PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zipp 303



Schellerer
16.11.2003, 12:58
Hallo,

weiter unten habe ich gelesen, dass sie Zipp Felgen sehr anfällig sind. Haben da schon mehr schlechte Erfahrungen gemacht?

Denn ich möchte mir demnächst die Zipps 303 oder die neuen 202 kaufen; allerdings halt mit der MAG 200 und nicht mit der MAG 170, weil ich da an meinem Ambrosio crono Laufradsatz schon schlechte Erfahrungen gemacht habe.

Gruß
Peter

lancer
18.11.2003, 16:29
ich fahre die zipp 280 und habe bis jetzt keine schlechten erfahrungen gemacht.

lancer
18.11.2003, 16:51
wo kann man die 202 Felge denn bekommen wo gibt es informationen zu der felge?

Schellerer
18.11.2003, 17:08
Hallo,

vielen Dank! Infos zu der Felge habe ich hier erhalten:
https://freemailng0405.web.de/jump.htm?goto=http://weightweenies.starbike.com/phpBB2/viewtopic.php%3Ft%3D625

Auf Anfrage bei Tridynamik wurde mir gesagt, dass die ab 1/2004 erhältlich ist. Mehr weiß ich leider auch nicht...

Gruß
Peter

Schellerer
18.11.2003, 17:09
Hallo,

sorry, hier der richtige Link: http://weightweenies.starbike.com/phpBB2/viewtopic.php?t=625

Gruß
Peter

Anton
18.11.2003, 19:29
Original geschrieben von Schellerer
Hallo,

weiter unten habe ich gelesen, dass sie Zipp Felgen sehr anfällig sind. Haben da schon mehr schlechte Erfahrungen gemacht?

Denn ich möchte mir demnächst die Zipps 303 oder die neuen 202 kaufen; allerdings halt mit der MAG 200 und nicht mit der MAG 170, weil ich da an meinem Ambrosio crono Laufradsatz schon schlechte Erfahrungen gemacht habe.

Gruß
Peter

Hallo Schellerer,

in meinem Bekanntenkreis tummeln sich einige LBF`s, die kennen natürlich alles was leicht ist:-)
das Problem der bisherigen leichten Zipps ist, daß sie nicht besonders steif sind, speziell beim Olympic Gold LR-Satz.
Die 202 hingegen ist schon in Gebrauch (inofiziell) und wird als sehr(!) steif beschrieben. Die 303 gibt es bisher noch nicht, auch nicht inoffiziell, sollte aber Anfang 2004 erhältich sein.
Für vorne dürfte die Heylight Nabe interessant sein(nicht die ganz schwarze), funktioniert einwandfrei, und hinten die neue Mag160 , die Problem der 170 (Kondenswasser in der Nabe, etc..) sollten behoben sein, macht auf jeden Fall einen ausgeriften Eindruck.

Weisst Du zufällig, ob die 202, die selbe Felge ist wie beim Z2 LR-Satz verbaut wurde, genauso Z3 und Z4, die kosten komplett mit Zippnaben laut Ingeneurtec-HP 4900€
die 202 Felge kostet vermutlich ± 500€
die Zipp Bremsbeläge funktionieren einwandfrei, aber auch die Campa C-Beläge bringen ähnlich Ergebnisse auf den Zipp`s
Gruss
Anton

masone
18.11.2003, 21:19
Hallo Peter,

ich kann über umfangreiche Erfahrungen mit den auf ZIPP280 basierenden Olympic Gold Laufrädern berichten. Die Naben (hinten Tune MAG200) sind über jeden Zweifel für einen Wettkampfradsatz erhaben. Bei den Felgen sieht es da schon anders aus. Das Problem ist, daß die Laufräder in Deutschland bei TriDynamic eingespeicht werden und diese Spezialisten offenbar keine Ahnung haben, worauf es beim Laufradbau mit den Carbonfelgen ankommt. Eine gleichmäße, nicht zu hohe und vor allem auch nicht zu niedrige Speichenspannung ist der Schlüssel zu Erfolg. Auf dieses Problem wird auch explizit auf der ZIPP-Homepage hingewiesen. Ich kann aus eigener Erfahrung mit fünf, von Tri-Dynamic aufgebauten Laufrädern mitteilen, daß alle fünf Laufräder eine viel zu geringe und außerdem ungleiche Speichenspannung hatten. Dies führte zu Rissen an den Speichenlöchern und zu unebenen Felgenflanken.
Ich bin davon geheilt, die leichtesten Laufräder fahren zu müssen und habe deshalb fürs nächste Jahr Lightweights bestellt. Dort sind die Laufradbauer (Die Alten und die Neuen), im krassen Gegensatz zu TriDynamic, außerdem sehr kundenfreundlich eingestellt.
Ich kann von den ZIPPs nur abraten!

