PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : An alle Besitzer eines Pinarello FP5



krabbenmäx
07.12.2008, 14:49
Hallo!

Kann mir jemand seine Erfahrungen zu diesem Rad mitteilen.

Mich interresiert haupsächlich die Steiffigkeit und Alltagstauglichkeit.

Ich bin 185cm groß und 78Kg schwer und möchte das Rad auf Touren zwischen 60 und 200Km auf hügeligem Terrain oder auch zum befahren von Alpenpässen einsetzen.

Fahre momentan ein Focus Variado und hoffe das man da schon einen gewissen Unterschied spüren wird.

OCLV
07.12.2008, 14:59
Bin das Rad mehrfach gefahren. Habe etwa die selben Maße wie du. Der geht wie Hulle! :Applaus:

Steifigkeit ist sehr gut, Alltagstauglichkeit auch. Ist ja noch nicht so extrem auf Leichtbau ausgelegt wie ein Cervelo R3 o.ä.

krabbenmäx
07.12.2008, 15:16
Habe schon einmal ein Scott C1 pro probiert, ist das ähnlich?

OCLV
07.12.2008, 15:27
Der Scott geht mehr geradeaus und ist von der Position her nicht so rennmäßig. Der Pinarello "liegt" mehr auf der Straße als drauf zu fahren. Ist schwer zu beschreiben das Feeling.

krabbenmäx
07.12.2008, 15:50
Was würde mir den für eine Rahmengrösse passen?

Hast Du auch Erfahrungen mit dem Most Chall LRS

Habe einen LRS mit DT 240S Naben DT Revo Speichen und DT RR1.1 Felge und einen mit Ultegra Naben DT Revo Speichen und Mavic CXP33 im Einsatz.

Den DT Swiss Satz möchte ich eventuell auf Campa (für das FP5) umbauen.
Lohnt es sich das Rad gegen Aufpreis mit Campa Zondas zu bestellen?

Bin Hobbyfahrer und möchte in Zukunft ca. 1-2 Radmarathons fahren.

OCLV
07.12.2008, 15:57
Die Most Chall LR sind im Prinzip wie die Mavic Cosmic Elite, nur halt 150-200 Gramm leichter. Bei hoher Geschwindigkeit laufen die gut. Die Zondas sind noch ein bisschen leichter und etwas steifer, kosten halt auch mehr.
Aber wenn man schonmal mit dabei ist, kann man auch einmal richtig zulangen gell? :)

Die DT LR sind auch gut, leichter, nicht ganz so steif und aero wie die Zondas. Sind eher ein BergLRS. Aber sind gute LR. Wenn du irgendwann mal ein wenig Geld für den Campa Freilaufkörper über hast (kostet zwischen 80 und 120 EUR) kannst du ja einfach mal tauschen, darauf achten, ob dann das HR noch mittig ist und hast 2 gute LRS: Zonda für alles und die DT für hüglige Marathons.:Bluesbrot

Gruß Thomas

krabbenmäx
07.12.2008, 16:01
Was ist der Unterschied zwischen dem FP5 und dem FP3?

Im Katalog ist da ausser der Rahmenform nich viel rauszufinden.

OCLV
07.12.2008, 16:18
Der FP3 ist der kleine Prince. Geformt wie der Prince, also leicht gebogenes Oberrohr, nicht so flächiges Unterrohr wie am FP5, innenverlegten Bremszug. Insgesamt ist der FP5 viel gradliniger und leicht eckig wenn man davor steht als der eher rundliche FP3.

Geometrie ist anders.

krabbenmäx
07.12.2008, 16:20
Ist ein Unterschied in Bezug auf Steiffigkeit Gewicht oder Alltagstauglichkeit spürbar bzw. was rechtfertigt den Aufpreis von 200€ zum FP5?

Pinarello08
07.12.2008, 16:38
Hallo,

ich fahre seit Anfang des Jahres ein F4:13, das baugleiche Vorgängermodell des FP5. Ich bin absolut begeistert von dem Rad.
Bin 1,80m und fahre ein 53er.
Habe auf der Fahrradmesse in Köln in diesem Jahr auch das neue FP3 gesehen. Sicherlich ist der Rahmen etwas moderner und schnittiger. Allerdings gefällt mir die äußere grobmaschigere Carbonschicht nicht so gut. Von daher hätte ich mich wohl auch bei den neuen Modellen für das FP 5 entschieden.

Gruß
Heiko

OCLV
07.12.2008, 18:29
@ hollasch_de: du meinst die 12K Faser des FP3. Die hat der FP5 auch. Dein F4:13 hat 3K Faser, die ist "feinmaschiger".

