöglich.

Zanderschnapper
29.10.2009, 15:53
BLUEMELS sind länger, aber passen die bei dir in Rahmen rein? Hast du einen normalen RR?
Wenn ja, dann wird es ziemlich schwer bis unmöglich.

Hi,
ich habe ein "Uralt-Rennrad" von Winora, ist noch ein richtiger Stahlrenner.

Von daher weiß ich nicht ob und welche Schutzbleche da dran passen :confused:

froschkoenig
29.10.2009, 15:59
Hi,
ich habe ein "Uralt-Rennrad" von Winora, ist noch ein richtiger Stahlrenner.

Von daher weiß ich nicht ob und welche Schutzbleche da dran passen :confused:

dann passen schutzbleche doch viel eher...

ansonsten wenns keine ösen hat gibts auch immernoch schellen...

Zanderschnapper
29.10.2009, 16:02
Ok,
ich denke auch das die Montage das kleinere Übel ist.
Bin handwerklich nicht ungeschickt :D:D

Aber nochmals die Frage:
welche Schutzbleche sind länger und besser - Bluemels oder Crud?

Puddingbein
29.10.2009, 16:05
Ok,
ich denke auch das die Montage das kleinere Übel ist.
Bin handwerklich nicht ungeschickt :D:D

Aber nochmals die Frage:
welche Schutzbleche sind länger und besser - Bluemels oder Crud?

Bastel dir die Bleumels dran. Deine Mitfahrer wird es freuen.

[ri:n]
29.10.2009, 16:09
Was willste denn da basteln? Wenn die Dinger nicht zwischen Gabel und Reifen passen, kannste die nur noch vorher abschneiden und dann funktionieren die Cruds eh nicht. Mach lieber mal ein Foto von dem Zwischenmaß, das du zur Verfügung hast und dann sehen wir weiter.

Zanderschnapper
29.10.2009, 16:13
Bastel dir die Bleumels dran. Deine Mitfahrer wird es freuen.

...und wenn ich immer allein unterwegs bin?? :D:D

Ne,
Spass bei Seite - sind die Bluemels dein Favorit?

the_brain_mave
29.10.2009, 16:42
Ok Leute,
hier ein Erfahrungsbericht:

Die Vorbereitung:
Am Vorderrad das Crud am Hinterrad ein Bluemel.

HR: Da ich das Bluemel (schmale version) nicht durch die Bremse bekomme, habe ich ein Stück abgesägt und es weiter nach hinten, unten geschoben, sodass es
bis ca. 10 cm über die Straße reicht. Ab der Bremse nach vorne richtung Umwerfer ist alles offen. Befestigt ist es mit 2 Schellen an den Sitzstreben und einem Winkel von "Rose" an der Bremse.

VR: Hier bekam ich nichtmal einen Winkel von Rose durch die Gabel (Wolf CL) ein Crud-Blech, bei dem ich den Schmutzfänger vom hinteren Blech vorne montiert habe, ging. (Jedes Crud wird durch 2 "Schmutzfänger verlängert. Diese sind unterschiedlich lang. Ich habe das Längste vorne montiert und es reicht jetzt bis ca. 10 cm über die Erde.)
Absolutes Plus hier: Es braucht minimalsten Platz unter der Bremse/Gabel. Wo das Crud nicht durch passt, geht nichts durch!! Der Kunstoff an dieser Stelle ist hauchdünn.


Beide Bleche habe ich mit dem Haushaltsfön erwärmt und in Form gebracht, sodass sie jetzt optimal dem Radlauf folgen.

Praxis:
1 Stunde bei Regen und dank Konjunkturpaket, durch Baustellen richtig verschlammte Straßen gefahren.

Das Bluemel schützt besser vor Spritzwasser. Das Crud ist leider, gerade im unteren Bereich kurz vorm Tretlager zu schmal (dieser Schmutzfänger müsste breiter sein) Außerdem kommt jede Menge Wasser an den Ausspareungen wo die Streben ansetzen durch.
Dies führte dazu, dass ich nach 15 min Regen Wasser im Schuh hatte. Das Wasser spritzt vom Crud seitlich weg und die Schuhspitzen drehen sich in der Gischt. Zur Rettung des Cruds muss ich sagen, das ich nicht mit Regenüberschuhen gefahren bin. Dadurch wäre der Vorderfuß natürlich wasserdicht. Ein Hereinlaufen von oben in den Schuh verhindert das Crud wirkingsvoll. Ein Test mit Regenüberschuhen steht noch aus und von dem erhoffe ich mir dann auch trockene Füße.

Trotzdem muss man sagen, hält das Schutzblech für seine geringe Breite sehr viel Wasser ab. Durch die Bürsten sitzt es jederzeit perfekt zentriert über dem Reifen.
Die Bürsten sehen nach der ersten Fahrt unbeeindruckt aus. Ich hatte gehofft, dass sie die Bremsflanken sauber halten und den Wasserfilm verhindern. Das Gefühl: Bremse ziehen - nass, nass, nass, trocken "ah jetzt wirds langsamer" ist aber das gleiche wie ohne Crud.

Ein weiterer Vorteil ist, dass es optisch ein Rennrad bleibt. Es sitzt nur wenige Millimeter über dem Reifen und ist ab 5 m Entfernung unsichtbar.

Am Hinterrad ist die Lage anders. Fährt man allein, reicht das Crud aus. Es geht zwar nicht bis runter zum Tretlager, aber da kommt meiner Meinung nach auch ohne Abdeckung nicht mehr allzuviel Wasser her. Die "Technik" des Umwerfers lässt es allerdings dadurch verdrecken.

Für Gruppenfahrten ist das Crud am Hinterrad ungeeignet. Es ist nach hinten viel zu kurz (sieht man ja schon auf den Bildern). Durch den dünnen Plastik ist es auch mit einem Reifen nur schlecht (wenn überhaupt) verlängerbar.

Für solo-Fahrer die nicht stundenlang mit Schellen, Winkeln und Fön experimentieren wollen und Jene die nicht im strömenden Regen fahren: :gut:

Für die Gruppenfahrt in Kombination mit einem langen Bluemel hinten, Regenüberschuhen (Test steht allersings noch aus) eine Gute Sache um eine enge Gabel zu kompensieren.

Das Optimum: Bluemels (sogar breite Version?) mit Cross-Rahmen!

Gruß.

Puddingbein
29.10.2009, 17:12
...und wenn ich immer allein unterwegs bin?? :D:D

Ne,
Spass bei Seite - sind die Bluemels dein Favorit?

Ja definitv die Crud sind mir rein optisch zu kurz.
Xtreme Diram, SKS Raceblade, Bluemels habe ich probiert.
Und am besten waren die Bluemels.

[ri:n]
29.10.2009, 18:03
Vorne ist das Roadracer länger als das Bluemels. Hinten nicht. Dafür kann man vorne bei SKS besser anbauen.

M*A*S*H
29.10.2009, 19:47
..hätte noch set gebrauchte SKS Raceblades in WEISS liegen...falls jemand Interesse hat...

Zanderschnapper
30.10.2009, 14:46
So,
ich werde mir jetzt mal die Bluemels ordern :D
Und wehe die taugen nicht, dann gibts was auf die Löffel :Applaus::Applaus:

Koala007
30.10.2009, 21:14
kann mal wer ein paar Bilder einstellen wegen der Befestigung der Vorderrades an der Bremse und am Hinterrad, sowie an die Befestigung der Streben des Hinterrades.
Wäre super.
Irgendwie passt das bei mir alles nicht so recht, auch wenn die Schutzbleche überall durchgehen, aber so ganz zufriden bin ich damit nicht wirkich.
Daher wollte ich mal ein paar Vergleichsbilder in Augenschein nehmen :-).

Habe mir die Bluemels gekauft und fühlen sich ganz gut an. Auch wenn ich dacht das mehr Platz zwischen Reifen und Bremsbalken hinten und vorne bleibt bei einem Cross Rahmen.

