PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SIDI - sind die noch ganz bei Trost?



hotwheel
29.10.2003, 16:54
Hallo,

ich wollte mir heute morgen neue Radschuhe kaufen und dabei auf SIDI-Schuhe zurueckgreifen mit denen ich, aufgrund ihrer schlanken Form, immer noch am Besten zurecht komme. Also, beim Radhaendler angekommen fielen mir direkt Die Ergo-1 Carbon ins Auge und ich probierte sie an. Passten wie angegossen, so wie meine alten halt auch in der selben Groesse. Nun sah ich auf das Preisschild und waere beinahe in Ohnmacht gefallen. 349 in Worten "dreihundertneunundvierzig" Euro oder fast 700 DM. Sind die eigentlich noch ganz bei Trost? Ich hab mir dann, auch eigentlich schon zu teuer, heruntergesetzte Energy fuer 169,90 gekauft (sonst 199,90). Was haltet ihr davon? Wucher oder aufgrund der Herstellungskosten gerechtfertigter Preis?

Gruss hotwheel

Kogatänzer
29.10.2003, 17:01
Ist zwar ganz schön teuer. Soviel würde ich auch bezahlen wollen. Hab ihn aber auch schon für 299,- € und den Energy für 149,- € gesehen. Bei Rose in Bocholt nicht im Versandhaus mit den Red Bull Rädern, sondern daneben das Geschäft. Haben gute Preise. Besser als die anderen Versender.

www.rose-bocholt.de

Prometeo
29.10.2003, 17:02
Sidi ist Marktführer und bietet hervorragende Qualität. Die Preise haben mich allerdings auch schon beeindruckt, aber offenbar werden sie bezahlt. Also warum soll die Firma etwas ändern?

Prometeo

Ernieundbert
29.10.2003, 17:07
nö, sind sie nicht, gilt aber auch für anderes:
kurze Trägerhosen für 130 aufwärts von Assos, von anderen mindestens 60 (Ausnahme Nalini-einfach);
Sättel für 100,
Verschleißteile Ketten für 35 oder Kränze für 100, Bremsschalthebel für 250 usw. usf.
Tendenz allgemein: früherer DM-Preis bald in Euro. Straßenradsport wird Luxushobby.

THH
29.10.2003, 17:28
der ergo ist ein echter ausreißer. kann mir auch nicht vorstellen, daß der deutliche mehrpreis gegenüber den durchaus hochwertigen produkten darunter irgendwie gerechtfertigt ist. fahre (oder besser trage) selbst den genius 4. es gibt nichts, was ich an dem schuh vermisse. also warum mehr bezahlen.

alphie
29.10.2003, 17:33
sidi-schuhe kosten schon extrem viel; aber das ist natürlich auch marken-politik;

mann muss sie ja nicht kaufen und es gibt ja auch noch andere hersteller

viele bike sachen sind mit dem anhaltenden mtb und rennrad-boom aber auch mit der euro-umstellung teurer geworden;

überlegt euch mal, was früher ein gutes radtrikot gekostet hat, und was es jetzt kostet; irre, oder

wulfhoop
29.10.2003, 17:51
Hi,

ich halte die "normalen" Händlerpreise für die Sidi-Schuhe auch für überteuert. Nach langem suchen bin ich genau wie weiter oben schon erwähnt an diesen Rose in Bocholt geraten

www.rose-bocholt.de

Ich habe dort den Genius 4 gekauft und er hatte sogar als fast einziger den Sidi auch in halben Grössen. Mein Fuss ist leider auch sehr schmal so dass ich mit anderen Produkten leider nicht zurecht komme. Aber die Schuhe, die zudem echt schnell geliefert worden, passen erstklassig.

Zum Vergleich bei Rose in Bocholt bezahlte ich 119€ (jetzt kostet er dort schon wieder etwas mehr 129€?). Bei Bornmann in Kassel, der ja immerhin auch zu den eher billigen Versendern zählt, sollte er immerhin schon 149€ kosten.

