PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schon wieder ! Sitzlänge



Rennrocky
05.11.2003, 15:03
Möchte mein Rad halbwegs bequem. Habe ein Vorbau mit 17 Grad, länge 120 mm. Die Sitzhaltung scheint mir -im Gegensatz zum alten Rad- unbequemer. Nehme ich jetzt einen Vorbau mit 110 mm führt dies dazu, dass die Überhöhnung um 0,5 cm steigt. Was ist wohl besser für die Bequemlichkeit ? Weniger Überhöhung oder weniger Sitzlänge durch einen 110 mm Vorbau ? Oder gewöhne ich mich an beides. Fahre überwiegennd in Bremsgriffhaltung. Danke!

bergfloh
05.11.2003, 15:29
Servus!

Ich hatte lange Zeit keine komfortable Sitzposition gefunden und immer mit der Vorbaulänge experimentiert.

Erst mit dem neuen Rad, welches eine geringere Lenkerüberhöhung hat, fühle ich mich wohl.

Mir hat also eine geringere Lenkerüberhöhung geholfen.

Wenn Du einen 120mm Vorbau verwendest, dann könntest Du den Millenium Adjust von ITM ausprobieren, der hat eine Länge von 120mm und läßt sich in einer Rasterung von 5 Grad justieren. Dabei verringert oder erhöht sich gleichzeitig die Lenkerüberhöhung und die Sitzlänge. Ich habe ihn bei der Firma Delta Bike Sports bekommen.

Gruß, bergfloh

Rennrocky
05.11.2003, 15:38
Was meinst Du mit geringer Überhöhung. Ich habe jetzt 7 cm bei einem 64 cm Rahmen. Ich bei 193 cm groß und habe eine Beinlänge von 93 bis 94 cm.

VanceBeinstrong
05.11.2003, 17:14
Hm...versuchs mal mit einem 5mm Spacer...:D

Rennrocky
05.11.2003, 17:31
Tja das Problem ist, dasss der Meister von meinem Händler die Gabel kräftig abgesägt hat. Ein weiterer Space passt nicht drauf. Am Anfang hatte ich vielleicht ne Überhöhung von 20 cm. Der Meister meinte, dass dies beim Rennrad ja so sein müsste. Habe ihn dann darauf hingewiesen, dass z.B. Herr Armstrong vielleicht ne Überhöhung von 10 cm fährt, wie soll dann ich als schwergewichtiger, halbsportlicher 38 Jähriger so ne überhöhung fahren. Da hat er nur blöd geguckt und mir einen Vorbau für ein MTB darauf gemacht.

VanceBeinstrong
05.11.2003, 17:35
Dem würd ich sagen ..."Typ.... bau eine neue Gabel ein" sonst gibts ÄRGÄR:D

Crossfahrer1
05.11.2003, 19:56
Original geschrieben von Rennrocky
Tja das Problem ist, dasss der Meister von meinem Händler die Gabel kräftig abgesägt hat. Ein weiterer Space passt nicht drauf. Am Anfang hatte ich vielleicht ne Überhöhung von 20 cm. Der Meister meinte, dass dies beim Rennrad ja so sein müsste. Habe ihn dann darauf hingewiesen, dass z.B. Herr Armstrong vielleicht ne Überhöhung von 10 cm fährt, wie soll dann ich als schwergewichtiger, halbsportlicher 38 Jähriger so ne überhöhung fahren. Da hat er nur blöd geguckt und mir einen Vorbau für ein MTB darauf gemacht.

Wo zum Teufel wird so ein Mist gemacht:(
20cm Überhöhung! Die hat ja selbst Michel Rich nicht auf seinem
Zeitfahr-Düsenjäger!
Unglaublich was einem in "Fachgeschäften" für ein Sch*** erzählt wird!as Dind würde ich zurückbringen oder zumindest verlangen das die Gabel getauscht wird:D

Veloce
05.11.2003, 22:50
Original geschrieben von Rennrocky
Tja das Problem ist, dasss der Meister von meinem Händler die Gabel kräftig abgesägt hat. Ein weiterer Space passt nicht drauf. Am Anfang hatte ich vielleicht ne Überhöhung von 20 cm. Der Meister meinte, dass dies beim Rennrad ja so sein müsste. Habe ihn dann darauf hingewiesen, dass z.B. Herr Armstrong vielleicht ne Überhöhung von 10 cm fährt, wie soll dann ich als schwergewichtiger, halbsportlicher 38 Jähriger so ne überhöhung fahren. Da hat er nur blöd geguckt und mir einen Vorbau für ein MTB darauf gemacht.

