PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wo stehen die Fabriken der Hersteller?



melisjack
08.09.2008, 13:12
Wer weiß die Fabriken der Hersteller stehen?

Stimmt es das Time in der Slovakei seine Carbon Teile baut?

medias
08.09.2008, 13:14
Falsch.
Zwei Modelle werden dort gebaut, Rest in Frankreich.

melisjack
08.09.2008, 13:19
Was heißt Falsch, ich habe nichts behauptet. Sondern eine Frage gestellt und das kann doch wohl nie falsch sein, oder?????

medias
08.09.2008, 13:20
Was heißt Falsch, ich habe nichts behauptet. Sondern eine Frage gestellt und das kann doch wohl nie falsch sein, oder?????

Wie du willst, darfst es dir aussuchen.:ä

marvin
08.09.2008, 13:29
Hier stehen sie:
http://de.wikipedia.org/wiki/Shenzhen

melisjack
08.09.2008, 13:30
Im Grunde hast du mir bestätigt was ich wissen wollte. Woher weißt du das es nur zwei Modelle sind die dort gebaut werden? Da die Kompetenzen vorhanden sind für den Carbonrahmenbau, macht es doch Sinn alle Rahmen dort zu bauen und Sie in Frankreich zu entwickeln. Das ist garantiert billiger.

melisjack
08.09.2008, 14:06
Auch die von Trek, Specialized, Scott oder Cervelo?

Beast
08.09.2008, 14:10
Im Grunde hast du mir bestätigt was ich wissen wollte. Woher weißt du das es nur zwei Modelle sind die dort gebaut werden? Da die Kompetenzen vorhanden sind für den Carbonrahmenbau, macht es doch Sinn alle Rahmen dort zu bauen und Sie in Frankreich zu entwickeln. Das ist garantiert billiger.

Geh' mal davon aus dass das stimmt was Medias geschrieben hat. ;)

melisjack
08.09.2008, 14:37
Fährt er für Time oder Arbeitet dort?
Welche Modelle sind das?
Was für Teile werden dort noch gefertigt?

tigger1403
08.09.2008, 14:38
Was heißt Falsch, ich habe nichts behauptet. Sondern eine Frage gestellt und das kann doch wohl nie falsch sein, oder?????

:Applaus: nicht schlecht, oder??? War nur ne Frage:D

Grüße
tigger

tigger1403
08.09.2008, 14:40
Fährt er für Time oder Arbeitet dort?
Welche Modelle sind das?
Was für Teile werden dort noch gefertigt?

Der, die, das....wer, wie , was....wieso, weshalb, warum...wer nicht fragt bleibt dumm:D Also Medias, ich glaub da steht Dir einiges an Beschäftigung bevor;)

Grüße
tigger

Daddy yo yo
08.09.2008, 14:42
Auch die von Trek, Specialized, Scott oder Cervelo?ob auch trek, specialzed und cervelo in der time fabrik in der slovakei fertigen lässt? :rolleyes: die trek-modelle der oberen baureihen werden komplett in den usa gefertigt.

Der, die, das....wer, wie , was....wieso, weshalb, warum...wer nicht fragt bleibt dumm:Applaus:

Oliver Corpus
08.09.2008, 14:44
Fährt er für Time oder Arbeitet dort?
Welche Modelle sind das?
Was für Teile werden dort noch gefertigt?

Warum willst Du das überhaupt wissen? Ist heutzutage völlig unerheblich, wo was gefertigt wird. Man liefert die Technologie und das Know-How....den Rest machen die Einheimischen vor Ort;)

Und man sollte es sich an fünf Fingern abzählen können, dass T. wohl kaum die teureren Modell außerhalb Frankreichs fertigen wird;)
Pedale kommen auch von außerhalb. Und....was ist schlimm dran? Schadet der Qualität nicht.

Sahnie
08.09.2008, 14:54
Werden eigentlich die Rose Rahmen noch von ausgesuchten Schweißern per Hand in Kanada gefertigt? Es sind ja immer Ahornblätter auf den Rahmen, was ja darauf schließen lässt. Ich kann mir sonst die hohe Qualität nicht erklären. :D

Efix
08.09.2008, 14:56
....den Rest machen die Einheimischen vor Ort;)
... die Eingeborenen, die machens!

Oliver Corpus
08.09.2008, 15:00
... die Eingeborenen, die machens!

Oder so:D

tigger1403
08.09.2008, 15:05
Werden eigentlich die Rose Rahmen noch von ausgesuchten Schweißern per Hand in Kanada gefertigt? Es sind ja immer Ahornblätter auf den Rahmen, was ja darauf schließen lässt. Ich kann mir sonst die hohe Qualität nicht erklären. :D

...und wo lässt dann De Rosa mit dem Herzchen fertigen:eek:

Grüße
tigger

rumplex
08.09.2008, 15:06
Werden eigentlich die Rose Rahmen noch von ausgesuchten Schweißern per Hand in Kanada gefertigt? Es sind ja immer Ahornblätter auf den Rahmen, was ja darauf schließen lässt. Ich kann mir sonst die hohe Qualität nicht erklären. :D

Konnte man nicht da früher auch Schweisserkurse in Kanada buchen?

Klar, die brutzeln noch per Hand. Kanada ist schließlich Niedriglohngebiet.

Efix
08.09.2008, 15:08
...und wo lässt dann De Rosa mit dem Herzchen fertigen:eek:

Grüße
tiggerHerzchen? Wer klaut denn da von wem? Und wo lassen die fertigen??
http://www.satzregie.de/images/logo/046.gif

Italiano
08.09.2008, 15:11
ihr habt ja keine ahnung ....

canyon: made in germany... von der konstruktion bis zum zusammenbau.

cervelo : handmade in canada.

rocky mountain: wird sogar direkt am northshore von wade simmons geschmiedet...


und so weiter weiter weiter......

klappradl
08.09.2008, 15:15
ihr habt ja keine ahnung ....

Genau. Focus verziert seine Räder auch mit schwarz-rot-goldenen "Made in Germany" Banderolen und wahrscheinlich kommen die Banderolen sogar von hier.

melisjack
08.09.2008, 15:19
ob auch trek, specialzed und cervelo in der time fabrik in der slovakei fertigen lässt? @ Daddy

Hier war der Wikipedia Link gemeint nicht Time.


Warum willst Du das überhaupt wissen?
@ O.C.
Weil ich wissen will wem ich mein Geld gebe und was ich dafür eventuell erwarten kann. Außerdem mag ich kein Labeln.


Ist heutzutage völlig unerheblich, wo was gefertigt wird. Man liefert die Technologie und das Know-How....den Rest machen die Einheimischen vor Ort;).Das stimmt und stimmt nicht. Muss man im Einzelnfall prüfen. Warum kommen immer mehr deutsche Hersteller(nicht Radsport) aus China zurück? Weil die Einheimischen doch nicht den REST vor Ort machen können.


Pedale kommen auch von außerhalb. Und....was ist schlimm dran? Schadet der Qualität nicht.Nein, aber ist ein Garant dafür, dass es nicht die Besten(wenn man das überhaupt sagen kann, was das Beste ist) auf dem Markt sind. Und wieder das labeln
PS:Da habe ich schon welche von der französischen Konkurrenz.

Wenn du bei einem Unternehmen arbeitest welches Dinge wirklich produziert. Vielleicht wird sich deine Einstellung ändern?
Es gibt genügend Beispiele, dass es nicht egal ist wo oder im welchen Land die Produkte gefertigt werden.

Oliver Corpus
08.09.2008, 15:28
@ Daddy

Hier war der Wikipedia Link gemeint nicht Time.


@ O.C.
Weil ich wissen will wem ich mein Geld gebe und was ich dafür eventuell erwarten kann. Außerdem mag ich kein Labeln.

Das stimmt und stimmt nicht. Muss man im Einzelnfall prüfen. Warum kommen immer mehr deutsche Hersteller(nicht Radsport) aus China zurück? Weil die Einheimischen doch nicht den REST vor Ort machen können.

Nein, aber ist ein Garant dafür, dass es nicht die Besten(wenn man das überhaupt sagen kann, was das Beste ist) auf dem Markt sind. Und wieder das labeln
PS:Da habe ich schon welche von der französischen Konkurrenz.

Wenn du bei einem Unternehmen arbeitest welches Dinge wirklich produziert. Vielleicht wird sich deine Einstellung ändern?



Vieleicht solltest Du dich mit meinem´Namen beschäftigen. Evtl. wirds dann klarer.

Das wird wieder eine Grundsatzdisskussion.

Und was ist, wenn in Frankreich produziert wird, aber Leute an der Fertigung stehen, die für 5,-€ die Stunde arbeiten.....was macht das besser?

Die komplette Radbranche, bis auf ganz wenige Ausnahmen, läßt nicht dort produzieren, wo ihr eigentlicher Firmensitz ist.

Und in der Radbranche ist mir noch keine Firma unter gekommen, die wieder aus Asien zurück gekommen wäre.
Warum liegt auf der Hand....

In der Carbonrahmenfertigung zum Beispiel gibts keine Firme in Europa, bis auf wenige Ausnahmen(Time gehört da dazu) die die Level überhaupt halten, oder teilweise dann noch toppen können.

