PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 12V 20w mit Nabendynamo



Gioslover
31.10.2003, 13:37
Hallo ihr tüftler,

habe die Bauanleitung von siggi versucht umzusetzen und bin bis jetzt kläglich gescheitert.
Z-diode ist entfernt und die 121V 5W Birnen sind nicht mehr erhältlich.(Brügelmann und Konrad haben sie nicht mehr)
6V 5W Mirage-Birnen brennen durch oder haben schlechteres Licht als die 2,4W Birne (schon gekillt)

Was tun ?!

Geht es eventuell einen handelsüblichen Halogenstrahler mit 12V und 20 Watt irgendwie anzusteuern oder ist das nicht möglich?
Hab von Elektronik wenig Ahnung und bin für tipps dankbar.

Gruß Till

Schnellster
31.10.2003, 13:44
http://www.joerky.de/ www.mtb-biking.de

S.

Sausewind
31.10.2003, 13:58
Hallo Till,

"ansteuern" kannst Du sie problemlos, Du darfst sie nur nicht mit Spannungen über 12V belasten. Ganz egal, ob Gleich- oder Wechselspannung...

Eine Z-Diode ist eine besondere Diode, die in Sperrichtung ab einer bestimmten Spannung durchlässig wird. Ihr ist ein Widerstand vorgeschaltet der den Stromfluss begrenzt und zusammen mit der Z-Diode als Spannungsteiler wirkt. Der Verbraucher (in diesem Fall die Halogenbirne) greift ihre Spannung parallel zur Z-Diode ab, wird also immer mit konstanter Spannung versorgt, auch wenn Du schneller fährst. Das schützt die empfindlichen Halogenbirnchen vor Überlastung. Wenn man sie ausbaut (was ich für einen Fehler halte), muss man also eine andere Halogenbirne verwenden, deren Nennspannung deutlich höher liegt (anscheinend hast Du das vor), ob das allerdings mehr Licht bringt, wage ich zu bezweifeln. Die maximale Leistung des Dynamos ist deshalb nicht grösser und die Halogenbirne wird in einem Bereich mit geringerem Wirkungsgrad betrieben.

Kannst Du die Z-Diode nicht wieder einlöten? Oder hast Du sie durch geknipst? Dann würd ich mir bei Conrad ne Neue besorgen. Vorsicht beim Löten, nicht überhitzen! Sehr wärmeempfindlich...!

Gioslover
31.10.2003, 15:34
Hallo Sausewind,

ist es möglich eine spezielle Z-Diode für 12 Volt ( anstatt 6 V) einzulöten sodaß ein 12V 10 Watt Strahler gleichmäßig versorgt wird ?
Oder gibt es ander Tuningmaßnahmen die in Verbindung mit nabendynamo funzen .
Ich möchte lediglich auf Straßen ein ausreichend gutes Licht haben ohne Angst das der Akku leer wird .

Gruß Till

Sausewind
31.10.2003, 16:54
Original geschrieben von Gioslover
Hallo Sausewind,

ist es möglich eine spezielle Z-Diode für 12 Volt ( anstatt 6 V) einzulöten sodaß ein 12V 10 Watt Strahler gleichmäßig versorgt wird ?
Oder gibt es ander Tuningmaßnahmen die in Verbindung mit nabendynamo funzen .
Ich möchte lediglich auf Straßen ein ausreichend gutes Licht haben ohne Angst das der Akku leer wird .

Gruß Till

Möglich ist das, im Zweifelsfall kann man einfach zwei 6V Z-Dioden in Reihe schalten und die Spannung für die Lampe über BEIDEN Dioden abgreifen. Der Vorwiderstand muss entsprechend angepasst werden.

Gruss,
Georg

siggi
31.10.2003, 17:41
Original geschrieben von Gioslover
Hallo ihr tüftler,

habe die Bauanleitung von siggi versucht umzusetzen und bin bis jetzt kläglich gescheitert.
Z-diode ist entfernt und die 121V 5W Birnen sind nicht mehr erhältlich.(Brügelmann und Konrad haben sie nicht mehr)
6V 5W Mirage-Birnen brennen durch oder haben schlechteres Licht als die 2,4W Birne (schon gekillt)

Was tun ?!

