PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lagertausch / Lagerwechsel Ksyrium SSC



boburwald
09.10.2008, 21:43
Nachdem bei meinem Ksyrium SSC Vorderrad (die schwarzen, noch ohne Ausfräsungen) das Lagerspiel einstellen nichts mehr brachte und ich die Geräusche beim Fahren einfach nicht mehr ausgehalten habe, müssen nun die Lager getauscht werden.
Also hab ich das Rad ausgebaut, Achse raus etc. und ab zum Händler. Der wollte mir einreden, dass Ersatzlager (nicht original Mavic) sage und schreibe 26 Euro pro Stück (!!!!) kosten. Mit Montage hätte der Spaß mich dann 68 Euro gekostet. :eek: --> also mit dem Rad wieder ab nach Hause.

Die Lager hab ich selbst rausgeholt und mit ein bisschen Nachmessen und Recherce habe ich folgende Bezeichung herausgefunden: 61903 2RS. Maße sind 17*30*7.
Bei Ebay nachgeschaut und siehe da --> 10 Stück kosten zwischen 12 und 18 Euro :Applaus:

Ich hab keine Ahnung was ich mit den 8 übrigen Lagern machen soll, aber bevor ich dem dreisten Händler das Geld hinterherwerfe, lass ich die übrigen Lager lieber hier liegen.Sollte jemand das gleiche Problem mit seinen Lagern und den gleichen Laufradsatz haben gebe ich sie auch gern zum Selbstkostenpreis ab.

Die Suchfunktion hat hervorgebracht, dass bisher schon einige das Problem mit den Lagern hatten und nicht wussten welche sie benötigen. Vielleicht hilft ja dieser kleine Bericht denen, die in Zukunft vor dem gleichen Problem stehen.

xrated
09.10.2008, 22:11
Lager != Lager

Vom billigen Chinalager bis hin zu FAG oder ähnlichem kann der Preisbereich ganz schön unterschiedlich sein. Von 1-10€ geht das normal, Mavic will natürlich auch noch dabei verdienen.

boburwald
09.10.2008, 22:20
Hauptsächlich gings mir um die Bezeichnung und die Maße von den Lagern. Vielleicht kann ein anderer User damit etwas anfangen.

Was mich erschrocken hat war, dass die Lager vom Händler auch keine originalen Mavic Lager gewesen wären.

xrated
10.10.2008, 15:39
Natürlich stellt Mavic die Lager nicht selbst her, daß ist auch ein Grund warum dieser Lagertyp überhaupt verwendet wird, weil dieser eigentlich nicht für den Einsatz in der Nabe optimiert ist.

Beast
10.10.2008, 15:49
Lager != Lager



Genau.

Und Lager für unter € 2,- in einen so teuren LRS? Sorry, das wär's mir nicht wert.

Ist aber auch einer der Gründe warum ich schon fast immer krampfhaft versuche Konuslager bei meinen LRS zu haben. Da gibt es das Thema in der Form nicht.

Habe gerade vor einigen Tagen wieder einen Satz mit Record-Naben erstanden. Ein Gedicht! :Applaus:

Beast
10.10.2008, 15:52
Was mich erschrocken hat war, dass die Lager vom Händler auch keine originalen Mavic Lager gewesen wären.

Lager werden seit eh und je nahezu ausschliesslich von Spezialfirmen hergestellt.

Rate mal warum Schweinfurt im Krieg ein strategisches Ziel der allierten Bomber war... :ü

hans castorp
10.10.2008, 16:00
Und Lager für unter € 2,- in einen so teuren LRS? Sorry, das wär's mir nicht wert.

Ist aber auch einer der Gründe warum ich schon fast immer krampfhaft versuche Konuslager bei meinen LRS zu haben. Da gibt es das Thema in der Form nicht.



Nee, da gibts nur den finalen Lagerschaden = Endlagerstätte Mülltonne. :heulend:
Oder haben die Record noch auswechselbare Kugellaufflächen?

Den Mavics hätt ich aber auch Markenlager gegönnt, auch wenn ich glaube, daß die Qualitätsunterschiede zu den Chinesenrollen nicht gar so riesig sind.

bauing
10.10.2008, 16:25
Rate mal warum Schweinfurt im Krieg ein strategisches Ziel der allierten Bomber war... :ü

Weil Schweinfurt stinkt?

