PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welches Bike kaufen???



Gogs
30.12.2008, 10:02
Hallo,

bin auf der Suche nach einem neuen Rad. Will das Rad zum Trainieren und für Marathons nutzen. Ich bin ca. 172cm groß und wiege je nach Trainingszustand zwischen 68 -75kg.

Diese Facts sollte es haben:

- carbon Rahmen & Gabel (sollten steif sein!)
- Dura Ace 2009 oder SRAM RED Schaltgruppe
- Compact Kurbelgarnitur
- carbon Parts
- leichte, schnell zu beschleunigende aber steife Laufräder für Drahtreifen,
denke da an R-SYS
- Gesamtgewicht bei ca. +/- 6,6kg
- als Farbe ist mir schwarzes Sichtcarbon mit schwarzen Parts am liebsten,
weiß ist auch in Ordnung oder beides im Mix. Kann aber auch abweichen!
- der Preis sollte, wenn möglich, die 4000,- nicht überschreiten

Die leichten Räder sind gewünscht da ich am Rande der schwäbischen Alb wohne und somit oft auf Steigen unterwegs bin. Zum Trainieren werde ich mir einen weiteren stabileren / haltbareren Laufradsatz zulegen.

Oder habt ihr bessere Vorschläge zu den Laufrädern???

Mein Favoriet ist bis jetzt das Canyon Ultimate CF Dura ACE SLR

http://www.canyon.com/rennraeder/bike.html?b=850&WYSESSID=rtmkGiZonhM3Jq7kyooR6h7DPA

Hab noch zwei weitere Angebote:
Ein Storck Fenomalist mit Syntace/Storck Parts, SRAM RED oder Dura ACE 09 und R-SYS für 4500,-
Oder das ganze mit einem Isaac Sonic Rahmen und Syntace Parts für 4000,-.

Lohnt es sich mehr Geld für eins der Anderen Bikes auszugeben???
Diese sind ach noch ca. ein halbes Kilo schwerer!

Döbel
30.12.2008, 10:12
Canyon wäre mir da auch zuerst eingefallen.

Biker68
30.12.2008, 10:13
SIMPLON PAVO :Applaus:

Beast
30.12.2008, 10:27
Ich würde über ein Red Bull mit Dura Ace Laufrädern nachdenken.

Oder ihn hier: http://www.roseversand.de/output/controller.aspx?cid=155&detail=1000&detail2=16274

Gogs
30.12.2008, 10:56
SIMPLON PAVO :Applaus:

Hab ich mir auch schon überlegt. Wird aber mit ner Dura Ace und R-SYS schweine teuer:heulend:

Biker68
30.12.2008, 10:58
Mit Serien LR bleibst bei deinen 4000

Gogs
30.12.2008, 10:58
Ich würde über ein Red Bull mit Dura Ace Laufrädern nachdenken.

Oder ihn hier: http://www.roseversand.de/output/controller.aspx?cid=155&detail=1000&detail2=16274

Hab ich auch schon angeschaut.
Finde das Canyon aber besser ausgestattet und es ist günstiger!

mrspinergy
30.12.2008, 10:59
Hab ich mir auch schon überlegt. Wird aber mit ner Dura Ace und R-SYS schweine teuer:heulend:


ein Rahmen ohne austauschbares Schaltauge sollte man nie in Betracht ziehen.
Wenn ich den test in der letzten Procycling richtig gelesen habe

Gogs
30.12.2008, 10:59
Mit Serien LR bleibst bei deinen 4000

Was ist den Serienmäßig verbaut??? Ksyrium SL??? Gesammtgewicht???

Biker68
30.12.2008, 11:07
Ksyrium Elite 09 , 6,55 KG :D

Gogs
30.12.2008, 11:07
ein Rahmen ohne austauschbares Schaltauge sollte man nie in Betracht ziehen.
Wenn ich den test in der letzten Procycling richtig gelesen habe

Welchen Rahmen meinst du damit???

Gogs
30.12.2008, 11:32
Ksyrium Elite 09 , 6,55 KG :D

Wo gibts das denn für 4000,-??? Listenpreis liegt bei 4600!

Gogs
30.12.2008, 18:13
Na wie schauts aus, hat keiner Erfahrungen mit dem Storck Fenomalist oder dem Isaac Sonic???

DIVAlessandro
30.12.2008, 18:58
Nimm das Canyon! Mein Bruder hat auch eins. Die sind echt top! :gut:
Ich wohn auch am Albtrauf. Wo wohnste denn genauer?

BrechStange
30.12.2008, 19:19
4000 Euronen und dann ein Stangen-Canyon :Applaus:

Vielleicht gibts auch einen Radon oder ToeDanger zu dem Preis :D

Ok wenn ich 4000 DM ausgeben will, ok :ü

Ne Jungs, gebt euch mal mehr Mühe, sonst gibts :flamedevi

so was STI Weightweenie (http://www.jedi-sports.de/js-shop/product_info.php?info=p817_Cerv-lo-R3-Shimano-Dura-Ace-2008.html)

für den (pseudo)Italier (http://www.jedi-sports.de/js-shop/product_info.php?info=p1278_Wilier-Cento-1-Shimano-Dura-Ace-2009.html)

Crossandreas
30.12.2008, 19:27
nen kuota kom....

www.kuota.de

http://kuota.ccmsport.de/fileadmin/kuota/preislisten/KOM_2009_Kuota%20VK.pdf

kriegste mit DA 7900 schon für unter 4500

auch noch schön das kredo ultra da gibts dann auch noch geniale Laufräder bei

BrechStange
30.12.2008, 19:52
Für den echten Italier De Rosa (http://www.passione-bici.de/kollektionen/2009/carbon/idol/) 2450 UVP Rahmenset
dann noch die 2000 und einen anständigen Händler …

Gogs
30.12.2008, 20:31
4000 Euronen und dann ein Stangen-Canyon :Applaus:

Vielleicht gibts auch einen Radon oder ToeDanger zu dem Preis :D

Ok wenn ich 4000 DM ausgeben will, ok :ü

Ne Jungs, gebt euch mal mehr Mühe, sonst gibts :flamedevi

so was STI Weightweenie (http://www.jedi-sports.de/js-shop/product_info.php?info=p817_Cerv-lo-R3-Shimano-Dura-Ace-2008.html)

für den (pseudo)Italier (http://www.jedi-sports.de/js-shop/product_info.php?info=p1278_Wilier-Cento-1-Shimano-Dura-Ace-2009.html)

Das Radon hat mit SRAM RED und Ksyrium SL 2999,- gekostet.
Ist aber schwerer und der Rahmen soll nicht so gut wie der Canyon sein!

Das Cavelo ist porno aber mit 2009er Parts sprengt es mein Budget!!!:heulend:

Gogs
30.12.2008, 20:38
nen kuota kom....

www.kuota.de

http://kuota.ccmsport.de/fileadmin/kuota/preislisten/KOM_2009_Kuota%20VK.pdf

kriegste mit DA 7900 schon für unter 4500

auch noch schön das kredo ultra da gibts dann auch noch geniale Laufräder bei

Wie kommst du auf unter 4500???
Laut Liste bist bei 4.899 € und hast nicht mal nen anständigen Laufradsatz!

Biker68
30.12.2008, 22:12
Also du hast schon ein paar Tolle Bikes hier genannt bekommen..

Alles andere musst du schon selbst endscheiden da jeder was anderes sagt.
Der eine Canyon der andere Kuota oder ich Simplon..

Schlechte Bikes sind sie alle nicht..

Beast
30.12.2008, 22:22
Also du hast schon ein paar Tolle Bikes hier genannt bekommen..

Alles andere musst du schon selbst endscheiden da jeder was anderes sagt.
Der eine Canyon der andere Kuota oder ich Simplon..

Schlechte Bikes sind sie alle nicht..

*schmunzel* :)

speedy gonzalez
30.12.2008, 22:30
Na wie schauts aus, hat keiner Erfahrungen mit dem Storck Fenomalist oder dem Isaac Sonic???

du solltest dich viel weniger um den preis, sondern eher mehr um die richtige geo kümmern und vielleicht mal eins deiner favoriten testen und eine entsprechende probefahrt damit machen...

einfach so kaufen, bringt meiner meinung nach nix!

speedy gonzalez
30.12.2008, 22:31
Schlechte Bikes sind sie alle nicht..

genau holgi, den cd war ja auch nicht übel...schade das du es verkauft hast!

Saladin
30.12.2008, 22:33
also die Idee mit dem De Rosa find ich am besten! son Rad hat einfach mal viel mehr zu bieten als ein C*****
und für das Geld würd ich mir lieber was kaufen, wo wenigstens etwas liebe drin steckt :D

Beast
30.12.2008, 22:33
genau holgi, dein cd war ja auch nicht übel...schade das du es verkauft hast!

:Applaus:

Das mit dem C'dale lag mir so was von auf der Zunge. :D

;) nach Hürth.