Miezekätzchen
31.10.2009, 10:09
Ich mach nachher mal welche.

Zanderschnapper
31.10.2009, 11:15
Welche Breite nimmt man denn bei den Bluemels, wenn man mit normalen Rennradreifen fährt?

Colnagoracer
31.10.2009, 15:39
35mm, paßt für 700x20-28.

Zanderschnapper
31.10.2009, 16:50
Danke :drinken2::drinken2:

Kjeld
03.11.2009, 13:24
http://www.hebie.de/Fixed-Guard-Profilschutzblech.hebie359chainglideropen0.0.html

Hat die schon mal jemand getestet?

Zanderschnapper
03.11.2009, 14:03
So,
bin schon mal sehr gespannt.
Gestern habe ich mir bei Bike-Components die Bluemels bestellt ;)
Sollten bis spätestens zum Freitag bei mir eintreffen.
Ich werde dann mal berichten wie sich die Teile im harten Alltag schlagen.

Miezekätzchen
03.11.2009, 17:21
Die Bilder ... sorry, hat was gedauert :ü

Hinteres Schutzblech ist abgesägt, weil sonst das Laufrad nicht mehr raus geht. Hab das erst bei der Montage erkannt. Wäre mir das vor dem Kunststoffbeschichten des Rahmens aufgefallen, hätte ich die Ausfallenden unten gekürzt ... Pech gehabt.

Vordere Befestigung passend gebogen, damit das Schutzblech weiter nach oben zur Bremse montiert werden kann. Die Bereifung ist ein 32er ... es hätte sonst am Reifen geschliffen.

Hintere Befestigung ist aus Plastik und Anschrauben mit dem Bremsbolzen daher nicht möglich.

http://forum.tour-magazin.de/picture.php?albumid=251&pictureid=1210
http://forum.tour-magazin.de/picture.php?albumid=251&pictureid=1211
http://forum.tour-magazin.de/picture.php?albumid=251&pictureid=1213
http://forum.tour-magazin.de/picture.php?albumid=251&pictureid=1212
http://forum.tour-magazin.de/picture.php?albumid=251&pictureid=1214

Zanderschnapper
10.11.2009, 09:40
So Leute,
gestern sind meine Bluemels bei mir eingetroffen.

Am Abend dann in der Garage gleich mal ans auspacken gemacht, auf den ersten Blick haben die Schutzbleche schon mal einen guten Eindruck gemacht.

Dann ging es ans montieren - Leute ohne Schei..e, ich habe volle 2 Stunden gebraucht bis alles so montiert war das sich die Reifen wieder gedreht haben :eek:

Von den Befestigungsstreben musste ich bei jedem Stab ca. 2cm absägen sonst wären die Teile 5cm über den Reifen gesessen.
War schon eine böse Fummelei!!

Einen Fahrbericht kann ich aufgrund der langwierigen Montage leider erst heute abgeben, obwohl gestern Abend beste Bedingungen dafür waren :D:D

Ein paar Bildchen werde ich bei Gelegenheit auch noch mal einstellen.

Koala007
10.11.2009, 10:03
Also der Anbau da kann ich nur zustimmen war ein ganz großes Kino :-) ...

ich war kurz davor die Dinger so zu gestalten ^^

:5bike:

aber mit Geduld wurde dann doch irgendwann mal ein Schutzblech draus, welches nicht schleift. Jetzt muss ich nur noch die Funktion irgendwann testen ^^
Aber das wird wohl bei unserem Winter nicht wirklich kompliziert werrden :-).

dual
10.11.2009, 10:07
Vorne muss man die Bluemels mit irgend nem Sifflappen aus dem Radzubehör oder Stück alter Mantel verlängern, sonst gibt's nasse Füße. Hinten nur, wenn man auf den hinter einem beim Gruppentraining Rücksicht nehmen will... :ä

124tobi
10.11.2009, 10:13
Vordere Befestigung passend gebogen, damit das Schutzblech weiter nach oben zur Bremse montiert werden kann. Die Bereifung ist ein 32er ... es hätte sonst am Reifen geschliffen.


das ist schon praktisch wenn man so ein Rad hat wie du :D - bei meinem Stahlstadtflitzer passt nur max. ein 28mm Mantel durch, dann fehlt die Höhe zum Bluemels.
Warum lag bei Dir denn eine Plastik Aufhängung für 's HR Schutzblech bei, das sollten doch Bleche sein?

Wichtig ist aber immer, auch bei den Bluemels die Verlängerung (Stück vom Schlauch oder Gummimatte), vorn für die Schuh (und Tretlager/kette) und hinten für die Freunde des Radelns im Regen

http://fstatic1.rennrad-news.de/img/photos/6/7/0/_/thumb/P1030721_single.jpg (http://fotos.rennrad-news.de/photos/view/51335)

Koala007
10.11.2009, 10:13
:-) das wird der erste Test zeigen, hatte diese extra hinter der Gabel angesetzt, dass sie etwas runter kommen, wenns nicht klappt, dann muss eben noch ein Schlauch dran glaube und als extra Spritzschutz dienen :-).

Hinten habe ich diese bis zur Kettenstrebe fast runtergezogen, sollte also von daher keine nassen Füße bekommen, aber das wird auch der erste Nasseinsatz zeigen :-)

dual
10.11.2009, 10:19
:-) das wird der erste Test zeigen, hatte diese extra hinter der Gabel angesetzt, dass sie etwas runter kommen,

Würde ich so nicht unbedingt machen, da sifft's die Bremse so voll, wird die auch nicht besser von, und die Füße werden verm. trotzdem nass.

Mach lieber ne gescheite Verlängerung dran.

zwanzich
10.11.2009, 12:14
Würde ich so nicht unbedingt machen, da sifft's die Bremse so voll, wird die auch nicht besser von, und die Füße werden verm. trotzdem nass.
Vor allem spritzt dir bei schneller Fahrt der eigene Schmodder ins Fressbrett ... :eek:

dual
10.11.2009, 12:45
Vor allem spritzt dir bei schneller Fahrt der eigene Schmodder ins Fressbrett ... :eek:

Wenn es zwischen den Zähnen knirscht, weißt Du, es ist wieder Winter... :D

Zanderschnapper
10.11.2009, 12:50
Wenn es zwischen den Zähnen knirscht, weißt Du, es ist wieder Winter... :D


...und man kann sich das Salz zur Brotzeit sparen :D:D

zwanzich
10.11.2009, 13:27
Wenn es zwischen den Zähnen knirscht, weißt Du, es ist wieder Winter... :D

Wenn die Zähne genauso klingen wie das Bremsen bei Nässe ... :mad:

Zanderschnapper
11.11.2009, 07:47
Hi Leute,
so - hier mal mein erster Fahrbericht mit meinen montierten
BLUEMELS

Nach der doch etwas fummeligen Montage kann ich die Teile uneingeschränkt weiter empfehlen.
Meine Füße blieben die ganze Zeit über Trocken - und das bei 1,5 Stunden reiner Regenfahrt.

Das hintere Schutzblech reicht bei mir bis knapp an/unter den Tretlagerbereich, von daher überhaupt keine Probleme mit Spritzwasser.
Hinten konnte ich leider nichts sehen weil es dunkel war :D:D

Das vordere Schutzblech geht anscheinend auch weit genug nach unten, so daß kein Wasser auf die Hose bzw. Schuhe spritzt.
Einziges Manko, es könnte nach vorne weg etwas länger sein, da hier doch erheblich viel Wasser vom Reifen in Fahrtrichtung transportiert wird.

Aber - auch durch dieses kleine Manko ist ausreichend Schutz vor Nässe geboten.
Denn wie schon geschrieben, blieben meine Schuhe samt der Hose im "gefährdeten" Bereich die ganze Zeit schön tröcken :drinken2::drinken2:

Mein Fazit - ich bin mit diesem Kauf rund um zufrieden :gut::gut:
Bilder vom eingebauten Zustand stelle ich am Wochenende mal hier rein.


