PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Garmin Oregon



KönigJohan
03.09.2008, 13:40
Hat einer das Teil und kann berichten? Ich finde den recht lecker, und nächste Woche ist Geburtstag...:rolleyes:

Muelli73
03.09.2008, 14:13
Hat einer das Teil und kann berichten? Ich finde den recht lecker, und nächste Woche ist Geburtstag...:rolleyes:

Völlig ungenießbar, das Teil - ne schöne Torte schmeckt besser :lol:

Also als Radcompu mit Navi empfiehlt sich eigentlich eher der Edge 705. Da hast Du alles beisammen: Navi, Tacho, Herz- und Trittfrequenz.

Nur mal so als Vorschlag.

Mülli73

KönigJohan
03.09.2008, 14:23
Völlig ungenießbar, das Teil - ne schöne Torte schmeckt besser :lol:

Also als Radcompu mit Navi empfiehlt sich eigentlich eher der Edge 705. Da hast Du alles beisammen: Navi, Tacho, Herz- und Trittfrequenz.

Nur mal so als Vorschlag.

Mülli73

ich hab den edge 305, und nutze puls und trittfrequenz nie. brauch ich nicht.
am oregon gefällt mir so einiges... daher wären erfahrungsberichte nicht schlecht.

toboxx
03.09.2008, 14:26
den oregon hab ich auch auf der liste. im herbst soll er mit integrierter europa-karte kommen. dann dürften auch die ersten verwertbaren benutzer-berichte vorliegen. wirkt jedenfalls viel besser als dieser colorado-schrott.

Muelli73
03.09.2008, 14:41
ich hab den edge 305, und nutze puls und trittfrequenz nie. brauch ich nicht.
am oregon gefällt mir so einiges... daher wären erfahrungsberichte nicht schlecht.

Ich nehme Dir dann den Edge 305 ab. Ich meine, was soll der bei Dir so ungenutzt rumliegen. Adresse kommt gleich per PM. :rolleyes: ;)

Muelli73

Kjuh
03.09.2008, 15:30
Völlig ungenießbar, das Teil - ne schöne Torte schmeckt besser :lol:

Also als Radcompu mit Navi empfiehlt sich eigentlich eher der Edge 705. Da hast Du alles beisammen: Navi, Tacho, Herz- und Trittfrequenz.

Nur mal so als Vorschlag.

Mülli73

Völlige Übereinstimmung in allen Punkten! Wenn Du Fahrradfunktionen möchtest und nicht nur ein reines GPS, dann Edge.

Als kleine Ergänzung würde ich in der jetzigen Jahreszeit auch Obstkuchen durchaus in Betracht ziehen - nur 'mal so um die Diskussion aufrecht zu halten.:ä

Muelli73
03.09.2008, 15:40
Auja, lecker Pflaumenkuchen mit Hefeteig, wenn möglich noch leicht warm mit einer Haube aus Sahne, dazu ein schöner starker Kaffee oder Cappuccino mit Milch... Mmmmhhhhh.

So, muss jetzt los zur Konditorei........


Muelli73

KönigJohan
03.09.2008, 16:44
Völlige Übereinstimmung in allen Punkten! Wenn Du Fahrradfunktionen möchtest und nicht nur ein reines GPS, dann Edge.

Als kleine Ergänzung würde ich in der jetzigen Jahreszeit auch Obstkuchen durchaus in Betracht ziehen - nur 'mal so um die Diskussion aufrecht zu halten.:ä
nochmal: ich brauche weder puls, noch trittfrequenz.

der oregon kann geschw., durchschnitts-geschw., strecke, zeit, überwundene höhenmeter, momentane steigung, uhrzeit... uvm.
darüber hinaus navifunktionen, hat wechselbare akkus, micro-SD-karten-slot... für mich alles sehr ok.

zwanzich
03.09.2008, 19:47
Hat einer das Teil und kann berichten? Ich finde den recht lecker, und nächste Woche ist Geburtstag...:rolleyes:

Oh ja. :jaaaaaa:


Also als Radcompu mit Navi empfiehlt sich eigentlich eher der Edge 705. Da hast Du alles beisammen: Navi, Tacho, Herz- und Trittfrequenz.

Völlige Übereinstimmung in allen Punkten! Wenn Du Fahrradfunktionen möchtest und nicht nur ein reines GPS, dann Edge.

Nö, weil:


darüber hinaus navifunktionen, hat wechselbare akkus, micro-SD-karten-slot... für mich alles sehr ok.
Gaanz wichtig!!
Ein Outdoor-Gerät, das zum Nachtanken eine Steckdose benötigt ist völliger Mumpitz.
Alles andere ist bestenfalls ein Spazierganggerät.:D

Diese Li-Ionen-Akku-Seuche ist der letzte Dreck, weil nach ein paar Jahren im Eimer, auch wenn sie gar nicht genutzt wurden

Merlin
03.09.2008, 20:17
Lesestoff:

http://www.naviboard.de/vb/forumdisplay.php?f=106

zwanzich
03.09.2008, 20:51
Lesestoff:

http://www.naviboard.de/vb/forumdisplay.php?f=106

Guuuter Obsthändler, danke schön!
:)

zwanzich
04.09.2008, 09:08
Ich hab den Colorado-Schrott. :ü

Und?
Kannst du die üblichen Kritikpunkte teilen?

zwanzich
04.09.2008, 09:45
Welche meinst Du?