Gruß
Stefan

Light-Bikes
29.10.2003, 17:57
und das schöne ist:

die waren vergangene saison 50€ billiger [vk 299], ohne das die anderes wären.....das ist schon dreist ;)

Kletterkönig
29.10.2003, 17:58
Gibt es eigentlich nur den Ergo und den spezielen Damenschuh in dem Blau oder auch andere Modelle?

Bene

FZ66
29.10.2003, 18:41
Große Firmen richten ihre Preise ausschließlich nach dem Markt. Und das ist nicht nur bei Radschuhen. Ganz extrem ist das im Unterhaltungselektronikbereich. Wenn ich mir die Markt-/ Verkaufsstrategien von Handys, PCs und vor allem Zubehör anschaue, dann hat das mit 'Herstellungskosten' im eigentlichen Sinn nichts mehr zu tun.
Und das gilt auch für den Freizeit-/ Sportbereich.

Aber dieser Preis für die Schuhe grenzt an Straßenraub. Der gesunde Menschenverstand verbietet einem so etwas zu kaufen.
Ich war kürzlich in einem recht edlen Klamottenladen. Da lag so ein schicker warmer Pulli, den ich anprobiert habe. Passt, dachte ich bei mir. Was kostet denn das gute Stück? So was um die 250.- Euros - für einen Pulli (!) (von Bogner:)). Ich habs auch gelassen...

Aber es ist halt so, wie bereits gesagt wurde. So lange der Markt das hergibt, wird er gemolken.

Grüße, FZ.

kleiner Riese
29.10.2003, 18:56
Also 350 Ocken für einen Radschuh sind gelinde gesagt eine Frechheit. Man überlege sich nur mal wie lang jeder dafür arbeiten muß...
Ganz abgesehen davon das ich mich frage, was ein RAD-Schuh für 700 Mark können muß um das wert zu sein...
Nur das traurige an der Sache ist, es gibt genug Wahnsinnige die bereit sind so einen Preis zu bezahlen. Nur daher beziehen solche Produkte doch ihre Daseinsberechtigung, und nicht weil sie irgendwelche besondere Eigenschaften bieten die das Geld rechtfertigen das sie kosten.

campilein
29.10.2003, 19:16
Ich fahr Gaerne "in den Farben der abgeschlossenen Saison" und hab knapp 90 euronen investiert, incl. Look Platten.
Da halt ichs wie bei den Laufschuhen auch: egal wies heisst und welches Modell oder Design, perfekt passen muss es, leicht müssen sie sein und ewig fahren will ich Schuhe eh nicht. Schuhe sind für mich Verschleissteile und keine Rennomierobjekte. Zum Kauf von 350eur Schuhen müsste ich wohl mit einer geladenen 38er im Nacken ins Geschäft "geführt" werden.....

chiao! campi

tt²
29.10.2003, 19:26
der Preis soll ja auch nichts rechtfertigen, aber das kapieren einige ja immernoch nicht ;)

Nen Ferarri, Porsche, etc hält auch niemand für überteuert ;)
Der Golf wird auch gekauft, auch wenn es Seat gibt.

Warum man da noch drüber diskutieren muss. Der Name machts!

Wer will sich nicht mal wie ein Profi fühlen ;) ;) ;)

Gruss Till

ChrisH
29.10.2003, 21:52
Original geschrieben von tt2
der Preis soll ja auch nichts rechtfertigen, aber das kapieren einige ja immernoch nicht ;)

Nen Ferarri, Porsche, etc hält auch niemand für überteuert ;)
Der Golf wird auch gekauft, auch wenn es Seat gibt.

Warum man da noch drüber diskutieren muss. Der Name machts!

Wer will sich nicht mal wie ein Profi fühlen ;) ;) ;)

Gruss Till

Gerade bei Autos ist es ja so, daß das Grundmodell relativ (!) billig ist, die Topversion aber sehr teuer, obwohl die Fertigungskosten oft nur minimal höher liegen. Oder ein Polo billiger als ein Passat, selbst wenn er die gleiche Technikausstattung hat. Das zusätzliche BLech macht den Mehrpreis sicher nicht aus. Und ein Vierzylindermotörchen wird in der Fertigung nur unwesentlich teurer, wenn er 2 Liter statt 1,4 l Hubraum hat....