Beste Grüße und allzeit trockene Flossen :zwaai007:

bernhard67
11.11.2009, 08:58
Wie hast Du die Befestigung am Rahmen gelöst?

Ich hatte mal an meinem alten Colnago Master Schutzbleche für den Winter montiert und mir hat es immer die Schellen verdreht, so daß die Schutzbleche vorallem vorne unten schief standen.

Zanderschnapper
11.11.2009, 09:20
Hi,
am vorderen Schutzblech ist ein kleines Halteblech fest am Schutzblech angebracht. Dieses habe ich von vorne mit der Schraube von der Bremse befestigt. Der Rest wird mit den mitgelieferten Streben ausgesteift und an der vorgesehenen Aufnahme von der Gabel angeschraubt.

Beim hinteren Schutzblech war bei mir ein separater Haltewinkel mit dabei.
Diesen habe ich ebenfalls mit der Schraube der Bremse befestigt und die kleinen Laschen dann um das eingeschobene Schutzblech gebogen.
Der Rest wie gehabt.

Wie gesagt, ich mache mal ein paar Fotos mit Detailaufnahmen, da ist dann alles schön zu erkennen ;)

Marko1103
11.11.2009, 11:02
hat jemand ne Ahnung für bis für welche Reifenbreite die Crud Roadracer geeignet sind?

dual
11.11.2009, 13:24
hat jemand ne Ahnung für bis für welche Reifenbreite die Crud Roadracer geeignet sind?

Ich fahr die mit Vittoria Pave Evo 24mm. Die sind geklebt so ~24,5 mm breit. 25er sollten gut gehen je nach eff. Breite, aber viel mehr nicht, denke ich.

Marko1103
11.11.2009, 14:06
Ich fahr die mit Vittoria Pave Evo 24mm. Die sind geklebt so ~24,5 mm breit. 25er sollten gut gehen je nach eff. Breite, aber viel mehr nicht, denke ich.

alles klar - dachte ich mir schon, den Bildern nach zu urteilen - also für Crosser mit 30mm ungeeignet

Danke

[ri:n]
11.11.2009, 14:58
alles klar - dachte ich mir schon, den Bildern nach zu urteilen - also für Crosser mit 30mm ungeeignet

Danke

soviel ist sicher.

nomad
11.11.2009, 17:04
Man kann auch ein hinteres vorn montieren =)

So hab ich das mal ganz früher mit meinem Regenrad gemacht - ja, ich weiß, es ist kein Rennrad, mir geht's um Prinzip. Da was sogar noch eine Figur drauf und es gab extra Alublech als Kratzschutz. Hach, die alten Zeiten.

http://fstatic1.mtb-news.de/img/photos/3/3/4/0/7/_/medium/PICT0013.JPG (http://fotos.mtb-news.de/photos/view/508744)

Miezekätzchen
12.11.2009, 09:02
Erinnert mich irgendwie an:
Eisspeedway (http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Eisspeedway_Maschine_01.JPG#file)
DAS sind mal Schutzbleche! :D

supertester
12.11.2009, 16:41
Ich hätte da mal eine kurze Frage zur Etikette: Sind Schutzbleche im Winter etwa mit der Radler-Etikette kompatibel?

medias
12.11.2009, 16:56
Ich hätte da mal eine kurze Frage zur Etikette: Sind Schutzbleche im Winter etwa mit der Radler-Etikette kompatibel?

Absolut.
Der wahre Renner fährt mit Blech.

dual
12.11.2009, 17:28
Ich hätte da mal eine kurze Frage zur Etikette: Sind Schutzbleche im Winter etwa mit der Radler-Etikette kompatibel?

Klar. Etikette wäre mir aber eh egal, wenn 3° kaltes Spritzwasser hinten in die Ritze reinliefe...

supertester
12.11.2009, 17:35
Es gibt Leute, die mögen das. :D
War mir Schwarzsockenträger völlig unbekannt. Schutzbleche sind auf Einkaufsliste. Spart ja viel Arbeit und schont das Material.

Puddingbein
12.11.2009, 18:51
Ich hätte da mal eine kurze Frage zur Etikette: Sind Schutzbleche im Winter etwa mit der Radler-Etikette kompatibel?

Ohne Schutzbleche in einer Gruppe fahren, da kommt bei den Mitfahrern Freude auf. Je länger das Schutzblech desto beliebter wird das eigene HR.

Time Bandit
12.11.2009, 21:54
Mal kurz ne Frage zur Montage der Blümels. Womit habt Ihr denn die Streben gekürzt? Die sind sauhart, geht wohl nur mit ner Flex - oder?

dual
12.11.2009, 22:28
Mal kurz ne Frage zur Montage der Blümels. Womit habt Ihr denn die Streben gekürzt? Die sind sauhart, geht wohl nur mit ner Flex - oder?

Guter Seitenschneider oder Metallsäge oder Dremel.

TonySoprano
12.11.2009, 22:46
ich kann nur dringend dazu raten beim RR drauf zu achten dass das VR nicht am Halter der oberen Streben schleift. Ist mir so passiert mit SKS Blechen, hat dann die 2 Nieten weggeschliffen, das Blech hat sich gelöst, ist mit dem Reifen Richtung Gabelkrone mitbewegt worden. Resultat: blockierendes VR bei Tempo 20 und Überschlag mit Landung auf der linken Gesichtshälfte :heulend: z.G.ist nichts bleibendes passiert (auch dank Helm?) ausser Tapete ab und nen Veilchen ...

supertester
12.11.2009, 23:21
Ich habe den Thread nun quergelesen. Tendiere zu den XTREME Shutzblechen von Rose: http://www.roseversand.de/output/controller.aspx?cid=155&detail=10&detail2=2589

Bräuchte aber speziell euren Rat: Ich nutze im Winter ein Cyclocross mit V-Brakes und entsprechender Crossgabel. Die V-Brakes dürften uU problematisch werden. Welches Blech wäre von Montage und Funktion speziell für diesen Subtyp eurer Meinung nach das Beste?

Time Bandit
13.11.2009, 08:56
Die Blümels montiere ich gerade an meinen Quantec-Crosser mit Mini-V. Vorne passt es bisher super - habe die in 45mm Breite genommen.

Hinten warte ich gerade auf bestellte Rahmenschellen, sollte aber dann auch problemlos klappen.

PKF
13.11.2009, 09:10
... und ich bin immer noch auf der Suche nach Schutzblechen in honig- bzw senfgelb für mein CD st 1000, das so aussieht wie jenes hier:

http://velospace.org/node/12568,

allerdings ohne die Gepäckträger.

Jemand eine Idee???

supertester
14.11.2009, 09:40
Die Blümels montiere ich gerade an meinen Quantec-Crosser mit Mini-V. Vorne passt es bisher super - habe die in 45mm Breite genommen.

Hinten warte ich gerade auf bestellte Rahmenschellen, sollte aber dann auch problemlos klappen.


OK. Danke. Dann werde ich die einfach mal mitbestellen. :)

Welche Rahmenschellen sind denn, gerade auch für Crosser, zu empfehlen?

Time Bandit
14.11.2009, 18:15
Crosser mit Blümels und die Schelle von meinem Radhändler.

Schellen von Cateye gehen auch:

https://bike-components.de/products/info/p11850_Befestigungsschelle-Ruecklicht.html

dual
14.11.2009, 18:42
Crosser mit Blümels...

Crossen ohne einsauen? Wo bleibt da der Spass? :D

supertester
18.11.2009, 19:51
SKS Race Blade gekauft und erstmal Probe gefahren. Für den Sommer sicher gar nicht übel als Tuningteil bei richtigem Mistwetter, blöd nur, dass das hintere Schutzblech so kurz ist. Der Po bleibt trocken, das Rad wird aber nach wie vor schön dreckig.