Biker68
30.12.2008, 22:56
also die Idee mit dem De Rosa find ich am besten! son Rad hat einfach mal viel mehr zu bieten als ein C*****
und für das Geld würd ich mir lieber was kaufen, wo wenigstens etwas liebe drin steckt :D

Liebe ist nicht das wo De Rosa draufsteht oder sonst ein Italobike,
sondern Liebe steckt da drinn wonach das persönliche Bikerherz nach schlägt ;)

Biker68
30.12.2008, 22:56
du solltest dich viel weniger um den preis, sondern eher mehr um die richtige geo kümmern und vielleicht mal eins deiner favoriten testen und eine entsprechende probefahrt damit machen...

einfach so kaufen, bringt meiner meinung nach nix!

Schon gar wenn man 4000 Euro ausgeben will. :D

Biker68
30.12.2008, 22:57
genau holgi, den cd war ja auch nicht übel...schade das du es verkauft hast!


War doch schön aufgebaut ;)
Könnt auf mein neues Traumbike also gespannt sein...;)

Gogs
31.12.2008, 09:29
also die Idee mit dem De Rosa find ich am besten! son Rad hat einfach mal viel mehr zu bieten als ein C*****
und für das Geld würd ich mir lieber was kaufen, wo wenigstens etwas liebe drin steckt :D

Mir ist es egal was auf dem Rahmen drauf steht. Ich will nur die beste Ausstattung und das beste Bike zum vernünftigen Preis.

Kann mir zum Storck Fenomalist und Isaac Sonic immer noch keiner weiter helfen???

PS Was habt ihr alle gegen Canyon :confused:

BrechStange
31.12.2008, 10:56
*schmunzel* :)

++

DIVAlessandro
31.12.2008, 11:55
Mir ist es egal was auf dem Rahmen drauf steht. Ich will nur die beste Ausstattung und das beste Bike zum vernünftigen Preis.

Kann mir zum Storck Fenomalist und Isaac Sonic immer noch keiner weiter helfen???

PS Was habt ihr alle gegen Canyon :confused:

Da gibts halt n paar Besserwisser. Canyon bietet preislich und technisch das beste Rad. Außerdem fährt der künftige Toursieger Cadel Evans jetzt damit.

TooTall
31.12.2008, 11:57
p/l ist canoyn am besten

bei storck uhd isaac zahlste halt für den namen mit ;)

Laitwait
31.12.2008, 12:06
Also über ein Canyon/Radon/Redbull etc etc. kann man nachdenken, wenn man nicht mehr als 2500€ ausgeben will. Da bekommst du ein richtig gutes P/L - Verhältnis, aber bei 4000€ will ich doch eigentlich ein bisschen mehr als einen Einheitsbock, oder?!

Zumal bei 4000€ eigentlich schon fast überall eine klasse Ausstattung drin ist.

DIVAlessandro
31.12.2008, 12:11
Wieso 4000? Das Canyon kostet 3000. Was spricht denn jetzt noch gegen ein Canyon? Früher vor 3 Jahren, ok. Aber jetzt? Für mich hat Canyon jetzt einen gleichen Stellenwert wie Cervelo und Kuota.

Biker68
31.12.2008, 12:24
Für mich hat Canyon jetzt einen gleichen Stellenwert wie Cervelo und Kuota.


Naja das sieht ja Gott sei Dank jeder anders.
Wenn einer mal eben 4000 Euro für sein Bike ausgeben will, dann ist es für Ihn schon ein Erlebniss besonderer Art..
Und da will man zum Händler...Und auch eine für sich tolle Marke fahren..
Für den einen ist es ein Canyon aber für viele in dieser Preisklasse ein
Pavo, Idol, R3 oder was es noch alles gibt..
Aber ein Canyon wird für MICH nicht den gleichen Stellenwert haben wie ein Cervelo oder Colnago ect..

Kann nur für mich sprechen...

Justin Time
31.12.2008, 12:39
Es war zwar Carbon als Bedingung genannt....

...aber bei 4000 Euro würde ich persönlich einen Titanrahmen mit passender Geo nehmen, DT 1450 Laufräder und Syntace Anbauteile dran und Gruppe nach persönlichen Vorlieben auswählen.

Dann haste auf jeden Fall was Individuelles und der Rahmen ist für die Ewigkeit. Die Laufräder sind zwar etwas schwerer als die R-Sys aber dafür wesentlich pflegeleichter und wahrscheinlich auch langlebiger. Von der Aerodynamik will ich nicht anfangen, weil ich die R-Sys noch nicht gefahren bin.
Die Syntace-teile sind über jeden Zweifel erhaben, dabei noch schön leicht und ergonomisch.

Alles in allem wäre das Rad dann nicht DER Hingucker auf dem ersten Blick, also kein Poserbike, aber Kenner würden die Klasse bemerken und du hättest bestimmt lange Freude dran.

Wenns unbedingt Carbon sein soll würde ich mir den Giant TCR Avanced ISP, das De Rosa Idol, das Ridley Helium, Look 595, Scott Addict ISP...anschauen.

Auf keinen Fall würde ich für 4000 Euro ein Versenderbike ausschließlich nach dem Gewicht kaufen. Das ist aber nur meine Meinung und soll keineswegs ein Urteil über Qualität oder Preis-/Leistungsverhältnis sein.

Döbel
31.12.2008, 12:59
Der TE will ei Bocksteifes, aber bequemes Radel, da scheidet De Rosa direkt aus, ich halte auch nichts von diesem Steifigkeitswahn, gerade beim hier angegebenen Fahrergewicht, aber jeder wie er will. Und ich glaube, Canyon bietet hier einfach die besten Kompromisse und man kann auch noch aufrüsten, ohne das Preislimit zu sprengen. Zumal ich nicht weiß, was gegen Canyon spricht, Cervelo oder Simplon sind zwar teurer und renomierter, kommen letztlich aber genau wie Canyon und diverse andere Toprahmen aus China oder Taiwan, das ist alles Stangenware, die eine teurer, die andere günstiger.
Das ist bei De Rosa natürlich anders, aber die sind auch schweineteuer.

MfG

Biker68
31.12.2008, 13:10
Denke kaum das jemand der 4000 Euro und mehr für sein absolutes Traumbike ausgeben will, interessiert woher das Bike kommt....

Und ich denke auch das wäre wenn zu einfach dann würden Sie alle Canyon kaufen...Blödsinn...

Genau wie es anhänger gibt für ein De Rosa oder sonst einen Italobike, so lasst es doch mal über euch ergehen das es Anhänger für ein Cervelo , Simplon oder sonst was gibt........
Das ist halt so.. Man kann doch nicht sagen wenn einer mit dem Verstand aussetzt , geh mit deinem Bauchgefühl und dann ein Italobike..Als wenn es nichts anderes gibt ... Bei 4000 Euro und mehr brauchen wir wohl nicht diskutieren ob dieses Bike Sinn macht oder nicht. Wir wissen alle das es die Beine machen die das Bike fortbewegen..
Also ist es doch schon ein Bauchempfinden , für welche Marke man sich endscheidet...Und Bauchgefühl heißt mal nicht immer ein Italobike. Wäre auch schlimm denn dann gäbe es ja kein R3, Pavo,Storck oder sonst was..

Also...Jeder nach seinem geschmack...

Und ein Canyon ist halt ein Versenderbike, und da hörte es, zumindest bei mir, auf über ein Canyon nachzudenken...

DIVAlessandro
31.12.2008, 13:14
Oder schau mal bei s-tec-sports.de rein, da haats auch manch schöne Räder, die dir gefallen könnten. Leider kann ich da keine Links reinstellen...

robelz
31.12.2008, 13:17
Ich würde mir für 4000€ einen Quantec SLR Racing mit leichter Gabel (zusammen 650€) holen, ne SRAM Red dran packen (1250€), einen leichten LRS mit Edge Composites Deep V Felgen (1500€) dazu und das Ganze mit leichten STANDARD-Parts (SLR, WCS oder Syntace Teile) ergänzen.

Vielleicht alles andere als ein Poserrad, aber funktionell wirste auch für den doppelten Preis nicht mehr rausbekommen...

Biker68
31.12.2008, 13:21
Robelz, welchen Vorteil bringt dir deine Zusammenstellung wenn du am ende 4000 Euro ausgegeben hast anstatt z.b. ein Pavo mit DA 7900 und einem Gewicht von 6,55 KG ?

Sorry aber das Quantec wird am ende nicht weniger wiegen und wenns nachher das gleiche kostet wie ein Pavo...:krabben:

Regengott
31.12.2008, 13:23
4000 Euronen sind angesichts der Wünsche nicht viel Geld. Da bleibt ja fast nur Canyon.

robelz
31.12.2008, 13:24
Robelz, welchen Vorteil bringt dir deine Zusammenstellung wenn du am ende 4000 Euro ausgegeben hast anstatt z.b. ein Pavo mit DA 7900 und einem Gewicht von 6,55 KG ?

