PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ridley oder Simplon; welche Zeitfahrmaschine solls denn sein???



garaventa
02.10.2008, 10:23
Hallo,

ich stehe vor einer schweren Entscheidung:

Ich möchte mir ein Zeitfahrrad aufbauen und hatte den neuen Simplon Mr. T Rahmen in die engste Wahl gezogen.

Nun war ich gestern bei einem Händler in der Nähe und der zeigte mir das Ridley Dean, fertig aufgebaut.

Nun bin ich im Zweifel, welcher Rahmen prinzipiell die bessere Wahl wäre.

http://i36.tinypic.com/23tm993.jpg
Simplon Mr. T

http://i37.tinypic.com/2qbzx1f.jpg
Ridley Dean


Ich wäre Euch für Eure Einschätzung sehr dankbar, insbesondere die Leute mit mehr Erfahrung auf dem Tria- und Zeitfahrsektor bitte ich um Unterstützung.


Danke und Gruss


Frank

Daddy yo yo
02.10.2008, 10:48
hab keinerlei erfahrung aber rein optisch spricht mich mr. t einfach mehr an!

http://www.jimbo.info/weblog/2008/06/02/MrT15.jpg

misterT
02.10.2008, 11:10
Mr. T....., natürlich! :D

Kingtom
02.10.2008, 11:38
um dir die sache etwas zu vereinfachen: ich wüsst auch nicht. :D

da ich simplon angehaucht bin, würde ich jetzt mal sagen, das simplon ist qualitativ sicher sehr gut, und wäre wohl meine erste wahl. aber das ridley sieht irgendwie halt einfach noch spezieller aus. :hmm: :kweetnie::D

Vegeta
02.10.2008, 11:43
Bitte das Simplon!

ricatos
02.10.2008, 11:44
optisch gefällt mir das simplon besser, aber schnell sind wahrscheinlich beide :)

Pizzaboy501
02.10.2008, 11:58
Ridley! Sieht einfach geil aus und dürfte durch die ganzen Oval Lizenzen vielleicht doch etwas aerodynamischer aus...

Ostlaufrad
02.10.2008, 12:48
Simplon!

.. ist aber Geschmackssache. Das Ridley sieht nach mehr Aero aus, find ich aber nicht so sehr schick.

Radlwadl
02.10.2008, 12:52
Ebenfalls Ridley!
Hintere Bremse haben beide am Tretlager, die vordere ist beim Ridley hinter der Gabel. Das "Dreick" Sitzrohr-Hinterrad-Sattelrohr ist beim Ridley komplett geschlossen. Beides Punkte, die den Ridley konsequenter erscheinen lassen. Dazu schaut er noch abgefahrener aus.
Manko: Der Abstand Vorderrad-Unterrohr erscheint mir etwas gross. Hier ist der Simplon in meinen Augen gefälliger - kann aber auch durch die Perspektive des Photos begründet sein.
Letztendlich muss Dir der Rahmen passen und gefallen - und dabei vllt. auch noch den UCI Regeln entsprechen...

selbst fahre ich ein 2008er Felt B2, das schon auch sehr konsequent daherkommt. Und ehrlich gesagt ist es schon ein gutes Gefühl mit einer extremen Kiste an den Start zu rollen. Nachteil: Es gibt keine Ausrede:ü

JVoigt
02.10.2008, 13:35
frag doch den händler ob er dich mit dem ridley mal ne klitze kleine runde drehen lässt dann hast wenigestens mal nen kleinen anhaltspunkt

Brunolp12
02.10.2008, 13:47
Hmmm, aufn ersten Blick das Simplon

aber das Ridley ist in einigen Details cooler gemacht, wie Radlwadl schon sagte:

Sitzrohr/Hinterrad

Bremse vorn

dafür schaut es irgendwie verbogen aus... aber vielleicht kommt das auch durch den Sattel (ist der angeschmolzen und runtergetropft ?) und die Lackierung...

jesesmanzano
02.10.2008, 14:02
Wenn's wirklich nur um den Rahmen geht gefällt mir das Simplon deutlich besser. Am Ridley ist halt eine SRAM dran (ist doch eine, oder?)

plus
02.10.2008, 14:18
Auf jeden Fall das Simplon, sieht besser aus, du kannst den Sitzwinkel veränder und die Technologie (Tripple Fusion Technik, Double Chamber, Qualitätskontrolle) von Simplon ist Ridley meilenweit vorraus, aber das muß ich dir warscheinlich nicht sagen.

altmeister
02.10.2008, 14:18
Das Ridley ist schon ziemlich speziell (im positiven Sinne), der Bereich Steuerrohr/Gabel sieht sehr organisch aus, wie auch der übrige Rahmen eine sehr fließende, aber nicht spannungslose Linie hat, die Lackierung unterstreicht das ziemlich gut.
Das Simplon wirkt dagegen konventioneller.
Gruß,
Altmeister

Hans86
02.10.2008, 14:36
die sache ist doch klar!
simplon ist ne geile zeitfahrmaschine.
Das Ridley ist ne echte Rakete!!!!

garaventa
02.10.2008, 17:23
Danke für das nette Feedback von Euch!!

