PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ROX 9.0 oder HAC 5



Steber
20.12.2008, 20:48
Hallo,
ich suche seit längerm einen neuen Tacho fürs Rennrad, er sollte die normalen Radfunktionen haben und zusätzlich Trittfrequenz, Höhenmesser, Pulsuhr usw.
Was würdet ihr bevorzugen oder was könnt ihr empfehlen?
Habe jetzt den ROX 9.0 oder Hac 5 in die engere Auswahl gezogen.
Kann mir jemand Erfahrungswerte schreiben.
Welcher ist besser!!!
Danke
:6bike2:

Biker68
20.12.2008, 21:44
POLAR CS 600

Rotten67
21.12.2008, 08:22
Ich habe den Rox und super zufrieden. Bis jetzt keine Ausfälle. Und dieFunktionsvielfalt reicht mir vollkommen. Sehr einfach zu bedienen und auch sehr übersichtlich. Gibt mittlerweile schon für knapp 180€.

Louis de Funès
21.12.2008, 10:19
Habe ebenfalls den ROX 9.0
Keine Probleme, nicht mit zu vielen Funktionen überladen und einfach zu bedienen!

Rotten67
21.12.2008, 11:53
Update, habe den gerade den 9er bei kike-components.de für 159€ gesehen. Der ist als Wochenknaller deklariert.

Steber
23.12.2008, 15:54
Kann einer auch was zum HAC 5 sagen. Ist der besser oder schlechter???

frankie-w
23.12.2008, 16:12
Kann einer auch was zum HAC 5 sagen. Ist der besser oder schlechter???

Hi,

ich habe den HAC 5 (schon länger) und kenne den ROX. Allen Unkenrufen zum Trotz bleibe ich sicher beim HAC, auch wegen der Software.

meint der frankie

Steber
23.12.2008, 16:24
Warum hat der HAC5 so eine gute Software zum Touren auslesen?
Bringt man den HAC5 leicht aus dem Armband, damit man ihn in den Lenkerhalter einklipsen kann?
Also würdest du dir wieder einen Hac5 kaufen.

Tourmalet61
23.12.2008, 17:51
Hab auch den HAC5. Den kann man recht leicht aus den Halterungen (auch Armband) entfernen, einfach drehen.

Bin von den Funktionen her sehr zufrieden.
Schwachstellen aus meiner Sicht:
Knöpfe sind empfindlich: einer war schon mal defekt, Gerät in der Garantie getauscht.
Recht hoher Batterieverbrauch. Ich brauche alle 4 Monate eine neue Knopfzelle im Gerät selbst. Zumindest kann man die einfach selber wechseln...

Steber
23.12.2008, 18:28
Würdest du dir wieder einen kaufen???
Oder vielleicht auf Sigma ROX 9.0 umsteigen.
VDO Z3 PC Link wäre auch sehr interessant.

Ich weiß nicht was ich mer für einen kaufen soll.
Es gibt einfach zu viele auf dem Markt.

Crossandreas
23.12.2008, 19:56
ich werd mir demnächst einen Rox kaufen, allein schon weil mir die Software sehr gut gefällt und sie ziemlich übersichtlich ist..

Gegen Hac: - sehr hoher batterieverbrauch
-nicht sehr kulant gegenüber reklamationen

Steber
23.12.2008, 20:05
Was hältst du von VDO Z1 oder Z3?
Die wären auch nicht zu verachten.

Wo hast du die Software vom Rox angeschaut?
Wenn im Internet, könntest du mir den Link schicken.

Danke

frankie-w
24.12.2008, 14:27
Warum hat der HAC5 so eine gute Software zum Touren auslesen?
Bringt man den HAC5 leicht aus dem Armband, damit man ihn in den Lenkerhalter einklipsen kann?
Also würdest du dir wieder einen Hac5 kaufen.