Is so;)

Alurahmen......in der ganzen Restwelt gibts keine Werke , oder Produktionskapazitäten, wie in Asien....
Schweißer gehören dort übrigens zu den Topverdienern;)

Pacemaker
08.09.2008, 15:29
Warum willst Du das überhaupt wissen? Ist heutzutage völlig unerheblich, wo was gefertigt wird. Man liefert die Technologie und das Know-How....den Rest machen die Einheimischen vor Ort;)

Und man sollte es sich an fünf Fingern abzählen können, dass T. wohl kaum die teureren Modell außerhalb Frankreichs fertigen wird;)
Pedale kommen auch von außerhalb. Und....was ist schlimm dran? Schadet der Qualität nicht.

Ganz unerheblich ist das nicht. Da viele sogenannte Hersteller in FREMDFIRMEN im Ausland fertigen lassen. Und damit geben Sie einen Großteil der Überwachungsmöglichkeiten im Produktionsprozess aus der Hand. Qualitätskontrolle ist somit fast nur noch NACH der Produktion möglich.

Efix
08.09.2008, 15:30
Weil ich wissen will wem ich mein Geld gebe und was ich dafür eventuell erwarten kann. Außerdem mag ich kein Labeln.
Wär es da nicht sinnstiftender, dich vor der Investition direkt an den Hersteller zu wenden? Und dann hoffen, dass dir die jeweilige Marketingabteilung keine Stories erzählt

Clouseau
08.09.2008, 15:36
Wär es da nicht sinnstiftender, dich vor der Investition direkt an den Hersteller zu wenden? Und dann hoffen, dass dir die jeweilige Marketingabteilung keine Stories erzählt

Na ja er darf sich halt nicht von den technischen Werten und den Preisen der normalen 08/15 Carbonschleuder blenden lassen (dazu zähl ich Storck, Canyon und die ganzen Italiener die plötzlich alle, recht ähnliche, Carbonrahmen anbieten können).

Wenn dann muss er tiefer in die Tasche greifen und bei den kleinen Stahl-, Titan- und Aluschmieden anfragen. Wenn er noch tiefer reingreift in die Tasche dann eben Carbon von den "einschlägig" bekannten Firmen.

tigger1403
08.09.2008, 15:37
Casati = Italien:D kannste sozusagen vor Ort dabeisein

Grüße
tigger

speedy gonzalez
08.09.2008, 15:42
...und wo lässt dann De Rosa mit dem Herzchen fertigen:eek:

Grüße
tigger

de rosa lässt ganz klar schon seit jahrzenten hier (http://www.ein-herz-fuer-kinder.de/) fertigen

tigger1403
08.09.2008, 15:45
de rosa lässt ganz klar schon seit jahrzenten hier (http://www.ein-herz-fuer-kinder.de/) fertigen

...aber scheinbar nur die Kinderräder:D

Grüße
tigger

melisjack
08.09.2008, 15:45
Fragen kann man auch hier.

@ O.C. ich habe doch geschrieben:
NICHT RADSPORT.

Und gegen Fahrräder aus Taiwan von Merida z.B. habe ich auch nichts. Denn da wurden vor vielen Jahren die eigenen Kompetenzen der Hersteller abgegeben und dann machen sich die Asiaten selbstständig. Und jetzt können die es auch. Und teilweise besser. Aber einen Rahmen aus Rumänien will ich trotzdem nicht. Auch wenn der im "Westen" entworfen wurde.

PS: Du verallgemeinerst Asien zu stark. Die Schweißer in Korea vielleicht noch. Aber die In Indien bestimmt nicht. Oder die in den Fahrradwerken in China und Taiwan. Hier heißen die Schweißer alle Roboter und verdienen garnichts.

melisjack
08.09.2008, 15:47
Wenn dann muss er tiefer in die Tasche greifen und bei den kleinen Stahl-, Titan- und Aluschmieden anfragen. Wenn er noch tiefer reingreift in die Tasche dann eben Carbon von den "einschlägig" bekannten Firmen.Und welche sind diese "einschlägigen" bekannte Firmen?

Efix
08.09.2008, 15:50
Wenn dann muss er tiefer in die Tasche greifen und bei den kleinen Stahl-, Titan- und Aluschmieden anfragen. Wenn er noch tiefer reingreift in die Tasche dann eben Carbon von den "einschlägig" bekannten Firmen.Stimmt. SPIN werkelt von daheim:D

melisjack
08.09.2008, 15:50
Es geht mir auch weniger um Aluminium. Da macht noch jeder zweite "echte" Hersteller die Arbeit selbst. Aber ab Titan und vor allem Carbon?

Clouseau
08.09.2008, 15:51
Und welche sind diese "einschlägigen" bekannte Firmen?

Spin, Parlee, Crumpton.

Carbonsports

Corratec macht doch auch Werbung mit ihren Sannoni Rahmen made in Germany

Efix
08.09.2008, 15:53
Und welche sind diese "einschlägigen" bekannte Firmen?zum Beispiel: Pegoretti baut selber, Italien. SPIN baut selber, Kassel

speedy gonzalez
08.09.2008, 15:53
Es geht mir auch weniger um Aluminium. Da macht noch jeder zweite "echte" Hersteller die Arbeit selbst. Aber ab Titan und vor allem Carbon?

wäre mir neu

speedy gonzalez
08.09.2008, 15:57
SPIN baut selber, Kassel

echt? ich dachte die sitzen in edermünde?

Herr Sondermann
08.09.2008, 16:00
zum Beispiel: Pegoretti baut selber, Italien. SPIN baut selber, KasselAber bei Pegoretti sind höchstens die Müllbeutel in seiner Werkstatt aus Plastik. :D Die Frage war ja nach Carbon. ;)

Ich habe mal vom Werk die Auskunft erhalten, dass Tommasini seine Carbonrahmen in Italien baut bzw. bei dem "einfachen" Carbonrahmen den Hinterbau über eine itlaienischen Zulieferer bezieht.

Bei De Rosa meine ich ebenfalls, dass zumindest die Topmodelle in Italien gefertigt werden.:confused:

Dann halt Time, die bis auf Speeder und Edge die Rahmen in Frankreich selber produzieren, ebenso wie Look die Topmodelle.

To be continued...:D

Kensington
08.09.2008, 16:02
echt? ich dachte die sitzen in edermünde?


Edermünde bei Kassel, naja er doziert hauptberuflich an der FH in Kassel. Mein ich mal gehört zu haben.

froschkoenig
08.09.2008, 16:04
ob die aus der gleichen schmiede kommen wie de rosa?

http://farm1.static.flickr.com/60/230360886_be83bad181.jpg?v=0

Laitwait
08.09.2008, 16:04
cervelo : handmade in canada.



meeep! Falsch!:D

speedy gonzalez
08.09.2008, 16:10
Edermünde bei Kassel, naja er doziert hauptberuflich an der FH in Kassel. Mein ich mal gehört zu haben.

naja, kennzeichen dürfte eher HR sein, anstatt KS, wenn ich mich nicht irre...

marvin
08.09.2008, 16:17
PS: Du verallgemeinerst Asien zu stark. Die Schweißer in Korea vielleicht noch. Aber die In Indien bestimmt nicht. Oder die in den Fahrradwerken in China und Taiwan. Hier heißen die Schweißer alle Roboter und verdienen garnichts.
In Taiwan gibt es schon seit geraumer Zeit praktisch keine fahrradproduzierenden Werke. Und in China findest Du keine Roboter in der Produktion. Die Lohnkosten sind dort immer noch der geringste betriebswirtschaftliche Faktor. Mit unserem traditionellen europäischen Wirtschaftsverständnis kann man überhaupt nicht begreifen, wieviele Tätigkeiten dort in unglaublich stupider Handarbeit in zigtausendfacher Wiederholung erledigt werden.


Und zum Thema "Labeln" oder nicht...
Manche Leute kommen in den Radladen, sehen ein Fahrrad und fragen "ist das denn auch ein Markenrad?..." - eine meiner Lieblingsfragen :ü Was bitte ist ein "Markenrad"?

Herr Sondermann
08.09.2008, 16:18
ob die aus der gleichen schmiede kommen wie de rosa?

http://farm1.static.flickr.com/60/230360886_be83bad181.jpg?v=0

Hättest du dich mal richtig informiert!!!
Das ist das Werkstor von De Rosa! :D

medias
08.09.2008, 16:19
Taiwan ist viel zu teuer um etwas zu produzieren, die vergeben auch nur noch Aufträge an Zulieferer.

Beast
08.09.2008, 16:19
meeep! Falsch!:D

Aber sowas von!