Sorry aber das Quantec wird am ende nicht weniger wiegen und wenns nachher das gleiche kostet wie ein Pavo...:krabben:

Naja, beim Pavo biste mit 7900 schon bei 3300-3500€. Da bleibt dann nicht mehr viel für LRS und andere Teile. 6,55kg kannste da übrigens gepflegt vergessen ;)

Klar ist ein Pavo geil, aber um da nirgends Kompromisse zu machen musste eher 6000€ ausgeben...

Beim Quantec hättest Du einen leichten (ca. 1200g) LRS der zudem aerodynamisch überragend ist. Die Steifigkeit einen Quantec wird hier auch keiner ausreizen...

Machiavelli
31.12.2008, 13:26
Ich finde diese Markengeilheit sehr interessant, weil letztendlich kann man damit doch nur absolute Insider beeindrucken. Darum geht es bei euch doch. Um euer Ego bzw Image.
99% der Bevölkerung kennen kein Storck, Cervelo, Simplon usw.
Stellt euch vor ihr macht ne Trainingseinheit und keiner hat euer Bike bemerkt.:eek:

Gogs
31.12.2008, 13:29
Also über ein Canyon/Radon/Redbull etc etc. kann man nachdenken, wenn man nicht mehr als 2500€ ausgeben will. Da bekommst du ein richtig gutes P/L - Verhältnis, aber bei 4000€ will ich doch eigentlich ein bisschen mehr als einen Einheitsbock, oder?!

Zumal bei 4000€ eigentlich schon fast überall eine klasse Ausstattung drin ist.

Ich sag nichts gegen die Rahmen der Top Firmen aber ich sehe es nicht ein für ein top Markenrad mit gleicher/ähnlicher Ausstattung 1000 - 1500,- mehr auszugeben!
Das Canyon kostet mit top Parts 3599,-. Da kommt leider nichts/viel rann.

Meine Frage ist ja nur ob das Canyon viel schlechter ist!

Ich komme aus dem Downhill und fahre da ein auf top Parts aufgerüstetes Kona Stinky. Ist halt auch Massenware welche zu 90% funktioniert.
Ist zwar nicht ganz so gut wie z. B. ein doppelt so teures Santa Cruz V10, den poser Jungs fahr ich aber trotz dem um die Ohren :D

Biker68
31.12.2008, 13:30
Naja, beim Pavo biste mit 7900 schon bei 3300-3500€. Da bleibt dann nicht mehr viel für LRS und andere Teile. 6,55kg kannste da übrigens gepflegt vergessen ;)

Klar ist ein Pavo geil, aber um da nirgends Kompromisse zu machen musste eher 6000€ ausgeben...

Beim Quantec hättest Du einen leichten (ca. 1200g) LRS der zudem aerodynamisch überragend ist. Die Steifigkeit einen Quantec wird hier auch keiner ausreizen...

Hast eine PN

Und du bleibst mal locker unter 7 KG.
Incl. Pedal und RH 56 wog es 6,8 KG.. Denke das sollte langen..

DIVAlessandro
31.12.2008, 13:34
Ich sag nichts gegen die Rahmen der Top Firmen aber ich sehe es nicht ein für ein top Markenrad mit gleicher/ähnlicher Ausstattung 1000 - 1500,- mehr auszugeben!
Das Canyon kostet mit top Parts 3599,-. Da kommt leider nichts/viel rann.

Meine Frage ist ja nur ob das Canyon viel schlechter ist!

Ich komme aus dem Downhill und fahre da ein auf top Parts aufgerüstetes Kona Stinky. Ist halt auch Massenware welche zu 90% funktioniert.
Ist zwar nicht ganz so gut wie z. B. ein doppelt so teures Santa Cruz V10, den poser Jungs fahr ich aber trotz dem um die Ohren :D

Canyon is der zur Zeit technisch beste Rahmen. Der einzige Nachteil ist der Name, außerdem gibts manche Händler, die sich weigern, dein Rad zu reparieren. Entweder du musst es halt selbst machen, oder wieder nach Koblenz schicken, dann machen die es.

Biker68
31.12.2008, 13:37
Ich finde diese Markengeilheit sehr interessant, weil letztendlich kann man damit doch nur absolute Insider beeindrucken. Darum geht es bei euch doch. Um euer Ego bzw Image.
99% der Bevölkerung kennen kein Storck, Cervelo, Simplon usw.
Stellt euch vor ihr macht ne Trainingseinheit und keiner hat euer Bike bemerkt.:eek:

Es geht nicht um Markengeilheit. Vielmehr was einer für sein Bike bereit ist auszugeben.
Du hast Recht, bei der ersten RTF 2009 werde ich seltens einen mit einem R3 oder sonstigen sehen...Aber darum gehts gar nicht..
Warum fahren andere BMW's wenns doch ein Fiat oder Opel auch tut..
Warum haben einige Hifi anlagen für weit mehr als 20.000 Euro im Wohnzimmer stehen und andere ne Sony anlage für 500,-
Und es gibt Leute die haben für 20.000 Euro ne Alno Küche und andere eine Ikeaküche...

Also jeder legt seinen Schwerpunkt wo anders was Ihm halt wichtiger ist.

Und hier geht bestimmt nicht ums Ego...Zumindest bin ich aus dem Alter raus..

Gogs
31.12.2008, 13:38
Canyon is der zur Zeit technisch beste Rahmen. Der einzige Nachteil ist der Name, außerdem gibts manche Händler, die sich weigern, dein Rad zu reparieren. Entweder du musst es halt selbst machen, oder wieder nach Koblenz schicken, dann machen die es.

Keine angst was das Reparieren angeht.
Stelle schon seid über zehn Jahren meine Bikes immer selber zusammen!
Ausser wenn mal wieder Spezialwerkzeug angesagt ist mach ich alles alleine!

robelz
31.12.2008, 13:40
Warum fahren andere BMW's wenns doch ein Fiat oder Opel auch tut..

Nur ist das ein Unterschied wie Edelrenner gegen Aldi-Trekkingrad und somit sofort zu merken. Ich behaupte, dass im Blindtest 49 von 50 nicht das Quantec gegen das F10/R3SL/Addict rausmerken würden...

DIVAlessandro
31.12.2008, 13:42
Keine angst was das Reparieren angeht.
Stelle schon seid über zehn Jahren meine Bikes immer selber zusammen!
Ausser wenn mal wieder Spezialwerkzeug angesagt ist mach ich alles alleine!

Dann is das Canyon perfekt. Aber wenn du 1,72m bist, würd ich die nen 54er Rahmen empfehlen, dann hockste ziemlich sportlich drauf. Mein Bruder is 1,74m und hat auchn 54er. Soll ich nen Bild reinstellen?

speedy gonzalez
31.12.2008, 13:42
sram red gruppe, fulcrum racing zero laufradsatz in rot plus einen giant tcr rahmen aus dieser komplettradsparte...am liebsten den, den es zusammen mit einer 105er gibt...das wäre so das grundgerüst...

sattel auf alle fälle wieder einen von speci

BrechStange
31.12.2008, 13:44
Ich habe nichts gegen Canyon und Storck. Die Rahmen und Räder nicht
schlechter als andere - Aber auch eben nicht besser als andere.
Wenn Dir ein Canyon gefällt kauf es !

Irgendwo über 2000€ kommen dann die Assoziationen zu der Bubble-
Ökonomie auf. Der imaginierte, zugerechnete, bezahlte Wert liegt deutlich
über dem Realen. Sowohl bei Canyon&Co als auch Cervelo&Co
Bei Canyon&Co schneller als bei Cervelo&Co (hab als 2.RR ein R3:ü)

Wenn man mal die technischen Aspekte betrachtet, dann gibts leichtere z.B.
R3 (SL) Scott … und/oder steifere Rahmen SLC (Tour:kneel: -STW-Sieger) … ,
die finanziellen Radon, 2Danger.

Du gibst 2-3 mal soviel Geld aus, wie der durchschnittliche Rennradkäufer
(Tour:kneel: -Leser) . Hast somit viel größere Auswahl als bei kleinem
Budget, kannst dich aus dem Tour:kneel:-Zielgruppen-Marketing lösen,
orientierst dich m.M. aber eben an einem sehr spezifischen
Marken-Segment (mit polarisationspotential) …

Warum immer den Horizont einengen?

