PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fitzik Arione



C40
17.11.2003, 11:44
HI Radsportfreunde,
gestern hat mir ein Freund den "Arione" zu testen mitgebracht. Er schwärmte von dem Teil als wäre er der Handelsvertreter von FIZIK :D. Er fährt nur MTB und fährt sowohl die Straßenversion als auch die MTB Version.
Leider war das Wetter gestern so schlecht daß ich ihn nicht testen konnte. Aber heute morgen war es bei der Anfahrt zum Büro (Kurzstrecke) so weit.

Ich muß gestehen der Sattel ist unglaublich gut.

In der Vergangenheit bin ich den "TURBO", "Mythos", "Max Flite", "Novus", Era Pro und aktuell den Flite "Genius Gel" gefahren. Kurz getestet habe ich noch den AX Lightning, Tune und SLR.

Man hat das Gefühl daß man auf dem "Arione" schwebt (federt ausgezeichnet) ohne daß er schwammig ist und egal wo man auf dem Sattel sitzt man sitzt immer gut. Den Sattel habe ich einfach montiert und Anschlag nach hinten geschoben ohne die Höhe zu verändern. Unterwegs habe ich dann den Sattel 1cm nach vorne geschoben. Die Feineinstellung muß also noch vorgenommen werden.

Wenn man sich den Arione im Vergleich zum Flite anschaut stellt man fest daß die Form völlig unterschiedlich ist und man nicht erkennen kann wie man auf so einem Sattel gut sitzen kann; aber beim fahren merkt man ganz schnell daß es sich hier um einen absoluten Top Sattel handelt. So einen guten Sattel bin ich noch nicht gefahren. ;)
Wer Probleme mit seinem Sattel hat sollte den "Arione" mal probieren. Er wiegt allerdings 230gr. und kommt sicherlich für die "Leichtbaujünger" nicht in Frage.:o

Der nächste Erfahrungsbericht erfolgt nach dem nächsten Wochenende wenn ich mit dem Sattel mal länger trainiert habe.

Gruß C40

Schnellster
17.11.2003, 12:16
Mahlzeit

@C40
Danke für den Kurztest.
Ich möchte ihn noch ergänzen; Der Sattel kostet ca.~ 100,- ¤ und sieht so aus (aufbereitet):

widerporst
17.11.2003, 12:21
@C40
@Schnellster

Wie breit ist denn der Arione??? Ähnlich dem Aliante (138mm)???Hab auf der HP nichts gefunden.

Danke

C40
17.11.2003, 13:00
Original geschrieben von widerporst
@C40
@Schnellster

Wie breit ist denn der Arione??? Ähnlich dem Aliante (138mm)???Hab auf der HP nichts gefunden.

Danke

...ich habe mal mit dem Lineal gemessen; so ca. 130mm :D

Gruß C40

Ete
17.11.2003, 19:05
da muss ich C40 absolut recht geben: Der Sattel ist unglaublich gut. Ich konnte ihn bisher nur auf 95 km am Stück testen, er ist superbequem, ich möchte keinen anderen mehr.
Vorher hatte ich einen Selle Italia Prolink trans am gelflow (ja, der heisst wirklich so), so ein teil mit Loch mit Geleinlage, bei Strecken über 80 km wurde er leider unangenehm. Das Taubheitsgefühl im Dammbereich war zwar weg, aber man muss ja den Druck auf weniger Fläche verteilen und somit war der Druck an den Lochrändern umso höher. Nee, nie mehr mit Loch ...

Fazit: Tolles Teil

Gruß
Ete

P.S: Die werbewirksamen 30 cm werden doch nur durch diese komische Verlängerung am Sattelende geschafft, einen wirklichen Sinn darin kann ich aber nich erkennen, oder ???

C40
18.11.2003, 11:21
Original geschrieben von "Ete" Wolf
da muss ich C40 absolut recht geben: Der Sattel ist unglaublich gut. Ich konnte ihn bisher nur auf 95 km am Stück testen, er ist superbequem, ich möchte keinen anderen mehr.
Vorher hatte ich einen Selle Italia Prolink trans am gelflow (ja, der heisst wirklich so), so ein teil mit Loch mit Geleinlage, bei Strecken über 80 km wurde er leider unangenehm. Das Taubheitsgefühl im Dammbereich war zwar weg, aber man muss ja den Druck auf weniger Fläche verteilen und somit war der Druck an den Lochrändern umso höher. Nee, nie mehr mit Loch ...

Fazit: Tolles Teil

Gruß
Ete

P.S: Die werbewirksamen 30 cm werden doch nur durch diese komische Verlängerung am Sattelende geschafft, einen wirklichen Sinn darin kann ich aber nich erkennen, oder ???


