PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SPD-R versus SPD-SL



Bergzicklein
29.10.2003, 15:55
Ich weiß, ich weiß. Das Thema Pedale ist schon zuhauf diskutiert worden. Die Fronten sind verhärtet (Look, Shimano, Time, speedplay).
Habe alles schön brav gesucht und gelesen.

Dennoch erlaube ich mir denjenigen, die von SPD-R auf SPD-SL gewechselt sind, die Frage zu stellen, ob sie mit ihrem Wechel zufrieden sind. Selbstverständlich bin ich auch an den Einschätzungen all derer interessiert, die von anderen Marken zu SPD-SL gewechselt sind.

Ich selbst bin mit den SPD-R während der Fahrt sehr zufrieden. Ausstieg und vorallem Einstieg empfinde ich allerdings als suboptimal. (selbst nach 5000 km "Gewöhnung").

tigerchen
29.10.2003, 16:04
ist Shimano von seinem hochgelobten SPD-R abgerückt, angeblich war das doch nicht mehr besser zu machen! Weil es auch die Profis verlangt haben hat Shimano das LOOK Pedal kopiert und ein beisschen daran rumgefeilt. Außer vom Gewicht ist nach wie vor das Looksystem das beste Pedal jetzt natürlich zusammen mit Shimano SPD SL

AndreasIllesch
29.10.2003, 16:45
ich geh' wieder zurück zu spd-r.
bei meinen DA spd-sl hat sich links mittlerweile ein tal in das schwarze kunststofffeld gefräst.

Bergzicklein
30.10.2003, 16:31
gandalf, inwieweit unterscheidet sich gefühlsmäßig der Ein- und Ausstieg zwischen SPD-R und SPD-SL ?

Paco73
30.10.2003, 16:56
Wollte mir im Winter auch die DA SPD-SL holen. Hab da nur gutes von gehört. Wie SDP-R ist weiss ich leider nicht. Das spar ich mir aber.


Gruss Paco

effedeluxe
30.10.2003, 17:04
Original geschrieben von Bergzicklein
gandalf, inwieweit unterscheidet sich gefühlsmäßig der Ein- und Ausstieg zwischen SPD-R und SPD-SL ?

bei den spd-sl kommst du ganz leicht rein - ähnlich wie look. einfach draufstellen und du bist so gut wie drin.

bei spd-r musst du die vordere nase der schuhplatte erst ins pedal bringen und dann die ferse nach unten drücken bzw. einfach draufstellen. manchmal kommt man mit der nase vorne nicht auf anhieb ins pedal, aber das kann dir bei spd-sl auch passieren. bei spd-sl ist die nase aber grösser, also die wahrscheinlichkeit geringer, rauszurutschen beim einsteigen.

ausstieg ist bei spd-sl einfach. fast schon zu einfach für meinen geschmack. bei spd-r ist der ausstiegspunkt klarer definiert.

bei spd-r kann der ausstieg aber schon mal hakelig sein - vor allem, wenn man die krallen am pedal lange nicht geölt hat. ich öl meine krallen am pedal etwa alle 2-3 wochen und hab absolut keine probleme beim ausstieg. mit den pd7701 mit teflonkralle ist das ausklinken auch ohne öl problemlos. ich hab allerdings noch die 7700er und hab keine lust, nochmal so viel zu investieren nur wegen der teflonkralle.

die spd-r pedale bauen 2mm flacher auf als sod-sl. bei mir sind es konkret 12mm zwischen achsmitte pedal und schuhsohle. da hat spd-sl 14mm.

meiner meinung nach ist das spd-r sinnvoller, weil es flacher ist und die schuhplatten fast ewig halten, da sie aus stahl sind. die plastikplatten der spd-sl sind nach ein paar tausen km hinüber und kosten wieder richtig geld.

das neue pd 7001 gibts derzeit für gradmal 90EUR bei www.ciclib.de

gruss effe

Christiane
30.10.2003, 17:05
Ich bin von Look zu SPD-SL gewechselt und bin sehr zufrieden. Beim Look habe ich das nervtötende Knarzen nicht mehr ausgehalten. Beim SL ist Ruhe.

Funktionalität beim Ein- und Ausstieg sowie Kraftübertragung während der Fahrt sind bei Look und SL vergleichbar.

SL ist gegenüber Look auch dadurch im Vorteil, daß die Cleats Aufstandspunkte zum Gehen haben und daher nicht durch Gehen schnell abnutzen. Das war bei Look schlecht.