PS: Die allerbesten Zutaten ergeben aber immer noch nur fastfood bei
McDonnalds & Co. …

Machiavelli
31.12.2008, 13:45
Die rationelle Einstellung von robelz kann ich am ehesten nachvollziehen, weil er sein Material auch entsprechend nutzt. Oder fährst du nur in der Gegend rum?:D

Gogs
31.12.2008, 13:51
Es geht nicht um Markengeilheit. Vielmehr was einer für sein Bike bereit ist auszugeben.
Du hast Recht, bei der ersten RTF 2009 werde ich seltens einen mit einem R3 oder sonstigen sehen...Aber darum gehts gar nicht..
Warum fahren andere BMW's wenns doch ein Fiat oder Opel auch tut..
Warum haben einige Hifi anlagen für weit mehr als 20.000 Euro im Wohnzimmer stehen und andere ne Sony anlage für 500,-
Und es gibt Leute die haben für 20.000 Euro ne Alno Küche und andere eine Ikeaküche...

Also jeder legt seinen Schwerpunkt wo anders was Ihm halt wichtiger ist.

Und hier geht bestimmt nicht ums Ego...Zumindest bin ich aus dem Alter raus..

Also der Vergleich mit dem Auto ist mal ganz gut und passt zu meiner Frage. Bin schon so ziehmlich alle Autos (Roadster) in der Gebrauchtwagenkategorie bis ca. 50.000,- probegefahren.
Mir ist es wurst wie das Auto aussieht und was drauf steht!
Da gibt es nur eins wo ich bereit bin preis-leistungs mäßig das Geld auszugeben.
Das ist ein BMW Z4M Roadster. Da kommt einfach nichts rann!!! Pervormance, leistung und qualität im vergleich sind top.
Da kommt auch kein Porsche Boxter S rann, und die japsen Gurken eh nicht!!!
Und Porsche ist auch eine Traummarke im vergleich zu BMW!!!!

Das Problem ist leider dass man sich nicht einfach ein Rad mit seiner Traumaustattung mal für nen Tag ausleihen und probefahren kann.
Und auf ein und der selben Standartrunde wirds noch schwieriger.

Also wie soll man sich sein Rad aussuchen???
Man muß ja mehr oder weniger den Fachzeitschriften glauben:heulend:

robelz
31.12.2008, 13:56
Die rationelle Einstellung von robelz kann ich am ehesten nachvollziehen, weil er sein Material auch entsprechend nutzt. Oder fährst du nur in der Gegend rum?:D

Ich bin Amateurfahrer. Ich überlege grad, von meinem Red Bull Carbon Pro auf Quantec SLR Racing downzugraden, aber nur, wenn ich keinen Verlust mache. Heisst, ich müsste 650€ für das RB bekommen. Dran kämen wohl nen Smica Vorbau, nen WCS oder KCNC Lenker und ne Smica/WCS/Syntace Alu-Stütze.

Derzeit habe ich Corima Aero als RennLRS und Campa Proton als WinterLRS. Die Edge mit 68mm hätte ich aufgrund ihrer Aerodynamik gern, beim Rest würd ich Kompromisse machen. Die Naben können von mir aus Novatec sein. Ich habe meinen Fetisch ausgelebt, alles mögliche ausprobiert und am Ende bleibt die Erkenntnis, dass es eben nur Fetisch ist.

Fazit: Eine Schaltung muss perfekt funktionieren, das hat Prio Nummer 1. Ein LRS macht recht deutliche Unterschiede, aber eher in der Aerodynamik als im völlig überschätzen Gewicht. Rahmen allerdings sind Schall und Rauch, ebenso wie Gsamtgewicht. Alles unter 8kg ist völlig ok, wenn man nicht gerade selbst 60kg wiegt und wirklich oft Bergrennen fährt...

Soll nicht heissen, dass ich teure Räder nicht toll finde. Ich habe nur für mich erkannt, dass sie keinen Gegenwert haben. Und deshalb nervt mich sogar mein 950€ Rahmenset...

Gogs
31.12.2008, 14:00
Die rationelle Einstellung von robelz kann ich am ehesten nachvollziehen, weil er sein Material auch entsprechend nutzt. Oder fährst du nur in der Gegend rum?:D

Also ich hock fast Täglich oder spätestens jeden zweiten Tag auf dem RR.
Ist ein ausgleich zur Mucki-Bude und ne super Konditionsvorbereitung für das Downhill fahren.
Reiß da so zwischen 70 und 120km pro tour.

Will was gescheites da ich es ums verrecken nicht leiden kann wenn etwas nicht funktioniert! Noch schlimmer ist es wenn ich ein paar Euro gespart hab und deshalb auf was besseres verzichtet habe.

Ist in diesem Fall teurer aber auch wirklich besser???

DIVAlessandro
31.12.2008, 14:11
Nein.

robelz
31.12.2008, 14:13
Ist in diesem Fall teurer aber auch wirklich besser???
Ab etwa 2000-2500€ biste bei 98% angekommen. Darüber kannste wirklich nur noch ganz schlanke Verbesserungen erreichen...

Machiavelli
31.12.2008, 14:14
Ich habe mir aktuell ein Race-Fully gegönnt. Ich war bereit 3500€ hinzublättern.
Nach Abschätzung aller Kriterien (Preis/Leistung, Technik, Ausstattung, Gewicht, Optik) ist es ein Produkt aus deutschem Ingieneurbüro für 2700€ geworden, allerdings kein Canyon:D. Bei gleicher Ausstattung,Technik und Gewicht 900€ billiger als die Asienrakete (Testsieger).
Was ich sagen will: Bei mir siegt in der Regel der Kopf über meinen Bauch.

Döbel
31.12.2008, 14:45
Der Canyon Rahmen ist der Testsieger der aktuellen Tour, schlecht ist der nicht. Jetzt kommen natürlich wieder diverse Leute und sagen "Böh, Canyon bezahlt halt!", alles Schwachsinn, der Canyon Rahmen ist nicht einen Millimeter schlechter als andere Rahmen, laut Tour sogar besser.

Im Test wars so:
1. Canyon Ultimate CF SLX; Note 1,7
2. Cervélo R3 SL
Scott Addict (beide 2,0)
4. Red Bull Carbon X-Lite
Simplon Pavo (beide 2,1)

Es ging dabei nur um die Rahmen. Was immer man auf diese Tests gibt, von Ungefähr kommen die Ergebnisse nun auch nicht. Technisch ist Canyon definitiv nicht schlechter als andere, such dir einfach ein Rad aus, das dir gefällt, was nützt es, wenn du ordentlich Ocken hinblätterst und dann zwar ein Rad hast, das technisch Top ist, dir aber nicht gefällt. Ob dir nun ein Canyon, De Rosa, Simplon oder Scott am besten gefällt, das solltest du einfach nicht nach dem Namen, sondern höchstens am dazugehörigen Schriftzug fest machen. :)
Wahrscheinlich wirst du beim Fahren nicht mal nen großen Unterschied machen, es geht hier um Rahmen auf höchstem Niveau, nicht um Fiat Panda gegen 911.

Justin Time
31.12.2008, 14:49
Also ich hock fast Täglich oder spätestens jeden zweiten Tag auf dem RR....
Will was gescheites da ich es ums verrecken nicht leiden kann wenn etwas nicht funktioniert!...
Dafür brauchst du keine 4000 Euro auszugeben. Für solche Zwecke reicht ein vernüftig ausgestattetes 2000 Euro Rad locker. Die Gewichtsersparnis unter 8Kg ist teuer erkauft und fürs Training unerheblich.
Edit: Habe gerade in der Börse eine Vollcarbon-Schleuder mit DA für 1,3k Euro gesehen...

Wenn es natürlich auch was fürs Herz sein soll, dann ist "teurer auch wirklich besser". Wie hier schon vielfach bemerkt bezahlst du dann aber viel für Image und marginale Upgrades.

Viel wichtiger ist es meines Erachtens (wurde auch schon im Thread genannt), dass die Geometie des Rahmens für dich passt. Dabei helfen allerdings keine Testergebnisse. Und für deine Gewichtsklasse ist eh fast jeder Rahmen mehr als ausreichend steif.

Brunolp12
31.12.2008, 14:58
ich verstehe die Herangehensweise hier nicht so ganz:
wenn man die Frage so stellt, dann wird man früher oder später alle Räder in der Preislage genannt kriegen.

Du musst wissen, was Dir gefällt und die Geometrie sollte auch halbwegs passen.
Da find ich Gruppe und Laufräder zunächst mal irrelevant. Ich hab lieber nen Rahmen, der mich anmacht mit ner Ultegra als nen 08/15 Rahmen mit Dura Ace (um mal Beispiele aus der Shimano-Welt zu nennen, gilt aber mit SRam oder Campa genauso) - "beeindrucken" will ich damit nur einen, nämlich mich selbst. Das ist aber gewollt, denn ein Rad, das Dich anmacht, das benutzt Du auch lieber und regelmäßiger.

Meiner Ansicht nach kommt man da keinesfalls ums Abklappern von Fachhändlern und Besichtigen der Räder in Natura drum rum !

vielleicht merkst Du bei der Gelegenheit auch gleich, welcher Händler Dir am sympatischsten ist und das beste Angebot macht.