Selbst das "made in Taiwan" können sie sich nicht mehr drauf beppen. :D

rumplex
08.09.2008, 16:20
Hättest du dich mal richtig informiert!!!
Das ist das Werkstor von De Rosa! :D
:Applaus::Applaus::Applaus:

Efix
08.09.2008, 16:48
echt? ich dachte die sitzen in edermünde?Hast recht, ist für mich ein Dunstkreis - man möge es mir nachsehen. Mailand oder Madrid, egal, Hauptsache Italien:D

melisjack
08.09.2008, 16:57
@ Marvin
Als einer von ganz wenigen hier im Forum kann ich sagen, das ich bei Merida in Taiwan war. Es war das größte Werk. Dort werden die Carbon Rahmen für MTB und Rennrad vollständig gebaut und gebacken. Zudem noch sehr viele Alu Räder. Genauso wurden dort für andere Marken Carbon Rahmen gemacht. Allerdings nur soviele bis zur Auslastung der Maschinen. Erzählt wurde mir das der Rest in "anderen" Werken hergestellt wird. Das Merida nicht nur in seinen Werken in Taiwan produziert weiß ich auch. Aber die für uns wichtigen Teile alle noch Zuhause und teilweise für andere Marken(hier nur für die besseren Modelle). Bis in die letzte Ecke durfte ich dann doch nicht schauen und auch keine PC Daten da die u.a. über die anderen Marken auskunft geben. Aber es war doch sehr viel, was ein normaler Besucher nicht sehen dürfte. Ich konnte es auch nur weil ich ein sehr hohen Merida Mitarbeiter durch meinen Job(hat nix mit Fahrrad zu tun) kennengelernt habe. Natürlich werden dort auch Fahrräder in China gebaut, doch weniger die welche den Namen Merida tragen oder für auch andere gute Marken. Dafür sehr viel was im Baumark oder bei Real steht. In der Zeit die ich da war, wurden gut und gerne 1000 Normale Trekking Rahmen aus Alu gefertigt. Wenn man das hochrechnet, dann dürfte es nur noch Merida auf den Straßen geben. Und das tut es nicht. Die verkaufen viel weniger unter eigenem Mamen als produziert wird.

Und außerdem, was soll an einem Rahmen in Taiwan so teuer sein, der von Robotern geschweißt wird, dass er in China produziert werden muss? Der Zusammenbau ist eine andere Sache.

Ich kann Schweißnähte von Robotern und von Menschenhand unterscheiden. Da sollte klar sein ob Chinesische Schweißer die Rahmen gefertigt haben oder eher Taiwanesische Roboter

tigger1403
08.09.2008, 17:05
@ Marvin
Als einer von ganz wenigen hier im Forum kann ich sagen, das ich bei Merida in Taiwan war. Es war das größte Werk. Dort werden die Carbon Rahmen für MTB und Rennrad vollständig gebaut und gebacken. Zudem noch sehr viele Alu Räder. Genauso wurden dort für andere Marken Carbon Rahmen gemacht. Allerdings nur soviele bis zur Auslastung der Maschinen. Erzählt wurde mir das der Rest in "anderen" Werken hergestellt wird. Das Merida nicht nur in seinen Werken in Taiwan produziert weiß ich auch. Aber die für uns wichtigen Teile alle noch Zuhause und teilweise für andere Marken(hier nur für die besseren Modelle). Bis in die letzte Ecke durfte ich dann doch nicht schauen und auch keine PC Daten da die u.a. über die anderen Marken auskunft geben. Aber es war doch sehr viel, was ein normaler Besucher nicht sehen dürfte. Ich konnte es auch nur weil ich ein sehr hohen Merida Mitarbeiter durch meinen Job(hat nix mit Fahrrad zu tun) kennengelernt habe. Natürlich werden dort auch Fahrräder in China gebaut, doch weniger die welche den Namen Merida tragen oder für auch andere gute Marken. Dafür sehr viel was im Baumark oder bei Real steht. In der Zeit die ich da war, wurden gut und gerne 1000 Normale Trekking Rahmen aus Alu gefertigt. Wenn man das hochrechnet, dann dürfte es nur noch Merida auf den Straßen geben. Und das tut es nicht. Die verkaufen viel weniger unter eigenem Mamen als produziert wird.

Und außerdem, was soll an einem Rahmen in Taiwan so teuer sein, der von Robotern geschweißt wird, dass er in China produziert werden muss? Der Zusammenbau ist eine andere Sache.

Ich kann Schweißnähte von Robotern und von Menschenhand unterscheiden. Da sollte klar sein ob Chinesische Schweißer die Rahmen gefertigt haben oder eher Taiwanesische Roboter

...kann es sein, dass Deine Ausgangsfrage eher einen "Wissenstest" des Forums darstellt:confused: Erst fragst Du und jetzt hälst Du Vorträge:D

Grüße
tigger

Efix
08.09.2008, 17:06
...kann es sein, dass Deine Ausgangsfrage eher einen "Wissenstest" des Forums darstellt:confused: Erst fragst Du und jetzt hälst Du Vorträge:D

Grüße
tiggerDer Gedanke ging mir auch grad durch den Kopf... "Was will uns der Autor mit dieser Aussage sagen?"

Profiamateur
08.09.2008, 17:10
@ Marvin
Als einer von ganz wenigen hier im Forum kann ich sagen, das ich bei Merida in Taiwan war. Es war das größte Werk. Dort werden die Carbon Rahmen für MTB und Rennrad vollständig gebaut und gebacken. Zudem noch sehr viele Alu Räder. Genauso wurden dort für andere Marken Carbon Rahmen gemacht. Allerdings nur soviele bis zur Auslastung der Maschinen. Erzählt wurde mir das der Rest in "anderen" Werken hergestellt wird. Das Merida nicht nur in seinen Werken in Taiwan produziert weiß ich auch. Aber die für uns wichtigen Teile alle noch Zuhause und teilweise für andere Marken(hier nur für die besseren Modelle). Bis in die letzte Ecke durfte ich dann doch nicht schauen und auch keine PC Daten da die u.a. über die anderen Marken auskunft geben. Aber es war doch sehr viel, was ein normaler Besucher nicht sehen dürfte. Ich konnte es auch nur weil ich ein sehr hohen Merida Mitarbeiter durch meinen Job(hat nix mit Fahrrad zu tun) kennengelernt habe. Natürlich werden dort auch Fahrräder in China gebaut, doch weniger die welche den Namen Merida tragen oder für auch andere gute Marken. Dafür sehr viel was im Baumark oder bei Real steht. In der Zeit die ich da war, wurden gut und gerne 1000 Normale Trekking Rahmen aus Alu gefertigt. Wenn man das hochrechnet, dann dürfte es nur noch Merida auf den Straßen geben. Und das tut es nicht. Die verkaufen viel weniger unter eigenem Mamen als produziert wird.

Und außerdem, was soll an einem Rahmen in Taiwan so teuer sein, der von Robotern geschweißt wird, dass er in China produziert werden muss? Der Zusammenbau ist eine andere Sache.

Ich kann Schweißnähte von Robotern und von Menschenhand unterscheiden. Da sollte klar sein ob Chinesische Schweißer die Rahmen gefertigt haben oder eher Taiwanesische Roboter

Nicht leicht zu lesen, Dein Text mit den unvollständigen Sätzen, Grammatik- und Kommafehlern. Sorry, dass musste jetzt mal geschrieben werden.

melisjack
08.09.2008, 17:13
Marvin behautet das merida kaum oder nichts mehr selbst in Taiwan herstellt. Dazu der Text. Aber die Ausgangsfrage ist immer noch aktuell. Wer produziert wo? Was wisst ihr, was glaubt ihr? Wer sich nicht beteiligen will, muss es auch nicht. Aber ihr seit doch hier und postet, weil euch das Thema interessiert.

melisjack
08.09.2008, 17:16
Kein Problem. Ich bin zwar Deutscher. Aber im Ausland geboren und aufgewachsen. Wir sind viel umgezogen und ich musste ständig andere Sprachen lernen. Da war die Deutsche Rechtschreibung lange nicht so wichtig. Aber ich bemühe mich. Reden kann ich aber gut.

melisjack
08.09.2008, 17:18
Schick mir bitte den Text mit Fehlern in Rot zu. Dann kann ich es nächstes mal besser machen.

BikeTurtle
08.09.2008, 17:29
Und zum Thema "Labeln" oder nicht...
Manche Leute kommen in den Radladen, sehen ein Fahrrad und fragen "ist das denn auch ein Markenrad?..." - eine meiner Lieblingsfragen :ü Was bitte ist ein "Markenrad"?

Ich finde, die Frage hat schon ihre Berechtigung. Ein Markenrad ist ein Rad, das von einer großen Marke vertrieben (oder gelabeled ;)) wird, deren Verkaufszahlen auch von ihrem Image abhängen. Das ist schon ein gewisser Garant für Qualität (wenn man sie sonst nicht selbst erkennen kann). Eine "Noname-Marke" (wie häufig im Baumarkt) kann dagegen einfach gegen die nächste ausgetauscht werden. Dass es in einem guten Radladen eigentlich keine qualitativ minderwertigen Räder geben sollte steht auf einem andern Blatt ...

Im übrigen, was habt Ihr eigentlich gegen melisjack. Das hat hier ja echt was von newbie mobbing. Ich finde der Eröffnungspost enthält eine klare einfache Frage. Wer was dazu beitragen kann, soll es tun. Arroganz der Forumsgrößen oder Interpretationen der Frageintention sind hier eigentlich Fehl am Platze :(.