Ich bin nach wie vor unentschlossen, wenngleich ich als Simplonfahrer natürlich vorbelastet bin.

Das Ridley ist sehr konsequent auf Aerodynamik getrimmt, allerdings auch etwas auf Kosten der Optik, wie ich finde. Mich stört etwas das leicht abfallende Oberrohr und der recht grosse Abstand zwischen Vorderrad und Unterrohr.
Ferner kann am Ridley nur 1 Flaschenhalter montiert werden und die Sattelklemmkonstruktion ist recht klobig geraten.

Ob die Luftkanäle in Gabel und Sitzstreben bei meiner Fahrweise echte Vorteile bringen, bleibt zu bezweifeln.:heulend:

Bilder anbei:

http://i38.tinypic.com/30kbv2t.jpg
http://i38.tinypic.com/27x01ns.jpg


Beim Simplon ist die Sattelklemmung dagegen super elegant geraten, und gestattet eine Höhen-Einstellbarkeit von 30...60mm

http://i34.tinypic.com/29map95.jpg

Hier noch mal ein unverzerrtes Bild von der Seite:

http://i33.tinypic.com/ne6o04.jpg

Simplon behauptet übrigens, dass der geringe Abstand zw. Vorderad und Unterrohr aerodynamisch mehr bringt als eine zurückverlegte Vorderbremse.

http://i35.tinypic.com/2lwoxzs.jpg

Weitere Kommentare und Anmerkungen sind willkommen!

Danke und Gruss


Frank

jave-mtr
02.10.2008, 18:30
Simplon behauptet übrigens, dass der geringe Abstand zw. Vorderad und Unterrohr aerodynamisch mehr bringt als eine zurückverlegte Vorderbremse.

Im Ernst, das glaube ich auch! Simplon kaufen, sieht geiler aus und aerodynamisch ist es meiner Meinung nach nicht wirklich schlechter als das Ridley! Wenn dir das Thema so wichtig ist, kommst du am Cervelo P4 eh nicht vorbei! :Applaus::Applaus:

454rulez
02.10.2008, 18:51
ist zwar technisch nicht wirklich relevant, aber die schriftzüge am simplon werden dem anspruch irgendwo nicht gerecht - kindergartenniveau

"adjustable seat angle, aerodynamic engineering, aero fork, aerodynamics, hot melt nano..." - wen wollen die damit beeindrucken?

im übrigen hat sich simplon (freundlich ausgedrückt) vom trex ttx mehr als nur inspirieren lassen (integration des gabelkopfs ins steuerrohr, abgesenktes unterrohr, nach hinten verjüngendes oberrohr), vor der zugverlegung direkt hinterm vorbau sind sie offensichtlich zurückgeschreckt, diese lösung (samt der versteckten sattelklemmung mit klemmkeil) wurde dafür von cervelo beim p4 übernommen) - wieso also nicht gleich das original?

Orchid
02.10.2008, 18:52
Ich finde das Ridley ist ein absolutes "NO GO"....das Simplon ist echt schön und habe es auch ins Auge gefasst....kommt auf den Preis für das Rahmenset....auf der EB habe ich 2800 gehört...in der Roadbike stand was von 1800....ist schon ein kleiner Unterschied....

Das Canyon wird auch eine echte Rakete sein egal ob Alu oder Carbon....

Mein favorit weil iwie UNDERSTATEMENT pur ist das Wave...finde es einfach nur schön!!!!

Wenn es nach Technik geht wirste wohl an Cervelo P4 und dem neuen Look nicht vorbeikommen...wobei die Preise der beiden letztgenannten wohl um die 5000 für dAS Rahmenset liegen werden:eek:!!!

Pizzaboy501
02.10.2008, 18:53
Simplon behauptet übrigens, dass der geringe Abstand zw. Vorderad und Unterrohr aerodynamisch mehr bringt als eine zurückverlegte Vorderbremse.


Das sagt Cervelo auch über das P4, manchmal denke ich als "Laie" und bekennender Physiknichtversteher, dass die auch alle nicht wissen was sie jetzt wollen :D

jesesmanzano
02.10.2008, 19:09
Das sagt Cervelo auch über das P4, manchmal denke ich als "Laie" und bekennender Physiknichtversteher, dass die auch alle nicht wissen was sie jetzt wollen :D

Ich denke die werden das schon gerechnet/gemessen haben mit der Vorderbremse.

garaventa
02.10.2008, 19:53
ist zwar technisch nicht wirklich relevant, aber die schriftzüge am simplon werden dem anspruch irgendwo nicht gerecht - kindergartenniveau

"adjustable seat angle, aerodynamic engineering, aero fork, aerodynamics, hot melt nano..." - wen wollen die damit beeindrucken?

im übrigen hat sich simplon (freundlich ausgedrückt) vom trex ttx mehr als nur inspirieren lassen (integration des gabelkopfs ins steuerrohr, abgesenktes unterrohr, nach hinten verjüngendes oberrohr), vor der zugverlegung direkt hinterm vorbau sind sie offensichtlich zurückgeschreckt, diese lösung (samt der versteckten sattelklemmung mit klemmkeil) wurde dafür von cervelo beim p4 übernommen) - wieso also nicht gleich das original?


