PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie Freilauf von Campagnolo-Nabe demontieren?



frankyjogger
02.11.2008, 18:11
Kann mir jemand sagen, wie ich den Freilauf von einer Campagnolo (Zonda) Nabe demontieren kann? Was abzuschrauben war, habe ich abbekommen.
Habe die Explosionszeichnung mal angehängt. Auf der linken Seite habe ich bis einschließlich dem Kugellager alles demontiert. Aber wie geht es dann weiter?

Besten Dank vorab.

Panchon
02.11.2008, 19:02
Hallo Frankyjogger,

auf der Nicht-Freilaufseite mußt du meiner Meinung nach gar nichts abschrauben.

Eine Zonda-Hinterradnabe hab ich zwar noch nicht auseinandergenommen, doch scheint mir das wie bei normalen Reocrd-Naben zu funktionieren.

Du suchst einen für das Teil FH-DA026 passenden Maul- oder Ringschlüssel und setzt ihn an, steckst zudem einen Inbusschlüssel (4 oder 5 mm, das weiß ich leider nicht mehr) in die Freilaufseite der Nabenachse und schraubst das Teil FH-DA026, das, soweit ich mich erinnere, ein Linksgewinde hat, ab. Anschließend solltest du den Freilaufkörper einfach abhehmen können.

Viele Grüße
Franz

OCLV
02.11.2008, 21:06
Du suchst einen für das Teil FH-DA026 passenden Maul- oder Ringschlüssel und setzt ihn an, steckst zudem einen Inbusschlüssel (4 oder 5 mm, das weiß ich leider nicht mehr) in die Freilaufseite der Nabenachse und schraubst das Teil FH-DA026, das, soweit ich mich erinnere, ein Linksgewinde hat, ab. Anschließend solltest du den Freilaufkörper einfach abhehmen können.

Alles richtig, auch das Linksgewinde.

Einfach abnehmen ist in der Theorie richtig. In der Tat ist es aber so, dass der verdickte Teil auf der Achse 3 flache Stelen hat und diese im Freilaufkörper auch sind. Man muss also den Freilaufkörper genau so ausrichten, dass beide Formen genau übereinander stehen. Das kann manchmal 1-2 Minuten dauern.

Auf der linken Seite muss man gar nix machen.

Gruß Thomas

frankyjogger
02.11.2008, 21:22
So, besten Dank für die beiden wertvollen Hinweise. Das Teil FH-DA026 hatte ich zuvor natürlich schon gelöst gehabt.

Den Freilauf habe ich jetzt komplett zerlegt. Das innere Lager hat sich zerlegt (vorher schon, nicht durch die Montage) und deshalb der Freilauf ziemliche Geäusche gemacht. Mit einem neuen Lager sollte das wieder im Lot sein.

Das größte Problem dürte nun sein, die noch im Freilauf steckende äußere Lagerschale auszutreiben. Mal sehen, wie ich herausbekomme.