Mr.Hyde
08.09.2008, 17:33
Man liefert die Technologie und das Know-How....den Rest machen die Einheimischen vor Ort;)

Nein, auch bei rennomierten Herstellern und deren Topmodellen wird häufig nur das Design geliefert, auch das Engineering kommt heutzutage oft genug aus Taiwan.


Und....was ist schlimm dran? Schadet der Qualität nicht.

Doch. Oben genanntes hat zur folge, dass der Hersteller gar keine Ahnung mehr hat (bzw. keine genaue Kenntnis), wie seine Rahmen überhaupt technisch aufgebaut sind. Durfte ich einem sehr verwunderten Gesicht eines Technikers einer Premiummarke entnehmen am Freitag.

marvin
08.09.2008, 17:52
@ Marvin
Als einer von ganz wenigen hier im Forum kann ich sagen, das ich bei Merida in Taiwan war...
Merida (als einer der drei grössten Fahrradhersteller der Welt) mag zu den ganz wenigen Ausnahmen gehören, die noch - mit vermutlich hohem Automatisierungsgrad - in Taiwan produzieren. Der Rest der Branche hat Taiwan schon vor mehreren Jahren den Rücken gekehrt und ist nach China gewandert.

Aber auch China ist mittlerweile schon wieder auf dem absteigenden Ast, wird sich aber sicher noch etliche Jahre mit (tendentiell hochwertigen Produkten) behaupten können. Die "Brot- und Butterproduktion" von günstiger Massenware wird dann aber längst in noch billigere Standorte weitergezogen sein.

Wann warst Du bei Merida? Länger her?


...sagt der olle marvin, der zwar noch nicht bei Merida war, aber beruflich einen sehr tiefen Einblick in Fahrradentwicklung und -Fertigung hat.

melisjack
08.09.2008, 17:57
1 Jahr und ca. 5 Monat ist das jetzt her. Allerdings muss ich sagen, dass ich keine Rennräder als Monoquoce dort gesehen habe. Das 2007 Modell Team Scultura war ja noch gesteckt.

Drahtwade
08.09.2008, 18:04
Also so weit ich weiß,werden werden die besseren Treks in den USA gebacken und in Hartmannsdorf(bei Chemnitz) zusammengeschraubt.Dort ist das Diamantstammwerk und die gehören ja zu TREK! Soll woll wegen dem Einfuhrzoll so sein !

mgabri
08.09.2008, 18:07
Was bitte ist ein "Markenrad"?

steht doch auf jedem Baumarktrad drauf. Meistens mit dem obligatorischen 'made in germany' label. Spontan fällt mir Fischer ein...

klappradl
08.09.2008, 18:21
steht doch auf jedem Baumarktrad drauf. Meistens mit dem obligatorischen 'made in germany' label. Spontan fällt mir Fischer ein...

Fischer ist so ähnlich "Made in Germany" wie Cube, Focus, Canyon, Rose etc.
Die Rahmen snd jedenfalls nicht hier im Lande gebaut.
Deshalb: Was meint der Threadersteller mit Fabrik? Rahmenfertigung, Teilefertigung, Zusammenbau?

OCLV
08.09.2008, 18:31
Vieleicht solltest Du dich mit meinem Namen beschäftigen. Evtl. wirds dann klarer.

Der Crossi, der noch vor einem Jahr bei einem Thema ähnlicher Fragestellung folgendes geschrieben hat:


Ganz ehrliche Meinung von einem ganz unbeteiligten
Der Markt,also ihr alle, wollt das Plaste-Zeugs

Ergo, gibts eben einige die sich das richtig gut bezahlen lassen.Egal ob das gerechtfertigt ist oder nicht


Kleb heute auf irgendeinen Kack-Carbonrahmen ,oder Carbonzubehörteil,ein Markenlabel und mal ihn etwas schick an, oder etwas was danach aussieht und 95% der Leute sagen "Boah...ey...geil...Carbon...das muß gut sein...das brauch ich....der Preis ist zwar happig...aber was teuer ist muß auch gut sein..."

So läuft das.
Und 95% fallen immer wieder drauf rein.
Bietest du den Leuten aber einen Maßrahmen an,aus Stahl oder Alu, der dazu noch handwerklich in höchster Güte gefertigt ist, sagen wiederrum 95% "Seit ihr bescheuert...für einen Rahmen 1500-,€....ihr seid doch total überteuert...."


Traurig aber wahr. Für das was wirklich Arbeit ist will keiner mehr etwas zahlen. Auf der anderen Seite wird für den Tupperware Müll eine Kohle gezahlt, ohne nach dem Sinn zu fragen.....


Gibt es jetzt OCCP Carbonrahmen aus Asien oder wie ist das? Und wo kommen die neuen Alurahmen her?

Dann könnten wie ja quasi vor der Haustür beginnen und die Aufklärung starten. :)

Zu De Rosa: die Carbonrohre kommen meines Wissens nach aus Asien und werden in Italien zu einem Rahmen zusammengebaut. Das ermöglicht u.a. auch die Fertigung auf Maß. Sämtliche Alu- und Titanrahmen kommen aus Italien. Wie es mit dem Modell Avant ist weiß ich nicht genau. Die Gabeln sind von Mizuno und kommen aus China (bis 2002 aus Japan)

Colnago hat eine 2geteilte Produktion. Die günstigeren Modelle (und der CX1) kommen aus Asien, die klassischen gemufften Rahmen und der Stahlrahmen kommen aus Italien. Die neueren Gabeln (z.B. Street, Carbon75) kommen wohl auch aus Asien. Die Star Gabel noch aus Italien.

Bianchi lässt wohl mittlerweile (teilweise) auch wieder in Italien fertigen. Den T-Cube gibt es z.B. auch auf Maß wenn man will. Glaube nicht, dass das mit Fertigung in Asien geht.

melisjack
08.09.2008, 18:34
Rahmen. Eigentlich nur Rahmen. Aber wer von den anderen Dingen wie Teile oder Zusammenbau etwas weiß, dass interessiert natürlich auch.

Dierk
08.09.2008, 19:09
steht doch auf jedem Baumarktrad drauf. Meistens mit dem obligatorischen 'made in germany' label. Spontan fällt mir Fischer ein...

damit kann eigentlich nur das Anschrauben der Pedale gemeint sein...

Heretic Space A
08.09.2008, 19:33
Colnago hat eine 2geteilte Produktion. Die günstigeren Modelle (und der CX1) kommen aus Asien, die klassischen gemufften Rahmen und der Stahlrahmen kommen aus Italien. Die neueren Gabeln (z.B. Street, Carbon75) kommen wohl auch aus Asien. Die Star Gabel noch aus Italien.
.

Danke für deinen interessanten Beitrag. Ich bin vielleicht altmodisch, aber ich bevorzuge generell Produkte die in Deutschland oder Europa produziert werden oder wurden.
Dem Zitat (crossi?), was du oben eingesetzt hast, würde ich daher auch beipflichten, auch wenn es etwas salopp formuliert ist:
"Kleb heute auf irgendeinen Kack-Carbonrahmen ,oder Carbonzubehörteil,ein Markenlabel und mal ihn etwas schick an, oder etwas was danach aussieht und 95% der Leute sagen "Boah...ey...geil...Carbon."

marathonisti
08.09.2008, 19:42
Mein Specialized Tarmac SL2 ist :Applaus::Applaus::Applaus:

http://fotos.mtb-news.de/img/photos/7/5/5/8/2/_/large/TarmacSL2045.JPG (http://fotos.mtb-news.de/photos/view/130190)

OCLV
08.09.2008, 19:45
@ Heretic Space A: zu seinem von mir gebrachten Zitat möge er sich doch bitte persönlich äußern.
Muss ja einen Grund haben, warum er den Beitrag von damals und sämtliche Zitate davon hat löschen lassen.

Carbonrahmen sind ansich auch nicht schlecht wenn sie gut gemacht sind. Sind halt steif, dämpfen aber immernoch. Unser Mechaniker (96 kg) fährt nach langen Jahren auf Alurahmen und selbstgebauten (!) Stahlrahmen nun auch einen Carbonrahmen und ist beeindruckt, dass der eben doch noch etwas dämpft ohne weich zu sein.
Ich bin einer von der harten Sorte und fahre persönlich lieber Alurahmen (z.B. mit dem Deda V107 Rohrsatz). Ist aber halt meine individuelle Vorliebe. Brauche halt nicht die maximale Steifigkeit und mag die schlanken Rohrformen des Deda Rohrsatzes. Einem Colnago C50 wäre ich aber auch nicht abgeneigt. :D

Cubeteam
08.09.2008, 20:30
D

Colnago hat eine 2geteilte Produktion. Die günstigeren Modelle (und der CX1) kommen aus Asien, die klassischen gemufften Rahmen und der Stahlrahmen kommen aus Italien. Die neueren Gabeln (z.B. Street, Carbon75) kommen wohl auch aus Asien. Die Star Gabel noch aus Italien.


Das geht ja wohl auch konkreter :ä

Herr Sondermann
08.09.2008, 20:37
@OCLV: wo siehst du denn den widerspruch zwischen Olis Zitat und der Tatsache, dass er nun auch Carbonrahmen anbietet?