Dinge wie nen anderen Laufradsatz kannste dann nach einiger Zeit, wenn wieder Geld da ist, auch noch dazu holen. Früher oder später fängt eh fast jeder an, ein bisschen am Renner rum-zu-tunen zu optimieren oder Teile zu ersetzen. Davon würd ich doch nicht gleich am Anfang den ganzen Kauf abhängig machen !

Biker68
31.12.2008, 15:04
Also wie soll man sich sein Rad aussuchen???
Man muß ja mehr oder weniger den Fachzeitschriften glauben:heulend:


Wie wäre es , wenn du mal zu den Händlern gehst.
Und den Fachzeitschriften würde ich weniger Bedeutung beisteuern.
Du als Autofan, weißt doch selber warum Mercedes in der Auto-Motor-Sport nie
schlechte Noten bekommt.
Meinst du das ist in anderen Fachzeitschriften anders :confused:

Also, du hast hier einige Marken genannt bekommen.
Fahr zu deinen Händler und schau dich um..Nimm dir Bikes in deine engere Auswahl und schau es dir vor Ort an. Lass Dich speziell für dieses Bike beraten und fahr es Probe..
Und nachher wirst du schlauer sein..
Bei mir war es auch ganz anders gekommen bis ich mein Pavo bestellt hatte.

Beast
31.12.2008, 15:20
Canyon is der zur Zeit technisch beste Rahmen.

Mann, Mann, Mann.

Gerade fing ich an dich sympathisch zu finden und jetzt haust Du solche Dinger raus... :D

Biker68
31.12.2008, 15:47
Mann, Mann, Mann.

Gerade fing ich an dich sympathisch zu finden und jetzt haust Du solche Dinger raus... :D

:Applaus::Applaus:

baden_biker
31.12.2008, 16:01
Und ein Canyon ist halt ein Versenderbike, und da hörte es, zumindest bei mir, auf über ein Canyon nachzudenken...

Dein neues Pavo ist doch auch ein Versenderbike. Du hast es ganauso bestellen müssen und wartest jetzt darauf.

O.k. du konntest ein ähnliches Modell schonmal probefahren, aber das kann der Canyon-Kunde genauso: probefahren und wenn´s nicht gefällt innerhalb 30 Tagen wieder zurückschicken.

1.000 EUR gespart, bessere Ausstattung, so what.

Für die gesparten 1.000 EUR kann ich 14 Tage Trainingslager auf malle machen.

Biker68
31.12.2008, 16:22
Dein neues Pavo ist doch auch ein Versenderbike. Du hast es ganauso bestellen müssen und wartest jetzt darauf.

O.k. du konntest ein ähnliches Modell schonmal probefahren, aber das kann der Canyon-Kunde genauso: probefahren und wenn´s nicht gefällt innerhalb 30 Tagen wieder zurückschicken.

1.000 EUR gespart, bessere Ausstattung, so what.

Für die gesparten 1.000 EUR kann ich 14 Tage Trainingslager auf malle machen.

Ist doch oky.....
Aber für mich käme kein Canyon für 3000 Euro und mehr in frage...
Ist halt so...

Gogs
31.12.2008, 16:29
Der Canyon Rahmen ist der Testsieger der aktuellen Tour, schlecht ist der nicht. Jetzt kommen natürlich wieder diverse Leute und sagen "Böh, Canyon bezahlt halt!", alles Schwachsinn, der Canyon Rahmen ist nicht einen Millimeter schlechter als andere Rahmen, laut Tour sogar besser.

Im Test wars so:
1. Canyon Ultimate CF SLX; Note 1,7
2. Cervélo R3 SL
Scott Addict (beide 2,0)
4. Red Bull Carbon X-Lite
Simplon Pavo (beide 2,1)

Es ging dabei nur um die Rahmen. Was immer man auf diese Tests gibt, von Ungefähr kommen die Ergebnisse nun auch nicht. Technisch ist Canyon definitiv nicht schlechter als andere, such dir einfach ein Rad aus, das dir gefällt, was nützt es, wenn du ordentlich Ocken hinblätterst und dann zwar ein Rad hast, das technisch Top ist, dir aber nicht gefällt. Ob dir nun ein Canyon, De Rosa, Simplon oder Scott am besten gefällt, das solltest du einfach nicht nach dem Namen, sondern höchstens am dazugehörigen Schriftzug fest machen. :)
Wahrscheinlich wirst du beim Fahren nicht mal nen großen Unterschied machen, es geht hier um Rahmen auf höchstem Niveau, nicht um Fiat Panda gegen 911.

Da ich kein bock habe für den Namen zu zahlen wird es vermutlich schon das Canyon.
Ist das Ultima CF F10 mit dem SLX vergleichbar???

Biker68
31.12.2008, 16:34
Da ich kein bock habe für den Namen zu zahlen wird es vermutlich schon das Canyon.
Ist das Ultima CF F10 mit dem SLX vergleichbar???

Mensch, ist doch klasse das du was passendes gefunden hast..
Freu dich drauf..:Applaus:

baden_biker
31.12.2008, 16:55
Ist das Ultima CF F10 mit dem SLX vergleichbar???

Nach meiner Einschätzung ist es vergleichbar:
Beide Rahmen sind von der Form identisch
Gegenüber 2008 wurde der Rahmen nochmals überarbeitet

Unterschiede:
- Rahmen: SLX hat eine andere Faserbelegung spendidert bekommen damit es 30g leichter ist.

- Gabel: SLX hat eine andere Gabel, die schlanker und daher 30g leichter und komfortabler ist

- Das obere Steuersatzlager des SLX hat ein keramiklager spendiert bekommen.

- Das SLX hat im Rahmenset eine andere Sattelstütze, die komfortabel sein soll.

Insgesamt sollte das SLX daher auf eine etwas bessere Beurteilung kommen, aber da es das SLX nicht als Komplettrad zu kaufen gibt, halte ich das normale CF mit DA für 2.999 EUR als optimal in Bezug auf Preis/Leistung.

Rahmenhöhe solltest du i.W. abhängig machen von deiner Schrittlänge (gem PPS)

robelz
31.12.2008, 17:04
Tretlager und Nabenlager in Keramik sind ja schon grober Unfug, aber im Steuersatz ist es wirklich zum Kugeln...

Beast
31.12.2008, 17:29
Tretlager und Nabenlager in Keramik sind ja schon grober Unfug, aber im Steuersatz ist es wirklich zum Kugeln...

Was machen die Flaschen aus dem eigenen Wingert? Schon fleissig am Leeren? :D

speedy gonzalez
31.12.2008, 19:50
Aber ein Canyon wird für MICH nicht den gleichen Stellenwert haben wie ein Cervelo oder Colnago ect..

die kommen doch alle aus der gleichen halle!

Beast
31.12.2008, 20:41
die kommen doch alle aus der gleichen halle!

Bin ich nicht sicher.

Cervelo hat angeblich vor kurzem von Taiwan nach China oder Vietnam (?) verlagert.

Wo Colnago dengeln lässt weiss ich nicht.

speedy gonzalez
31.12.2008, 22:58
Wo Colnago dengeln lässt weiss ich nicht.

also von giant kommen auf alle fälle die einstiegsalumodelle...

stand glaube ich sogar mal in der tour, bzw. da wurde glaube ich ernesto interviewt und giant soll ja für einige bauen, bzw. einige fabriken unterhalten...:rolleyes:

ich warte nur noch drauf, dass die rahmen aus afrika kommen...

in einigen staaten lassen sich ja angeblich schon chinesen nieder, um da billiger zu produzieren, gab darüber jedenfalls mal einen bericht im tv [oder wars im spiegel :hmm:]

Döbel
31.12.2008, 23:08
also von giant kommen auf alle fälle die einstiegsalumodelle...

stand glaube ich sogar mal in der tour, bzw. da wurde glaube ich ernesto interviewt und giant soll ja für einige bauen, bzw. einige fabriken unterhalten...:rolleyes:

ich warte nur noch drauf, dass die rahmen aus afrika kommen...

in einigen staaten lassen sich ja angeblich schon chinesen nieder, um da billiger zu produzieren, gab darüber jedenfalls mal einen bericht im tv [oder wars im spiegel :hmm:]

Look --> Tunesien

medias
31.12.2008, 23:10
Die Italienische Schuhindustrie ist fest in Chinesischer Hand, in Rumänien die halbe Textilindustrie.
Radmässig sind wir in Vietnam, Bangladesch, Indien angelangt. China ist für diverses schon zu teuer.

docmartin
01.01.2009, 10:33
und am Ende bleibt die Erkenntnis, dass es eben nur Fetisch ist.

Fazit: Eine Schaltung muss perfekt funktionieren, das hat Prio Nummer 1. Ein LRS macht recht deutliche Unterschiede, aber eher in der Aerodynamik als im völlig überschätzen Gewicht. Rahmen allerdings sind Schall und Rauch, ebenso wie Gsamtgewicht. Alles unter 8kg ist völlig ok, wenn man nicht gerade selbst 60kg wiegt und wirklich oft Bergrennen fährt...

