PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufräder kann keine Entscheidung treffen



Italiano
16.09.2008, 17:40
Will mir eigentlich die Standard LW kaufen aber hab Bedenken wegen Seitenwind das ich da Probleme kriege gerade auf Abfahrten. Lösung wäre die Ventoux aber da denke ich für das Geld kriege ich 2 paar KOm von Reynolds.... Dann kommen immer wieder Bedenken wegen Schlauchreifen und ob der Unterschied zu meinen 1400 Gramm Laufradsatz überhaupt spürbar ist im Fahrverhalten.....

Rosti
16.09.2008, 17:42
was magst hören?:D

Woko
16.09.2008, 17:46
armer Kerl :heulend:

Rosti
16.09.2008, 17:48
armer Kerl :heulend:

du gell - werd net fies...:D
...heuchlerisches Mitleid... wo kommen wir denn da hin...:icon_eek:

anaerob
16.09.2008, 17:49
Wenn du Allrounder willst, Reynolds MV32 T oder C.

Im Vertrauen: Mehr Trainieren. Das Material macht dich um keine Sekunde schneller.
Wenns nur um die Gaudi am Material geht, kauf´ dir was dir taugt.

medias
16.09.2008, 17:49
Kompromiss.
Reynolds 32 Tubular.

Italiano
16.09.2008, 17:52
mit den clinchern spar ich kein gramm. und bei den tubular nur 200 gramm

Woko
16.09.2008, 17:53
du gell - werd net fies...:D
...heuchlerisches Mitleid... wo kommen wir denn da hin...:icon_eek:

heuchlerisch? ich :eek:
:Angel:

medias
16.09.2008, 17:54
mit den clinchern spar ich kein gramm. und bei den tubular nur 200 gramm

Für 200 gr. würden einige die Frau drangeben.:ä

Algera
16.09.2008, 18:02
Will mir eigentlich die Standard LW kaufen aber hab Bedenken wegen Seitenwind das ich da Probleme kriege gerade auf Abfahrten. Lösung wäre die Ventoux aber da denke ich für das Geld kriege ich 2 paar KOm von Reynolds.... Dann kommen immer wieder Bedenken wegen Schlauchreifen und ob der Unterschied zu meinen 1400 Gramm Laufradsatz überhaupt spürbar ist im Fahrverhalten.....

Tipp: Kauf die Lightweight Standard, denn an denen wirst Du bestimmt Deine Freude haben!

Und wenn starker (wirklich sehr starker) Wind herrscht, spannst Du einfach ein Laufrad mit einer "Niederprofilfelge" ein.

Prometeo
16.09.2008, 18:06
mit den clinchern spar ich kein gramm. und bei den tubular nur 200 gramm

Nächstes Jahr werden die Reynolds mv32tul 1000 gr. Kom laufen dafür aus.

Rosti
16.09.2008, 18:28
so lange ich keine Entscheidung finde, kauf ich immer einfach nichts. Denn dann will man das ganze auch nicht wirklich oder ist nicht davon überzeugt es wirklich zu wollen. Einfach abwarten - irgendwann weißt du auch was und ob du was willst... so würde ich es machen.

Exil-Schwabe
16.09.2008, 19:05
Das Thema LW und Seitenwindanfälligkeit hat mich auch beschäftigt. Irgendwann wurde mir dann bewußt, daß ich gar nicht RR fahre wenn es draußen stürmt. Denn dann ist der Gegenwind ein solcher Spaßkiller, daß der Seitenwind für mich schon gar keine Rolle spielt.
Beim bsiherigen Allroundeinsatz hatte ich keine Probleme mit den LW. Manchmal hat man das Gefühl sich gegen den Wind legen zu können, manchmal rupft es etwas am Vorderrad und vielleicht fährt man die eine oder andere Abfahrt beim Übergang von Wald auf freies Gelände etwas vorsichtiger, aber trotz alledem:

LW = fettes Grinsen im Gesicht

zu jeder Tages- und Nachtzeit, egeal ob unterwegs oder zuhause beim Blick auf das Bike!

Ach, so ganz nebenbei, neulich habe ich meine Freundin erwischt wie sie meine LW auf ihrem De Rosa "probemontiert" hat! Von wegen prollig.....:D

+Berggott+
16.09.2008, 19:12
Für 200 gr. würden einige die Frau drangeben.:ä

ich doch auch kommt nur drauf an 200 gr von was :ä (ne spaß gell!!)

also eigentlich wurde schon alles gesagt: wenn du spaß hast kauf dir die lw. wenns dich juckt kaufst du dir sie eh früher oder später. oder eben andere schöne lr.

wenn du sparen willst bleib bei deinen.

marvin
16.09.2008, 20:23
Ich würd von dem Geld lieber zwei Wochen Frühjahrs-Trainingslager auf Teneriffa machen. Im Gegensatz zu Eisdielenlaufrädern bringt Dir das wirklich was.