Bleib lieber bei den Cronos: ein super Radsatz!

Schellerer
19.11.2003, 09:04
[QUOTE]Original geschrieben von Anton
[B]

Hallo Schellerer,

in meinem Bekanntenkreis tummeln sich einige LBF`s, die kennen natürlich alles was leicht ist:-)
das Problem der bisherigen leichten Zipps ist, daß sie nicht besonders steif sind, speziell beim Olympic Gold LR-Satz.
Die 202 hingegen ist schon in Gebrauch (inofiziell) und wird als sehr(!) steif beschrieben. Die 303 gibt es bisher noch nicht, auch nicht inoffiziell, sollte aber Anfang 2004 erhältich sein.
Für vorne dürfte die Heylight Nabe interessant sein(nicht die ganz schwarze), funktioniert einwandfrei, und hinten die neue Mag160 , die Problem der 170 (Kondenswasser in der Nabe, etc..) sollten behoben sein, macht auf jeden Fall einen ausgeriften Eindruck.

Weisst Du zufällig, ob die 202, die selbe Felge ist wie beim Z2 LR-Satz verbaut wurde, genauso Z3 und Z4, die kosten komplett mit Zippnaben laut Ingeneurtec-HP 4900€
die 202 Felge kostet vermutlich ± 500€
die Zipp Bremsbeläge funktionieren einwandfrei, aber auch die Campa C-Beläge bringen ähnlich Ergebnisse auf den Zipp`s
Gruss


Vielen Dank!

Sorry, ich hab eigentlich die 280 gemeint. Die 303 kenne ich gar nicht; bzw. ich hätte gemeint das wäre die ganz normale!
Leider weiß ich das mit dem Z2 nicht. Aber 4900 wäre mir schon viel zu teuer; also da würde ich schon lieber die 2 LW nehmen!!!!

Das mit der Heylight ist schön und gut; aber die von Tridynamik sind wirklich seltsam; denn die haben nicht mal die DT Aerlolite. Die Heylight kennen die wahrscheinlich gar nicht, bzw. würden die bestimmt nicht einspeichen...

Gruß
Peter

Anton
19.11.2003, 09:22
Vielen Dank!

Sorry, ich hab eigentlich die 280 gemeint. Die 303 kenne ich gar nicht; bzw. ich hätte gemeint das wäre die ganz normale!
Leider weiß ich das mit dem Z2 nicht. Aber 4900 wäre mir schon viel zu teuer; also da würde ich schon lieber die 2 LW nehmen!!!!

Das mit der Heylight ist schön und gut; aber die von Tridynamik sind wirklich seltsam; denn die haben nicht mal die DT Aerlolite. Die Heylight kennen die wahrscheinlich gar nicht, bzw. würden die bestimmt nicht einspeichen...

Gruß
Peter [/B][/QUOTE]

Hallo Peter,

es gibt ja noch mehr Leute die einspeichen können und an das Material rankommen:-)
Ich werde dran bleiben, ich kann mir auch nicht vorstellen warum die Z2,3,4 so teuer sein sollen, die Naben von Zipp können nicht so teuer sein. Die Felgen müssten mit der 202 , 303 identisch sein, die verwenden die neue Hochmodulfaser, deshalb sind die steif und leicht. Der Satz mit den 202 müsste auf ca. 950g max kommen, mit Heylight und mag160.
Die 280 Zipp würde ich nicht nehmen, ein Kollege hat die mit 24/28 die ist im Vergleich zu den Hyperons Butterweich.
Mit den LW bist Du auf der sicheren Seite, dafür sind sie "schwerer":-)
Gruss
Anton

Schellerer
19.11.2003, 10:55
Original geschrieben von Anton
Vielen Dank!

Sorry, ich hab eigentlich die 280 gemeint. Die 303 kenne ich gar nicht; bzw. ich hätte gemeint das wäre die ganz normale!
Leider weiß ich das mit dem Z2 nicht. Aber 4900 wäre mir schon viel zu teuer; also da würde ich schon lieber die 2 LW nehmen!!!!

Das mit der Heylight ist schön und gut; aber die von Tridynamik sind wirklich seltsam; denn die haben nicht mal die DT Aerlolite. Die Heylight kennen die wahrscheinlich gar nicht, bzw. würden die bestimmt nicht einspeichen...