...keine Ahnung :D, aber man kann wirklich extrem nach vorne und nach hinten rutschen ohne ein schlechtes Gefühl zu bekommen. Ich bin Spaßeshalber mal ganz nach vorne gerutscht (ohne Radhose!) und einfach eine zeitlang in der Position gefahren; das ist überhaupt kein Problem, egal wo man sitzt, man sitzt immer Richtig. :D Ich denke mal daß es die Länge, die Form (kenne nichts vergleichbares) und die Satteldecke ist die dieses Sitzerlebnis so positiv beeinflussen.

Gruß C40

SSP
21.11.2003, 18:35
Hi C40

habe heute im Geschäft auf dem Arione gesessen.
Was für ein feeling.
Bisher fahre ich den Pave und den Flite Gel, aber mit dem Flite Gel bin ich schon länger nicht mehr zufrieden. Und der Pave drückt immer nach der Winterpause, wenn ich mich einfahre. Danach ist es dann ganz o.k.

Aber der Arione....hatte noch nie so ein feeling. Schade, dass er so schweineteuer ist, 100 Euro sind n bisschen happig. Wo ist der Unterschied bei MTB und Straßenversion? Der, aus dem ich saß, lief hinten recht Spitz zusammen.

Ich glaube, den hole ich mir im Frühjahr.

hiker
21.11.2003, 18:59
Ich habe mir den Arione bei bike-components für ca 75.- bestellt.
( Versand 2.- )

Bei ebay gibt`s ihn für 72,90 Sofortkauf + Versand!

Bin schon gespannt ob er wirklich so gut ist.:)

SSP
21.11.2003, 19:24
hiker,
was fährst du bisher?

Mach mal einen Fahrbericht fertig, wenn du deine 200 km runter hast.
Ich frage mich auch, ob er wegen der Länge im Wiegetritt nicht stört.

hiker
21.11.2003, 19:39
@ssp

bisher habe ich mit Begeisterung den Brooks Swift gefahren.
Für mein neues Cannondale probiere ich mal den Arione, der zwar kein Leichtgewicht ist aber viel weniger wiegt als der Swift.

Zum Testen habe ich mir auch noch einen gebrauchten Aliante zugelegt.

Einen Testbericht kann ich allerdings erst für das Jahr 2004 anbieten, denn Bronchien und Stirnhöhle haben momentan etwas dagegen:(

SSP
22.11.2003, 02:24
@hiker
schade, ich bin auf den Bericht gespannt. Na ja, gute Besserung auf jeden Fall, ist nicht schön.
Ich bin zu dieser Jahreszeit noch nie gefahren, normalerweise ist Anfang Oktober spätestens Schluss. Aber heuer will ich so lang wie möglich fahren und früh wieder beginnen.

230 gramm sind nicht wenig, im Vergleich zum SLR, aber der Hinter muss sich gut fühlen, dann kann ich auf 100 gramm mehr verzichten.
Gruß
SSP

C40
24.11.2003, 12:47
Original geschrieben von SSP
@hiker
schade, ich bin auf den Bericht gespannt. Na ja, gute Besserung auf jeden Fall, ist nicht schön.
Ich bin zu dieser Jahreszeit noch nie gefahren, normalerweise ist Anfang Oktober spätestens Schluss. Aber heuer will ich so lang wie möglich fahren und früh wieder beginnen.

230 gramm sind nicht wenig, im Vergleich zum SLR, aber der Hinter muss sich gut fühlen, dann kann ich auf 100 gramm mehr verzichten.
Gruß
SSP

....so hier der erste Fahreindruck bei ca. 4 Std Fahrzeit.
Es hat sich der erste Eindruck bestätigt. Der Sattel fährt sich sensationell. Egal wo man sitzt man sitzt immer gut. Auch im Wiegetritt stört er überhaupt nicht, den die Sattelspitze ist sogar weiter hinten als beim alten Sattel (momentan bei mir +1cm mehr Nachsitz). Ja komisch der Sattel ist 2,5cm länger aber vorne ist der Sattel küzer*, trotzdem kann man weiter vorne bequemer auf dem Sattel reiten :D. Ja die Form des Sattels ist ganz anders als beim Flite. Na ja laut Fitzik soll man sich bei der Einstellung (Nachsitz) am Gestell orientieren. Man soll bei einer Patentsatteltütze diese bei korrektem Sitzwinkel mittig montieren und dann vor oder zurück stellen.

Ich habe den Sattel so eingestellt daß die Klemmung an der selben Position des Gestells (1cm länger als beim Flite) ist, d.h. 0,5cm weiter hinten ;)

Gruß C40

* gemessen von Sattelspitze bis zur breitesten Stelle:
Flite (135mm) 250mm
Arione (130mm) 200mm