PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Carbongabeltausch nach Sturz



basti
30.10.2003, 21:59
Hi!!
Mich würde Interessieren ob ihr eure Carbongabeln nach jedem Sturz tauscht??
Was ja als Rennfahrer, wo Stürze im Renaltag doch des öfteren an der Tagesordnung liegen, sehr kostenspielig sein dürfte(welch krasser Satzbau!:D ).
MfG
Basti
P.S.: So besser??:D

Schnellster
30.10.2003, 22:24
Hi

Danke! Ein Argument, das gegen Carbon spricht. Allerdings fahre ich keine Rennen.

M.f.G.

S.

ps:Wenn Du die Möglichkeiten der Interpunktion (Zeichensetzung) nutzen würdest, würde sich
der Satz gliedern und
die Übersichtlichkeit und das
Verständnis wären besser.;) ;) ;)

Schnellster
30.10.2003, 22:40
Hi

Jaaaaaaaaa:D :D :D .
Jetzt begreife ich erst, was Du geschrieben hast...........;)

M.f.G.

Dein Deutschlehrer :)

Inspector
31.10.2003, 00:02
Ich bin bei meinem zweiten Rennen überhaupt mit 45 gegen eine Friedhofsmauer. Zum Glück hatte der Veranstallter einen halben Meter Kissen davor gestellt. Mein Ksyriumfelge war trotzdem Schrott und mein Pneumo Helm. Natürlich habe ich meine Stileto Gabel ausgebaut und nach Rissen untersucht, aber als nichts zu finden war habe ich sie wegen ihrem Preis dann wieder eingebaut. Bin bis heute 6000 Km damit gefahren, auch auf sehr schlechten Straßen. Am Anfang hat man aber doch ein schlechte Gefühl, da man weiß wie Carbon bricht.

hotwheel
31.10.2003, 11:04
Original geschrieben von Inspector
Ich bin bei meinem zweiten Rennen überhaupt mit 45 gegen eine Friedhofsmauer. Zum Glück hatte der Veranstallter einen halben Meter Kissen davor gestellt. Mein Ksyriumfelge war trotzdem Schrott und mein Pneumo Helm. Natürlich habe ich meine Stileto Gabel ausgebaut und nach Rissen untersucht, aber als nichts zu finden war habe ich sie wegen ihrem Preis dann wieder eingebaut. Bin bis heute 6000 Km damit gefahren, auch auf sehr schlechten Straßen. Am Anfang hat man aber doch ein schlechte Gefühl, da man weiß wie Carbon bricht.

Hallo,

sei froh, dass der Veranstalter so freundlich war, moeglicherweise haettest Du sonst direkt dort bleiben koennen.

Aber mal im Ernst. Tritt Carbonfaser aus der Gabel heraus, ist diese natuerlich sofort zu tauschen. Meistens ist jedoch nur die Lasur beschaedigt, dieser Schaden laesst sich mit fuer Carbonfaser geeignetem Klarlack relativ leicht beheben.

Gruss hotwheel

Bergzicklein
31.10.2003, 18:47
das Problem liegt genau beim unscheinbaren Wörtchen "Fachmann". Wo gibt's die? Wie sehen die aus? Wie gehen die vor?
seht dazu auch die interessanten Antworten in meinem Thema "Gabel-TüV".

Wer hat weitere Infos?

K.Roo
02.11.2003, 19:39
Original geschrieben von Chris O.
Hallo!

Frage doch mal hier nach:

Bundesverband der Fahrradsachverständigen
Tel.: 0 71 41/ 36 80 26

Die können Dir einen Fahrradsachverständigen in Deiner Nähe nennen.

Oder unter
www.ihk.de/sach.htm, Sachgebiet 2675

(aus der Tour 8/2003 entnommen)

MfG
Christian


Hallo Chris O

ist das der Sachverständige, der in der Tour schreibt, weiß leider nicht mehr den Namen, kommt aber aus Ludwigsburg der PLZ nach zu urteilen...
Hast du vielleicht noch ne Mail Add ????

Unter dem Link war leider nicht´s

Gruß

K.Roo

Fabian
02.11.2003, 22:19
Storck zum Beispiel empfiehlt sogar, die Gabel zur Kontrolle einzuschicken.
http://www.storck-bicycle.de/de/service/service1.asp

K.Roo
05.11.2003, 22:54
Original geschrieben von Chris O.
Hallo K.Roo!

Doch, die Adresse stimmt, Du mußt nur das Komma am Ende weglassen, dann klappt sie auch!

Oder hier nochmal:

www.ihk.de/sach.htm

Du meinst Dirk Zedler

Dirk Zedler
Tel.: 0 71 41/ 3 16 47
Fax: 0 71 41/ 3 16 48
E-Mail: ingenieurbuero@zedler.de
www.zedler.de


MfG
Christian





Danke,

genau den meinte ich....