Gruß
Peter

Hallo Peter,

es gibt ja noch mehr Leute die einspeichen können und an das Material rankommen:-)
Ich werde dran bleiben, ich kann mir auch nicht vorstellen warum die Z2,3,4 so teuer sein sollen, die Naben von Zipp können nicht so teuer sein. Die Felgen müssten mit der 202 , 303 identisch sein, die verwenden die neue Hochmodulfaser, deshalb sind die steif und leicht. Der Satz mit den 202 müsste auf ca. 950g max kommen, mit Heylight und mag160.
Die 280 Zipp würde ich nicht nehmen, ein Kollege hat die mit 24/28 die ist im Vergleich zu den Hyperons Butterweich.
Mit den LW bist Du auf der sicheren Seite, dafür sind sie "schwerer":-)


Hallo Anton!

Wer speicht denn sonst noch Zipps ein? Whizz Weels speicht sie mir nämlich nicht ein! :-(

Die LW gibt es in einer Leichtversion mit Alu Rotor, 12 und 16 Speichen und leichterer Felge. Die wiegen dann so 1050g. Also auch nicht gerade schwer; aber anfällig dürften die dann auch sein und v. a. haben sie keine spezielle Bremsfläche.

Gruß
Peter

masone
19.11.2003, 11:51
Hi Peter,

Das Einspeichen der ZIPP Felgen ist wirklich nicht so einfach. Es ist damit ohne große Erfahrung möglich ein Laufrad zu Bauen, welches absolut rund läuft, aber das Spannungsgefüge in den Speichen ist trotzdem total durcheinander.
Man muß sich mehr als 100% auf den Laufradbauer verlassen können. Bei wem kann man das?
Mein Verständnis zu Z3, 303 und Zipp 280 ist folgendes:
- Z3 ist ein Leichtradsatz mit keramikgelagerten Naben (daher der verdammt hohe Preis) und etwas leichteren Zipp 280 Felgen
- 303 ist der Standardradsatz mit den Zipp 280 Felgen
Diese beiden Radsätze werden direkt bei ZIPP, also nicht beim deutschen Vertrieb (TriDynamic) aufgebaut.
Zu der speziellen Bremsfläche bei den ZIPP Felgen gibt es eigentlich überhaupt nichts zu sagen. Im Neuzustand sind die Bremsflanken etwas grau, aber nach ein paar Ausfahrten ist davon nichts mehr zu sehen und das Bremsverhalten ist garantiert nicht anders als bei allen anderen Carbonfelgen mit Carbonbremsflanken (z.B. Lightweight).

Hast Du noch ein paar Infos zu den von Dir angesprochenen 1050g Lightweights?

Anton
19.11.2003, 13:25
Hallo Anton!

Wer speicht denn sonst noch Zipps ein? Whizz Weels speicht sie mir nämlich nicht ein! :-(

Die LW gibt es in einer Leichtversion mit Alu Rotor, 12 und 16 Speichen und leichterer Felge. Die wiegen dann so 1050g. Also auch nicht gerade schwer; aber anfällig dürften die dann auch sein und v. a. haben sie keine spezielle Bremsfläche.

Gruß
Peter [/B][/QUOTE]

Hallo Peter,

mein Schrauber hat das schon oft gemacht, es dauert bei Carbonfelgen halt länger als bei normalen Felgen, ergo teurer. Wenn Du eine Speiche spannst, dann reagiert die Felge anders als bei einer Alufelge, so mal Laienhaft erklärt. Wenn Du Ineresse hast, kann ich Dir mal einen Kontakt herstellen, er kann auch die Teile besorgen, sobald sie Lieferbar sind. Er selbst fährt derzeit eine AC Drahtreifenfelge, die man offiziel nicht einzeln bekommt, die Wiegt mit 28/32 1280g und ist sehr steif, er ist zu faul Schlauchreifen zu kleben:-)
Die Lightweights würde ich nicht unter 16/20 Speichen nehmen, es sei denn man ist ein Hungerhaken:-), die Felge ist aber meines Wissens die gleiche. Einiges an Einsparungspotenzial bietet sicher das Innenleben der Nabe und aufwändiger die Verwendung der neuen Hochmodulfaser, aber das wird sicher noch eine Weile dauern, falls es in den nächsten Jahren eine Änderung geben sollte.
Gruss
Anton

