PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Abnutzung mittleres Kettenblatt Deore LX



asd
21.11.2003, 15:30
Hallo,

ich habe eine Frage zu einer MTB Ausstattung und hoffe, dass mir hier geholfen werden kann. Bei meinem Trekking-Rad mit Deore LX/XT Ausstattung (2001) habe ich nach ca. 3000 km die Kette gewechselt. Nach dem Kettenwechsel bewegte sich das Schaltwerk beim Fahren auf dem mittleren Blatt leicht vor und zurück und die Schaltvorgänge (vor allem hinten) liefen nicht mehr so rund. Ich habe schon einen Hinweis bekommen, dass das mittlere Kettenblatt hinüber sein könnte. Ist dies schon nach 3000 km möglich oder muß die neue Kette mit den Blättern und Ritzeln erst sozusagen eingefahren werden?
Das Rad wird für Fahrten zur Arbeit genutzt, also bei jeder Art von Wetter.
Kann jemand etwas zur Lebensdauer von Deore LX Kettenblätter sagen.
Falls ich das Blatt ersetze, welchen Hersteller könnt Ihr empfehlen.
Besten Dank!

messenger
21.11.2003, 17:23
Der tip war zwar nicht ganz falsch, weil sich eine neue Kette manchmal nicht am abgenutzten Blatt unten lösen will und dadurch dieses Ruckeln verursacht, ABER:

Nach 3.000km ist es sehr unwahrscheinlich, daß Verschleiß vorliegt.

Meine Vermutung: Das Glied, mit dem Du die Kette verschlossen hast, ist schwergängig! Ist z.B. bei Shimano völlig normal.

Also das Verbindungsglied suchen und auf Leichtgängigkeit prüfen. Wenn es schwerer als die anderen geht, durch seitliches Hin- und Herbiegen der Kette auf Leichtgängigkeit bringen. Keine Angst, wenns richtig vernietet ist, geht da nix kaputt....

Gruß mess.