Schönes Rad hast Du Dir aufgebaut::Applaus:

In der Tat gibt es etliche Parallelen zum Mr. T.

Was ist nun Deiner Meinung nach das Original?

Das Trek ist mir bisher nie in den Sinn gekommen, ich muss die Marke leider immer mit LA assoziieren und dann wirds schwierig....

Cervelo will ich eigentlich nicht haben und das P4 finde ich eher misslungen.

Gruss

Kingtom
02.10.2008, 20:07
Schönes Rad hast Du Dir aufgebaut::Applaus:

In der Tat gibt es etliche Parallelen zum Mr. T.

Was ist nun Deiner Meinung nach das Original?

Das Trek ist mir bisher nie in den Sinn gekommen, ich muss die Marke leider immer mit LA assoziieren und dann wirds schwierig....

Cervelo will ich eigentlich nicht haben und das P4 finde ich eher misslungen.

Gruss


ach gott, jetzt mach auch nicht so ein theater. nimm das simplon, hab deine freude und gut ist.... :zweep:


:D:D
nein im ernst. ich denke, du hast dich eigentlich schon für's simplon entschieden. und das ist sicherlich keine schlechte wahl. denkst du, du würdest mit dem einen oder anderen schneller fahren? die unterschiede wären wenn überhaupt doch wirklich vernachlässigbar. zumindest auf unserem niveau. :rolleyes:

das argument, welches hier schon mal gebracht wurde, mit den garantie- und serviceleistungen von simplon im vergleich zum ridley sprechen ja auch klar für den mister t.

also mach mal und hab freude daran. :oke:

Mike Stryder
02.10.2008, 20:33
ridley !!!

oder das neue scott plasma.

:Applaus:

gozilla
02.10.2008, 20:34
Mal so unter uns...

...wollte mir eigentlich auch ein Mr.T kaufen und hab mir dann das Ding auf der ED angeschaut, ebenso die anderen relevanten Rahmen und die Sonderausstellung zur Aerodynamik...

Fazit weder das Mr.T noch das Ridley funktionieren für den Normalo der das Ding nicht immer gleich zur Wartung gibt oder einen eigenen Mechano hat...geht alles gar nicht ...sowas wie der Sitzdom oder die unter dem Tretlager angebrachte Bremse (wechsel da mal die Bremsklötze) oder auch das Columbia Giant mit den vielen Nokons unter dem Steuerrohr...:rolleyes:

Ich hab mir ein Cervelo bestellt...sind zwar mies verarbeitet und haben einen schlechten Auslieferungszustand aber ich hab meinem Lieferanten gesagt er soll mich anrufen sobald er es in der Hand hat und falls dann die neuralgischen Punkte ******* ausschauen kann er es gleich zu Tridynamik zurückschicken

Gruß G

Dukesim
02.10.2008, 20:49
(...)

Das Ridley ist sehr konsequent auf Aerodynamik getrimmt, allerdings auch etwas auf Kosten der Optik, wie ich finde. Mich stört etwas das leicht abfallende Oberrohr und der recht grosse Abstand zwischen Vorderrad und Unterrohr.(...)

sowas albernes :rolleyes:

das ridley ist ein weiteres beispiel(zusammen mit dem aktuellen fuji und specialized zeitfahrrad) für erstklassige pseudoentwicklung in sachen aerodynamik:
-die bremse hinter der gabel ist unsinn, da sie die strömung von gabelkrone auf unterrohr stört
-großer abstand zwischen unterrohr und vorderrad ist unoptimal
-das nach hinten ansteigende oberrohr steht auch mehr im wind als ein waagerechtes(und trägt zudem zu einer besseren rahmenstatik bei)
-überbreite sitzstreben sind nachteilig

die besten zeitfahrrahmen(cervelo p2,p3,p4, trek equinox ttx, felt DA, walser, fes) haben diese punkte(mehr oder weniger) berücksichtigt. zu recht.

bei dem ridley stand die optik meilenweit vor irgendwelcher funktion. es sollte nur "sau aerodynamisch" und scharf aussehen. sehr aerodynamisch und sau unscharf ist das cervelo p4c, welches deswegen auch ganz anders ausschaut...;)

ktmfahrer
02.10.2008, 21:21
optisch würd ich sagen: simplon!

beim ridley ist mir der abstand zwischen vorderrad und unterrohr zu groß und auch sonst schaut das simplon einfach schicker aus.

aber walser modell 8 kommt bald!:) das is technisch sicher top ;)

grüße

GrrIngo
02.10.2008, 21:59
Also: wenn man mal die Preisschilder ignorieren und träumen darf... das Simplon sieht schon gut aus. Das Ridley ist aber interessanter, und technisch sicherlich nicht schlechter. Auch schick wäre das Orbea, welches dem Ridley schon verdächtig ähnlich sieht. Technisch ist das Cervelo P4 sicherlich ganz vorne mit dabei. Am besten gefällt mir allerdings derzeit das Pinarello - das schlägt optisch momentan so ziemlich alles. Dahinter wird es eng (Guru, CKT, Ridley, Orbea, Canyon, Simplon, Look 496 (die 5-er sind grausam!)...), und ganz am ende sind optische Glanzstücke wie Specialized, Giant, das neue Look...