- zu dunkles Display (in dunkler Umgebung)
- Trackverwaltung (nur ein Track anzeigbar, einfarbig)
- Joystick unhandlich (Texteingabe)
- Positionsbestimmung in bergigem/steilem Gelände unzureichend
- Stromverbrauch

Wie gesagt: Hörensagen, bzw. Lesensagen ;)

toboxx
04.09.2008, 12:09
- zu dunkles Display (in dunkler Umgebung)
- Trackverwaltung (nur ein Track anzeigbar, einfarbig)
- Joystick unhandlich (Texteingabe)
- Positionsbestimmung in bergigem/steilem Gelände unzureichend
- Stromverbrauch

Wie gesagt: Hörensagen, bzw. Lesensagen ;)

... und regelmäßige systemabstürze. und wassereinbrüche ins gehäuse. ich hatte den colorado mal zum testen :(

zwanzich
04.09.2008, 12:18
... und regelmäßige systemabstürze. und wassereinbrüche ins gehäuse. ich hatte den colorado mal zum testen :(

Hmpf.
Ich wollte mir hier bei unserem Geochaching-Shop mal eins für einen Tag zum Test mieten, aber wie es scheint, kann ich mir den Aufwand ja sparen.

Ich habe mal Merlins Link verfolgt, da sind ja jede Menge hilfreiche Tests und Hinweise zu finden. Dort schneidet der Oregon ja deutlich besser ab, als der Colorado.
Einzig das Display scheint noch immer verbesserungsbedürftig. An das Display des 60CSx kommt es leider nicht heran (wobei es ja aufgrund des Touchscreens technisch auch nicht vergleichbar ist). Und der Empfang beim 60er soll schneller und empfindlicher sein.
Wenn dies die beiden einzigen Kritikpunkte sind, wird man sicher damit leben können, zumal ein FW-Update in Sachen Display-Lesbarkeit noch ein wenig Verbesserung bringen könnte.

Sind wir eigentlich alle nur vewöhnte Nörgler oder ist es wirklich nicht möglich, in der unendlichen Breite des Geräteangebots ein perfektes Gerät zu finden? :D

pinguin
04.09.2008, 12:22
Sind wir eigentlich alle nur vewöhnte Nörgler oder ist es wirklich nicht möglich, in der unendlichen Breite des Geräteangebots ein perfektes Gerät zu finden? :D

Die Frage hat was. Wenn ich mir anschaue, mit wie geringen Ansprüchen ein Radkollege mit seinem GPS (keine Ahnung, welches genau) umgeht und recht zufrieden ist - und ich hingegen... Testberichte wälzen, abwägen, Geld auch noch ein Thema, die ganzen techn. Features - brauchts das überhaupt?

Vllt. übernehme ich erstmal ein gebrauchtes GPS von einem der Kollegen und gucke mir das mal ganz unbedarft an.

Kjuh
04.09.2008, 12:59
Trackverwaltung: ist wohl richtig, wüsste jedenfalls nicht, dass ich auch einen 2. Track dazuladen könnte. Frage mich aber gerade auch, wozu das gut sein könnte? :confused: :ü

Ganz einfach: Ich fahr' in Urlaub, nehm's Rad mit und will dort Touren fahren (also nicht nur Punkt-zu-Punkt). Laptop hab' ich privat keinen, also bereite ich mir daheim am PC Rundkurse vor und lad' die mir aufs Gerät. Im Urlaub fahr' ich dann brav meine Trainingsrunden ab.:Applaus:

zwanzich
04.09.2008, 15:20
Display ist zu dunkel, wenn die Sonne von vorne scheint, ist richtig. Mit Hintergrundbeleuchtung gehts. Vergleichsmöglichkeiten zu anderen Geräten hab ich keine.

Guck mal hier:
http://www.naviboard.de/vb/showthread.php?t=30229

Viel Spaß nachher ... im Sonnenschein. ;)

KönigJohan
05.09.2008, 07:46
Ich hoffe man kann was erkennen auf dem Link. Ich hab mit der Auflösung ziemlich runter müssen, das SWISS TOPO macht immer recht grosse Dateien aus dem Ausschnitt...

Track (Ausschnitt) von meiner heutigen Runde (http://img181.imageshack.us/img181/2525/swissmapkleinrn1.jpg)

Fürs Radeln mMn mehr als ausreichend genau.

Zum Stromverbrauch: die letzten 1.5 Std. bin ich im Dunkeln gefahren mit der Displaybeleuchtung ca. auf ein Drittel gestellt (ständig an). Batterieanzeige war auf 2 von 4 zu Beginn der Nachtfahrt. Jetzt ist die Anzeige immer noch auf 2 von 4. Also morgen fahr ich nochmals mit dem Satz Akku, bisher bin ich damit seit Montag 9.5 Std. gefahren, auch oft mit Displaybeleuchtung (ohne Displaybeleuchtung isie Ablesebarkeit wirklich bescheiden, wenn man wöhrend der Fahrt was ablesen will).

@König Johann: Sorry, dass ich den Thread etwas fülle mit dem Colorado-Zeugs, ist aber hoffentlich für Dich auch interessant. :ü

@ de vingard: mach dir da mal keine sorgen! ich betreibe z.zt. den edge 305, als radcompi sehr brauchbar, TF und puls habe ich gar nicht in betrieb, nur das "nackte" GPS am lenker. mir gefällt sehr, nach der tour die gefahrene strecke per sporttracks, google-earth etc. auswerten zu können, aber:
ein "richtiges" GPS steht jetzt oben auf der liste, um auch vernünftig neue, zuhause an der karte ausgearbeitete strecken zu fahren.
die von mir benötigten radfunktionen (fahrzeit,- strecke, geschwindigkeit, höhenmeter, steigung) kann ja auch ein colorado/oregon usw.

insofern ist jede "GPS-information", ob nun zum colorado, oregon oder sonstwas, interessant.