Gibt es nichts längeres zum Stecken?
Hat jemand von euch eine Möglichkeit gefunden die Bluemels wirklich schnell zu montieren/demontieren?

Powerschnecke
18.11.2009, 20:14
Crosser mit Blümels und die Schelle von meinem Radhändler.

Schellen von Cateye gehen auch:

https://bike-components.de/products/info/p11850_Befestigungsschelle-Ruecklicht.html

Gehst du mit diesen Schutzblechen im Gelände crossen ?!

supertester
18.11.2009, 20:24
Nein. :D Auf der Straße fahren.

abcde
01.04.2010, 11:03
Hi,

dann sag mir doch mal, wo es die gibt, ich hätte nämlich Bedarf. Ansonsten kann ich nur sagen: absolut empfehlenswert, da bin ich schon Stunden bei naßen Straßen mit gefahren und hatte immer noch trockene Füsse.


Die Bürsten soll man wohl separat nachkaufen können. Wenn Die dreckig sind kann man die sicher auch halbwegs reinigen. Ich werde de Cruds demnächst auch mal ordern und bin schon mal gespannt.

harald_legner
01.04.2010, 13:25
Laut der Homepage von Crud kaufen die die Bürsten im Baumarkt. Ursprünglich sind das wohl Dichtungen für Fenster und Türen.
Vielleicht findet sich ja sowas auch in einem deutschen Baumarkt?

http://www.diy.com/diy/jsp/bq/nav.jsp?action=detail&fh_secondid=9273802&fh_view_size=150&fh_start_index=0&fh_eds=%3f&fh_location=%2f%2fcatalog01%2fen_GB%2fcategories%3 C{9372016}%2fcategories%3C{9372050}%2fcategories%3 C{9372234}&fh_refview=lister&ts=1260201491479&isSearch=false

Göö
12.09.2010, 21:05
Meine Crud sind schon dran :heulend:

TKun
12.09.2010, 21:47
hab mir auch mal die Crud RoadRacer Mk2 bestellt:). Allerdings in England, weil bei uns momentan irgendwie nirgendwo zu kriegen. Bin gespannt!

http://lh5.ggpht.com/_xgYe4Ej8_e0/TI0tasMd6cI/AAAAAAAAAJg/R1uOyg64Jrc/crud-roadracer-mk2-med.jpg

Amboss
12.09.2010, 23:43
hab mir auch mal die Crud RoadRacer Mk2 bestellt:). Allerdings in England, weil bei uns momentan irgendwie nirgendwo zu kriegen. Bin gespannt!

http://lh5.ggpht.com/_xgYe4Ej8_e0/TI0tasMd6cI/AAAAAAAAAJg/R1uOyg64Jrc/crud-roadracer-mk2-med.jpg

Kann sie nur empfehlen.:)

Zanderschnapper
13.09.2010, 11:19
Habe mal eine Frage zu den Bluemels Schutzblechen.
Mir ist mein Renner bei ausgebautem Vorderrad umgefallen und dabei ist das Schutzblech geknickt :heulend:
Hat jemand eine Idee wie man den Knick (ist nur einseitig) wieder weg bekommt?
Mit normalen Biegen per Hand habe ich es schon probiert, no Chance :confused:

zwanzich
13.09.2010, 11:34
hab mir auch mal die Crud RoadRacer Mk2 bestellt:). Allerdings in England, weil bei uns momentan irgendwie nirgendwo zu kriegen. Bin gespannt!

http://lh5.ggpht.com/_xgYe4Ej8_e0/TI0tasMd6cI/AAAAAAAAAJg/R1uOyg64Jrc/crud-roadracer-mk2-med.jpg

Klasse, danke für den Hinweis.
SInd für 2011 angekündigt, deswegen wohl vorerst nur in UK ...
Oder hat jemand ne Idee, wer die noch haben könnte?

Abstrampler
13.09.2010, 11:41
Klasse, danke für den Hinweis.
SInd für 2011 angekündigt, deswegen wohl vorerst nur in UK ...
Oder hat jemand ne Idee, wer die noch haben könnte?


Weiß ich nicht, fahre aber den Vorgänger und würde den zumindest nicht noch mal kaufen!
So begeistert ich eigentlich anfänglich war, so sehr hat sich das mittlerweile relativiert.
Es ist mir letztens zum zweiten Mal passiert, dass bei niedrigen Temperaturen das Material bricht. Nicht beim "normalen" Fahren auf nasser Straße, aber beim "Mitnehmen" eines Stöckchens.

Otti
13.09.2010, 11:57
hab mir auch mal die Crud RoadRacer Mk2 bestellt:). Allerdings in England, weil bei uns momentan irgendwie nirgendwo zu kriegen. Bin gespannt!



Bei welchem Händler hast du sie bestellt?

zwanzich
13.09.2010, 12:09
Es ist mir letztens zum zweiten Mal passiert, dass bei niedrigen Temperaturen das Material bricht. Nicht beim "normalen" Fahren auf nasser Straße, aber beim "Mitnehmen" eines Stöckchens.

Ich meine, dass sei Teil der Sicherheitsphilosophie "knack-vor Block"...
Zumal jedes der Teile als Ersatz nachzuordern sein soll (http://www.crudproducts.com/products/spares/roadracer_mk2_rear).
Zwar aus UK, aber das ist ja ein anderes Problem...

Abstrampler
13.09.2010, 12:54
Ich meine, dass sei Teil der Sicherheitsphilosophie "knack-vor Block"...
Zumal jedes der Teile als Ersatz nachzuordern sein soll (http://www.crudproducts.com/products/spares/roadracer_mk2_rear).
Zwar aus UK, aber das ist ja ein anderes Problem...

"Knack" meint aber eigentlich das Ausklipsen aus den Haltern, nicht das Splittern des ganzen Hauptteiles. :D

TKun
13.09.2010, 19:03
Bei welchem Händler hast du sie bestellt?


bei Wiggle.
Wurden auch heute schon versand:Applaus:.
Soweit so gut.


"Knack" meint aber eigentlich das Ausklipsen aus den Haltern, nicht das Splittern des ganzen Hauptteiles.

Schaun wir mal. Meine irgendwo etwas von Spezifikationen bezüglich der Stabilität im Vergleich zum Vorgängermodell gelesen zu haben.
Im schlimmsten Fall hab ich ja nicht sooooo viel Geld in den Sand gesetzt!

Zanderschnapper
13.09.2010, 19:12
Habe mal eine Frage zu den Bluemels Schutzblechen.
Mir ist mein Renner bei ausgebautem Vorderrad umgefallen und dabei ist das Schutzblech geknickt :heulend:
Hat jemand eine Idee wie man den Knick (ist nur einseitig) wieder weg bekommt?
Mit normalen Biegen per Hand habe ich es schon probiert, no Chance :confused:

Ich zitiere mich ausnahmsweise mal selbst :D

medias
13.09.2010, 19:15
Evt. Wärme, Föhn.
Tippe aber eher auf wegwerfen.

TiEZ
13.09.2010, 19:36
Kann sie nur empfehlen.:)

ich hab die von crud letztes jahr auch ausprobiert. und nach 4-5 ausfahrten wieder runtergerissen. sobald man irgendwo ankommt mit den schutzblechen verschiebt sich alles und die plastik schrauben gingen mir auch auf die nerven.

DIDDI
13.09.2010, 21:57
Hätte Crud abzugeben, neu und unbenutzt.

Bitte PN.

Pedalierer
13.09.2010, 22:43
ich hab die von crud letztes jahr auch ausprobiert. und nach 4-5 ausfahrten wieder runtergerissen. sobald man irgendwo ankommt mit den schutzblechen verschiebt sich alles und die plastik schrauben gingen mir auch auf die nerven.