Hi,

die Ciclo Software ermöglicht sehr gutes Auswerten und Darstellen der Touren. Insbesondere die Darstellung ist vielseitig beeinflussbar.
Na ich brauche ca alle 6 Monate eine neue Batterie, die kostet 1,99 und ist in zwei Minuten gewechselt. Hab dir mal einen Screenshot einer meiner Touren angehängt. Pulsgurt hatte ich nicht um. Dagegen ist die Sigmasoftware doch sehr dürftig. Technische Probleme mit dem HAC hatte ich noch keine, würde ihn wieder kaufen.

http://s10.directupload.net/images/081224/temp/bqvua8zb.jpg (http://s10.directupload.net/file/d/1653/bqvua8zb_jpg.htm)

meint der frankie

Tourmalet61
24.12.2008, 15:24
Habe heute die neue Firmware für den HAC5 (2.22) und die zugehörige HACtronic installiert. Damit kann man nun den Tacho vom PC aus konfigurieren, was deutlich einfacher ist (Raddurchmesser etc.). Find ich super!

Steber
25.12.2008, 11:49
Das erleichtert meine Entscheidung wieder nicht. Wollte mir jetzt eigentlich einen Sigma kaufen.
Aber die Software HAC 5 finde ich besser wie von Sigma.

Hat jemand auch erfahrungen mit VDO Z1 oder Z3?

Steber
25.12.2008, 13:53
Hi,

die Ciclo Software ermöglicht sehr gutes Auswerten und Darstellen der Touren. Insbesondere die Darstellung ist vielseitig beeinflussbar.
Na ich brauche ca alle 6 Monate eine neue Batterie, die kostet 1,99 und ist in zwei Minuten gewechselt. Hab dir mal einen Screenshot einer meiner Touren angehängt. Pulsgurt hatte ich nicht um. Dagegen ist die Sigmasoftware doch sehr dürftig. Technische Probleme mit dem HAC hatte ich noch keine, würde ihn wieder kaufen.

http://s10.directupload.net/images/081224/temp/bqvua8zb.jpg (http://s10.directupload.net/file/d/1653/bqvua8zb_jpg.htm)

meint der frankie

Hallo,
wie heißt die Ciclo Software für HAC 5. Gibt es irgend wo eine DEMO Version?

Alpinist
27.11.2009, 15:00
Ich hole den Thread mal aus der Versenkung, da ich am überlegen bin, ob ich beim HAC 5 bleiben soll. Zunächst einmal muß ich widersprechen, daß Ciclosport nicht kulant sei. Ich habe innerhalb von knapp zwei Jahren dreimal meinen HAC einschicken müssen und jeweils auf Kulanzbasis ein Austauschmodell erhalten. In diesem Punkt also keine Kritik.
Kritisch finde ich allerdings, daß ich das Teil bereits dreimal einschicken mußte. Ein weiterer Kritikpunkt sind die Tasten. Nach relativ kurzer Zeit lassen wohl die Federn nach und die Taste kommt nicht mehr von selbst wieder "hoch", um sie wieder richtig drücken zu können. Und bei den vielen Funktionen, drückt man manche Tasten - vorzugsweise die rechts untere Taste - eben viel häufiger als andere (ich zumindest).
Da hier so von der Software des HAC5 geschwärmt wird: Was ich alles andere als toll finde, ist die mangelnde Einstellungsmöglichkeit der Legende. Was nützt mir eine Skala bei der Geschwindigkeit, die bis 150 km/h geht? 80 km/h würde wohl den meisten ausreichen. Ähnlich bei der Herzfrequenz: Beginn bei 0??? Eine manuelle Einstellungsmöglichkeit ab 80 bpm fände ich gut. Und die Höhendarstellung: Wozu nützt mir eine Skala, die Berge bis zu 3000 m anzeigen könnte, wenn ich hier meistens im Flachland fahre? Eine manuelle Anpassung wäre auch hier nicht schlecht...
Aus den genannten Gründen (vor allem aber wegen den miesen Knöpfen, dem hohen Stromverbrauch und den zahlreichen Reklamationen (bei mir)) überlege ich zu Sigma zu wechseln. Da kann es mit Batterie und Knöpfen doch nur besser sein, oder?
Und ist die Software denn wirklich so viel schlechter als die von Ciclosport? Wo kann man sich die mal ansehen?

Viele Grüße!

Nordisch
27.11.2009, 15:26
Und ist die Software denn wirklich so viel schlechter als die von Ciclosport? Wo kann man sich die mal ansehen?

Viele Grüße!

Guck mal auf die Sigma HP.

