PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Speichenwechsel Shimano WH-R540



Toskanafan
10.11.2003, 13:06
An die Shimano-Fraktion:

Bei den Laufrädern WH-R540 sind die Speichenbögen in die Flanke der Hohlkammerfelge verankert (eingehängt).
Zur verbesserten Krafteinleitung findet dazu eine spezielle Unterlegscheibe Verwendung.
Was passiert bei einem Speichenriss?
Klappert dann diese Scheibe für den Rest aller Tage in der Hohlkammerfelge umher?
Lässt sich eine neue Speiche problemlos montieren (einhängen)?

Ciao
Thomas

Alexander(DS)
10.11.2003, 18:26
keine Ahnung, interessiert mich auch

Traumrad
11.11.2003, 15:52
hi
also wenn dir da eine speiche reisst kannst erstmal überhaupt nicht mehr weiterfahren. da ist dann so ein heftiger achter drinn...

mir war auch mal eine gebrochen, beim start eines rennens, überhaupt nicht stark in die pedalen getreten und dann gabs auch ohne fremdeinwirkung nen heftigen knall... und das beim ersten rennen...

die scheibe bekommt man ohne probleme raus, wenn direkt an der U-Scheibe reisst, dann wirds nur ein bisschen gefummel...

Ich hab auch nicht mehr viel Vertrauen in die Laufräder...

Die zu zentrieren macht auch keinen spass..

mfg

De Vingard
11.11.2003, 15:55
Original geschrieben von Toskanafan
An die Shimano-Fraktion:

Lässt sich eine neue Speiche problemlos montieren (einhängen)?

Ciao
Thomas

Wenn der Radhändler eine besorgen kann, dann schon...
Letztes Jahr waren von Shimano keine Speichen auf Lager (Lieferzeit ca. 8 Wochen!). Ist zum Glück nicht mir sondern einem Kumpel passiert (Gott sei dank am Ende der Saison)...