So ist's bei den Schuhen doch auch: Ich habe seit einigen Jahren die SIDI Bullet (MTB-Version der Iron). Bin sehr zufrieden damit. Die teureren Modelle bieten doch nur diese Hightech-Verschlüsse zusätzlich, alles andere ist doch eh gleich. Drei Klettverschlüsse tun es doch prima, und man kann sie selber reparieren, falls mal was kaputt geht.
Aureichend steif finde ich die Kunststoff-Sohlen auch.
Als: der 2-Liter-Motor macht mich wenigstens noch schneller, aber der Luxusschuh sieht bestenfalls gut aus: ---> Mir zuwenig Leistung für den Aufpreis!
ChrisH

Beppo
29.10.2003, 22:49
In den Werbeetat von Sidi passen Werbespots auf Eurosport, das sagr doch alles oder? Eventsponsoring usw kann ich ja nachvollziehen und finds prima, aber nen TV Spot für so spezielle Teile wie Rennradschuhwerk ist schon der Hammer finde ich.
Da kann doch jeder selbst nachrechnen woher die Kohle kommt.
Ich würde den Preis nur zahlen, wenn mir absolut nix anderes passen würde.
Habe Glück, Sidis sind mir zu schmal. Hatte mal rel. günstige Iron Race (75€ im Angebot) die ich nach wenigen km mit + wieder vertickt habe (Ebay halt).

Gruß Pino

pooky
30.10.2003, 08:57
Hallo!

Also ich fahre den Ergo 1 Carbon und finde, dass er jeden Euro wert ist. Natürlich können wir über den Preis diskutieren, aber ist das nicht übertragbar auf alle möglichen Dinge? Wie schon hier geschrieben gibt es eben auch teure Autos, die theoretisch kein Mensch braucht.

Beim Ergo von Sidi gibt es aber auch Merkmale, die viele andere wohl nicht bieten. So kann jeder, bis auf den Klett-, Verschluß ausgetauscht. Auch die Carbon-Sohlenplatten und Absätze sind austauschbar. Außerdem können auch halbe Größen bestellt werden.

Sicher: andere Hersteller bieten ähnliches, aber vielleicht nicht in der umfassenden Kombination wie bei Sidi.

Einen wunderschönen Tag noch!

Gruß,
Pooky

Cyclomaster
30.10.2003, 09:07
Ja, ja für alle die glauben aus Italien kommt immer noch das Beste fürs Rennrad.
Sidi macht bestimmt keine schlechten Schuhe, habe früher auch welche gefahren.
Im August habe ich mir einen neuen Schuh gekauft und mir alle möglichen Schuhe angeschaut.
Der Nike Poggio 2 ist es geworden. Echte 250 Gramm das Stück und eine supersteife Carbonsohle.
Kostenpunkt 209€ Liste, hab ihn ein bisschen günstiger bekommen.
Alternative den "alten" Nike Poggio kaufen, technisch gleich nur eine andere Optik un nur 100€.

Optik ist Geschacksache, aber leg einen Sidi, NW, Shimano etc auf die Waage, prüfe die Sohle (steif und dünn) und dann laß Fakten entscheiden und nicht das Image.

alphie
30.10.2003, 09:28
@don pino

nach dem relativen zusammenbruch des werbemarketes aufgrund der schlechten konjunktur, bekommt man werbezeiten - auf auf eurosport - nachgeschmissen... aber hast schon recht, ein werbespot für rennradschuhe ist schon eine ding.


was die sonstigen preise für konsumgüter angeht, richten die sich im top-segment, dh da wo die gut betuchten bestager, bzw. freaks auf shopping-tour gehen - eben nach dem markt.
Wer sich einen rattschuh für 300 schienen kauft, hat seine gründe dafür, auch wenn ein anderer das nicht nachvollziehen kann, ist halt so. Und es ist aus wirtschaftlichen gründen auch gut so, dass es diese leute gibt, eal, was man darüber denken mag.