@ krabbenmäx: bessere Ausstattung und minimal geringeres Gewicht. Außerdem muss man bei Pinarello keine Aufpreise rechtfertigen - man setzt sie einfach! :D Oder kommt als nächstes die Frage, was den Aufpreis eines Pinarello gegenüber eines Radon Rades rechtfertigt? Preise haben viele Funktion. Primär natürlich den Materialeinsatz und den Gewinn zu sichern. Sekundär haben die aber auch eine gewisse Marktetingwirkung um Modelle voneinander abzugrenzen. Eine Mercedes S-Klasse ist ja auch nicht sooo viel besser als eine E-Klasse, kostet aber trotzdem deutlich mehr. ;)

Gruß Thomas

krabbenmäx
07.12.2008, 20:03
Ich würde nie im Leben Pinarello oder auch z.B. De Rosa (oder auch Focus) mit ettablierten Versandmarken z.B. Red Bull, Canyon etc.) vergleichen.

Mich würde nur interresieren ob des FP5 oder das FP3 die optimale Lösung für mich ist.

Jahreskilometer 5000 - 6000

Beim FP3 könnte ich mir um die 200€ noch einen anderen Lenker und Sattel heraushandeln.

Tom
07.12.2008, 20:26
BDer geht wie Hulle! :Applaus:

Verkauft Ihr die Möhren etwa auch? :eek:

Tom

OCLV
07.12.2008, 20:45
@ krabbenmäx: bist du eher der Typ der auf rundliches geschwungenes Design steht dann nimm den FP3. Wenn du eher auf schnittige kantige Rahmen stehst die auch ruhig etwas wuchtiger sein dürefen nimm den FP5. Gut sind se beide. Der FP5 ist glaube ich etwas länger von der Geo her. Musste aber nochmal nachschauen.

@ Tom: ne Möhren gibts nicht bei uns. Alles vitaminfreie Ware. :D
ne im Ernst: wir hatten bis vor kurzem 2 blaube FP5 mit Chorus da. Das blau war geil und ich bin fast schwach geworden. Aber ich bleibe bei De Rosa. :) Außer wenn ein Colnago ins Haus kommt...

Gruß Thomas

krabbenmäx
07.12.2008, 21:20
Da du De Rosa fähst, wie ist der Unterschied zum Avant

OCLV
07.12.2008, 21:35
Vom FP5 aus gesehen?

Der Avant ist nicht ganz so kantig, auch sehr steif (wenn auch nicht so brutal steif wie die Pinarellos) aber komfortabler und die Geometrie ist wendiger.

Wenn du ein Rad willst, das "läuft", dann ist Pinarello eher dein Fall. De Rosa ist wendiger und braucht mehr Aufmerksamkeit.

Tom
07.12.2008, 21:52
@ Tom: ne Möhren gibts nicht bei uns. Alles vitaminfreie Ware. :D
ne im Ernst: wir hatten bis vor kurzem 2 blaube FP5 mit Chorus da. Das blau war geil und ich bin fast schwach geworden.

...ich wollte ja auch nur subtil darauf hinweisen, daß Du das offizielle Werbesprachrohr des Ladens hier im Forum bist - das sollte man als Interessent schon wissen ;)

Tom

OCLV
07.12.2008, 22:18
Das stimmt. Mache auch keinen Hehl draus.

Dennoch habe ich auch meine eigene Meinung die unabhängig vom Gehaltsscheck vorhanden ist. Und da fand ich halt den blauen FP5 schon sehr schön. :jaaaaaa:

Gruß Thomas

anaerob
07.12.2008, 23:49
Wie in meiner Sign. ersichtlich, habe ich das Vorgängermodell.

Das Rad ist sehr steif, ganz gut verarbeitet, aber nicht shr leicht. Ich mag die Form. Liegt gut auf der Straße, ist aber nur wenig komfortabel.

Würde es mir wahrscheinlich wiederkaufen.

OCLV
07.12.2008, 23:52
In genau der gleichen Farbe hat n Kumpel das F4:13 auch. Nur etwas größer.

Racing1 sehen gut dadrin aus! :Bluesbrot

krabbenmäx
08.12.2008, 20:10
Mich würde das FP5 in der Farbe Naked interessieren, kann mir aber nur schwer vorstellen wie es in Natura aussieht.

sachs dreigang
08.12.2008, 20:31
hallo,

http://www.e-cycle.co.jp/goodsphoto/FP5-NAKED-08-450.jpg

http://www.businesscycles.com/graphics/pin_fp5-naked.jpg

gruss

sachs dreigang

Holgi_Hart
08.12.2008, 23:31
Hallo,

ein super-schickes Rad!:Applaus:

Hatte es bislang nur im Prospekt gesehen, sieht jedoch auf Deinem Foto noch besser aus!

Ist das Dein Bolide oder "nur" vorm Radladen "abgeschossen"?


Viele Grüße,

Holger

OCLV
09.12.2008, 00:08
Wäre MIR zuwenig Farbe für ein Pinarello. Die sind normalerweise immer bunt und auffällig lackiert. Das hier ist eher dezent und lässt die Rahmenform mehr wirken.

sachs dreigang
09.12.2008, 11:30
...Ist das Dein Bolide oder "nur" vorm Radladen "abgeschossen"?

hallo holger,

lediglich ein fundstück aus dem netz.

gruss

sachs dreigang