PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Radcomputer: HAC4 - was danach?



Angstbremser
02.09.2008, 17:25
Mahlzeit, Leute!

Ich bin mit meiner Geduld mit dem HAC4 langsam am Ende. Ich weiß schon nicht mehr, wann das Teil das letzte mal eine komplette Tour fehlerfrei aufgezeichnet hat. Mal fehlt die Trittfrequenz, mal ist wieder eine der Batterien alle und letzten Sonntag am Timmelsjoch hat es unverschämterweise geregnet.

Deswegen bin ich auf der Suche nach einem neuen Radcomputer, der nach Möglichkeit Folgendes bieten sollte:

1000+ Tageskilometer
Datenaufzeichnung ohne automatischen Stop
Höhenmesser
Puls
Trittfrequenz
Funktioniert auch bei Regen und unter Oberleitungen
Batterien halten länger als zwei Monate
Funktioniert auch neben einer Ixon IQ


Auch nett, wenn wohl auch eher im Reich des Science Fiction:


Impulsübertragung vom Vorderrad per Kabel


Mein aktueller Favorit wäre das neue Flight Deck, das wird aber wohl, wenn es denn erstmal lieferbar ist, nur für die neue Dura Ace funktionieren. Bleiben AFAIK im Moment der VDO Z3 und der ROX 9. Kann mir jemand schon Erfahrungen mit diesen recht neuen Modellen mitteilen, besonders bei Regen und im Dunkeln? Oder habe ich noch ein Modell vergessen (Polar wollte ich mir nicht antun)?

TIA Gernot

onfreak
02.09.2008, 17:41
Polar?

Glücki
02.09.2008, 17:45
Ich bin mit meiner Geduld mit dem HAC4 langsam am Ende.

Ketzerische Frage: warum nimmst nicht einfach einen stinknormalen verkabelten Tacho mit Höhenmetermessung - und du bist aller Sorgen ledig und sparst auch noch Geld dabei.

Man muss doch nicht wirklich jede Fahrt auf dem Computer auswerten können...

Cubeteam
02.09.2008, 17:54
705 mit SRM:D

Angstbremser
02.09.2008, 17:57
Ketzerische Frage: warum nimmst nicht einfach einen stinknormalen verkabelten Tacho mit Höhenmetermessung - und du bist aller Sorgen ledig und sparst auch noch Geld dabei.

Man muss doch nicht wirklich jede Fahrt auf dem Computer auswerten können...

"Nicht jede" ist nicht dasselbe wie "keine".

Und stinknormal verheißt auch nicht immer pures Glück, ich hatte bis jetzt in meinem Leben nur einen zickenfreien Tacho, und das war das Flight Deck.

Ciao, Gernot

jesesmanzano
02.09.2008, 18:01
Nimm nen 705. Hatte davor auch einen HAC4, liegen Welten dazwischen.

+Berggott+
02.09.2008, 19:39
damit ist eig alles gesagt garmin edge 705

Profiamateur
02.09.2008, 20:04
Warum willst Du Dir Polar nicht antun? Gut, der Preis ist sicher eine andere Kategorie, aber dafür hast Du mit dem CS600 (z.B. in der ProTeamEdition, ist billiger) absolut störfreie Signale und gute Höhenmessung. Batterie ist auch kein Problem. Ich möchte meinen nicht mehr missen. Ist das Beste, was ich bisher hatte -und ich hatte schon vieles (von Sigma über VDO, Cyclo bis zu Aldi).

z.B. hier (http://www.bike-discount.de/shop/a9431/polar-cs600-pro-team-edition.html?) oder auch hier (http://www.bike24.net/1.php?content=8;navigation=2;product=8451;pid=72;m enuid1=5;menuid2=144;ID=a827fcc62be6831ab14bebf1ae b74e3d) oder da (http://www.profirad.de/advanced_search_result.php?keywords=CS600&search_in_description=1).