Kann ich nicht bestätigen. Ich bin nach wie vor überzeugt von dem Produkt.

zwanzich
14.09.2010, 09:22
"Knack" meint aber eigentlich das Ausklipsen aus den Haltern, nicht das Splittern des ganzen Hauptteiles. :D

KOmmt drauf an, wie genormt der Ast in die Speichen gerät. ;)
Wird schon 'nen Grund haben, warum es jedes Teil gegen ein paar Briefmarken nachzuordern gibt ... ;)

supertester
14.09.2010, 09:48
Habe mal ziemlich blöde Frage dazu: Fahr nun ab und an auch mal mein Cyclocross wieder cross. Leider hats hier derart blöden feinen Sand, dass das Putzen nach jeder Fahrt nötig ist. Habe in der Schulzeit bei 3km Tagesdistanz jedes Jahr mangels Putzen Antrieb durchgehabt. (So durch, dass kaum mehr was ging.)

Bringen da Schutzbleche viel? Ich schätze, dass meine Ultegra Sachen so maximal 1000km schaffen werden, so wie das knirscht. Kette ggf. weniger. Schön, um abgenudelte Sachen kompeltt zu schrotten, um Schaltwerk etc. tuts mir aber doch Leid. Das Ding sollte ja Schlechterwetterrad auf der Straße sein, nicht künstlich zu Tode gequält werden.

TKun
15.09.2010, 17:31
bei Wiggle.
Wurden auch heute schon versand:Applaus:.
Soweit so gut.



Versand ging fix:Applaus:. Sind heute bereits angekommen. Nachher mal genauer ansehen!

Abstrampler
15.09.2010, 18:11
KOmmt drauf an, wie genormt der Ast in die Speichen gerät. ;)
Wird schon 'nen Grund haben, warum es jedes Teil gegen ein paar Briefmarken nachzuordern gibt ... ;)

Nix Speichen. Einfach nur ein festeres Stöckchen, was sich irgendwie bemüßigt fühlte, sich durch den Reifen ein Stück mitnehmen zu lassen.
Hat dan Freundschaft mit dem abstehenden Teil des Kunststoffschutzes geschlossen und *schwupp* war es zwischen Reifen und Kunststoff verschwunden.
Normalerweise sollte dann einfach das Teil aus den Haltern ausklipsen. Tat es aber nicht. Stattdessen splitterte das Ende des Hauptteils ab.
Beim zweiten Mal brach eine der Nasen ab, die eigentlich ausklipsen sollten.

Na ja... wohl einfach Pech gehabt. :rolleyes:

Al_Borland
15.09.2010, 21:33
Kannste doch beim Hersteller reklamieren. Die werben doch für kostenlosen Ersatz, so weit ich das noch im Gedächtnis habe.

Hab übrigens auch noch einen neuwertigen Satz (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=206961) über, weil leider nicht mehr kompatibel mit dem neuen Rad.

Abstrampler
15.09.2010, 21:46
Ach watt. Haben ihren Zweck erfüllt, hab meine Erfahrungen damit gemacht.
So schlecht sind sie ja weiß Gott auch nicht.
Schnell montiert, schnell entfernt, und bei nasser Straße ohne allzu viel Prüll in Form von Gehölz sicherlich auch länger haltbar.

Mal schauen, vielleicht versuch ich es demnächst doch mal mit dem Nachfolger. Der scheint mir ohne die abstehenden Endteile wesentlich sinnvoller geformt zu sein. Oder ich versuch Bluemels. :)

zwanzich
16.09.2010, 08:31
Na ja... wohl einfach Pech gehabt. :rolleyes:
Is wohl so. :rolleyes:
Kann ja dem besten pannensicheren Reifen passsieren, das er auf km eins gleich durch die alles vernichtende Killerscherbe rollt.

Dass zu dem Preis kein schlagzäher Kunststoff verfügbar sein soll, kann man allerdings kaum glauben.
35 Euro für Schutzbleche sind ja nicht Kategorie Grabbeltisch...

Al_Borland
16.09.2010, 09:38
Ich weiß echt nicht, was ihr habt. Bei den meisten Nutzern hält die Geschichte. Für die, bei denen tatsächlich was kaputt geht, bietet der Hersteller (hab extra noch mal nachgeschaut) ein dauerhaftes kostenloses Crash Replacement. Kostet nur ein bisschen Zeit und Mühe.

pinguin
16.09.2010, 09:43
Ich habe Schutzbleche für 26" City daheim, die würde ich gerne am MTB verwenden bzw. auch Richtung RR, wenn die Idee funktioniert. Problemchen ist, dass die Bleche (SKS, Kunststoff) zu schmal sind. Mir würde es reichen, das Querprofil dieser Kunststoffteile zu verändern, also flacher und dadurch breiter. Funktioniert das Verformen dieser Teile mit Hilfe eines Heißluftföns - oder mache ich die "Bleche" dadurch kaputt?

Al_Borland
16.09.2010, 10:01
Was ist das denn für Material? So Racebladematerial würde ich als nicht verformbar ausschließen. Wenn es sich um diese Steckschutzbleche aus Thermoplast handelt, die man auch leicht mit der Hand biegen kann, dann ginge das schon eher. Allerdings dürfte es schwierig sein, die Bleche gleichmäßig aufzuweiten. Und wenn man es denn geschafft hat, dann sehe ich da noch ein Stabilitätsproblem, weil die Rundung der Bleche ja dafür sorgt, dass sie beim Fahren nicht abknicken.

pinguin
16.09.2010, 10:02
Das Zeug ist teilweise durchsichtig, teilweise dunkelbraun/schwarz. nicht so, wie die typischen, dickeren MTB-Matschabweiser usw.

Al_Borland
16.09.2010, 10:19
Da müsste doch irgendwo die Materialart eingeprägt sein (Polypropylen oder so)...

pinguin
16.09.2010, 12:04
Ich gucke mal des Abends...

marathonisti
17.09.2010, 19:34
Versand ging fix:Applaus:. Sind heute bereits angekommen. Nachher mal genauer ansehen!

Stimmt in 3 Tagen waren sie hier :respekt:

So lange braucht auch ein ungeübter für die Montage :D:quaeldich

TKun
17.09.2010, 22:50
So lange braucht auch ein ungeübter für die Montage :D:quaeldich

Echt so schlimm? Hab sie noch nicht montiert. Ich bastel aber mal ganz gern:D

marathonisti
18.09.2010, 08:51
Echt so schlimm? Hab sie noch nicht montiert. Ich bastel aber mal ganz gern:D

Schlimm nicht sind aber diverse Schrauben und Kleinteile :D

[ri:n]
18.09.2010, 10:42
Hat jemand schonmal Cycles D Salmon Bleche übers Internet bestellt? Würde ja gerne welche ordern, aber vor der Website graut's mir weiterhin und mein Französisch ist auch nicht das Beste.

diwa
15.10.2010, 19:01
Da es thematisch hier reinpasst:

Hat schon mal jemand SKS / Blümels (zumindest die erstgenannten gibt es ja ins rennradreifenschmal) Schutzbleche an Rahmen ohne Steg hinter dem Tretlager verbaut?

Meine bisherigen Rahmen hatte da immer einen Steg, an den man das hintere Blech anklipsen konnte.
Nun baue ich ein Alltags-Rennrad für meinen Sohn - und der Cube-Rahmen hat da nichts.
Platz ist nicht das Problem - nur die Befestigung...

ciao

dirk

Kjeld
15.10.2010, 19:03
Platz ist nicht das Problem - nur die Befestigung...


Kabelbinder quer rüber von Strebe zu Strebe, durch Loch im Schutzblech hindurchführen.

oder

Stück Lochblech von der Rolle in passender Länge hernehmen, an der Schraube unter dem Tretlagergehäuse befestigen und vor dem Schutzblech passend nach oben abwinkeln.

Ich meine folgendes: Ein ca. 10 mm breiter Streifen aus lackiertem Blech mit Löchern in regelmäßigen Abständen, aufgerollt im Baumarkt erhältlich. Keine Ahnung, wie das Zeug heißt, aber es ist sehr praktisch.

medias
15.10.2010, 19:21
;3261032']Hat jemand schonmal Cycles D Salmon Bleche übers Internet bestellt? Würde ja gerne welche ordern, aber vor der Website graut's mir weiterhin und mein Französisch ist auch nicht das Beste.