Gruß
GrrIngo

P.S.: Würde das Pinarello nehmen!

Weißer Hirsch
02.10.2008, 22:57
Das Simplon gefällt mir auch sehr gut. Zwischen den beiden Modellen mürde ich dieses wählen. Wenn es um bessere Aero geht ist wohl das ganz vorn mit dabei:

http://www.focus-bikes.de/bike_detail.asp?active=1&lang=german&rub=rac&pr=90000100&do=idx

Mit Walser entwickelt und ein guter Nachlaß sollte bei Focus auch drin sein.

settembrini
02.10.2008, 23:09
Ich finde das Ridley extrem schön.
Ob es aerodynamischer ist? Keine Ahnung.
Auf jeden Fall ermöglicht es eine aerodynamisch günstige Sitzposition, und das dürfte doch das Entscheidende sein.
Abstand zwischen Vorderrad und Unterrohr oder Anbringung der Bremskörper etc., das ist doch alles Erbsenzählerei.

Tom4711
03.10.2008, 23:26
Wenn ich ein Rad in der Preisklasse kaufen würde, wäre das Focus-Walser bei mir auch ganz weit vorne.

professor
04.10.2008, 19:26
Bin mal gespannt wann das erste Focus-Walser auftaucht. Hab mal die Verfügbarkeit bei meinem Händler geckeckt, ich glaub alle bis auf eine Größe waren ausverkauft!

Focus will ja was verdienen wenn die ein Rad verkaufen, mußt nur mal die Kalkulation bei der Ausstattung machen, da dürfte der Rahmen nicht viel Kosten. Da das aber nicht der Fall ist werden nur ein paar ganz wenige subventionierte Focus-Walser zum Endkunden finden.

jave-mtr
09.10.2008, 05:24
Hier mal ein paar Fotos vom Ridley:
http://forum.slowtwitch.com/Slowtwitch_Forums_C1/Triathlon_Forum_F1/The_new_Ridley_Dean_P2027027/

Radlwadl
09.10.2008, 09:31
Jtezt muss ich doch glatt meine Meinung ändern, oder...
Gut, dass ich schon ein Rad habe - ich wär genauso unentschlossen ;)
Das neue Bild des Simplons von der Seite zeigt es wesentlich besser. Ich muss sagen, dass es mir da eigentlich besser als das Ridley gefällt. Der geringe Abstand des Vorderrades zum Unterrohr machts. Ob dieses Details einen aerodynamischen Vorteil gegenüber der hinter der GAbel angebr. Vorderradbremse hat, wage ich nicht zu beurteilen. Gegenüber dem grossen Abstand beim Ridley dürfte es jedoch besser sein.
Bleibt das "Loch" hinterm Sattelrohr.
Die Sattelklemmung des Ridleys empfinde ich nicht klobig. Hat sie den Vorteil, dass der Sitzwinkel stufenlos verstellbar ist? Nochmal der Hinweis zur UCI: Mir scheint, dass alle Zeitfahrmaschinen für den boomenden Tria Markt zugeschnitten sind. Mit den UCI Normen kommst Du da schon an den Rand des möglichen bei manchen Rahmen.
Zu Wertigkeit, Service usw. von Simplon vs. Ridley kann ich nix sagen.

Ach ja: Zwei Flaschenhalter brauchst Du die wegen einer Tria Strecke? Wie lange ZF fährst Du? Das einzige Mal, dass ich tatsächlich etwas drinken musste war ein 70km Mannschaftszeitfahren - und da nahm ich einen Camel-Bag. Schraubst Du Dir zwei flaschen an den Rahmen, ist die Aerodynamik schon wieder dahin. Tunen kannst Du sie evtl. noch mit der Flasche von Specialized, die das Rahmendreieck über dem Tretlager "schliesst".

Schliess da Thema doch mal über s kommende WE ab. Gar nicht mehr damit beschäftigen. Und am Montag hörst Du in Dich rein, was Du jetzt kaufen sollst. Wirf eine Münze, und wenn Du bei der gefallenen Entscheidung Unbehagen hast, nimm das andere :D

Anyway, viel Spass!

garaventa
09.10.2008, 11:48
So habe ich es auch gemacht.!:D

Und entschieden ist die Angelegenheit nun auch.