Soll nicht heissen, dass ich teure Räder nicht toll finde. Ich habe nur für mich erkannt, dass sie keinen Gegenwert haben. Und deshalb nervt mich sogar mein 950€ Rahmenset...

:drinken2:

Biker68
01.01.2009, 10:50
Nur weil Sie aus dem gleichen Land (eventuell ) kommen sind es immer noch nicht die gleichen Ingeniere.

Und trotzdem kaufe ich mir für 3000 und mehr kein Canyon.Ist eben so...

Jeder Jeck ist doch anders....:D

baden_biker
01.01.2009, 13:36
Und trotzdem kaufe ich mir für 3000 und mehr kein Canyon.Ist eben so...

Jeder Jeck ist doch anders....:D

Ist doch auch gut so. Jeder hat andere Prioritäten und Geschmäcker.

Dem TE geht es aber darum, möglichst viel Rad für´s Geld zu bekommen und nicht wie er möglichst viel Lob für sein neues Rad im Forum bekommt.

Da finde ich es fahrlässig, ihm Räder zu empfehlen, die über 1.000EUR teurer sind, ohne einen praktischen Vorteil zu benennen.

Gutes neues Jahr allerseits !

Biker68
01.01.2009, 14:16
Zum einen gebe ich dir recht.
Dann soll er sich ein Canyon holen..


Aber ich denke wohl kaum das sich all die Pavo,R3, Storck ect. fahrer sich Ihr Bike danach ausgesucht haben wieviel Lob sie hier aus diesem Forum bekommen ;)

Wollts nur mal erwähnen..

speedy gonzalez
01.01.2009, 14:24
naja, bei simplon soll das ja mit der endkontrolle so eine sache sein...:D

aber das thema gabs hier ja schon mal vor einer gewissen zeit, als das pride das top-modell war...

was an einem storck jetzt so geil sein soll, verstehe ich ausserdem nicht, genauso wie an einen cervelo, letzteres ist eine marke, die nicht wirklich länger als canyon am start ist...

aber es gibt halt auch hier im forum leute, die sich durch marketing gut überzeugen lassen...

in erster linie sollte der thread-ersteller einfach mal jedes rad, was für ihn in frage kommt, probe fahren um selbst zu beurteilen, was von der geo selber zu ihm passt! alles andere ist grob fahrlässig!

gab hier schon einige, die sündhaftteure rahmen/räder gekauft haben und dann nach einer gewissen zeit doch feststellen mussten, dass es nicht passt!

Biker68
01.01.2009, 14:31
in erster linie sollte der thread-ersteller einfach mal jedes rad, was für ihn in frage kommt, probe fahren um selbst zu beurteilen, was von der geo selber zu ihm passt! alles andere ist grob fahrlässig!


Genau so sieht es aus.....



P.S. Wenn man BMW oder Mercedes fährt oder sonst eine edel Marke hat man sich vom Marketing überzeugen lassen :krabben:

speedy gonzalez
01.01.2009, 14:43
P.S. Wenn man BMW oder Mercedes fährt oder sonst eine edel Marke hat man sich vom Marketing überzeugen lassen :krabben:

zum teil sicherlich...bzw. seit dacia wissen wir ja, ein dacia kostet neu ca. das, was ein durchschnittliches deutsches auto in 2-4 jahren alleine an wertverlust hat...:rolleyes:

aber manchmal siegt halt doch nicht die vernunft und deswegen ist das leben ja auch so lebenswert, sag ich mir immer...:D

aber bei 4000 euro budget würde ich vermutlich mal mit medias reden und den netten herrn pegoretti aufsuchen..., aus dessen werkstatt kommen immerhin tdf-siegerrahmen...:D

und nicht so räder von der stange...

Beast
01.01.2009, 14:49
P.S. Wenn man BMW oder Mercedes fährt oder sonst eine edel Marke hat man sich vom Marketing überzeugen lassen :krabben:

Nicht unbedingt.

Da diese Marken noch immer den höchsten Wiederverkaufswert erzielen können sie teilweise sogar die günstigere Anschaffung sein.

Tausende Flotten-Admins ordern nicht deshalb BMW und Audio weil die so toll aussehen sondern weil die am günstigsten sind.

Sogar als Privatperson kann diese Rechnung aufgehen. ;)

Biker68
01.01.2009, 14:51
aber bei 4000 euro budget würde ich vermutlich mal mit medias reden und den netten herrn pegoretti aufsuchen..., aus dessen werkstatt kommen immerhin tdf-siegerrahmen...:D

und nicht so räder von der stange...


Aber Speedy, das ist es doch wieder. Soll doch jeder für sich selber endscheiden welchen Rahmen..
Die würdest doch DU aufsuchen aber jeder verliert sein Bikerherz an einen anderen Rahmenhersteller..
Schlecht ist wohl für uns Hobbyfahrer kein Rahmen und schon gar nicht in dieser Preisklasse. Egal wie sie alle heißen mögen...

Biker68
01.01.2009, 14:54
Erklär mal einen Porsche fahrer morgens im Berufsverkehr Stop and Go das er mit einem Dacia nicht langsamer wäre...

Du kannst es drehen wenden wie du willst, jeder Mensch legt sich seinen schwerpunkt selbst..
Egal in welcher Brance uns gar mit welchem Hobby..

Biker68
01.01.2009, 14:57
Nicht unbedingt.

Da diese Marken noch immer den höchsten Wiederverkaufswert erzielen können sie teilweise sogar die günstigere Anschaffung sein.

Tausende Flotten-Admins ordern nicht deshalb BMW und Audio weil die so toll aussehen sondern weil die am günstigsten sind.

Sogar als Privatperson kann diese Rechnung aufgehen. ;)

BMW hat super kondi im Privatleasing weil Sie sonst nicht verkauft werden an Privatleute..
730 D BMW (neues Modell) NP 60.000 Euro
4 Jahre alt , 110000 KM für VB 17.500 Euro..


ODER


730d aus 2005 mit NUR 43.000 KM mit toller Ausstattung für VB 21.990,-

Klasse :Applaus:

speedy gonzalez
01.01.2009, 15:05
Erklär mal einen Porsche fahrer morgens im Berufsverkehr Stop and Go das er mit einem Dacia nicht langsamer wäre...

das muss ich nicht, die familie hat aber nur zwei autos und mit dem t5 fährt immer die frau die kinder umher, ausser der mann übernimmt das mal...

kenne da noch einen, der hatte damals noch neben seinem s4 einen golf 3[als der gerade aktuelle war] am start, 110ps tdi mit chip...

das sind aber leute, die sich die autos grundsätzlich leisten können und auch im alltag mal andere fahrzeuge besitzen...

wenn ich den te richtig verstanden hab, betrachtet er das ganze auch ein wenig rationell, er will halt qualität zu einem entsprechenden preis und dabei ist ihm recht egal, was auf dem rahmen steht...

wenn er das ganze incl. probefahrt beherzigt, wird er für sich schon das passende angebot finden, glücklich werden und einige "vitrinenrad-freaks" demnächst aus den schuhen fahren...

speedy gonzalez
01.01.2009, 15:07
Sogar als Privatperson kann diese Rechnung aufgehen. ;)

richtig, nur für die hersteller geht sie ja zur zeit nicht mehr wirklich auf, siehe vw-bank...um nur mal ein beispiel zu nennen...

für eine privatperson würde sich aber eher die frage stellen, in wie weit das aufgeht, wenn man das "gesparte" geld z.b. entsprechend anlegen würde...:D

Biker68
01.01.2009, 15:13
wenn er das ganze incl. probefahrt beherzigt, wird er für sich schon das passende angebot finden, glücklich werden

Genau so sehe ich das auch




und einige "vitrinenrad-freaks" demnächst aus den schuhen fahren...


Denke schon das Leute hier die auch etwas mehr Geld ausgegeben haben, mit Ihren Bikes fahren :Applaus:

speedy gonzalez
01.01.2009, 15:18
Denke schon das Leute hier die auch etwas mehr Geld ausgegeben haben, mit Ihren Bikes fahren

naja, die frage ist eher, wie man mit seinem rad umgeht und wobei...:rolleyes:

aber wir gehen hier zu stark ot

chriz
01.01.2009, 15:33
PBK Team Issue (http://www.probikekit.com/display.php?code=J1073) und für den rest noch einen tollen LRS. passt. :D

baden_biker
01.01.2009, 18:18
Hallo Gogs,

bezüglich deiner engeren Wahl Canyon mit R-SYS möchte ich zur Information auf die aktuelle "Roadbike" hinweisen.