Früher hatten sie ein sehr netter Mann aus Buchholz bei Hamburg für den D Versand.
Empfehlen kann ich sie, jetzt fährt sie der Cubeteam aus dem Forum.
Die Seite ist halt sehr Französisch.:Bluesbrot

diwa
15.10.2010, 19:35
Kabelbinder quer rüber von Strebe zu Strebe, durch Loch im Schutzblech hindurchführen.


Hmm...
Das dürfte nicht unbeding "längsverchiebungssicher" sein...




Stück Lochblech von der Rolle in passender Länge hernehmen, an der Schraube unter dem Tretlagergehäuse befestigen und vor dem Schutzblech passend nach oben abwinkeln.

Ich meine folgendes: Ein ca. 10 mm breiter Streifen aus lackiertem Blech mit Löchern in regelmäßigen Abständen, aufgerollt im Baumarkt erhältlich. Keine Ahnung, wie das Zeug heißt, aber es ist sehr praktisch.

Ja, das Zeug kenne ich.
Aber da ich keine Schraube unter dem Tretlagergehäuse habe...
Der "Schaltzugumleiter" ist nur geklebt...

Rechts und links an die Strebe eine Schelle und dazwischen Lochblech? Das sollte ausreichend stabil sein...
Mal schauen, was die Bastelkiste hergibt.

Ciao

dirk

stephse
15.10.2010, 22:35
Passende Schellen gibt's eigentlich überall, meine sind von Cateye (gibt's in allen für ein solches Projekt erforderlichen Größen).
Ergebniss mit SKS Bluemels sieht dann so aus:

stephse
15.10.2010, 22:42
Die Befestigung im Tretlagerbereich erfolgte ebenfalls mit einer am Sitzrohr befestigten Schelle. Dann habe ich das originale Verbindungsstück passend zurecht gebogen. Hält superfest. Bei Bedarf kann ich gerne eine Detailaufnahme machen.
Hier sieht man übrigens die hinteren Befestigungen:

stephse
16.10.2010, 07:16
... Selbst geschossen oder Kollege?

Selbst gemacht. Zu Risiken und Nebenwirkungen beim Nachmachen fragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker.:D:5bike:

diwa
16.10.2010, 08:50
Die Befestigung im Tretlagerbereich erfolgte ebenfalls mit einer am Sitzrohr befestigten Schelle.

OK - ich hätte jetzt eher an Schellen an den Hinterbaustreben gedacht...




Dann habe ich das originale Verbindungsstück passend zurecht gebogen. Hält superfest. Bei Bedarf kann ich gerne eine Detailaufnahme machen.


Ja bitte.

Danke

Dirk

diwa
16.10.2010, 12:55
Nach näherer Betrachtung hätte ich wohl auch noch die Möglichkeit, das Schutzblech an der Schelle für den Umwerfer zu befestigen.

Allerdings bin ich mir nicht sicher, wie man das am besten anstellen könnte.

Einen Alu-Blechstreifen unter die Schelle klemmen und oben und unten am Schutzblech festschrauben?

Hierbei würde das Blech die Biegung des Sattelrohres annehmen und ließe sich wahrscheinlich nur schwer in Richtung Schutzblech biegen...

Oder einen Kabelbinder unter die Schelle klemmen und dann im Schutzblech zusammenziehen?

Und hier fürchte ich, dass eine hinreichend fest angezogene Schelle den Kabelbinder durchtrennt.

Ciao

dirk

PS - eine elegante Variante habe ich unterhttp://bostonretrowheelmen.blogspot.com/search/label/fenders gefunden...

WinnerGold
16.10.2010, 21:54
Moin Moin
Da meine "Crud Road Racer mudguard MK2" schon seit 14 Tagen hier rumliegen und es heute so "schön" regnete, habe ich mir gedacht: Baust die Teile mal an die Stadtschlampe.

Gekauft habe ich die "Bleche" hier (http://cgi.ebay.de/Crud-Road-Racer-Clip-on-Lightweight-Mudguards-F-R-Set-/310172221841?pt=UK_sportsleisure_cycling_bikeparts _SR&hash=item4837b48191). Ich habe per PayPal bezahlt und es wurden schlussendlich 31,92€ abgebucht.

Die Montage der Bleche ist etwas fummelig, Auch machen die Plastik Schrauben und Muttern keinen soliden Eindruck. Die Gummiring Lösung für die Befestigung der Aufnahmen an der Strebe wirkt nicht vertrauenerweckend. Auch haben die Entwickler mal wieder vergessen das es Aero-Gabeln gibt. Aber irgendwann hielt die Aufnahme auch an meiner Gabel. Eine Stunde später drehten sich meine Räder wieder schleiffrei unter den Schutzblechen.


Das Ganze zittert und vibriert bei jeder Bewegung des Rades, naja....
"Glücklicherweise" nieselte es noch und die Testfahrt konnte beginnen. Was für eine Sche...wetter, nasskalt bei 6°, .... aber auch nach 15km waren meine Schuhe immer noch trocken. Ein wesentlicher Fortschritt zu den Race Blade die ich vorher hatte. Auch haben sich meine Befürchtungen nicht bestätigt, das die Teile ständig schleifen würden.

Der erste Eindruck ist dann doch positive. Schade finde ich, das keine Ersatzschrauben oder Bürsten beigelegt sind.

Mal sehen wie sie sich jetzt im Dauereinsatz bewähren werden.

Gruss WG

marathonisti
17.10.2010, 09:01
Auch haben sich meine Befürchtungen nicht bestätigt, das die Teile ständig schleifen würden.

Der erste Eindruck ist dann doch positive. Schade finde ich, das keine Ersatzschrauben oder Bürsten beigelegt sind.

Mal sehen wie sie sich jetzt im Dauereinsatz bewähren werden.

Gruss WG


dito :)

stephse
17.10.2010, 11:59
Ja bitte.

Danke

Dirk

Sorry für die Verspätung - bin eben erst zu den Aufnahmen gekommen.
Die Sitzrohrschelle ist nicht so dick, wie es erscheint - darunter befindet sich noch die Kettenfängerschelle.

Wie gesagt: Schelle ums Sitzrohr in Höhe der unteren Schutzblechaufnahme, originales Verbindungsstück etwas zurecht gebogen und verschraubt - passt und hält bombenfest. Von der hier immer wieder in die Runde geworfenen Kabelbinderlösung halte ich nichts.
Mein Rahmen hat auch keinerlei Aufnahmen für die Schutzblechbefestigung. Mit den Schellen konnte jedoch alles zufriedenstellend verbaut werden.
Das Wichtigste ist immer, dass überhaupt genügend Platz vorhanden ist, Schutzbleche zu montieren.

Viel Spaß + Erfolg!

Edit: Die Lösung in Deinem Link ist sehr geil.

diwa
17.10.2010, 12:33
Von der hier immer wieder in die Runde geworfenen Kabelbinderlösung halte ich nichts.

Ja, das Gelbe vom Ei ist das nicht. Ich habe im Moment einen Kabelbinder als 8 um die Hinterbaustreben festgezurrt.
Im Mittelpunkt der 8 ist die Öse einer Schutzblechbefestigungsschraube (http://fahrradzubehoer.com-onlineshop.com/images/26145_kl.jpg), die an der dazu gedachten Stelle am Schutzblech festgeschraubt ist.
Hält zwar - aber wahrscheinlich eher, weil das Schutzblech ein wenig zu breit für den Zwischenraum der Streben ist ;-)




Mein Rahmen hat auch keinerlei Aufnahmen für die Schutzblechbefestigung. Mit den Schellen konnte jedoch alles zufriedenstellend verbaut werden.
Das Wichtigste ist immer, dass überhaupt genügend Platz vorhanden ist, Schutzbleche zu montieren.