Erzählt doch mal einem otto-normalradfahrer auf der straße, dass ihr für einen renner 1599 euro ausgegeben habt(, oder 2599 oder 3599) der erklärt euch auch für verrückt: "wie für ein rad, auch noch ohne schutzbleche, ohne gepäckträger und ohne beleuchtung...."

Paco73
30.10.2003, 09:50
Radsport kann halt teuer sein. (muss aber nicht). Sidi hat sicher teure Schuhe. Es gibt aber auch superteure andere Teile wie Carbonsättel, Carbonlenker usw...

Muss halt jeder selbst wissen, wieviel einem das Hobby wert ist. :)

Nächstes Jahr sind bei mir auch neue Schuhe fällig. Ein Preis bis ca. 200 Euro finde ich da noch gerechtfertigt und bin ich bereit auszugeben. Schliesslich sollen die Schuhe ein paar Jahre halten.

Gruss Paco

Ernieundbert
30.10.2003, 09:52
von wegen Italien:
Guck mal auf das Etikett bzw. den Karton deiner Schuhe.

Made in Italy.

Gleiches gilt für Nike Hosen. Habe selbst eine. Auch die so progressiven Amerikaner verlassen sich auf italienisches Know How.

Pedanten-Bert :-))

Nippes
30.10.2003, 10:02
ich bin umgestiegen von sidi auf diadora. häufig habe ich in schuhen probleme im versenbereich. die verse wackelt im schuh. der diadora sitzt wie angegossen. ich werde mit sicherheit nicht mehr so schnell auf eine andere marke wechseln.

gruß
nippes

Cyclomaster
30.10.2003, 11:40
Original geschrieben von Ernieundbert
von wegen Italien:
Guck mal auf das Etikett bzw. den Karton deiner Schuhe.

Made in Italy.

Gleiches gilt für Nike Hosen. Habe selbst eine. Auch die so progressiven Amerikaner verlassen sich auf italienisches Know How.

Pedanten-Bert :-))

Habe ja auch nichts gegen Italien!

Die haben das Know-How (in der Fertigung), aber bei Nike bezahle ich keine 350 € sondern nur gute 200€.

Immer noch teuer aber nicht total überzogen wie Sidi. Und der Sidi ist von den Fakten bestimmt nicht besser!

palzgang
30.10.2003, 12:20
apropos schuhe:
weiß jemand ob es den shimano SH-R212 in größe 45 noch irgendwo gibt?
wäre echt dankbar für antworten.

gruß

fighterplane
04.11.2003, 19:41
Ja,bei mir,da leider bei dem Schuh,der fast optimal auf meine,bei-
nahe Plattfüße mit superschmaler Ferse,passt,es nicht möglich ist,
die Sl-cleats zu montieren:(

Rincon
04.11.2003, 20:07
Das ist wie bei Assos, Pearl Izumi & Co. Der hohe Preis ist allein das Ergebnis eines völlig überholten Vertriebssystems:

- Hersteller
- Markeninhaber (muss nicht unbedingt der Hersteller sein)
- Importeur oder Großhändler
- Einzelhändler

... und alle die wollen (müssen) natürlich an dem Produkt was verdienen. So wird aus einem Schuh mit dem Fabrikabgabepreis von 50,- Euro ruckzuck ein Verkaufspreis von 300 Euro.

SF_
04.11.2003, 20:34
Original geschrieben von Ernieundbert
nö, sind sie nicht, gilt aber auch für anderes:
kurze Trägerhosen für 130 aufwärts von Assos, von anderen mindestens 60 (Ausnahme Nalini-einfach);
Sättel für 100,
Verschleißteile Ketten für 35 oder Kränze für 100, Bremsschalthebel für 250 usw. usf.
Tendenz allgemein: früherer DM-Preis bald in Euro. Straßenradsport wird Luxushobby.