Er hat meines Wissens nie geschrieben, dass er dies vollkommen ausschließt. Auch nicht, dass Carbon totaler Müll sei, noch die Produkte aus Fernost.
Dass viel in der Realität tatsächlich so zu laufen scheint, wie im Zitat beschrieben, sehe ich schon auch so. Siehe die ganzen übergewichtigen Plastikrahmen, die es gibt. Aber Hauptsache Carbon...:rolleyes:

Herr OCCP ist halt auch jemand, der mit seinen Sachen Geld verdienen muß. Der Markt scheint für Carboncrosser bereit. Das er auf diese Entwicklung reagiert, ist m.E. aus geschäftlichem Kalkül daher nur normal. Er lobt das Zeug ja jetzt nicht plötzlich in den Himmel.

Mount Ti
08.09.2008, 20:47
@OCLV: wo siehst du denn den widerspruch zwischen Olis Zitat und der Tatsache, dass er nun auch Carbonrahmen anbietet?

Er hat meines Wissens nie geschrieben, dass er dies vollkommen ausschließt. Auch nicht, dass Carbon totaler Müll sei, noch die Produkte aus Fernost.
Dass viel in der Realität tatsächlich so zu laufen scheint, wie im Zitat beschrieben, sehe ich schon auch so. Siehe die ganzen übergewichtigen Plastikrahmen, die es gibt. Aber Hauptsache Carbon...:rolleyes:

Herr OCCP ist halt auch jemand, der mit seinen Sachen Geld verdienen muß. Der Markt scheint für Carboncrosser bereit. Das er auf diese Entwicklung reagiert, ist m.E. aus geschäftlichem Kalkül daher nur normal. Er lobt das Zeug ja jetzt nicht plötzlich in den Himmel.

Es gab da schon noch eindeutigere Postings von ihm, ich sag, nur "Tupperware" und er das ganze Asienzeug extrem kritisch (qualitativ und moralisch) beäugt hat. Jetzt produzieren nach seiner Meinung eh alle in Asien weil's dort die tollste Qualität und sich im Carbonbereich gerade unglaubliches getan hat (ich möchte hier nur mal an die Rückrufaktion der Canyon Gabeln, der Haibike(?) Rahmen erinnern), dies ist aber nicht so! Daß er von seinem Geschäft leben ist klar, aber seine 180° Sinneswandlung muß man deswegen noch lange nicht gut finden.
Und wie Mr. Hyde schon anmerkte ist es für einen Entwickler äußerst förderlich wenn die Fertigung nicht in Tombuktu sondern eine Türe weiter ist - denn Produktion und Konstruktion befruchten sich im Idealfall.

Viner-Waldi
08.09.2008, 20:52
Gestern auf der EB bin ich eine neue Dimension der Verwirrung vorgestoßen, als ich diesen Spruch auf einem meiner ehemaligen Lieblingsrahmen lesen musste:

"Italian Style and Engineering"

Und dabei steht im Katalog, der Rahmen sei zu 100 % in Italien gebaut. Das geht doch auch einfacher, oder? Auf vielen anderen steht einfach "Made in Italy". Komisch.

Ach ja, eine Mogelpackung ist mir ins Auge gestochen, da "bauen" die bei Viner einen Rahmen, der auf alt macht (Divina), und ein zu 99,9 % gleicher steht bei Deda, nur in blau statt orange, und genau so handbemalt wie der andere. Fragt sich nur, wer den wirklich baut?

Mount Ti
08.09.2008, 20:55
Gestern auf der EB bin ich eine neue Dimension der Verwirrung vorgestoßen, als ich diesen Spruch auf einem meiner ehemaligen Lieblingsrahmen lesen musste:

"Italian Style and Engineering"

Und dabei steht im Katalog, der Rahmen sei zu 100 % in Italien gebaut. Das geht doch auch einfacher, oder? Auf vielen anderen steht einfach "Made in Italy". Komisch.

Ach ja, eine Mogelpackung ist mir ins Auge gestochen, da "bauen" die bei Viner einen Rahmen, der auf alt macht (Divina), und ein zu 99,9 % gleicher steht bei Deda, nur in blau statt orange, und genau so handbemalt wie der andere. Fragt sich nur, wer den wirklich baut?

Das ist eine eindeutige Aussage, daß der Rahmen nicht mehr in Italien gefertigt wird. Ein ähnlicher Aufkleber ziert inzwischen auch 90% der Rocky Mountain Modelle. Was mir ins Auge stach waren allerdings die Made in Italy Aufkleber auf sämtlichen Basso Modellen, sollten die tatsächlich noch????

marvin
08.09.2008, 20:55
"Italian Style and Engineering"
Solche Sprüche find ich klasse - die sagen mehr aus als sie verschweigen. :D

marvin
08.09.2008, 20:58
Was sagt denn die EU-Norm eigentlich über das Label "made in..."? Wieviel Anteil muss es denn haben, damit man das draufkleben darf?

Im Falle eines Fahrrades könnte ich mir gut vorstellen, dass es reicht, wenn man das Rad im jeweiligen Land endmontiert.

Herr Sondermann
08.09.2008, 21:01
Es gab da schon noch eindeutigere Postings von ihm, ich sag, nur "Tupperware" und er das ganze Asienzeug extrem kritisch (qualitativ und moralisch) beäugt hat. Jetzt produzieren nach seiner Meinung eh alle in Asien weil's dort die tollste Qualität und sich im Carbonbereich gerade unglaubliches getan hat (ich möchte hier nur mal an die Rückrufaktion der Canyon Gabeln, der Haibike(?) Rahmen erinnern), dies ist aber nicht so! Daß er von seinem Geschäft leben ist klar, aber seine 180° Sinneswandlung muß man deswegen noch lange nicht gut finden.
Jaja, schon alles richtig. ;) Gewundert habe ich mich auch, als da plötzlich der Plastikcrosser aus Fernost im Sortiment aufgetaucht ist. :ü
Aber denkst du echt, dass es sich um einen 180° Sinneswnadel handelt? Ich vermute mal, sein Herz wird nicht dran hängen, aber ich weiß es natürlich nicht...
Dass es im Carbonbereich Rückrufe gibt, liegt sicher nicht an mangelnder Qualität. Da findest du, je nach Ziel der Argumentation auch woanders Fälle (Syntace F99, Look Keos...). Dass die Carbonprodukte aus Fernost für denjenigen, der so was will, inzwischen auf hohem Niveau sind, darf man getrost feststellen.

Aber Herrgott!!! Was verteidige ich denn hier Plastik?! :eek:
Ich will´s nicht und du auch nicht. Das sollte erst mal reichen. :D
Werde jedenfalls weiter tapfer auf Stahl und Alu setzen.

Titan heb ich mir für die Zeit auf, wenn ich ein alter Sack bin (jetzt aber schnell wech hier... :D:D:D)

Viner-Waldi
08.09.2008, 21:03
Das traurige daran ist, dass der Rahmen (Mitus plus) jetzt aussieht wie ein kleiner Prinz :heulend: , letztes Jahr, als er noch ein voller "Made in Italy" war, hatte er noch eine eigenständige Form.

Aber dieses grün hat mir dann doch gefallen... vielleicht auf nem leichten Alurahmen?

Mount Ti
08.09.2008, 21:06
....
Dass es im Carbonbereich Rückrufe gibt, liegt sicher nicht an mangelnder Qualität. Da findest du, je nach Ziel der Argumentation auch woanders Fälle (Syntace F99, Look Keos...). Dass die Carbonprodukte aus Fernost für denjenigen, der so was will, inzwischen auf hohem Niveau sind, darf man getrost feststellen.
...

Wenn eine ungleichmäßige Wandstärke wie im Falle der Canyon Gabeln nicht an magelnder Qualität liegt, was dann?
Mir ist's ehrlich gesagt Wurst was er wie und wo produzieren läßt, nur die Töne könnten für meinen Geschmack manchmal eben etwas leiser sein. ;)

Herr Sondermann
08.09.2008, 21:12
Wenn eine ungleichmäßige Wandstärke wie im Falle der Canyon Gabeln nicht an magelnder Qualität liegt, was dann?
D´accord! Ich hätte in dem Fall schreiben sollen "es liegt nicht an einer generell mangelnden Qualität".

(Ist ganz gut, wenn man immer etwas aufpassen muss, was man schreibt, weil es sonst zu Recht zerpflückt wird... :D )

Mr.Hyde
08.09.2008, 21:19
Was mir ins Auge stach waren allerdings die Made in Italy Aufkleber auf sämtlichen Basso Modellen, sollten die tatsächlich noch????

Basso = einer der größten Labeler unter Sonne Gottes.


Wenn eine ungleichmäßige Wandstärke wie im Falle der Canyon Gabeln nicht an magelnder Qualität liegt, was dann?

Canyon = von Giant produziert. Giant = beste Qualität in Fernost.

OCLV
08.09.2008, 21:32
Canyon = von Giant produziert. Giant = beste Qualität in Fernost.