SPD-R habe ich nie selbst gehabt, beobachte aber bei Traingingspartnerin, daß sie sich mit SPD-R beim Einstieg oft abmüht und gelegentlich länger dafür braucht. Dabei ist sie nicht ungeschickt, liegt wohl am System.
Dieses Problem hat SL nicht. Der Ein- und Ausstieg funktioniert unproblematisch.

AndreasIllesch
30.10.2003, 18:19
Original geschrieben von Bergzicklein
gandalf, inwieweit unterscheidet sich gefühlsmäßig der Ein- und Ausstieg zwischen SPD-R und SPD-SL ?

so, wie es die anderen schon geschrieben haben.
mit dem pd-6601 oder dem pd-7701 klappt das ausklicken immer problemlos.
das einklicken klappt nich immer im allerersten moment, aber das gibt sich.

noch was zu meinen spd-sl:
die beiden spitzen des kunststofffeldes in den roten kreisen liegen auf den kanten der viereckigen löcher des cleats auf.
die kanten bearbeiten das kunststofffeld an den markierten stellen ziemlich stark, wenn sich der fuss beim treten bewegt.
bei mir sind links die beiden spitzen schon fast abrasiert, d.h. auf einem level mit dem alukörper.

messenger
30.10.2003, 18:39
Original geschrieben von Gandalf

................

noch was zu meinen spd-sl:
die beiden spitzen des kunststofffeldes in den roten kreisen liegen auf den kanten der viereckigen löcher des cleats auf.
die kanten bearbeiten das kunststofffeld an den markierten stellen ziemlich stark, wenn sich der fuss beim treten bewegt.
bei mir sind links die beiden spitzen schon fast abrasiert, d.h. auf einem level mit dem alukörper.

Macht sich das praktisch irgendwie bemerkbar?

Gruß mess.

Merlin
30.10.2003, 18:53
Original geschrieben von Gandalf


noch was zu meinen spd-sl:
die beiden spitzen des kunststofffeldes in den roten kreisen liegen auf den kanten der viereckigen löcher des cleats auf.
die kanten bearbeiten das kunststofffeld an den markierten stellen ziemlich stark, wenn sich der fuss beim treten bewegt.
bei mir sind links die beiden spitzen schon fast abrasiert, d.h. auf einem level mit dem alukörper.

Habe mir meine Pedale mal schnell angesehen: Nach ca. 6000 Km in Gebrauch kann ich das von dir beschriebene betätigen. Aber, tiefer als der Alukörper wird der Abdruck im Kunststoff nie gehen. Irgend einen funktionellen nachteil hat das Ganze meiner Meinung nach nicht. Das Ganze sind für mich normale Gebrauchsspuren, es ist ja wirklich nur ein oberflächlicher Eindruck im Kunststoff.

Herbert1963
30.10.2003, 18:58
Ich bin ebenfalls zu Ultegra SPD-SL gewechselt (von Record Pro Fit!) und bin begeistert.
Kunststoffplatten halten seit ca. 7000 Km (fahre allerdings viel und gehe wenig). Preis - Leistung und Gewicht haben mich bewogen zu meiner Record den Stilbruch eines Shimano Pedals zu begehen.
P.S. Beim Pro Fit waren nach ca. 5000 Km die Pedale hinüber (vordere Nase abgeschliffen, quietschte heftig trotz Schmierung - eingeschickt nach Italien - retour mit der Auskunft: normaler Verschleiß).

AndreasIllesch
30.10.2003, 19:43
Original geschrieben von messenger


Macht sich das praktisch irgendwie bemerkbar?

Gruß mess.

links ist es ein klein wenig kipplig.
die cleat-nase geht ein wenig hoch und runter.
es ist nicht dramatisch, aber auch nicht perfekt.
in der zugphase stört es eben.

es ist schon etwas mehr als einfach nur gebrauchsspuren.

Christiane
30.10.2003, 22:11
Vielleicht kann man das Kunststofffeld im Pedal auswechseln?

fighterplane
04.11.2003, 19:30
Zu dem Spd-r:Ich bin beim Sprint oder beim antritt am Berg zu
oft aus dem Pedal gerutscht und leider fehlt mir der Mechaniker
der mir das Pedal vorm Start noch mal "zuschraubt".
Zum Training mM nach optimal,Ausstieg/Haltbarkeit.

Zum SL:Keine Probleme beim Sprint oder Antritt,aber die cleats
verursachen wirklich tiefe Macken im Parkett!!!
Ansonsten top Pedal!-Ausstieg könnte präzieser sein,aber who
cares?

Gruß,

fighterplane