Ich werde das Simplon in Grösse M bestellen und nach meinen Wünschen komplettieren.

http://i38.tinypic.com/29b1rfd.jpg

Da ich mir von Campa nicht den Wechsel auf 11-fach aufdiktieren lassen möchte, wird die neue DA wohl den Vorzug erhalten.

Diese könnte dann sogar wenn nötig, im kommenden Jahr noch auf die elektronische Version umgerüstet werde. Doch das ist noch Spinnerei.

Danke für Eure rege Beteiligung, es war eine wirkliche Entscheidungshilfe für mich.

Gruss

Daddy yo yo
09.10.2008, 11:57
gute entscheidung! :gut:

Da ich mir von Campa nicht den Wechsel auf 11-fach aufdiktieren lassen möchte...könntest du eine "alte" record oder chorus 10-fach kaufen. :rolleyes: die bekommst du unter umständen jetzt sogar nen tick billiger...

garaventa
09.10.2008, 12:54
gute entscheidung! :gut:
könntest du eine "alte" record oder chorus 10-fach kaufen. :rolleyes: die bekommst du unter umständen jetzt sogar nen tick billiger...


das ist momentan sicher noch möglich, allerdings habe ich jetzt schon von etlichen Händlern zu hören bekommen, dass Campa die "alten" 10-fach-Teile aus dem Markt zieht, um einen Umstieg auf 11-fach zu fördern.

Ich gebe aber trotzdem offen und ehrlich zu:

Ich finde die neue DA sehr gut gelungen und gemessen an der Qualität und der Funktion preislich sensationell.

Campa überzieht es mit den Preisen der 11-fach record.

Gruss

sachs dreigang
09.10.2008, 13:57
...wieso also nicht gleich das original?

hallo,

nun ja, die sitzstreben beim trek, im vergleich zu den kettenstreben, sehen, meiner meinung nach, gelinde gesagt, zum kotzen aus.

just my 0,02$.

gruss

sachs dreigang

Daddy yo yo
09.10.2008, 14:20
ich finde auch das ttx klasse. aber ich bin voreingenommen. :kweetnie:

Mr.Hyde
09.10.2008, 15:09
Wenn schon Zeitfahrrad, dann Walser, Cervelo oder Canyon (das neue Carbonding ist echt gut gemacht, nur das Tretlager ist etwas prominent...). Simplon käme mir keins unter den Hintern, dem Laden traue ich gar nix mehr zu...

Italiano
09.10.2008, 15:40
http://www.walser-cycles.ch/

PersonaNonGrata
09.10.2008, 15:51
Simplon is gay! Nimm kieber Ridley! Proll ohne Gnade!!!

Daddy yo yo
09.10.2008, 15:57
Wenn schon Zeitfahrrad, dann Walser, Cervelo oder Canyongenau, weil canyon unglaublich viel erfahrung mit carbon-zeitfahrrahmen hat! :rolleyes:

Simplon käme mir keins unter den Hintern, dem Laden traue ich gar nix mehr zu...auf basis welcher erfahrung kommst du zu dieser aussage? weil der pavo ein schlechter rahmen ist, der keine fahrer glücklich macht? oder weil der pride ein schlechter rahmen ist, mit dem niemand zurecht kommt?

Simplon is gay! Nimm kieber Ridley! Proll ohne Gnade!!!eine weitere höchst qualifizierte aussage. :rolleyes:

PersonaNonGrata
09.10.2008, 16:03
eine weitere höchst qualifizierte aussage. :rolleyes:

Genau, Kollege!

Mr.Hyde
09.10.2008, 16:28
genau, weil canyon unglaublich viel erfahrung mit carbon-zeitfahrrahmen hat! :rolleyes:
auf basis welcher erfahrung kommst du zu dieser aussage? weil der pavo ein schlechter rahmen ist, der keine fahrer glücklich macht? oder weil der pride ein schlechter rahmen ist, mit dem niemand zurecht kommt?

Canyon hat da aber ordentlich Hirnschmalz reingesteckt, bzw. das ganze von Leuten machen lassen, die mit Sinn und Verstand an die Sache rangehen. Der Rahmen ist durchdacht und gut gemacht, die Qualität der Rahmen ist bekanntlich gut. Wenn ich ein Zeitfahrrad kaufen wollte, käme der jedenfalls bei mir in die engere Wahl.
Und zu Simplon, naja, ich habe neulich mit Simplon zu tun gehabt, und einen Rahmen von denen auseinandergenommen, ehrlich gesagt war ich höchst erstaunt, leider nicht im Positiven... Habe denen mehr zugetraut.

garaventa
09.10.2008, 20:37
.....Und zu Simplon, naja, ich habe neulich mit Simplon zu tun gehabt, und einen Rahmen von denen auseinandergenommen, ehrlich gesagt war ich höchst erstaunt, leider nicht im Positiven... Habe denen mehr zugetraut.