Wirklich peinlich der Meister hat die mentale Reife eines Lehrlings in den ersten Lehrtagen !!!!
ich würde ganz einfach auf den Einbau einer neuen Gabel bestehen . Ein MTB Vorbau hat dazu noch ein anderes Lenkerklemmmaß wie ein Rennradvorbau!

C40
06.11.2003, 11:48
Original geschrieben von Veloce


Wirklich peinlich der Meister hat die mentale Reife eines Lehrlings in den ersten Lehrtagen !!!!
ich würde ganz einfach auf den Einbau einer neuen Gabel bestehen . Ein MTB Vorbau hat dazu noch ein anderes Lenkerklemmmaß wie ein Rennradvorbau!


....wirklich schlimm sowas. Es gibt viele Amateure und Pofis die mit wenig Überhöhung rumfahren. Entscheidend ist nicht wie tief der Lenker ist, sondern wie ich am schnellsten in unterschiedlichem Terrain fahren kann. Da muß jeder für sich die richtige Einstellung findem. Armstrong und Indurain sind da gute Beispiele, die mit geringen Überhöhungen (auch im Zeitfahren) hervorragende Ergebnisse erzielt haben.
Bei mir war das in der Vergangenheit auch ein Problem. Ich dachte auch ich müßte 10cm Überhöhung fahren. Nur habe ich gemerkt daß das überhaupt nicht geht. Mittlerweile bin ich wieder bei einer Überhöhung von 7-8cm (muß wohl an den relativ kurzen Armen liegen) und da sitze ich immer noch sehr sportlich auf dem Rad.

Gruß C40

C40
06.11.2003, 11:55
Original geschrieben von Rennrocky
Tja das Problem ist, dasss der Meister von meinem Händler die Gabel kräftig abgesägt hat. Ein weiterer Space passt nicht drauf. Am Anfang hatte ich vielleicht ne Überhöhung von 20 cm. Der Meister meinte, dass dies beim Rennrad ja so sein müsste. Habe ihn dann darauf hingewiesen, dass z.B. Herr Armstrong vielleicht ne Überhöhung von 10 cm fährt, wie soll dann ich als schwergewichtiger, halbsportlicher 38 Jähriger so ne überhöhung fahren. Da hat er nur blöd geguckt und mir einen Vorbau für ein MTB darauf gemacht.

....kann es sein daß der Rahmen auch noch zu klein ist. Bei einem in der entsprechneden Größe passenden Straßenrahmen, sind normalerweise 20cm Überhöhung nicht zu realisieren.

Gruß C40

Wintermute
06.11.2003, 11:57
Wenn bei Dir 20cm Überhöhung möglich ist, würde ich sagen, das der Rahmen zu klein ist. Denn auch mit ein paar Spacern kommst Du ja auch nur ein paar Zentimeter höher. Gruß, W-

Rennrocky
06.11.2003, 13:11
Naja mit den 20 cm war vielleicht etwas übertrieben. Der Vorbau (6 Grad) zeigte zudem noch nach unten. Jetzt geht es halbwegs.

Hat eigentlich auch jemand ne Antowort auf meine ursprüngliche Frage ? Danke

C40
06.11.2003, 13:26
Original geschrieben von Rennrocky
Naja mit den 20 cm war vielleicht etwas übertrieben. Der Vorbau (6 Grad) zeigte zudem noch nach unten. Jetzt geht es halbwegs.

Hat eigentlich auch jemand ne Antowort auf meine ursprüngliche Frage ? Danke

...ich hatte übersehen daß Du einen 64er Rahmen (ist das deutsches Maß?) fährst.

Ansonsten denke ich, daß Länge vor Überhöhung kommt. Ich selber vertrage auch eher Länge als wenn der Vorbau kürzer und der Lenker tiefer steht. Aber es gibt auch Fahrer die eher kurz und tief fahren. Sehr wahrscheinlich hängt das von der Oberkörperlänge und Armlänge ab. Je nachdem wie die Proportionen sind bevorzugt man die eine oder die andere Variante. Außerdem spielt es noch eine Rolle wo man auf dem Rad sitzt.

Gruß C40