Eigentlich ist genug Platz.
Sowohl zwischen Rad und Sattelrohr als auch unter den Bremsen - obwohl es DA schon sehr eng zugeht.

Wie oben geschrieben, ist der Platz zwischen den Hinterbaustreben ein wenig schmäler als das Schutzblech.
http://fahrrad.diwasoft.de/Bilder/Cube_101016_0124.jpg


Edit: Die Lösung in Deinem Link ist sehr geil.

Ja - da ist aber auch deutlich mehr Platz, als bei mir. Ich hab das mal mit einer zufällig im Fundus befindlichen Halterung für ein Batterie-Rücklicht probiert - aber die passte gar nicht erst an den vorgesehenen Ort ;-)

Mal schauen, ob ich Deine Version bei mir umsetzen kann. Evtl. wenn ich das Schutzblech oberhal der Streben enden lasse...

ciao

dirk

stephse
17.10.2010, 12:51
... Evtl. wenn ich das Schutzblech oberhalb der Streben enden lasse...

Genauso habe ich es auch gemacht, auf keinen Fall reinquetschen.

diwa
17.10.2010, 13:02
Genauso habe ich es auch gemacht, auf keinen Fall reinquetschen.

OK - hätt' ich mir bei der Position der Schraube im "Blech" denken können ;-)

Ciao

dirk

Abstrampler
17.10.2010, 13:23
Kennt eigentlich jemand diese Diram (http://www.roseversand.de/zubehoer/schutzbleche/strebenschutzbleche/rennrad/xtreme-schutzblech-diram-race-28.html?cid=155&detail=10&detail2=2589) von Rose?

Müssten den Bluemels recht ähnlich sein.

Puddingbein
18.10.2010, 17:56
Diram hatte ich. Im Vergleich zu Bluemels etwas fummeliger in der Montage, da die Streben genauer abgelängt werden müssen. Ansonsten ganz ok, nachdem man bei den Bluemels auch kürzen muss.



Anderes Thema:
Ich habe bisher meine Schutzbleche immer mit alten Reifen verlängert. Bin nun auf der Suche nach einer eleganteren Lösung. Hat da irgendwer noch eine Idee? SKS schreibt mir:
"Zu Ihrem Problem mit den SKS-Bluemels:
Wir haben seit diesem Jahr einen neuen Spoiler (Art.-Nr. 10990/10989 für ca. 2,99 Euro) im Sortiment, der den Radschutz um ca. 10cm verlängert."
Schon jemand Erfharung mit diesen? Auf der SKS Seite habe ich diese nicht gefunden.

Henry K.
21.10.2010, 19:13
http://www.hebie.de/Fixed-Guard-Profilschutzblech.hebie359chainglideropen0.0.html

Hat die schon mal jemand getestet?

Ich fahre die Hebie Fixed Guards inzwischen an meinem Winterrad spazieren.
Sind mit ein wenig suchen zu halbwegs hinnehmbaren Preisen online bestellbar. Um die 75€ war das aktuell günstigste Angebot. Siehe z.B. hier: http://www.bikestore.cc/product_info.php?products_id=133700
Die Bleche werden mit nicht vormontierten Streben und einem Satz Blindnieten geliefert.
Eine Blindnietzange ist also erforderlich (gibt es ab ca. 12€ im Baumarkt), um die Streben mit den Blechen zu verbinden.
Die geringe Breite der Bleche macht eine Montage an einem Standard Stahlrahmen mit normaler Gabel und kurzen Bremsen möglich. Um sie an an mein Gios mit Aero-Gabel zu montieren, war jedoch etwas Arbeit mit der Feile nötig. Aber insgesamt kein großes Problem. Was ist an Heimwerkerfähigkeiten noch gefordert? Die Streben müssen natürlich gekürzt werden, entweder mit der Feile oder Metallsäge. Um den Winkel zur Befestigung des hinteren Bleches an der Bremsbrücke zu montieren, muss noch ein 4mm Loch für die Blindniete gebohrt werden.
Mit etwas Gummipolsterung unter der Vorderradbremse sind die Schutzbleche nun auch auf Kopfsteinpflaster nahezu Geräuschlos.
Vollkommenen Schutz gegen Spritzwasser können die Bleche aufgrund ihrer Form nicht bieten. Bei richtigem Regen mit auf der Straße stehendem Wasser, werden die Füße doch recht schnell nass. Bei normal feuchten Straßen bleibt man jedoch auch bei längeren Fahrten trocken.

@Kjeld: Hoffe dir hilft die Antwort nach knapp einem Jahr noch weiter, aber vielleicht interessiert es ja sonst noch jemanden.

victim of fate
04.11.2010, 11:52
Sagt mal, gibt es außer der Farbe einen Unterschied zw. den Bluemels und den Chromoplastics?

victim of fate
04.11.2010, 13:04
Oh und:
wie sieht es eigetlich aus mit Schellen an der Gabel anbringen, wenn diese oval geformt ist (16mm x 22mm), geht das?

diwa
04.11.2010, 13:12
Oh und:
wie sieht es eigetlich aus mit Schellen an der Gabel anbringen, wenn diese oval geformt ist (16mm x 22mm), geht das?

Mit Metallschellen: Ja.
Ich habe die vorher mit Schrumpfschlauch überzogen, damit es keine Beschädigungeng gibt.

Ciao

dirk

victim of fate
04.11.2010, 13:28
war auch so meine Überlegung, dass ein Oval mit 22x16mm ungefähr 60mm Umfang hat und eine Schelle mit 19mm auch ungefähr 60mm Umfang hat und man bei biegsamen Metall das dann ja zurecht basteln könnte ^^


Kann jemand was zu diesen Schellen sagen:
http://www.roseversand.de/zubehoer/schutzbleche/zubehoer/zubehoer/xtreme-bandagenset.html?cid=155&detail=10&detail2=19538

?

Abstrampler
04.11.2010, 16:39
Kann jemand was zu diesen Schellen sagen:
http://www.roseversand.de/zubehoer/schutzbleche/zubehoer/zubehoer/xtreme-bandagenset.html?cid=155&detail=10&detail2=19538

?

Nicht ganz billig, aber gut. Sind im Klemmbereich kunststoffbeschichtet, ich hab sie verwendet ohne etwas unterzulegen.
Zwei Sätze Inbusschrauben (lange und kurze) samt Muttern und Unterlegscheiben sind auch dabei.


Sagt mal, gibt es außer der Farbe einen Unterschied zw. den Bluemels und den Chromoplastics?

Die Chromos sind eckig. Ich hatte ziemliche Probleme, sie unter meine engen, runden Bremsen drunterzuwurschteln. Vermutlich wäre es mit den Bluemels einfacher gewesen.
Mir war der Unterschied allerdings vorher gar nicht klar. :ü

diwa
04.11.2010, 17:13
Die Chromos sind eckig. Ich hatte ziemliche Probleme, sie unter meine engen, runden Bremsen drunterzuwurschteln. Vermutlich wäre es mit den Bluemels einfacher gewesen.

Wobei es die EsGe in schmaler gibt als die Blümels...

ciao

dirk

victim of fate
04.11.2010, 17:33
@Abstrampler:
Danke für die Infos! :-)

@diwa

sicher? ich habe sowohl die Chromoplastics als auch die Bluemes nur in 35mm Breite gefunden :-/
Wo soll es die denn schmaler geben?

diwa
04.11.2010, 18:01
sicher? ich habe sowohl die Chromoplastics als auch die Bluemes nur in 35mm Breite gefunden :-/
Wo soll es die denn schmaler geben?

35er Blümels sind mir neu ;-)
Die kenne ich nur in breiter...