Da bleibst Du ja schön oberflächlich mit Deinen so ach so wichtigen Entdeckungen.:Applaus:

Ich habe auch schon mehrere Pavo´s aufgebaut und zerlegt, daher kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass die von mir zerlegten und montierten Rahmen einwandfrei verarbeitet waren und das nirgendwo eine handwerkliche Schweinerei darin versteckt war.

Einen haben wir sogar aufgesägt, da der Rahmen infolge eines Sturzes sowieso Schrott war.

Ich sage nur eines: auch innen tip top verarbeitet, ohne Zeitungspapier in den Rohren.

Also Vorsicht mit Halbwissen umgehen Mr. Hyde, denn hier is nothing to hyde!

Mr.Hyde
09.10.2008, 21:03
Da bleibst Du ja schön oberflächlich mit Deinen so ach so wichtigen Entdeckungen.:Applaus:

Ich habe auch schon mehrere Pavo´s aufgebaut und zerlegt, daher kann ich aus eigener Erfahrung sagen, dass die von mir zerlegten und montierten Rahmen einwandfrei verarbeitet waren und das nirgendwo eine handwerkliche Schweinerei darin versteckt war.

Einen haben wir sogar aufgesägt, da der Rahmen infolge eines Sturzes sowieso Schrott war.

Ich sage nur eines: auch innen tip top verarbeitet, ohne Zeitungspapier in den Rohren.

Also Vorsicht mit Halbwissen umgehen Mr. Hyde, denn hier is nothing to hyde!

Das ist kein Halbwissen. Habe eine mehrseitige Dokumentation geschrieben, alles mit Fotos belegt, die Rahmen sind zwar äußerlich gut verarbeitet, im Detail aber nicht optimal (was so schlimm nicht ist, in der Radsportbranche wird viel schlimmeres Zeug verkauft, im Branchenschnitt liegt Simplon da noch passabel). Erschreckender für mich war, dass bei Simplon selbst kein Mensch weiß, was in den Rahmen überhaupt drin steckt...

radler1972
10.10.2008, 00:28
für weiter Infos: http://www.thefastestbikeintheworld.com/

settembrini
10.10.2008, 12:22
Das ist kein Halbwissen. Habe eine mehrseitige Dokumentation geschrieben, alles mit Fotos belegt, die Rahmen sind zwar äußerlich gut verarbeitet, im Detail aber nicht optimal (was so schlimm nicht ist, in der Radsportbranche wird viel schlimmeres Zeug verkauft, im Branchenschnitt liegt Simplon da noch passabel). Erschreckender für mich war, dass bei Simplon selbst kein Mensch weiß, was in den Rahmen überhaupt drin steckt...

Kann man diese Dokumenation irgendwo finden?

Italiano
10.10.2008, 12:23
Das ist kein Halbwissen. Habe eine mehrseitige Dokumentation geschrieben, alles mit Fotos belegt, die Rahmen sind zwar äußerlich gut verarbeitet, im Detail aber nicht optimal (was so schlimm nicht ist, in der Radsportbranche wird viel schlimmeres Zeug verkauft, im Branchenschnitt liegt Simplon da noch passabel). Erschreckender für mich war, dass bei Simplon selbst kein Mensch weiß, was in den Rahmen überhaupt drin steckt...

erklär mal genauer bitte.

Mr.Hyde
10.10.2008, 12:49
Kann man diese Dokumenation irgendwo finden?

Die liegt dem Kunden, für den ich den Rahmen (Razorblade) repariert habe und Simplon vor. Wenn niemand von denen die veröffentlicht hat, ist sie sonst nur auf meiner Festplatte zu finden, ist denke ich auch besser so, am Ende bekomme ich noch rechtliche Schwierigkeiten weil ich Details veröffentliche oder so.


erklär mal genauer bitte.

Der Rahmen war als solches auf den ersten Blick gut gemacht, abgesehen von einem überhaupt nicht maßhaltigen Sitzrohr (ø31,8mm statt ø31,6mm). Allerdings habe ich in dem Rahmen Material gefunden, welches mich doch etwas erstaunt hat, jedenfalls war die Anwesenheit nicht mit vernünftigen Gründen zu erklären, außer mit einer Kostensenkung auf der Materialseite. Da dann sowieso die Eurobike anstand, habe ich bei Simplon mal nachgefragt, die waren dann selber ganz erstaunt und hatten keine Ahnung, wie das Material da rein kommt. Allerdings hatten die insgesamt keine Ahnung was den Aufbau des Rahmens angeht, das macht Simplon nämlich nicht selbst, sondern der Produzent. Jedenfalls bat man mich um ein paar Fotos und die Rahmennummer, man wollte mich kontaktieren. Scheinbar hat Simplon aber das interesse verloren an der Aufklärung dieser Ungereimtheiten, ich habe nix mehr von der Firma gehört, bis ich mich 2 Wochen später selbst mal ans Telefon geschwungen habe. Ich habe dem Produktmanager von Simplon das ganze geschildert (in der Zwischenzeit haben sich noch ein paar Details aufgetan, die eben nicht wirklich optimal waren), ihm angeboten die Doku rüberzuschicken, und das dann auch getan. Von da an habe ich wiederum nie mehr was von Simplon gehört.
Ich jedenfalls hätte gedacht, dass sich Simplon etwas mehr Mühe bei der Qualitätskontrolle gibt. Mängel am Rahmen müssen andere finden, und wenn sie dann mal gefunden sind, dann kümmert sich Simplon immer noch nicht darum, die Ursache herauszufinden. Und wenn sich dann ein dritter mal eine Heidenarbeit macht, einen 2000-Wörter-Bericht mit vielen Fotos ausarbeitet und zu den einzelnen Kritikpunkten sogar gleich Lösungsansätze mitliefert, wie die Unzulänglichkeiten zu vermeiden sind, kommt nicht mal ein "Danke, Mail ist angekommen." zurück. Zudem: Design kommt von einem Industriedesigner (jedenfalls beim Razorblade), das Engineering aus Fernost, von Simplon der Schriftzug. Hätte eigentlich gedacht, dass die zumindest ein Ing.-Büro oder sowas in Europa beauftragt hätten, dann wüssten sie wenigstens bescheid über ihre Rahmen... Andere Hersteller sind besser informiert, was sie da verkaufen.