Schellerer
19.11.2003, 13:40
Original geschrieben von masone
Hi Peter,

Das Einspeichen der ZIPP Felgen ist wirklich nicht so einfach. Es ist damit ohne große Erfahrung möglich ein Laufrad zu Bauen, welches absolut rund läuft, aber das Spannungsgefüge in den Speichen ist trotzdem total durcheinander.
Man muß sich mehr als 100% auf den Laufradbauer verlassen können. Bei wem kann man das?
Mein Verständnis zu Z3, 303 und Zipp 280 ist folgendes:
- Z3 ist ein Leichtradsatz mit keramikgelagerten Naben (daher der verdammt hohe Preis) und etwas leichteren Zipp 280 Felgen
- 303 ist der Standardradsatz mit den Zipp 280 Felgen
Diese beiden Radsätze werden direkt bei ZIPP, also nicht beim deutschen Vertrieb (TriDynamic) aufgebaut.
Zu der speziellen Bremsfläche bei den ZIPP Felgen gibt es eigentlich überhaupt nichts zu sagen. Im Neuzustand sind die Bremsflanken etwas grau, aber nach ein paar Ausfahrten ist davon nichts mehr zu sehen und das Bremsverhalten ist garantiert nicht anders als bei allen anderen Carbonfelgen mit Carbonbremsflanken (z.B. Lightweight).

Hast Du noch ein paar Infos zu den von Dir angesprochenen 1050g Lightweights?

Nein leider nicht. Aber ich kenne jemanden der die hatte. Der hat mir auch Fotos von diesen Laufräder gesendet. Wenn Du mir Deine Email - Adresse gibst kann ich sie Dir senden.

Gruß
Peter

basti
19.11.2003, 13:51
Hi!!
@ Anton: Was sind das für Felgen von AC, kann man die über ihn auch beziehen??
basti

Anton
19.11.2003, 19:26
Original geschrieben von basti
Hi!!
@ Anton: Was sind das für Felgen von AC, kann man die über ihn auch beziehen??
basti

ich kenn mich mit den Drahtreifenfelgen zu wenig aus d.h, ich habe mich nicht weiter dafür interessiert, aber die gibts normal nur als Komplettsatz, die kann er bestimmt besorgen, ich kann Dir ja mal seine Nummer schicken, wenn Dein Postfach wieder leer ist:-)
Die Felge gibt es demnächst auch mit 24 Loch
Gruss
Anton

effedeluxe
19.11.2003, 19:31
Original geschrieben von Anton


ich kenn mich mit den Drahtreifenfelgen zu wenig aus d.h, ich habe mich nicht weiter dafür interessiert, aber die gibts normal nur als Komplettsatz, aber die kann er bestimmt besorgen, ich kann Dir ja mal seine Nummer schicken, wenn Dein Postfach wieder leer ist:-)
Die Felge gibt es demnächst auch mit 24 Loch
Gruss
Anton

AM CR-350

gruss

K.Wein
27.12.2003, 00:27
Original geschrieben von Anton


ich kenn mich mit den Drahtreifenfelgen zu wenig aus d.h, ich habe mich nicht weiter dafür interessiert, aber die gibts normal nur als Komplettsatz, die kann er bestimmt besorgen, ich kann Dir ja mal seine Nummer schicken, wenn Dein Postfach wieder leer ist:-)
Die Felge gibt es demnächst auch mit 24 Loch
Gruss
Anton
Hallo Anton,
Ich habe auch Interesse an den Felgen.Wenn es dir bzw.deinem Bekannten nichts ausmacht,schicke mir die Tel.Nr.
Vielen Dank.
mfg.
Karsten

Corynebacterium
27.12.2003, 12:06
@Anton

Geht es nun in der Tat um die American Classic? Und wenn ja, redest du von den AC 350 oder den AC 420?

Solltest du die 420er meinen, dann interessierte mich auch, wo ich nur die Felgen bekomme.

Ich weiß nur, dass Cicli Corsa die kompletten LR stets bei Ebay anbietet. Dort sind sie in Anbetracht der verarbeiteten Speichen (CX-Ray) gar nicht sooo teuer. Habe schon mal überlegt, die zu kaufen und die Naben gegen TUNE zu tauschen.

Oder wer sonst weiß, wo ich die AC 420 mit 18/24 Loch als reine Felge bekomme.

Danke, Coryne.

diddlmaedchen
27.12.2003, 18:39
Ich habe die AC CR 350 Felgen im März bei cicli-corsa gekauft, allerdings gabs die damals auf der AC-Homepage noch einzeln, jetzt nicht mehr.

http://www.amclassic.com/Rims.html

diddlmaedchen
27.12.2003, 18:48
Radac ist übrigens neuerdings Importeur, vielleicht fragts du mal dort an: http://www.radac.de/index.htm