Das gute am Radsport ist, daß es darauf - zumindest im Hobbybereich - wenig ankommt. Es ist durchaus o. k., wenn jemand die von Dir genannten Preise zahlt. Ich kann nur nicht verstehen, wenn einer sich Material in der von Dir genannten Preisklasse kauft, und dann herumjammert, wie teuer alles ist.

campilein
04.11.2003, 22:03
Angesichts der Assos - Preise bin ich auch etwas angeknabbert; blöderweise ist der Schnitt dieser Sachen für meine Figur an Schultern und vor allem Ärmeln nahezu perfekt.

Farbe und Hersteller von Klamotten betrachte ich völlig treulos; wer in den praktischen Eigenschaften vorn ist gewinnt (bei mir.)

campi

John Silver
04.11.2003, 22:45
@campi: Seit wann gibt es denn Bekleidung von Campa? :D

Im Ernst: Ich halte es auch nicht für sinnvoll, Schuhe für 350 € zu kaufen. Es ist egal, was das für Schuhe sind - solange sie nicht vergoldet sind und mein Name darauf in schönen Lettern eingraviert ist, sind keine Schuhe so viel Geld wert. Es ist allerdings wieder eine ganz andere Frage, ob man nach dem Preis/Leistungsverhältnis oder nach Geschmack etc. kauft.

messenger
04.11.2003, 22:57
Original geschrieben von John Silver
@campi: Seit wann gibt es denn Bekleidung von Campa? :D

I...................


Überraschung: klar gibts sowas (http://www.campagnolo.com/apparel.php?gid=4&cid=3&pid=37)

Gruß mess.

Race@Road
04.11.2003, 23:36
Also Schuhe in der 300 € Klasse zu kaufen find ich einfach nur abartig. Klar, man darf natürlich bei solchen Produkten nicht nach den Produktionskosten fragen, aber selbst die neuen Funktionen bzw. technischen Veränderungen rechtfertigen noch lange nicht einen derartigen Preis.

Wenn man sich was gönnen möchte und nicht weis was, dann ist der Schuh sicherlich ne Alternative. Wenn man ihn allerdings aus sportlichen Gründen kauft, wird man von SIDI sicher mächtig veralbert.

Habe mich bis jetzt mit Northwave und Adidas preislich und funktionell anfreunden können.

Gruß M@nu

John Silver
05.11.2003, 00:29
Original geschrieben von messenger



Überraschung: klar gibts sowas (http://www.campagnolo.com/apparel.php?gid=4&cid=3&pid=37)

Gruß mess.

Ich weiß, aber ich konnte es mir trotzdem nicht verkneifen :D

Schnellster
05.11.2003, 00:52
Hi

Der Schuh ist nicht zu teuer!






















Ihr verdient zu wenig!:D :D :D :D :D

S.

ritzenflitzer
05.11.2003, 11:32
habe den ergo 1. hervorragender schuh. zum pries:schaudoch mal bei H&S Bike discount nach. da hab ich sie für 242 incl. versand im sommer bekommen.

hotwheel
05.11.2003, 16:54
Original geschrieben von ritzenflitzer
habe den ergo 1. hervorragender schuh. zum pries:schaudoch mal bei H&S Bike discount nach. da hab ich sie für 242 incl. versand im sommer bekommen.

Hi.

Hey, die waren vor 1 1/2 Jahren noch unsere Sponsoren, haettest Du mal frueher posten sollen.

Lieben Gruss

hotwheel

s1520146
05.11.2003, 16:59
Ich habe den Sidi-energy seit 2 1/2 Jahren
und er hat zwar ein paar Schrammen, aber er hält und hält und hält.....
Etwas mehr dafür auszugeben hat sich wirklich gelohnt, denn er ist sehr bequem, leicht und sehr pflegeleicht. Wenn ich das mal auf die Lebensdauer zurückrechne, ist der Preis für den Energy gerechtfertigt. 350 Euro für den Ergo sind schon viel Geld, aber man bekommt dafür auch einen sehr guten Schuh.
:D

Skadieh
05.11.2003, 17:14
Für das Geld lege ich lieber noch 150€ drauf und lasse mir einen Schuh auf Mass machen. wie z.b. von rocket7.com oder wenn's ganz bonzig sein soll eben von lustracing.com!