Die R-SYS hatten bei einem "Langzeittest" von lediglich 2.600km bereits einen Steifigkeitsabfall von 25% und wurden als negativ beurteilt. Vielleicht ein Einzelfall, aber trotzdem erwähnenswert

Zu den R-SYS gibt es bereits einen Thread und ich möchte hier keine Diskussion lostreten. Aber ob sich beim Canyon der Mehrpreis von 600EUR gegenüber dem SL lohnt möchte ich in Frage stellen.

Solltest du dich für das Rad entscheiden kannst du immer noch zu einem späteren Zeitpunkt überlegen, für die "gesparten" 600-1000 einen zweiten LR-Satz zu kaufen,

robelz
01.01.2009, 18:24
R Sys :stupid::stop:

Wie man am Ende einer ernsthaften Überlegung bei dem nutzlosesten Stück Schrott überhaupt ankommen kann ist mit schleierhaft...

Gogs
01.01.2009, 18:29
Hallo Gogs,

bezüglich deiner engeren Wahl Canyon mit R-SYS möchte ich zur Information auf die aktuelle "Roadbike" hinweisen.

Die R-SYS hatten bei einem "Langzeittest" von lediglich 2.600km bereits einen Steifigkeitsabfall von 25% und wurden als negativ beurteilt. Vielleicht ein Einzelfall, aber trotzdem erwähnenswert

Zu den R-SYS gibt es bereits einen Thread und ich möchte hier keine Diskussion lostreten. Aber ob sich beim Canyon der Mehrpreis von 600EUR gegenüber dem SL lohnt möchte ich in Frage stellen.

Solltest du dich für das Rad entscheiden kannst du immer noch zu einem späteren Zeitpunkt überlegen, für die "gesparten" 600-1000 einen zweiten LR-Satz zu kaufen,

Morgen und ein gutes neues Jahr an alle.

Will das mit den R-SYS wegen den carbon Parts.
Den Bericht hab ich auch gelesen. Werde mir zum Trainieren einen anderen Satz kaufen!
Hab da an die Campa Zonda gedacht. Die sollen angeblich laut Roadbike halten. Hab auch nen günstigen Satz DT 1450 für ca. 450,- gefunden!
Kein Plan ob die aber halten.
Ob ich die R-SYS behalte weiß ich auch noch nicht.
Optisch hätt ich lieber nen Aero-Laufradsatz was aber technisch für meinen Einsatz unfug ist:heulend:

robelz
01.01.2009, 18:35
Ein Aerosatz ist NIE Unfug!

... und die DT halten totsicher!

Gogs
01.01.2009, 18:38
Ein Aerosatz ist NIE Unfug!

... und die DT halten totsicher!

Denk mal vom Gewicht her schon.
Oder ist was brauchbares in der bis 1000,. Klasse zu bekommen???
So unter 1500g wär ok. Allerdings mit ALU-Bremsflanken!!!

robelz
01.01.2009, 18:44
So unter 1500g wär ok. Allerdings mit ALU-Bremsflanken!!!

http://bike-components.de/catalog/Wheels/Road+Race/WH-7850+Dura+Ace+Carbon+Hochprofil+Laufradsatz?osCsid =18fcf327c8b9e79503be50622dea05d7

Wären 80g zu viel, dafür aber bocksteif und mit den vielleicht besten Naben der Welt...

Nebenbei: Carbonflanken sind perfekt, keine Probleme damit...

DIVAlessandro
01.01.2009, 18:50
Ein Aerosatz ist NIE Unfug!

Meistens ja. Aber da er ja bekanntlicherweise (fast) nur Steigen am rande der schwäbichen Alb wohnt, wären Aerolaufräder für ihn nicht sinnvoll. Nimm doch einfach die Ksyrium und gut is. Kannste ja später noch aufrüsten...

Gogs
01.01.2009, 18:59
http://bike-components.de/catalog/Wheels/Road+Race/WH-7850+Dura+Ace+Carbon+Hochprofil+Laufradsatz?osCsid =18fcf327c8b9e79503be50622dea05d7

Wären 80g zu viel, dafür aber bocksteif und mit den vielleicht besten Naben der Welt...

Nebenbei: Carbonflanken sind perfekt, keine Probleme damit...

Dann kann ich die Kiste gleich mit den Mavic Cosmic Carbone SLR kaufen. Find die sehen besser aus.
Aber ob die was taugen???

robelz
01.01.2009, 19:12
Meistens ja. Aber da er ja bekanntlicherweise (fast) nur Steigen am rande der schwäbichen Alb wohnt, wären Aerolaufräder für ihn nicht sinnvoll. Nimm doch einfach die Ksyrium und gut is. Kannste ja später noch aufrüsten...
Ach, so viel Zeit kann 300g gar nicht kosten, dass es den Nachteil bei der Abfahrt aufwiegt... Und auch bei Euch rollt man mal...

Dann kann ich die Kiste gleich mit den Mavic Cosmic Carbone SLR kaufen. Find die sehen besser aus.
Aber ob die was taugen???
Davon gehe ich aus. Mavic baut eigentlich keinen Mist. Wenig Herausragendes, aber eben auch nix Schlechtes.

speedy gonzalez
01.01.2009, 19:18
Denk mal vom Gewicht her schon.
Oder ist was brauchbares in der bis 1000,. Klasse zu bekommen???
So unter 1500g wär ok. Allerdings mit ALU-Bremsflanken!!!

racing zeros!!!

robelz
01.01.2009, 19:31
racing zeros!!!

Aero?

Gogs
01.01.2009, 20:00
Ach, so viel Zeit kann 300g gar nicht kosten, dass es den Nachteil bei der Abfahrt aufwiegt... Und auch bei Euch rollt man mal...

Davon gehe ich aus. Mavic baut eigentlich keinen Mist. Wenig Herausragendes, aber eben auch nix Schlechtes.

Ne runter und auf der Ebene bin ich auch unterwegs, aber nach ein paar Steigen merkt man das gewicht schon!!!

medias
01.01.2009, 20:06
Ne runter und auf der Ebene bin ich auch unterwegs, aber nach ein paar Steigen merkt man das gewicht schon!!!

Nach einigen Steigungen merkst du ob die Form stimmt, nicht ob die LR etwas mehr wiegen.

BrechStange
01.01.2009, 20:06
Bin ich nicht sicher.

Cervelo hat angeblich vor kurzem von Taiwan nach China oder Vietnam (?) verlagert.

Wo Colnago dengeln lässt weiss ich nicht.

Also die Schachtel meines 2007 R3 sah verdammt gleich aus wie die von specialized :rolleyes: --> Martec
Würde mich auch nicht wundern, wenn die Storck 0.7 Rahmen auch dort
gefertigt werden/wurden, da Martec wohl als einzige das Know How hat/hatte,
um sub 800g Rahmen zu fertigen, die auch halten.

Allgemein sind die Lohnkosten in "Billigland" Taiwan auf westeuropäischen Level.
Also sind das keine Billigproduktionen.
Die allermeisten Rahmen werden in China gefertigt, von Taiwanesischen Firmen.

Colnago Titan Rahmen werden/wurden (schon immer hinter) dem eisernen Vorhang gebaut … Know How der Atom-Uboot /Raumfahrt-Schweißer …
kocmo, schmolke :rolleyes:

Die Tube-Tube-Rahmen werden bei/von Ernesto gebaut.
Wenn (ita.) Rahmen auf Maß zu bekommen sind, d.h. Tube-Sätzen, stammen die aus "Handproduktion". Von Coratec gibts auch einem Maßrahmen aus Carbon, der in Italien gefertigt wird/wurde.


@all
Allgemein würde es mich mal freuen, wenn ihr mal euren F10 in den Rollentrainer
einspannt und dann mit eurem ach so weiches Alu-bike vergleicht.

Ihr werdet feststellen, das der Unterschied zwischen F10 und
Alu nicht die Welt ist, die man sich aufgrund der Tour :knee:- Tests
imaginiert. Und außerdem sind ja z.Z. eh Stahlrahmen viel angesagter
als Carbon :Applaus:

Oder wie kann ein z.B. Tom Boonen auf einem specialized gewinnen, der
noch nie Tour :knee:-Sieger-Rahmen war?? So ein butterweiches Ding:eek:
Oder ein Giro d'Italia auf einem bleischweren Stahlrahmen gewonnen
worden sein?

robelz
01.01.2009, 20:11
Nach einigen Steigungen merkst du ob die Form stimmt, nicht ob die LR etwas mehr wiegen.

Auf den Punkt garniert. Toll!

medias
01.01.2009, 20:12
Also die Schachtel meines 2007 R3 sah verdammt gleich aus wie die von specialized :rolleyes: --> Martec
Würde mich auch nicht wundern, wenn die Storck 0.7 Rahmen auch dort
gefertigt werden/wurden, da Martec wohl als einzige das Know How hat/hatte,
um sub 800g Rahmen zu fertigen, die auch halten.

Allgemein sind die Lohnkosten in "Billigland" Taiwan auf westeuropäischen Level.
Also sind das keine Billigproduktionen.
Die allermeisten Rahmen werden in China gefertigt, von Taiwanesischen Firmen.