Cervélo
02.09.2008, 20:04
705 mit SRM:D

Wenn schon, denn schon... :D

War auch mein erster Gedanke, der will sich nur ein SRM von uns schön reden lassen...

Cubeteam
02.09.2008, 22:46
Wenn schon, denn schon... :D

War auch mein erster Gedanke, der will sich nur ein SRM von uns schön reden lassen...

Und das machen wir ja super gerne :Applaus:

Itsme
03.09.2008, 07:28
Ich möchte meinen nicht mehr missen. Ist das Beste, was ich bisher hatte -und ich hatte schon vieles (von Sigma über VDO, Cyclo bis zu Aldi).


Was hat denn beim Aldi nicht funktioniert :)

SCNR

Angstbremser
03.09.2008, 11:21
Moin!

Danke für die Antworten... ich hätte dazu aber ein paar Fragen:


Edge 705: AFAIK macht der die Geschwindigkeit nur über GPS ohne Radsensor. Und dann hab ich was von 15 Std. Akkulaufzeit (fest eingebaut) gelesen, das wär dann doch etwas wenig. Geliebäugelt habe ich mit so einem Teil auch schon, da könnte man sich bei den Brevets die ganze Verfahrerei sparen.
Zum Polar: Ich habe mir das Handbuch mal angeschaut und die Aufzeichnungszeiten sind ja nicht so berauschend.
Nochmal Polar: Aus dem Handbuch geht nicht hervor, wieweit der Tageskilometerzähler kommt. Das übliche 999,9-Limit?


Danke, Gernot

Cubeteam
03.09.2008, 11:39
Geschwindigkeit wird mit Magnet in den Speichen gemessen

jesesmanzano
03.09.2008, 11:55
Edge 705: AFAIK macht der die Geschwindigkeit nur über GPS ohne Radsensor. Und dann hab ich was von 15 Std. Akkulaufzeit (fest eingebaut) gelesen, das wär dann doch etwas wenig. Geliebäugelt habe ich mit so einem Teil auch schon, da könnte man sich bei den Brevets die ganze Verfahrerei sparen.


Geschwindigkeit und Trittfrequenz beim Edge 705 mit Kombisensor über Magneten (Speiche und Kurbel), genaue Messung. Wenn Du den Sensor nicht montiert hast dann nur Geschwidnigkeit über GPS (gut wenn man schneller unterwegs ist als ein Fußgänger/Jogger).

Die 15 Stunden Akkulaufzeit hab ich bisher noch nicht gebraucht, aber Laden über Steckdose geht ziemlich schnell.

Glücki
03.09.2008, 14:21
ich hatte bis jetzt in meinem Leben nur einen zickenfreien Tacho

Ich hatte bis jetzt noch mit keinem einzigen meiner (verkabelten) Tachos Probleme, die die Übertragung vom Magnet zum Tacho betreffen.

Profiamateur
03.09.2008, 17:39
Was hat denn beim Aldi nicht funktioniert :)

SCNR

Alles! (nach ein paar Monaten)

Profiamateur
03.09.2008, 17:51
Moin!

Danke für die Antworten... ich hätte dazu aber ein paar Fragen:



(...)
Zum Polar: Ich habe mir das Handbuch mal angeschaut und die Aufzeichnungszeiten sind ja nicht so berauschend.
Nochmal Polar: Aus dem Handbuch geht nicht hervor, wieweit der Tageskilometerzähler kommt. Das übliche 999,9-Limit?


Danke, Gernot


Bei 15-Sek.-Speicherintervall (meiner Meinung nach ausreichend) und Höhenaufzeichnung: 39,5 Stunden Aufzeichnungskapazität. Mir reicht das.
max Tageskilometer: steht im Handbuch tatsächlich nicht drin.
Max. Anzahl Dateien: 99
Max. Trainingszeit pro Einheit: 99 Std. 59 Min. 59 Sek.
Max. gesamte Distanz: 999 999 km