Geht es eventuell einen handelsüblichen Halogenstrahler mit 12V und 20 Watt irgendwie anzusteuern oder ist das nicht möglich?
Hab von Elektronik wenig Ahnung und bin für tipps dankbar.

Gruß Till

Hallo

Hier
http://veloplus.ch/detail.asp?IDK=1&IDA=130
gibt es die 12V 5Watt "Birne". Es ist ein Schweizer Laden, darum nicht über den Preis erschrecken. Man könnte eine Sammelbestellung machen. Interessant ist auch die, dort erhältliche 6V 3 Watt "Birne" .
Also, wer Interesse hat an einer Sammelbestellung soll es sagen.
@Gioslover
6V 5 Watt funktioniert natürlich nicht die ,dazu erforderlichen, 830 mA schafft der Dynamo nicht, er schafft nur etwa 500 mA. Darum 12V 5Watt das sind nur etwas über 400 mA

siggi

Gioslover
03.11.2003, 08:22
@siggi

hallo siggi ,

ist das die Birne für den FER - Dynamo ?
wenn ja, versucht mein händler die gerade zu besorgen.
Wir wußten nur nicht genau ob die auch 5 W hat und der stecksockel identisch ist.

Letzte Nachtfahrt bin ich nur mit nem kleinen Diodenlicht (3Stk Smart diode ) gefahren und das reicht hinten und vorne nicht um den Weg bei völliger Dunkelheit auszuleuchten.
Wie ausreichend sind den die 12V 5W Birnen im vergleich zur mirage 5W - version . Ist das von der Helligkeit vergleichbar ?
Die hab ich nämlich bei nem Kumpel gesehen und die reicht vollkommen.

gruß Till

Summerwind
03.11.2003, 08:56
Hallo Till,

ich habe vor ca. 3Wochen eine 12V-5W Birne bei Brügelmann bestellt und, mit etwas Verzug, auch bekommen. Die Diode im Scheinwerfer ist entfernt, das Licht ist gut. Wichtig ist m.E. ein guter Reflektor, habe mir deshalb bei Pedalkraft den BiSy bestellt, ist aber noch nicht eingetroffen.
Vor kurzem habe ich eine solche Halogenbirne auch bei Conrad (Best. Nr. 72 88 41-77, Seite 1015) für 4,58Euro erstanden (nur Birne + Versand kosteten bei Brügelmann ca. 14Euro!). Achtung: bei Conrad gibt es sie nicht mit dem Sockel P13,5S, sondern mit dem Sockel Ba9s. Diesem Sockel fehlt der "Kragen", den habe ich aber mit einem 8,5mm-Sprengring (für Welle) imitiert, der wunderbar an dieselbe Stelle passt. Ich hatte die Birne noch nicht in einer Lampe, kann also zur Tauglichkeit der Bastelei (v.a. Lage der Glühwendel) noch nichts sagen. Ich kann das in den nächsten Tagen mal machen und das Ergebnis mitteilen.

siggi
03.11.2003, 20:15
Original geschrieben von Gioslover
@siggi

hallo siggi ,

ist das die Birne für den FER - Dynamo ?
wenn ja, versucht mein händler die gerade zu besorgen.
Wir wußten nur nicht genau ob die auch 5 W hat und der stecksockel identisch ist.

Letzte Nachtfahrt bin ich nur mit nem kleinen Diodenlicht (3Stk Smart diode ) gefahren und das reicht hinten und vorne nicht um den Weg bei völliger Dunkelheit auszuleuchten.
Wie ausreichend sind den die 12V 5W Birnen im vergleich zur mirage 5W - version . Ist das von der Helligkeit vergleichbar ?
Die hab ich nämlich bei nem Kumpel gesehen und die reicht vollkommen.

gruß Till

Hallo

Ja, das ist die Birne vom FER 12v Speichendynamo. Wie hell die Lampe im Vergleich zum 5 Watt Sigma Scheinwerfer ist, weiss ich nicht. Ich denke aber es wird nicht schlechter sein.
Mit einem Smart LED Scheinwerfer wirst Du wohl nicht viel sehen. Der Cat Eye mit 3 Dioden ist da schon heller, aber immer noch zu wenig, deshalb habe ich immer zwei Stück davon am Lenker.