Wenn man dort die Sigmas virtuell bedienen kann, dann vielleicht auch die SW.


Grüße
Nordisch

atterbiker
27.11.2009, 16:20
Und ist die Software denn wirklich so viel schlechter als die von Ciclosport?

Ich finde schon. Denn so wie dir beim HAC5 einige sinnvolle Einstellungen/Möglichkeiten abgehen, wird es dir auch bei der Software des Sigma ergehen.


Wo kann man sich die mal ansehen?

Auf http://www.sigma-rox.com/start.html kannst du dir eine Demoversion herunterladen.

Ralphi
27.11.2009, 16:58
Da hier so von der Software des HAC5 geschwärmt wird: Was ich alles andere als toll finde, ist die mangelnde Einstellungsmöglichkeit der Legende. Was nützt mir eine Skala bei der Geschwindigkeit, die bis 150 km/h geht? 80 km/h würde wohl den meisten ausreichen. Ähnlich bei der Herzfrequenz: Beginn bei 0??? Eine manuelle Einstellungsmöglichkeit ab 80 bpm fände ich gut.


Nur so eine Idee:
EINSTELLUNGEN -> KURVENSKALIERUNG könnte dein Freund sein.
Hinterher F2 drücken um die Grundeinstellungen dauerhaft zu sichern.
Wenn man allerdings die Achsen dermassen skaliert wie Du das beschreibst (km/h bis 80 und HF von 80 - 200), dann führt das dazu, dass die jeweiligen Achsen/Kurve in einander übergehen. Scheint mir auch nicht das Mittel der Wahl zu sein.



Und die Höhendarstellung: Wozu nützt mir eine Skala, die Berge bis zu 3000 m anzeigen könnte, wenn ich hier meistens im Flachland fahre? Eine manuelle Anpassung wäre auch hier nicht schlecht...


Bei meiner Version lehnt sich die Skalierung der Höhe immer an der Max-Höhe der angezeigten Tour an. Bei Dir nicht?

Alpinist
27.11.2009, 17:01
Vielen Dank Euch beiden!
Wenn die Vollversion genauso ist wie die Demoversion sieht das in der Tat recht "übersichtlich" aus...ist das korrekt, daß es noch nichtmal eine optische Darstellung gibt (z.B. Höhendiagramm)? Das wäre natürlich nicht so schön...
Andererseits: Was nützt mir der HAC5 mit seiner tollen Software, wenn am Teil ein Knopf den Geist aufgibt und ich deswegen bestimmte Werte während der Fahrt nicht abrufen kann, weil der Knopf sich nicht mehr drücken läßt? (ist mir nämlich schon einmal passiert)!
Klar, am PC kann ich mir das später ansehen, aber unterwegs will ich die Daten schließlich auch sehen!
Da ist der Sigma wohl besser, einfach aufgrund der Tatsache, daß er viel mehr Daten gleichzeitig anzeigen kann.
Aber wie alles im Leben gibt's Vor- und Nachteile - hüben wie drüben...

Alpinist
27.11.2009, 17:09
Ich habe gerade die Daigrammfunktion entdeckt! Sieht natürlich etwas nüchterner aus als bei Ciclo...

emm-eff
27.11.2009, 17:32
Hallo zusammen,

ich habe sowohl den HAC 5 (vorher HAC 4) als auch den Rox 9.0. Es kommt sicherlich darauf an, wo man den Schwerpunkt setzt. Bei mir war es die Möglichkeit, die Höhenprofile zu bearbeiten, und hier ist der HAC definitiv besser mit den Funktionen skalieren, ergänzen, zusammenfassen, Farbgestaltung, ...
Die Darstellung beim ROX läßt sich nämlich überhaupt nicht verändern.

Das Gerät selber (ROX) finde ich sehr übersichtlich und gut zu bedienen.

Wie gesagt: es kommt auf die Priorität an.

Gruß aus Ostfriesland

Martin

frankxxx
27.11.2009, 19:11
Ich habe mir auch gerade den Rox gekauft und eine Frage: Gibt es inzwischen irgendwelche Programme (ob von SIgma oder nicht):):), mit denen man aus den Daten ein richtiges Trainingstagebuch machen kann?