Daddy yo yo
10.10.2008, 13:14
:hmm: ok, da ist deine aussage, mr. hyde. ich verstehe, dass du diese aus sicherheitsgründen nicht konkretisieren möchtest. aber irgendwie ist der rest dann doch ein wenig "schwammig". :ü

wann war denn die von dir kurz angedeutete situation? im zuge der eurobike hast du mit jemandem von simplon gesprochen und anschließend auch deinen "bericht" übermittelt. 2 wochen später hast du noch mal nachgehakt und seither nichts gehört. so weit so gut!? die eurobike war anfang september. 2 wochen später hast du noch mal nachgehakt und "seither" (= 1-2 wochen) nichts mehr gehört. weißt du, was nach so einer messe noch an arbeit ansteht bei einem hersteller/händler? zumal simplon, wie du selber sagst, nicht selbst produziert sondern irgendwo (in fernost?) produzieren lässt.

dein "bericht" muss also erst mal überprüft werden. vielleicht zersägt simplon einen razorblade rahmen. dann muss dein "bericht", um mit dem hersteller besprochen werden zu können, übersetzt werden (ich gehe davon aus, dass der hersteller einer gehobenen deutschen sprache nicht mächtig ist). und dann muss auch der hersteller deinen "bericht" auf wahrheitsgehalt o.ä. überprüfen. dass das nicht mal von einem tag auf den anderen geschehen kann, sollte dir doch klar sein.

gut, du hast dir etwas mehr feuer unter dem hintern bei simplon erwartet. stillstand bedeutet rückschritt. aber vielleicht sieht simplon schlichtweg keinen handlungsbedarf, da der razorblade einer der am meisten gelobten rahmen ist, den's derzeit am markt gibt. er sieht toll aus, preislich ist er ok, seine fahreigenschaften werden immer wieder auf's neue gelobt. vielleicht sieht simplon den von dir erwarteten handlungsbedarf daher eher auf seiten seines herstellers/zulieferers!? und der wiederum sieht vielleicht keinen handlungsbedarf oder weiß noch nicht mal was von der sache. dauert eben alles!

Mr.Hyde
10.10.2008, 13:30
:hmm: ok, da ist deine aussage, mr. hyde. ich verstehe, dass du diese aus sicherheitsgründen nicht konkretisieren möchtest. aber irgendwie ist der rest dann doch ein wenig "schwammig". :ü wann war die von dir kurz angedeutete situation? im zuge der eurobike hast du mit jemandem von simplon gesprochen und anschließend auch deinen "bericht" übermittelt. 2 wochen später hast du noch mal nachgehakt und seither nichts gehört. so weit so gut!? die eurobike war anfang september. 2 wochen später hast du noch mal nachgehakt und "seither" (= 1-2 wochen) nichts mehr gehört. weißt du, was nach so einer messe noch an arbeit ansteht bei einem hersteller/händler? zumal simplon, wie du selber sagst, nicht selbst produziert sondern irgendwo (in fernost?) produzieren lässt. dein "bericht" muss also erst mal überprüft werden. dann muss er, um mit dem hersteller besprochen werden zu können, übersetzt werden. und dann muss auch der hersteller deinen "bericht" auf wahrheitsgehalt o.ä. überprüfen. dass das nicht mal von einem tag auf den anderen geschehen kann, sollte dir doch klar sein. gut, du hast dir etwas mehr "feuer unter dem hintern" bei simplon erwartet. stillstand bedeutet rückschritt. aber vielleicht sieht simplon schlichtweg keinen handlungsbedarf, da der razorblade einer der am meisten gelobten rahmen ist, den's derzeit am markt gibt. er sieht toll aus, preislich ist er ok, seine fahreigenschaften werden immer wieder auf's neue gelobt. vielleicht sieht simplon den von dir erwartetebn handlungsbedarf daher eher auf seiten seines herstellers/zulieferers!?