Was aber nicht automatisch heißt, dass Giant auch immer in der besten Qualität für andere herstellt. Ist wie in der Autoindustrie: ein Maybach ist in höchster Güte gefertigt und kostet auch entspechend (mehr). Ein Smart ist ein fahrender Joghurtbecher und kostet auch entsprechend (weniger...)

Ist halt immer die Frage, was der Hersteller (hier der Markenname mit Firmensitz in Europa) vom Hersteller (hier Giant als Rahmenbauer) für eine Qualität verlangt. Dementsprechend ist auch der Ausschuss und darin spiegelt sich auch der Preis wieder.

Mr.Hyde
08.09.2008, 21:35
Was aber nicht automatisch heißt, dass Giant auch immer in der besten Qualität für andere herstellt. Ist wie in der Autoindustrie: ein Maybach ist in höchster Güte gefertigt und kostet auch entspechend (mehr). Ein Smart ist ein fahrender Joghurtbecher und kostet auch entsprechend (weniger...)

Ist halt immer die Frage, was der Hersteller (hier der Markenname mit Firmensitz in Europa) vom Hersteller (hier Giant als Rahmenbauer) für eine Qualität verlangt. Dementsprechend ist auch der Ausschuss und darin spiegelt sich auch der Preis wieder.

Canyon kommt nicht seit jeher von Giant. Die wurden vorher wo anders gefertigt. Und man ist umgestiegen auf Giant der hohen Qualität halber. Man wird also sicher keine Ausschussware dort geordert haben, ebenso verhält sich Giant nicht zu Canyon wie Smart zu Maybach. Die einen Räder sind halt für Tour-Tests gebaut, die anderen nicht.

Cubeteam
08.09.2008, 21:39
Canyon = von Giant produziert. Giant = beste Qualität in Fernost.

:eek: Satan! Gotteslästerer! Ab in die :flamedevi mit dir :D

speedy gonzalez
08.09.2008, 21:46
:eek: Satan! Gotteslästerer! Ab in die :flamedevi mit dir :D

:eek:mr. hyde, ich glaub du hast ihn den abend versaut...:D

Mr.Hyde
08.09.2008, 21:52
:eek:mr. hyde, ich glaub du hast ihn den abend versaut...:D

Nene, ich übe mich gerade in Intensivseelsorge über ICQ :D

Cubeteam
08.09.2008, 21:53
Nene, ich übe mich gerade in Intensivseelsorge über ICQ :D

Das Kostet dich was!

Wie wärs mit ner Carbon Flatrate?

speedy gonzalez
08.09.2008, 21:53
Nene, ich übe mich gerade in Intensivseelsorge über ICQ :D

oh ob das klappt...:D

laes
08.09.2008, 23:32
Mich würde interessieren, wie es sich mit Scott verhält, ich weiss, dass die auch in Asien produzieren, wie siehts bei denen mit der Qualität aus?

Timberwolf
08.09.2008, 23:43
Die Suche spuckt zu diesem Thema auch was aus:
Rahmenhersteller in Europa (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=113435&highlight=carbon+china+taiwan)
Nicht aus Asien (http://weightweenies.starbike.com/forum/viewtopic.php?t=5277&highlight=china+taiwan)
Carbonrahmen made in China (http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=52568&highlight=carbon+china+taiwan)

cyan
08.09.2008, 23:59
Weiß nicht, obs schon erwähnt wurde:

Where was my bike made? (http://allanti.com/page.cfm?PageID=328)

rene06
09.09.2008, 00:35
Wo man sicher weiß, wo es her kommt, ist bei Simplon.
Ich war selbst mal in Vorarlberg und hab mir die Fabrik mal angeschaut.
Wollte schließlich wissen, wo mein neues Pavo wirklich gebaut wird.
Wenn man einen Blick in die Preisliste wirft, wird man gleich bemerken, daß bei denen unter € 2000 nicht viel zu holen ist.
Vergleichbare Räder bekommt man bei Scott, Merida ... schon um einige hundert € billiger.
Aber in der Luxusklasse sind die Unterschiede dann nicht mehr so zu sehen.
Ein Scott CR 1 oder Giant TCR kostet auch nicht weniger als meins. Aber ich bin dann doch der Heimat treu geblieben und hab mich wieder für Simplon entschieden und bin begeistert.

Mr.Hyde
09.09.2008, 00:37
Wo man sicher weiß, wo es her kommt, ist bei Simplon.
Ich war selbst mal in Vorarlberg und hab mir die Fabrik mal angeschaut.
Wollte schließlich wissen, wo mein neues Pavo wirklich gebaut wird.
Wenn man einen Blick in die Preisliste wirft, wird man gleich bemerken, daß bei denen unter € 2000 nicht viel zu holen ist.
Vergleichbare Räder bekommt man bei Scott, Merida ... schon um einige hundert € billiger.
Aber in der Luxusklasse sind die Unterschiede dann nicht mehr so zu sehen.
Ein Scott CR 1 oder Giant TCR kostet auch nicht weniger als meins. Aber ich bin dann doch der Heimat treu geblieben und hab mich wieder für Simplon entschieden und bin begeistert.

:Angel:

Soll ich jetzt Welten zertrümmern oder nicht?

Clouseau
09.09.2008, 07:37
:Angel:

Soll ich jetzt Welten zertrümmern oder nicht?

Jepp, das schreit gerade zu danach. :flamedevi

medias
09.09.2008, 08:42
Was sagt denn die EU-Norm eigentlich über das Label "made in..."? Wieviel Anteil muss es denn haben, damit man das draufkleben darf?

Im Falle eines Fahrrades könnte ich mir gut vorstellen, dass es reicht, wenn man das Rad im jeweiligen Land endmontiert.

60 % der Wertschöpfung.
Wenn also die Endmontage 60 & ausmacht ist es Made in Italy.

tigger1403
09.09.2008, 08:44
Was sagt denn die EU-Norm eigentlich über das Label "made in..."? Wieviel Anteil muss es denn haben, damit man das draufkleben darf?

Im Falle eines Fahrrades könnte ich mir gut vorstellen, dass es reicht, wenn man das Rad im jeweiligen Land endmontiert.

Ich meine in Erinnerung zu haben, dass der größere Teil der "Wertschöpfung" in dem Land erfolgen muss. Würde konkret heißen, Rahmen kommt zu sehr niedrigen Kosten aus Fernost, wird hier oder in Italien oder sonstwo zu höheren (Lohn)-kosten zusammengebaut und dann mit ordentlicher "Spanne" als Made in z.B. Italy verkauft. Meines Erachtens sagt der Aufkleber eigentlich nichts...es geht drum ob die wirklich noch vor Ort bauen...und das war ja auch die Ausgangsfrage.

Grüße
tigger

nabi
09.09.2008, 08:57
... Die Schweißer in Korea vielleicht noch.....

Die letzte Fahrradfabrik in Korea hat allerdings schon vor einiger Zeit zugemacht...

klappradl
09.09.2008, 08:58
:Angel:

Soll ich jetzt Welten zertrümmern oder nicht?

Die Alurahmen sollten tatsächlich noch aus Europa kommen, hab ich mal gehört. Stimmt das?

klappradl
09.09.2008, 08:59
60 % der Wertschöpfung.
Wenn also die Endmontage 60 & ausmacht ist es Made in Italy.
Das reicht es doch schon, wenn ein Italiener das Rad mal gründlich abstaubt :Angel:

tigger1403
09.09.2008, 09:06
Das reicht es doch schon, wenn ein Italiener das Rad mal gründlich abstaubt :Angel:

...genau da liegt nämlich der Haken, wie schon gesagt, ein " Made in xy"Aufkleber sagt nichts:ü

...wobei, sagen wir einmal abstauben und einmal polieren;)

Grüße
tigger

mgabri
09.09.2008, 09:11
(Made in irgendwas)
60 % der Wertschöpfung.


Doch soviel? Ich hatte 50% in erinnerung :Applaus:

melisjack
09.09.2008, 11:04
Die letzte Fahrradfabrik in Korea hat allerdings schon vor einiger Zeit zugemacht...Habe ich mich so schlecht ausgedrückt? Ich meinte hier Schweißer in Asien(Branche ist egal). Und bei Korea denkt man eher an Schiffe. Bei Indien auch, aber hier das zerlegen dieser.

speedy gonzalez
09.09.2008, 11:05
:Angel:

Soll ich jetzt Welten zertrümmern oder nicht?

ja, bitte tue es...:D

kommen die etwa auch von giant?

Mr.Hyde
09.09.2008, 11:06
Die Alurahmen sollten tatsächlich noch aus Europa kommen, hab ich mal gehört. Stimmt das?

Alurahmen weiß ich nicht. Die Kohlerahmen weiß ich auch nicht woher sie kommen, sie werden aber nicht von Simplon selbst gefertigt.

Glücki
09.09.2008, 11:24
Und in der Radbranche ist mir noch keine Firma unter gekommen, die wieder aus Asien zurück gekommen wäre.


