PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Shimanoketten im Montagepack



zwanzich
01.09.2008, 17:04
Moin.

Habe hier ein paar Ultegraketten im Montagepack (Plastiktüte, nur ein Bolzen) in den Händen. Der "eine" Bolzen steckt bereits in einer Außenlasche und hat die fertige Länge, als kein Typ zum Abbrechen nach Vernieten.
Prinzipiell spricht da ja nichts gegen, bei sorgfältiger MOntage undf Kürzung am anderen Ende kann ja eigentlich nix schiefgehen.

Die Frage: kennt jemand diese Montageversionen und hat Erfahrung damit?
Sind die ebenso haltbar wie die Pappschachtelausführungen mit "Abbrechbolzen"?
Es gibt ja immer wieder Geschcihten über Kettenrisse .... hat das vielleicht was mit dieser Version zu tun?

showdown
01.09.2008, 17:10
2 Exemplare CN-6600 dieser Konfektionierung problemlos sowohl montiert als auch runter gefahren. Aber ich geb zu, bissle skeptisch war ich am Anfang auch. ;)

zwanzich
01.09.2008, 17:13
Danke für Hinweis + Mitfühlen.


Aber ich geb zu, bissle skeptisch war ich am Anfang auch. ;)
:D

JoBo
01.09.2008, 17:16
Hab auch schon beides bestellt, montiert und gefahren (Renner und Crosser).
Bei den Monatagepacks habe ich beide Male Probleme beim Verschliessen der Kette gehabt (Bolzen nicht gerade geführt) , aber mit ein bisschen Fummelei gings dann doch....und hält auch!!
Werde wohl aber demnächst wieder die mit Führungstift kaufen...
JoBo

philischen
01.09.2008, 21:16
Also wir haben im Laden auch die Montageverpackten... Eigentlich kein Problem. Nur ist für die Ketten meiner Meinung nach ein Kettennieter ala Rohloff nötig, da der einen Anschlag hat.

ABER: Ich persönlich verwende bei 10fach Ketten nur noch ein Kettenschloss wie z.B. das von KMC. Mir selber sind schon 2 Ketten gerissen, einem Kollegen beim Antritt eine die ich vernietet hatte. Ich trau dem Frieden daher einfach nicht mehr. Mit den Kettenschlössern gibt es bisher keine Probleme.

showdown
01.09.2008, 21:29
Also wir haben im Laden auch die Montageverpackten... Eigentlich kein Problem. Nur ist für die Ketten meiner Meinung nach ein Kettennieter ala Rohloff nötig, da der einen Anschlag hat.

ABER: Ich persönlich verwende bei 10fach Ketten nur noch ein Kettenschloss wie z.B. das von KMC. Mir selber sind schon 2 Ketten gerissen, einem Kollegen beim Antritt eine die ich vernietet hatte. Ich trau dem Frieden daher einfach nicht mehr. Mit den Kettenschlössern gibt es bisher keine Probleme.Hihi, sag emol ... Kettennieter mit Anschlag ? Du schaust Dir die Nietstelle nicht beim Vernieten auch mal an, sondern drückst den Stift einfach volles Rohr durch und wunderst Dich, wenn er am ersten Außenglied (da, wo er reingeklemmt war) schon wieder komplett durch ist ? Und da wunderst Du Dich, wenn Du Deine Kollegen in unangenehme Situaitonen bringst ? :ü

Gerade die vormontierten Kurzstifte gehen etwas schwerer und rasten doch deutlicher ein als die Abbrech-Stifte, wenn sie einmal komplett und richtig drin sind. :)