siggi

Gioslover
04.11.2003, 07:38
@ siggi

hallo,

hast du die Cateye zusätzlich zum Dynamolicht oder nur als Notleuchte falls Birne durchbrennt ?
Wie oft ist dir die Halogenbirne schon defekt gegangen ?

gruß Till

siggi
04.11.2003, 16:46
Original geschrieben von Gioslover
@ siggi

hallo,

hast du die Cateye zusätzlich zum Dynamolicht oder nur als Notleuchte falls Birne durchbrennt ?
Wie oft ist dir die Halogenbirne schon defekt gegangen ?

gruß Till

Wenn ich mit Dynamolicht fahre habe ich immer nur einen Cat Eye dran als Reperaturleuchte oder als Heimbringer falls die Dynamoanlage ausfällt. Bei Nachtfahrten im Sommer bin ich in letzter Zeit nur noch mit den zwei Cat Eyes gefahren, allerding habe ich mir als Zweite die Cat Eye mit 5 Dioden besorgt und zwar das Modell ohne Deutsche Zulassung
Bis jetzt ist erst eine 12V Birne bei mir durchgebrannt und zwar schon auf dem ersten Km, war wahrscheinlich ein Herstellungsfehler. Es wäre eventuell von Vorteil eine 12V Schutzdiode einzubauen, doch bis jetzt kam ich ohne aus.

siggi

SF_
04.11.2003, 18:31
Original geschrieben von Sausewind
Hallo Till,
...

Eine Z-Diode ist eine besondere Diode, die in Sperrichtung ab einer bestimmten Spannung durchlässig wird. Ihr ist ein Widerstand vorgeschaltet der den Stromfluss begrenzt und zusammen mit der Z-Diode als Spannungsteiler wirkt. Der Verbraucher (in diesem Fall die Halogenbirne) greift ihre Spannung parallel zur Z-Diode ab, wird also immer mit konstanter Spannung versorgt, auch wenn Du schneller fährst...!

Wieso ein extra Widerstand? Der Dynamo hat doch schon einen Innenwiderstand.

siggi
04.11.2003, 22:47
Original geschrieben von SF_


Wieso ein extra Widerstand? Der Dynamo hat doch schon einen Innenwiderstand.

Stimmt, in Radlampen ist auch gar kein extra Wiederstand drin.

siggi

Summerwind
05.11.2003, 07:42
Original geschrieben von siggi


... Es wäre eventuell von Vorteil eine 12V Schutzdiode einzubauen, doch bis jetzt kam ich ohne aus.

siggi

Hallo Siggi,
ich denke auch, daß 50 Cent für die beiden Dioden keine Fehlinvestition sind, denn eine neue Birne kostet wesentlich mehr und ist, gerade bei 12V-5W, schwerer zu bekommen. Meine erste Birne hat (ohne Dioden) nur wenige Stunden gehalten, und bin nicht mit 70 den Berg runter.
Hat vielleicht jemand einen Hinweis, wo man 12V-6W herbekommt, möglichst mit dem Sockel P13,5S?

AndiFährtImmer
05.11.2003, 09:46
Auf Dauer reicht die 5 Watt Sigma Lampe auch nicht. Ist die Strasse nass und es gibt Gegenverkehr ist die Sicht nahe Null. Da hilft dann nur noch die 20W Campingleuchte. 5Ah NC Akku reicht für sichere 1,5h. Fahr so den ganzen Winter über.

12Volt 'Birnen' würd ich nicht nehmen, Wendel zu dünn, Bruchgefahr bei fahrradtypischen Erschütterungen zu hoch!

siggi
05.11.2003, 17:40
Original geschrieben von Summerwind


Hallo Siggi,
ich denke auch, daß 50 Cent für die beiden Dioden keine Fehlinvestition sind, denn eine neue Birne kostet wesentlich mehr und ist, gerade bei 12V-5W, schwerer zu bekommen. Meine erste Birne hat (ohne Dioden) nur wenige Stunden gehalten, und bin nicht mit 70 den Berg runter.
Hat vielleicht jemand einen Hinweis, wo man 12V-6W herbekommt, möglichst mit dem Sockel P13,5S?

Ich bin auch nicht mit 70 den Berg runter, das waren 70 auf flacher Strecke :D

siggi