Ghost ist vor kurzem aus Tschechien wieder zurück nach Bayern gegangen.

http://www.invest-in-bavaria.com/News/index.html?status=news&mode=detail&News_ID=2323&PHPSESSID=xxx

Oliver Corpus
09.09.2008, 11:26
Ghost ist vor kurzem aus Tschechien wieder zurück nach Bayern gegangen.

http://www.invest-in-bavaria.com/News/index.html?status=news&mode=detail&News_ID=2323&PHPSESSID=xxx

Aber Tschechien liegt nicht wirklich in Asien:D

arrabbiata
09.09.2008, 11:42
Museeuw wird übrigens in Europa gefertigt, inkl. Anteil europäischer Rohstoffe. Wer also das besondere schätzt...

Oliver Corpus
09.09.2008, 11:49
Mal noch etwas als kleiner Denkanstoß....

Der Markt will Material das bezahlbar und möglichst so günstig wie möglich ist. Auf der anderen Seite beklagt man aber das die Firmen in Asien , oder überhaupt in Ländern produzieren lassen, wo es eben günstiger ist zu produzieren.
Wenn man aber , um in D zu bleiben,hier produzieren würde, wäre der gleiche Artikel, der aus Asien kommt, für viele uninteressant,weil eben teurer.

Um dann mal konmkret bei Time zu bleiben.
Warum fertigen sie ihre günstigeren Modelle nicht in Frankreich? Das kann ich auch nur vermuten. Aber ich tippe mal, dass sie durch das Angebot von günstigeren Rahmen einen Kundenkreis bekommen wollen, den sie sonst nie bekämen, weil der Rest ihres Angebotes preislich weit über dem , der beiden Einsteigermodelle liegt.
Ziel ist evtl. den Käufer von dem günstigeren Modell, an die Marke zu binden mit der Vorstellung , dass er sich irgendwann ein höher preisiges Modell zulegt.

Oder.....nehmen wir doch mal die Menge an Rahmen aus dem bisher laufenden Jahr, jeweils das Top-Modell genommen, die Time und dann die erwähnten Giant an den Kunden gebracht haben.....
Das gibt schon sehr deutlich Aufschluß darüber wer, vom Preis her gesehen, für den Verbraucher das bessere Angebot hat und deswegen interessanter ist.

Viele Leute, die evtl. XY kaufen, würden vieleicht ja schon lieber so ein rassiges Renngerät von Time haben wollen.....nur, liegt das eben jenseits ihrer Budgetvorstellung.

Was schließen wir daraus?
Produzieren in Europa (nicht Osteuropa)ist für den Massenmarkt einfach nicht lukrativ genug, bzw. man findet nicht die Abnehmer,sprich Kunden.
Nur wenige Firmen haben es fertig gebracht im hochpreisigen Segment zu bestehen und sich zu etablieren. Und für diese wenigen spielt es dann nur noch insofern eine Rolle, dass sie die Produktion für die Toprange und Entwicklung, etc. beienander haben. Vieleicht spielt auch die Qualitätskontrolle eine Rolle.
Aber ich bin mir zu 100% sicher würde eine Firma wie Time hin gehen und den Chinesen zeigen, wie sie ihre Rahmen in Frankreich fertigen, würden die das in kürzester Zeit genauso gut, evtl. sogar besser hin bekommen, zu weitaus günstigerem Geld.
In Frankreich kommt dann auch wohl noch dazu, dass staatliche Subventionen den Ausschlag für den Produktionstandort geben.

frankie-w
09.09.2008, 13:20
Hi,

mein Gott, was für eine Diskussion.

Also Fakten:

Simplon Carbon = Fernost
Cube Carbon = Martc China
Bulls (Alu) = Strongman Vietnam
Cube Titan = Lensky USA
Specialized = Taiwan
Litespeed = selbst
Nevi, Rewel = Italien
Aldi, Lidel, Real = Mifa AG Sangerhausen (Sachsen)

mehr fällt mir gerade nicht ein

meint der frankie

tigger1403
09.09.2008, 13:34
Hi,

mein Gott, was für eine Diskussion.

Also Fakten:

Simplon Carbon = Fernost
Cube Carbon = Martc China
Bulls (Alu) = Strongman Vietnam
Cube Titan = Lensky USA
Specialized = Taiwan
Litespeed = selbst
Nevi, Rewel = Italien
Aldi, Lidel, Real = Mifa AG Sangerhausen (Sachsen)

mehr fällt mir gerade nicht ein

meint der frankie


Casati, Passoni = Italien

Grüße
tigger

carusoalex
09.09.2008, 13:35
bin mir ziemlich sicher dass mein NEVI Titanrahmen in Italien geschweißt wurde....

na gut, woher die Rohre kommen...??? angeblich von Reynolds....

das entscheidende ist doch wo der meiste Arbeitslohn anfällt...

BikeTurtle
09.09.2008, 14:10
Hi,

mein Gott, was für eine Diskussion.

Also Fakten:

Simplon Carbon = Fernost
Cube Carbon = Martc China
Bulls (Alu) = Strongman Vietnam
Cube Titan = Lensky USA
Specialized = Taiwan
Litespeed = selbst
Nevi, Rewel = Italien
Aldi, Lidel, Real = Mifa AG Sangerhausen (Sachsen)

mehr fällt mir gerade nicht ein

meint der frankie

Geil, ich kauf wieder "Made in Germany" :D

Rewel
09.09.2008, 14:32
Simplon angeblich von hier
http://www.biketaiwan.com/2008TBS/tbs/ad_view.asp?page=0304-B.jpg

medias
09.09.2008, 15:41
Casati, Passoni = Italien

Grüße
tigger

Vorsicht!
Casati leider nur noch teilweise.

robby_wood
09.09.2008, 18:17
Den Thread fänd ich ganz gut, wenn man sich ans Thema halten würde. Der Rest ist z.T. komplizierte Marktwirtschaft. Dann weiß man wenigstens was man kauft und bezahlt nicht überteuerten Marketing-Schrott.

Hatten wir schon Cannondale.

Die Alu-Rahmen sollen noch aus USA kommen.

OCLV
09.09.2008, 20:30
Den Thread fänd ich ganz gut, wenn man sich ans Thema halten würde. Der Rest ist z.T. komplizierte Marktwirtschaft. Dann weiß man wenigstens was man kauft und bezahlt nicht überteuerten Marketing-Schrott.

Hatten wir schon Cannondale.

Die Alu-Rahmen sollen noch aus USA kommen.

In den USA gilt: da wo der teuerste Produktionsschritt stattfindet, ist der Rahmen "gemacht". Die Rahmen werden in den USA lackiert und eine Lackiererstunde ist nicht billig....

JavanseJong
09.09.2008, 20:42
In den USA gilt: da wo der teuerste Produktionsschritt stattfindet, ist der Rahmen "gemacht". Die Rahmen werden in den USA lackiert und eine Lackiererstunde ist nicht billig....

Das finde ich eine gewagte These, die mit Sicherheit nicht zutrifft.In den USA dürfen sie zudem noch Lacke verwenden , die hier, aus umwelttechnischen Gründen längst verboten sind.Somit fällt dieser Kostenfaktor auch schon einmal weg.

OCLV
09.09.2008, 20:46
Ich habe doch lediglich gesagt, dass die Rahmen dort lackiert werden. Ob das dann alle Rahmen sind, hab ich nicht gesagt. ;)

Die Alurahmen kommen sicher noch aus den USA (werden dort zum Großteil von Frauen zusammengebruzzelt). Bei anderen Modellen wäre ich mir da nicht mehr so sicher...

Mount Ti
09.09.2008, 23:04
Ich habe doch lediglich gesagt, dass die Rahmen dort lackiert werden. Ob das dann alle Rahmen sind, hab ich nicht gesagt. ;)

Die Alurahmen kommen sicher noch aus den USA (werden dort zum Großteil von Frauen zusammengebruzzelt). Bei anderen Modellen wäre ich mir da nicht mehr so sicher...

Das steht so viel ich weiß auch eindeutig auf den Rahmen drauf, die in USA gemachten ziert der Aufkleber handmade in USA bei den anderen developed... ;)

OCLV
09.09.2008, 23:22
Auf nen Synapse Carbon hab ich das zwar noch nicht gelesen, war aber auch eher blind für Cannondale. Stehe mehr auf italienische Rahmen

So ein mattschwarzer CAAD9 würde mich ja auch noch reizen, aber da würde ich ja das Dosenpfand direkt mitbezahlen. :D

cyan
09.09.2008, 23:57
Das steht so viel ich weiß auch eindeutig auf den Rahmen drauf, die in USA gemachten ziert der Aufkleber handmade in USA bei den anderen developed... ;)

..."of domestic and foreign parts" ;)

.

sachs dreigang
10.09.2008, 00:22
hallo,

"handmade in usa" stand doch, bei den cannondale modellen, immer deutlich sichtbar auf den sitzstreben. ich meine in 2008 nicht mehr.

gruss

sachs dreigang

Thorsten
10.09.2008, 07:29
zu Cannondale:

Synapse & die günstigen MTB-Modelle (Co2 Rahmen): Fernost
der Rest: USA

so steht es jedenfalls drauf, wieviel % der Wertschöpfung das betrifft weiss ich nicht.

tigger1403
10.09.2008, 08:31
:6bike2:
Vorsicht!
Casati leider nur noch teilweise.

