PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Campa-Freilauf für Shamal Ultra und weitere Fragen



peter_c6
18.11.2008, 16:03
Hallo,

keiner meiner hiesigen Händler konnte mir bisher weiterhelfen.

Kennt jemand eine Bezugsquelle für einen Campa-Freilauf für relativ neue Shamal Ultra?

Ich überlege nach Jahren der Zufriedenheit mit Shimano, mal Campa auszuprobieren. Heute ist meine neue Dura Ace 7900 gekommen und da mir keiner meiner Händler die Hebel in Natura zeigen konnte, musste auf Verdacht bestellt werden. Ich kannte natürlich alle Bilder aus dem Netz, aber in Wirklichkeit sind die Dinger so was von abgrundtief hässlich, dass ich momentan ratlos bin, ob ich überhaupt einen Rahmen habe, dem ich das antun kann.
Wie hat mein Sohn so schön gesagt: "Die gehören in ein Museum, damit man sieht wie die Technik funktioniert, aber nicht an ein Rad!"

Ganz nebenbei würde ich mich über echte Erfahrungsberichte zur Record/Superecord freuen. Der Tourtest war dermaßen verheerend, da hatte sie ja praktisch überhaupt keine Schaltfunktion.

Noch eine Frage an jene, die die Dura Ace 7900 schon fahren: Ist es normal, dass der rechte Hebel bei Schalten auf die kleinen Ritzel nicht klickt? BEi der alten gab es bereits vor dem Einbau einen Druckpunkt, der ist bei den neuen nicht vorhanden.

Ich würde mich über Eure Erfahrungen freuen. Bin etwas ratlos, wenn ich mir die Dinger so ansehe. Wer hat die nur verbrochen? Ich sehe mich schon bei der nächsten Tour diverse Tankstellen einplanen, damit die Hebel geölt werden können.

Gruß Peter

TwimThai
18.11.2008, 17:13
Ich hab meinen Shimano-Freilauf für Fulcrum von bike-components.de.

Da Fulcrum zu Campa gehört und der Fulcrum Freilauf soger in nem Campa-Tütchen ankam, könntest du bei denen Glück haben.

Evtl. passt mein Fulcrum-Campa-Freilauf sogar auf die Shamals, das müsste man nachschauen, dann hättets du ne günstige Möglichkeit zu tauschen. Da weiß ich jetzt allerdings im Moment nicht genau welche Campa-Modelle mit diesem Freilauf ausgeliefert werden.

peter_c6
18.11.2008, 17:19
Danke dir für die Antwort.

Ich werde mal bei denen anfragen, ob der Freilauf auf meine Shamals passt.

GRuß Peter

OCLV
18.11.2008, 17:32
Hast schon recht, die neuen 7900er STI klicken nicht mehr so definiert beim runterschalten auf kleinere Ritzel.

Mir misfallen aber v.a. 2 Dinge:
1. das Disco-Glitter Zeug auf den Carbonhebeln
2. die Kante unter den silbernen Abdeckkappen. Wenn man oben auf die Griffe greift dürckt sich da bei mir die Kante auf die Innenseite des Zeigefingers.

Zum Freilaufkörper: es passen die Campa/Fulcrum Freilaufkörper ab 2007 für alle konusgelagerten Naben. Für Shimano gibt es 2 Versionen: Stahl für 8,9,10fach (40 Gramm schwerer) und Alu für 10fach only.

TwimThai
18.11.2008, 18:13
Aber Fulcrum hat ja zwei unterschiedlich Freiläufe. Einen für R5 und R7 mit dünner Stahlachse und einen für R1,R3, Zero und Speed für die (im Durchmesser) breitere Alu-Achse.

Ich hätte einen Alu-Campa-Freilauf für die breite Achse über.

OCLV
18.11.2008, 18:20
Und wer lesen kann ist klar im Vorteil: ich schrieb konusgelagerte LR.

Haben Khamsin, Vento, Scirocco, Racing7, Racing5 Konuslager? NEIN.
Haben Shamal, Neutron, Neutron Ultra, Eurus, Zonda, Racing3, Racing1, RacingZero Konuslager? JA.

:)

peter_c6
18.11.2008, 21:22
Nicht streiten Leute. So wie es aussieht, müsste der Fulcrum passen. Jetzt muss ich noch ein bisschen über die SAche schlafen, denn wenn die Supeerrecord in etwa die Qualitäten hat, die die Tour ihr zuspricht, komme ich vom Regen in die Traufe.

Deshalb wäre ich sehr interessiert an möglichst objektiven Erfahrungsberichten zum Schaltverhalten der neuen Superrecord.

GRuß Peter

OCLV
18.11.2008, 21:32
Das Schaltverhalten gefällt mir persönlich besser als das der neuen DA. Die Ergos sind ergonomischer und das schalten ist definierter und so perfekt wie noch nie zuvor. Dadurch dass die Ritzel enger zusammen stehen, klettert die Kette leichter aufs nächste Ritzel.

Gruß Thomas

Volksbänkler
18.11.2008, 21:53
Also ich habe die neue Dura Ace noch nicht, bin sie aber schon Probe gefahren. Wenn Shimano zu mir gekommen wäre, meine Hände ausgemessen hätte, meine Griffgewohnheiten notiert hätte und die Form der STIs an das alles angepasst hätte... wären diese Hebel dabei herausgekommen. Bisher das Beste was ich meinen Händen tun konnte. Verschiedene Griffpositionen möglich, zudem nicht mehr diese miserable Griffposition im Wiegetritt. Was will man mehr?

Meine persönliche Meinung: Campa sieht nur ok aus, wenn die Hebel wirklich schnurgerade nach vorne zeigen. Dann kann ich aber nicht mehr greifen! Sonst ist die Form zum Heulen.

Aber bevor ich jetzt zerissen werde: Das ist meine Meinung. Es soll jeder fahren, womit er besser zurecht kommt (oder was ihm besser gefällt).

peter_c6
18.11.2008, 22:36
Danke für Eure Rückmeldungen. Scheint bei der Tour also eher ein Vorserienemodell gewesen zu sein, oder sie war mangelhaft eingestellt.

Tja, es ist wirklich schwierig, weil ich nicht die Möglichkeit habe, die Campa Probe zu fahren. Kein hiesiger Händler hat so was im Angebot. Nicht mal die DA kann ich ausprobieren, weil ich sie dann nicht mehr zurückgeben kann. Ich bin ja hart im nehmen. Ob Pizzablech oder Wäscheleinen, das hat mich alles nicht gestört, aber die neuen sehen so grauslich aus. Überall greift man ins Gestänge. Dann der fehlende Druckpunkt...

Bin hin- und hergerissen. Von Shimano habe ich zig Kassetten, Laufräder, Ersatzteile usw. Von Campa rein gar nichts, nicht mal Werkzeug, keinen Kettennieter etc.

Ich muss echt ein paar Nächte darüber schlafen.

Nochmals vielen Dank.

Gruß Peter