Nein, Missverständnis, auf der Eurobike habe ich Simplon in Form eines zuständigen Technikers meine Kontaktdaten gegeben, und mündlich einen abriss über das, was mir bis dahin aufgefallen ist. Danach kam nix mehr, bis ich nochmal nachgehakt habe, und dann habe Simplon erst die Infos geschickt. Simplon selbst bemühte sich ja gar nicht darum, genauere Infos zu bekommen. Das störte mich hauptsächlich (lässt nämlich darauf schließen, wie man Problemen im allgemeinen gegenübersteht).

Und wirklich viel Feuer unterm Hintern erwarte ich von Simplon ja nicht, die können ja letztlich machen was sie wollen. Nur ist es aus meiner Sicht kein tragbares Verhalten für ein Unternehmen, wenn ich von Externen eine kostenlose Dienstleistung bekomme (wenn ich die Arbeitszeit gerechnet hätte, die es gedauert hat, diesen Bericht zu verfassen... :ä habe ja auch wiederum weitere fachkundige Personen hinzugezogen, um nicht selber mist zu verzapfen), dann gar nix mehr von mir hören zu lassen.

Mir drängt sich halt einfach der Eindruck auf, dass Simplon sich ein wenig vor Arbeit drückt, auch wenn das letztlich dem Endkunden zugute käme.
Übrigens kann der Rahmen ja trotz der Fehler gut sein, oder einer der Besten am Markt. Ich habe ja gesagt, im Vergleich zu anderen Herstellern liegt Simplon ja nicht wirklich schlecht. Es gibt aber welche, die ihren Job sowohl gewissenhafter als auch besser machen.
So, wie es sich mir darstellt, macht bei Simplon vor allem die Marketingabteilung einen gewissenhaften, guten Job.

Daddy yo yo
10.10.2008, 13:49
alles klar. aber ich würde denen doch einfach mal etwas mehr zeit lassen. vielleicht ändern die ja was an... woran, das wissen wir noch immer nicht, ist aber auch egal.

die müssen halt auch irgendwie sehen, wo sie bleiben. ich meine, sieht auch nicht soooo toll aus, wenn das flaggschiff nach einer saison gleich wieder abgesägt/ersetzt wird. was würden denn all die käufer des flaggschiffs denken?

und falls die dinge, die du ansprichst, unsichtbar verbessert werden können, dann helfen deine tipps vielleicht sogar weiter. bloß wird simplon sich davor hüten, dies zu veröffentlichen. wie stünden die denn da, wenn einer deren flaggschiff kritisiert und sich rausstellt, dass deren lieferant ev. nicht ganz so sauber arbeitet, wie die schöne oberfläche und die tollen testergebnisse dies vermuten lassen. darum lieber klamm und heimlich... ich denke, du weißt, was ich meine.

Mr.Hyde
10.10.2008, 14:06
Sind alles Sachen, die sich unsichtbar beheben lassen. Vielleicht ändert Simplon das ja. Wenn nicht, auch nicht schlimm, der Rahmen hält ja und ist nicht schlechter als die meisten der Konkurrenz auch. Was das technische angeht, da jammere ich womöglich auf hohem Niveau.
Das Verhalten von Simplon finde ich trotzdem nicht in Ordnung. Wie gesagt, ob die nun was ändern oder nicht interessiert mich ja gar nicht so sehr. Aber wenigstens ein "Okay, wir schauen uns das mal an, danke für die Arbeit." wäre fair gewesen mir gegenüber, und dem Endkunden gegenüber wäre es fair gewesen, wenn Simplon eben mal bei mir angerufen hätte zwecks Rahmennummer etc.
Das hätte nämlich gezeigt, dass denen die Qualität ihrer Produkte wichtig ist. Ich habe ja nix wirklich sicherheitsrelevantes entdeckt, aber wenn der Lieferant schon fragwürdige Konstruktionen abliefert, von denen ich als Hersteller nix weiß, dann ist es ja potentiell auch möglich, dass sich sicherheitskritische Fehler eingeschlichen haben. Und genau das sollte man als Hersteller dann schnellstmöglich ausschließen (wollen).

Mr.Hyde
14.10.2008, 13:19
Habe doch noch Rückmeldung von Simplon erhalten, nehme hiermit also meine Kritik bezüglich des fehlenden Feuers unterm Hintern zurück. Die Qualitätssicherung versucht man auch noch mal zu verbessern. Somit habe ich jetzt auch nix mehr gegen Simplon einzuwenden.

Vegeta
14.10.2008, 13:22
vielleicht haben die von simplon den thread hier gelesen :D

Mr.Hyde
14.10.2008, 13:32
vielleicht haben die von simplon den thread hier gelesen :D

Wäre ja egal, so lange sich was tut ist dem Kunden ja gedient.

radler1972
19.10.2008, 19:20
Eine Video zum Dean leider in Engl.
http://www.youtube.com/watch?v=GheJmEdM368&feature=related