PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Campa 13-29; welcher Käfig



Peterchen
06.12.2008, 11:00
Hallo,

bin bislang eher der Shimano Fahrer und stelle vielleicht demnächst auf Campa um. Da ich eine große Breite an Gängen zur Verfügung haben möchte, ist mir die Kassette 13-29 ins Auge gestochen. Vorne wird dann zweifach 39-52(53) montiert.

Frage: Welcher Käfig wird benötigt? Reicht ein mittlerer oder muß ich ein Schaltwerk mit langem Käfig montieren?

Alternative wäre natürlich noch vorne Compact und hinten 12-25. Die 13-26 scheidet für mich aus, wegen dem kleineren 50er Blatt vorne.

Gruß, Peter

Noize
06.12.2008, 11:14
Selbst getestet:
Centaur und Veloce: Kurzer Käfig schaltet problemlos 13-29
Chorus und Record: Kurzer Käfig streift am 29er

..alles 10fach; beides mit Standard- und Kompaktkurbel probiert.

campagnolo
06.12.2008, 11:50
In den Dolomiten getestet.

camapgnolo

frankie-w
06.12.2008, 12:56
In den Dolomiten getestet.

camapgnolo

Hi,

kurz hat an drei Chorus Rädern (50/34 13-29) beim Ötzi besten funktioniert.

meint der frankie

Peterchen
06.12.2008, 15:13
Danke für die Antworten. Werde es dann zunächst auch mal mit Chorus kurz probieren.

hokmann
06.12.2008, 16:05
das geht. du musst nur eventuell die schraube (b-screw) reindrehen, die den abstand der schaltwerkröllchen zum größten ritzel regelt.

victim of fate
06.12.2008, 16:11
Bei mir (Chorus) funzt es auch mit kurzem Käfig (was ich aber nur sehr selten montiere, würde ich es öfter brauchen würde ich den Federn im SW zuliebe vll. einen mittellangen Käfig nehmen)

Herr Sondermann
06.12.2008, 19:40
29Z geht mit kurzem Schaltwerk problemlos.
An 2 Crossern und dem Rennrad meiner Frau mit Bergübersetzung erfolgreich getestet.