Ciao

dirk

victim of fate
04.11.2010, 18:56
http://www.bike-components.de/products/info/p24393_Bluemels-Schutzblech-Set.html

^scheint es schon auch in 35mm zu geben :-)

Da mein Rahmen am Hinterbau kaum die Schutzbleiche durchlassen wird:

was haltet ihr von der Idee im Bereich der Bremse die Seiten weg zu sägen, so das nur noch ein vll. 2cm schmaler Streifen unter der Bremse entlang führt?

Henry K.
04.11.2010, 19:26
was haltet ihr von der Idee im Bereich der Bremse die Seiten weg zu sägen, so das nur noch ein vll. 2cm schmaler Streifen unter der Bremse entlang führt?

Ich habe das bei meinen Hebie Fixed Guards so gemacht, damit sie vorne vernünftig unter die Gabel passen und hinten die etwas engere Bremse nicht beeinträchtigen. Die können das gut ab, da sie doch recht stabil sind.
Da die Bluemels ja auch aus Aluminium sind, werden die es wohl ebenfalls vertragen.
Im Zweifel halt langsam nähern..

diwa
04.11.2010, 20:33
Da die Bluemels ja auch aus Aluminium sind, werden die es wohl ebenfalls vertragen.


Blümels aus Aluminium?
Die, die meine Frau letzthin geschrottet hat waren aus 2 Lagen Plastik - mit Alufolie dazwischen...

Ciao

dirk

Henry K.
04.11.2010, 20:42
Ich habe mich dabei auf die Produktbeschreibungen verlassen.
Siehe z.B. hier: http://www.bike-discount.de/shop/a10687/sks-bluemels-radschutz-set-28-45mm.html?

Wenn die Dinger nur aus Plastik sind, sollte man mit der Sägerei vielleicht etwas vorsichtiger sein.

diwa
04.11.2010, 20:43
Ich habe mich dabei auf die Produktbeschreibungen verlassen.
Siehe z.B. hier: http://www.bike-discount.de/shop/a10687/sks-bluemels-radschutz-set-28-45mm.html?

Ich zitiere mal von dort:
"Sehr hochwertiges Kunststoff Schutzblech-Set mit Aluminiumkern"

"Kern" darf man nicht allzu wörtlich nehmen ;-)

Ciao

dirk

Tschipollini
04.12.2010, 18:32
Genialer Eigenbau...

http://bildarchiv.eisenschweinkader.org/v/bikes/J-CooP-seins/001.JPG.html

Nordisch
04.12.2010, 19:12
Würde die SKS Chromoplastics anstatt die Bluemels nehmen.
Die Gabelhalter sind stabiler.

Bei den Bluemels ist es schon vorgekommen, dass die ASR Verbindung nur bei Vibrationen sich verabschiedet hat.

elmar
04.12.2010, 19:59
http://www.hebie.de/Fixed-Guard-Profilschutzblech.hebie359chainglideropen0.0.html

Hat die schon mal jemand getestet?

Wunderschön.
Leider etwas schmal

Edit Henry K. war schneller...

elmar
04.12.2010, 20:08
Da es thematisch hier reinpasst:

Hat schon mal jemand SKS / Blümels (zumindest die erstgenannten gibt es ja ins rennradreifenschmal) Schutzbleche an Rahmen ohne Steg hinter dem Tretlager verbaut?

Meine bisherigen Rahmen hatte da immer einen Steg, an den man das hintere Blech anklipsen konnte.
Nun baue ich ein Alltags-Rennrad für meinen Sohn - und der Cube-Rahmen hat da nichts.
Platz ist nicht das Problem - nur die Befestigung...

ciao

dirk
Elite Vip Clip
oder
Hülsenmutter in Umwerferschelle (Schraubenlänge beachten)

elmar
04.12.2010, 20:21
Genialer Eigenbau...

http://bildarchiv.eisenschweinkader.org/v/bikes/J-CooP-seins/001.JPG.html

geile Optik, bleibt was drunter hängen ? Laub ? Matsch ?

J_B
04.01.2011, 18:48
Wie viel Platz brauchen denn die Crud Roadracer (mk2) zwischen Gabelbrücke und Reifen bzw. zwischen Hinterbau und Reifen.

Mein Rädelchen ist da mit 3 - 4 mm sehr eng gebaut...

Zanderschnapper
04.01.2011, 20:32
Braucht vielleicht jemand ein Paar Steckschutzbleche von SKS?
Ich hätte ein paar Raceblades in XL anzubieten.

Bei Interesse -> PN :)

abcde
17.02.2011, 10:30
habe die neuen MK 2 von Crud Mudracer

das, was bei der ersten Version noch nicht perfekt war, ist nun überarbeitet:
hinteres Schutzblech bis zum Tretlager heruntergezogen mit extra großem Spritzschutz Richtung Umwerfer (der bleibt sauber!)
auch hinten noch weiter verlängertes Schutzblech
mehrerer Möglichkeiten zur Verlängerung
die Füße bleiben von vorne eh weitgehend trocken

für mich gibt es definitiv nichts besseres auf der Welt, ich stell bei Gelegenheit mal Bilder rein

TKun
17.02.2011, 10:44
habe die neuen MK 2 von Crud Mudracer......
... nichts besseres auf der Welt, ich stell bei Gelegenheit mal Bilder rein

Habe zwar keine direkten Vergleichsmöglichkeiten zu anderen Schutzblechtypen, aber die Dinger sind wirklich top.
Lediglich den Bereich der Umwerferschelle mußte ich leicht modifizieren (Ausspahrung), da sonst das "Blech" zu nah am Reifen stand.
Bin zufrieden :)!

abcde
18.02.2011, 10:11
stimmt, am Umwerfer wird es recht eng, im Normalzustand schleift aber nix.

Hier mal ein paar Bilder

supertester
14.08.2011, 15:23
Bin nun auch stolzer Besitzer der CRUD, allerdings frage ich mich wie variabel die Anbauteile sind. Lasst ihr die CRUD direkt für ganzen Winter dran oder zerlegt ihr die alle paar Tage?

J_B
14.08.2011, 15:46
Meine Mk 2 waren den ganzen letzten Winter dran. Aber der war auch entsprechend nass - und das Rad sauber wie nie bei Dreckwetter. Gut ist der extrabreite Schutz am Umwerfer.

Ich habe übrigens alle Schraubverbindungen zusätzlich verklebt, nachdem sich der hintere/untere Teil gelöst hatte.:rolleyes:

Nichtsdestotrotz gute Teile. :) Müssen wohl bald wieder dran...:(

supertester
15.08.2011, 19:57
Eigentlich waren die fürs gute Rad gedacht, für Rennen. Die aber jedes Mal dran zu montieren, ist mir zuviel Aufwand.
Werde wohl die Raceblades trotz des nicht vorhandenen Umwerfer-Schutzes für gutes Material nehmen und die MK2 an die Winterkiste fest montieren. Mal sehen, wie das am Crossrad passt und nachher das Ergebnis ist. Fast schon wieder etwas viel Platz...

rumplex
15.08.2011, 20:22
Ich hatte die Nase voll von dem ganzen Anklipp-Ankleb-Hindengelzeugs und hab jetzt das:

https://picasaweb.google.com/101418999255255512965/Randonneuse#5584351760514343250

Die letzten Raceblades hab ich letzten Herbst irgendwo frustriert weggeworfen...

supertester
16.08.2011, 15:35
Bluemels oder Vergleichabres hatte ich auch erst geplant. Befestigung dann halt mit Schellen und am Crossrahmen an sich auch kein Platzproblem.
Aber irgendwie will ich die doch nicht immer dran haben, weil meine Regenschlampe eben auch Crosser ist.
Mal sehen, ob ich aus dem ganzen material, was sich langsam türmt übern Winter gutes Sommer-Crossrad zusammenschustere. Denn nervig ist dieses Geklippe ja schon. Und für die halbe handvoll Regenrennen pro Jahr dürften auch ein Paar Raceblades genügen.

Glücki
16.08.2011, 17:11
https://picasaweb.google.com/101418999255255512965/Randonneuse#5584351760514343250


Getarntes Cannondale?