Ich habe meine Ersatzlager für Mavic-Laufräder immer in einem Autozubehörladen gekauft, haben ca. 3-4 Euro gekostet und laufen 1A. Dies als alternative zu Ebay.
Einbau ist auch ratz fatz gemacht, Mavic ist da schon gut konstruiert, einen Händler braucht man da eher nicht für.

Panchon
10.10.2008, 16:38
...Oder haben die Record noch auswechselbare Kugellaufflächen?...

Ja, haben sie. :Applaus:

showdown
10.10.2008, 16:39
Genau.

Und Lager für unter € 2,- in einen so teuren LRS? Sorry, das wär's mir nicht wert.

Ist aber auch einer der Gründe warum ich schon fast immer krampfhaft versuche Konuslager bei meinen LRS zu haben. Da gibt es das Thema in der Form nicht.

Habe gerade vor einigen Tagen wieder einen Satz mit Record-Naben erstanden. Ein Gedicht! :Applaus:Erstaunlich, daß Du den niedrigen Preis für gescheite Standard-Industrie-Kugellager beanstandest, aber nicht die Mondpreise für komplette Laufradsätze. :rolleyes:

Merke: Preise werden nicht kostenorientiert gemacht, sondern marktorientiert. Heißt: man nimmt, was man kriegen kann. Nicht immer macht mangelnde Qualität Dinge preiswert, sondern oft auch hoher Wettbewerbsdruck. Und nicht alles, was teuer ist, ist auch von objektiv hoher Qualität. Der Preis reflektiert nur, was der Kunde denkt, was es wert ist.

Dafür, daß man von bekloppten Radfahrern wie uns für komplette LRS Mondpreise nehmen kann, ist eher erfolgreiches Marketing zuständig als die Qulaitätssicherung.

Und dafür, daß Industrielager günstig zu haben sind, dafür sorgt der Wettbewerb. :)

varenga
10.10.2008, 16:53
Hm, das mit dem Lagertausch ist jetzt ja ja bei den Ksyrium SSC bzw. SSC SL nicht sooo einfach. Man braucht ja mal mindestens zwei verschiedene Lager.

Und man muß halt schon ne Weile herumfuhrwerken, bis man da auch alles wieder ordentlich gefettet und eingestellt hat.

Hab seit vier Jahren nen SSC SL (der letzte Schwarze mit den silbernen Ausfräsungen), bei dem noch KEIN einziges Lager verreckt ist, was für die gute Dichtung von Mavic spricht. Sonst kann man dem LRS ja nachsagen, was man will (ausgerissene Speichennippel, schlechte Aerodynamik, zu schwer für den Preis, mieser Service durch Mavic, zu weiches Hinterrad, schlechte Naßbremseigenschaften, kratzempfindliche Speichen, schwer zu zentrierendes Vorderrad, mangelnder Verschleißindikator, komplett korridierte Nippel im Felgenboden, was ein Zentrieren erschwert), ABER:

Die Dichtungen sind gut, die Lager laufen und laufen.

Nur noch eine Frage: Ist es normal, daß sich das Vorderrad nicht so lange im Leerlauf dreht wie andere Vorderräder aufgrund der Lagerreibung, weil die Lager größer sind als andere Industrielager?

Gruß,

Varenga

hans castorp
10.10.2008, 16:53
Ja, haben sie. :Applaus:

Stimmt, auf den Explosionszeichnungen sieht mans. Na immerhin...
Die kosten aber bestimmt ein Mehrfaches meiner 6000er Rillenkugellager (die man außerdem fast an jeder Straßenecke bekommt). :Applaus:

xrated
10.10.2008, 17:58
Gegen die Naben von Mavic kann man wirklich nichts sagen. Die Lager sind relativ groß und vor allem sind die Naben auch einstellbar. Meistens scheitert es an der ungenauen Fertigung und dann gehen die Lager vorzeitig kaputt weil sie falschen Druck auf der Seite haben und das vertragen die gar nicht.

boburwald
12.10.2008, 12:39
Genau.

Und Lager für unter € 2,- in einen so teuren LRS? Sorry, das wär's mir nicht wert.



Die bestellten Lager sind von INA, ob die sich qualitativ so sehr von den 26 Euro Lagern unterscheiden, die der Händler mir andrehen wollte, werde ich bald wissen.
Sollte es so sein, habe ich immerhin noch 8 Ersatzlager hier liegen, die ich dann erstmal verbraten kann.


Eine Frage hab ich aber noch.
Weiß jemand die Historie der schwarzen Ksyriums? Wann kamen die ohne Ausfräsung, wann kamen die mit Ausfräsung? Bis wann wurden die gebaut?