Italiano
16.09.2008, 20:30
hab schon 5 wochen rucksackurlaub afrika mit frauchen verplant da ist nix mit radeln ;) fällt also flach :D

obisk
16.09.2008, 20:43
Will mir eigentlich die Standard LW kaufen aber hab Bedenken wegen Seitenwind das ich da Probleme kriege gerade auf Abfahrten. Lösung wäre die Ventoux aber da denke ich für das Geld kriege ich 2 paar KOm von Reynolds.... Dann kommen immer wieder Bedenken wegen Schlauchreifen und ob der Unterschied zu meinen 1400 Gramm Laufradsatz überhaupt spürbar ist im Fahrverhalten.....

Spürbar? bekommst du Geld, wenn Du 4s früher einen Pass überschreitest?
Sicherheit! Willst Du mit Angst im Nacken fahren oder mit freiem Kopf?
Psyche?! Willst du damit angeben oder eine Verbesserung haben?

Ich empfehle Dir genügend Speichen, eine solide Felge und ein paar Gramm mehr. Hör Dir mal die Meinung aus dem Radsportladen von Hr. Holczer an!!!
Die bauen Dir ein Laufrd, mit dem Du fahren kannst und das ist garantiert billiger als all diese "übereizte ausgetüfftelte" Ware, die uns durch Reklame unterbewußt immer wieder schmackhaft gemacht wird.

Ich denke Du willst Radfahren, dann tu es!

Italiano
16.09.2008, 20:45
du meinst fulcrum racing 3 als kauftipp ? ich fahre 16/20 speichen mit 1400 problemlos über stock und stein ;)

Lord Vader
16.09.2008, 20:53
Nächstes Jahr werden die Reynolds mv32tul 1000 gr. Kom laufen dafür aus.
Interessant. Die werden dann aber bestimmt auch teurer?

Italiano
16.09.2008, 20:56
...oder man holt sich gleich die EDGE 1.24, dann spart man 600 gr. und kann gleich die gesamte Bagage drangeben... :D

edge ist mir halt so unbekannt hierzulande man hat zuwenig tests.

Frodo
16.09.2008, 21:15
Geduld, mein junger Padawan! Bald [1] rückt der kleine De Vingard wieder aus und testet... :Applaus:


[1] frühestens Mitte Oktober sind die EDGE 1.38 fertig.

man munkelt auch, dass der DeVingard oft auch nur mal nachfragt. :D

obisk
16.09.2008, 21:24
du meinst fulcrum racing 3 als kauftipp ? ich fahre 16/20 speichen mit 1400 problemlos über stock und stein ;)

Naja zum Fahren weniger. Die Dinger geben halt das Gefühl als ob das Handy in der Hose vibriert. Aber zum Fahren taugen 32 Speichen mit Ambrosio oder Mavic Nabe. Holzcer-Werkstatt empfiehlt ja sogar die CPX ??, die etwas schwerer ist.

Zu den Vibrationen äußere ich mich nicht, die kann bei problemen jeder beim Hersteller erfragen/erfahren.

Frodo
16.09.2008, 21:31
:Angel:

OnTopic: die eierlegende Wolllmilchsau gibts nicht. Wenn sich jemand für einen LRS in diesem Preissegment sucht, ist halt die Frage "wo will ich das hauptsächlich einsetzen".

Ich hab mich hier in den Bergen für die Reynolds entschieden mit 32 mm, jetzt neu die 38 mm Edge. Fährt sich stressfreier als Hochprofil, ist dafür aber spürbar weniger aerodynamisch. Im Flachland oder im Mittelgebirge hätte ich mir LW geholt, rollen halt schon wie Hulle. Die Gen. III ist auch auf der Bremse sehr gut.

...letztlich also Geschmackssache und eine Frage des Einsatzbereiches, wirklich falsch macht man dabei nichts, egal wie man sich entscheidet...

Also ich kann nur in den höchsten Tönen von den LW schwärmen. Die Seitenwindempfindlichkeit ist zwar da, aber so schlimm ist das nicht. Und hier oben ist immer ordentlich Wind. Ich finde, dass die Teile einen eingebauten Fahrspaß haben.

Ähnlich gut finde ich aber auch die Hyperons von Campa.

F