OK...teilweise steht bei den Prduktbeschreibungen inzwischen statt gefertigt von Casati in Monza, gefertigt "in Zusammenarbeit mit Dedacciai" ...bin davon ausgegangen, dass es trotzdem innerhalb Italiens bleibt. Meintest Du das? oder weist Du noch mehr?

Meins ist jedenfalls aus Italien:D

Grüße
tigger

medias
10.09.2008, 08:35
:6bike2:

OK...teilweise steht bei den Prduktbeschreibungen inzwischen statt gefertigt von Casati in Monza, gefertigt "in Zusammenarbeit mit Dedacciai" ...bin davon ausgegangen, dass es trotzdem innerhalb Italiens bleibt. Meintest Du das? oder weist Du noch mehr?

Meins ist jedenfalls aus Italien:D

Grüße
tigger

Die Familie Casati kenne ich seit über 20 Jahren und schätze die sehr.
Sie machen noch einiges in Monza und man auch zugucken. Etwas kommt halt von weither.

martl
10.09.2008, 09:13
60 % der Wertschöpfung.
Wenn also die Endmontage 60 & ausmacht ist es Made in Italy.
Wenn ich einen Rahmen für 135€ aus Taiwan beziehe, den Sattel einstelle, Lenkerband wickle und das Elend für 2000€ unters Volk bringe, hab ich sogar ~95% Wertschöpfung in Italy :D

luftschwimmer
10.09.2008, 10:20
Genau. Focus verziert seine Räder auch mit schwarz-rot-goldenen "Made in Germany" Banderolen und wahrscheinlich kommen die Banderolen sogar von hier.

hallo,
ENTSCHEIDENT ist wo das rad zum fahrrad wird! wird es in deutschland montiert darf made in germany drauf stehen! auch wenn die einzelteile aus anderen ländern kommen!

medias
10.09.2008, 10:37
Wenn ich einen Rahmen für 135€ aus Taiwan beziehe, den Sattel einstelle, Lenkerband wickle und das Elend für 2000€ unters Volk bringe, hab ich sogar ~95% Wertschöpfung in Italy :D

Das ist ja das Elend.
Von einer grossen Spanischen Marke weiss ich dass die vom Zoll diesbezüglich nicht kontrolliert werden, Abgaben ja, aber 100 % Spanien.

tigger1403
10.09.2008, 11:42
Die Familie Casati kenne ich seit über 20 Jahren und schätze die sehr.
Sie machen noch einiges in Monza und man auch zugucken. Etwas kommt halt von weither.

...dann frag ich mal so rum, welche Modelle denn sicher aus Monza? Nur Alu und Stahl? Wär schön genaueres zu erfahren.

Grüße
tigger

Fabian
10.09.2008, 15:39
Zum Thema Cannondale:
es gibt seit jeher ein eindeutiges Merkmal am Rahmen eines Cannondales, ob es in USA oder in Asien hergestellt wurde: der Aufkleber auf dem Oberrohr, direkt hinter dem Steuersatz. Früher stand auch oft noch "Handmade in USA" auf der Sitzstrebe, dies variierte aber je nach Lackierung (bei eloxal z.B. nicht) und Modell.

in USA gebaute Modelle '09:

Rennrad:
- Super Six
- CAAD9
- CAAD9 Cross
- (Synapse Alu, bin mir nicht ganz sicher)

MTB:
- Moto Alu
- Prophet
- Rize Carbon & Alu
- Rush SL (Alu)
- Scalpel Carbon & Alu
- Caffeine

+ Tandems & Touring (Urban)

trailflow8
14.05.2009, 00:14
Zur Vervollständigung der Liste: cubetto baut in Bayern Stahlrahmen aus Columbus Rohrsätzen

kurvendrifter
02.09.2012, 21:37
...Weiss jemand, wo TIME ihre Rahmen herstellen lässt? Sind diese mittlerweile auch in China, Taiwan oder andere asiatische Staaten am produzieren?

medias
02.09.2012, 21:41
Frankreich, 2 Preiswerte haben sie mal in Tschechien gebaut. War schon im Werk und habe mir das angeguckt.

kurvendrifter
02.09.2012, 21:54
Bist du da ganz sicher? Kann es nicht bereits schon sein, dass die Rohre des RXRS in China produziert werden, und in Frankreich zusammengebaut?

Der Hintergund meiner Frage: cyclingyong.com (http://www.cyclingyong.com/goods-1769-Time+RXRS+Ulteam+Black+Label+Carbon+Module+2012+Ro ad+Bike+Frameset.html)

CyclingYong behaupten OEM zu sein...

..aber wenn ich diese Bilder von der TIME Facebookpage anschaue, sagen die mir was anderes:
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10150425872429530&set=a.10150425868739530.380656.8448809529&type=3&theater

medias
02.09.2012, 21:59
War letztes Jahr in der Fabrik.

Bursar
02.09.2012, 22:02
..aber wenn ich diese Bilder von der TIME Facebookpage anschaue, sagen die mir was anderes:
https://www.facebook.com/photo.php?fbid=10150425872429530&set=a.10150425868739530.380656.8448809529&type=3&theaterDie Beschreibung bei cyclingyong sagt eigentlich genau das gleiche.

kurvendrifter
02.09.2012, 22:08
Die Beschreibung bei cyclingyong sagt eigentlich genau das gleiche.
Didn't get it.
Mir sagen beide, dass sie die jeweiligen offiziellen Hersteller sind. Oder was hab ich grad verpasst?

medias
02.09.2012, 22:12
Vielleicht machen die ja ein Billigmodell in Asien. Ich habe genug gesehen, an einem Werktag, da wurde flott Produziert.

kurvendrifter
02.09.2012, 22:18
Ich kann mir auch vorstellen, dass Sie die Highend-Produkte wie den RXRS da unten produzieren, wirtschaftlich gesehen wäre es durchaus sinnvoll...
Habe nun TIME & CyclingYong mal angeschrieben, wie Sie das genau definieren und was jeweils die dehnbaren Begriffe sind. Mal schauen ob ich eine Antwort erhalte..

Bursar
02.09.2012, 22:20
Didn't get it.
Mir sagen beide, dass sie die jeweiligen offiziellen Hersteller sind. Oder was hab ich grad verpasst?Dass Cyclingyong der Hersteller des angebotenen Ulteam ist, hab ich da nicht gefunden.

In der Beschreibung bei Cyclingyong steht, was der Ulteam für ein toller Rahmen ist und dass zu seiner Herstellung in Frankreich Carbonschläuche/-zöpfe über Wachskerne gezogen werden und mittels RTM Verfahren das Harz injiziert wird, also das, was man auf den Facebook Bildern sieht.

kurvendrifter
02.09.2012, 22:23
Dass Cyclingyong der Hersteller des angebotenen Ulteam ist, hab ich da nicht gefunden.

In der Beschreibung bei Cyclingyong steht, was der Ulteam für ein toller Rahmen ist und dass zu seiner Herstellung in Frankreich Carbonschläuche/-zöpfe über Wachskerne gezogen werden und mittels RTM Verfahren das Harz injiziert wird, also das, was man auf den Facebook Bildern sieht.

http://www.cyclingyong.com/goods-1769-Time+RXRS+Ulteam+Black+Label+Carbon+Module+2012+Ro ad+Bike+Frameset.html

in den Comments steht:


vitasoyboi ( 2012-06-18 07:34:25 )
Do you have any 53 or 55 cm frames in stock? These are OEM bikes right?



Administrator
Hello,friend. 53 and 55 frames are in store right now. They are the OEM bikes.

TonyMontana
02.09.2012, 22:27
http://www.cyclingyong.com/goods-1769-Time+RXRS+Ulteam+Black+Label+Carbon+Module+2012+Ro ad+Bike+Frameset.html

in den Comments steht:

Ist doch egal was da steht. Das sind alles "Fakes". Einfach mal googlen.

kurvendrifter
03.09.2012, 08:25
sie haben die herstellung in frankreich bestätigt:
https://www.facebook.com/VELOTIME?ref=stream

medias
03.09.2012, 08:28
War auch ein Irrtum von deiner Seite.

kurvendrifter
03.09.2012, 09:02
Nein, ein Irrtum war es nicht. War lediglich verwundert auf Grund falscher Behauptungen asiatischer Rahmenhersteller. Deshalb war es auch als Frage formuliert ;-)

Herr Sondermann
03.09.2012, 09:28
Hochinteressante Bilder vom Tag der offenen Türe waren das ja mal! :) Vielen Dank für den Link!

@medias: Kann man bei Time als normalsterblicher Kunde auch rein bzw. was sehen? Ich meine natürlich nicht in die Fertigung, das ist schon klar! Aber es sieht auf manchen Bildern so aus, als hätten sie dort einen Showroom oder eine kleine Ausstellung im Werk?
Dann würde ich da nämlich mal vorbeigucken, wenn ich wieder bei Lyon entlangfahre.

medias
03.09.2012, 09:56
Showroom ja, Fertigung nur via Importeur.

kurvendrifter
03.09.2012, 20:17
@medias: wie sind denn die preise in der factory? ich werde im herbst da in der gegend sein..

medias
03.09.2012, 20:28
Kein Verkauf.