Colnago Titan Rahmen werden/wurden (schon immer hinter) dem eisernen Vorhang gebaut … Know How der Atom-Uboot /Raumfahrt-Schweißer …
kocmo, schmolke :rolleyes:

Die Tube-Tube-Rahmen werden bei/von Ernesto gebaut.
Wenn (ita.) Rahmen auf Maß zu bekommen sind, d.h. Tube-Sätzen, stammen die aus "Handproduktion". Von Coratec gibts auch einem Maßrahmen aus Carbon, der in Italien gefertigt wird/wurde.


@all
Allgemein würde es mich mal freuen, wenn ihr mal euren F10 in den Rollentrainer
einspannt und dann mit eurem ach so weiches Alu-bike vergleicht.

Ihr werdet feststellen, das der Unterschied zwischen F10 und
Alu nicht die Welt ist, die man sich aufgrund der Tour :knee:- Tests
imaginiert. Und außerdem sind ja z.Z. eh Stahlrahmen viel angesagter
als Carbon :Applaus:

Oder wie kann ein z.B. Tom Boonen auf einem specialized gewinnen, der
noch nie Tour :knee:-Sieger-Rahmen war?? So ein butterweiches Ding:eek:
Oder ein Giro d'Italia auf einem bleischweren Stahlrahmen gewonnen
worden sein?

Coratec wird von einem Italiener in D gefertigt. Mauro Sainno.
Boonen fährt kein Speci, ist eine I Anfertigung.

BrechStange
01.01.2009, 20:14
Nach einigen Steigungen merkst du ob die Form stimmt, nicht ob die LR etwas mehr wiegen.

:Applaus::Applaus::Applaus:

ist Mauro Sainno eine Ein-Mann-Firma?

Boonen war eigentlich nur ein willkürlicher Sprinter, der auf einen Nicht-STW-Sieger-Rahmen gewinnt … :ü

Ok dann nehmen wir Zabel, als ewiger Boonen-Unterlegenen, der auf einem Butterweichen C50 verliert :rolleyes:

Gogs
01.01.2009, 20:22
Nach einigen Steigungen merkst du ob die Form stimmt, nicht ob die LR etwas mehr wiegen.

Seh es aber nicht ein mehr Energie zu verbrauchen wenn es auch einfacher geht.
Nehm da lieber ne extra Runde mit!:D

speedy gonzalez
01.01.2009, 20:24
Nach einigen Steigungen merkst du ob die Form stimmt, nicht ob die LR etwas mehr wiegen.

mensch...es ist halt eine kopfsache...es muss am material liegen...:rolleyes:

speedy gonzalez
01.01.2009, 20:25
Seh es aber nicht ein mehr Energie zu verbrauchen wenn es auch einfacher geht.
Nehm da lieber ne extra Runde mit!:D

du könntest auch noch ein wenig feintuning an dir selber betreiben, dann könnten z.b. die laufräder auch ein wenig schwerer ausfallen oder einfach mehr trainieren...

medias
01.01.2009, 20:28
:Applaus::Applaus::Applaus:

ist Mauro Sainno eine Ein-Mann-Firma?

Boonen war eigentlich nur ein willkürlicher Sprinter, der auf einen Nicht-STW-Sieger-Rahmen gewinnt … :ü

Ok dann nehmen wir Zabel, als ewiger Boonen-Unterlegenen, der auf einem Butterweichen C50 verliert :rolleyes:

Der hatte früher selber eine Rahmenfirma in, als dann seine Frau starb, kam er nach D.
Mit Zabel muss man aufpassen der fuhr auch manchmal Gelabeltes.

medias
01.01.2009, 20:29
Seh es aber nicht ein mehr Energie zu verbrauchen wenn es auch einfacher geht.
Nehm da lieber ne extra Runde mit!:D

Mach ne Runde Sofa, da tut nichts weh.:D

robelz
01.01.2009, 20:35
Seh es aber nicht ein mehr Energie zu verbrauchen wenn es auch einfacher geht.
Nehm da lieber ne extra Runde mit!:D

Energie verbraucht sich nicht. Nimm noch mal ne Runde Physik mit!

Und da sich meine Rahmen auch nicht beim Fahren erwärmen gehe ich davon aus, dass weiche Rahmen ihre Energie nicht in Wärme umwandeln.

Fazit: Du verlierst rein gar nix...

Brunolp12
01.01.2009, 22:22
Energie verbraucht sich nicht. Nimm noch mal ne Runde Physik mit!
Und da sich meine Rahmen auch nicht beim Fahren erwärmen gehe ich davon aus, dass weiche Rahmen ihre Energie nicht in Wärme umwandeln.
Fazit: Du verlierst rein gar nix...
die Logik hinkt, denn die Energie, die beim Reintreten den Rahmen verformt, die bekommst Du nicht wieder, weil die beim Zurückformen nicht in Vortrieb verwandelt wird.
Der Rahmen geht etwa dann in die Ursprungsform, wenn die Pedale an den Totpunkten stehen.

robelz
01.01.2009, 22:31
die Logik hinkt, denn die Energie, die beim Reintreten den Rahmen verformt, die bekommst Du nicht wieder, weil die beim Zurückformen nicht in Vortrieb verwandelt wird.
Der Rahmen geht etwa dann in die Ursprungsform, wenn die Pedale an den Totpunkten stehen.

Doch, die Verformung wird in der Tat in Vortrieb umgewandelt. Hat sogar irgendein Radmagazin mal nachgewiesen. Der Vortrieb kommt dann nur verzögert.

Heretic Space A
01.01.2009, 22:42
die Logik hinkt, denn die Energie, die beim Reintreten den Rahmen verformt, die bekommst Du nicht wieder, weil die beim Zurückformen nicht in Vortrieb verwandelt wird.
Der Rahmen geht etwa dann in die Ursprungsform, wenn die Pedale an den Totpunkten stehen.

Bei dem komplexen Spiel von dynamisch eingebrachten Kräften spielen mehrere Parameter eine Rolle. Es kann genauso sein, dass ein leicht flexender Rahmen dem Bewegungsablauf des Pedalierenden entgegenkommt durch Vermeidung von Belastungsspitzen am Totpunkt.

King of Ping
08.01.2009, 11:01
bin auch dabei mir konkrete gedanken zu machen.

im moment meine favoriten isaac ultrasonic oder storck fenomalist. ich möchte unbedingt unter 5000 euro bleiben und beides scheint trotz dura ace 7900 resp. campa record möglich. werde aber wahrscheinlich noch bis januar 2010 warten müssen...

CAADweazle
08.01.2009, 11:45
So eine Frage hier zu stellen kann ich nicht ganz nachvollziehen.....

Wenn ich mir einen Rahmen kaufen will, gerade in dieser Preisklasse, nehme ich einen der MICH anspricht. Ich muss sagen "geil! den will ich!!"
Und das währe für MICH sicher keiner bei dem die Rohre in alle Richtungen verdreht sind. Rund, queroval, hochoval, Unterrohr trompetenförmig und Canyon draufsteht. Technisch sicher hervorragend - aber das ist jeder andere aktuelle hochwertige Rahmen wohl auch.

Nimm den Rahmen der dir, und nur dir, gefällt. Wenns dann um die Komponenten geht können wir wieder diskutieren.

Gruß
Harald

P.S. Die SRAM RED, die neue DA oder die 10fach Record kosten zwischen 1.000 und 1.200,--, die Shamal Ultra oder Shimano 7810 CU24 zwischen 600 und 700,--. Anbauteile noch für 300 - 400,- und du bist bei ungefähr 2.000,--
Und für die restlichen 2000,-- suchst du einen Rahmen der dich anspricht.

Gogs
08.01.2009, 11:57
So eine Frage hier zu stellen kann ich nicht ganz nachvollziehen.....

Wenn ich mir einen Rahmen kaufen will, gerade in dieser Preisklasse, nehme ich einen der MICH anspricht. Ich muss sagen "geil! den will ich!!"
Und das währe für MICH sicher keiner bei dem die Rohre in alle Richtungen verdreht sind. Rund, queroval, hochoval, Unterrohr trompetenförmig und Canyon draufsteht. Technisch sicher hervorragend - aber das ist jeder andere aktuelle hochwertige Rahmen wohl auch.

Nimm den Rahmen der dir, und nur dir, gefällt. Wenns dann um die Komponenten geht können wir wieder diskutieren.

Gruß
Harald

P.S. Die SRAM RED, die neue DA oder die 10fach Record kosten zwischen 1.000 und 1.200,--, die Shamal Ultra oder Shimano 7810 CU24 zwischen 600 und 700,--. Anbauteile noch für 300 - 400,- und du bist bei ungefähr 2.000,--
Und für die restlichen 2000,-- suchst du einen Rahmen der dich anspricht.

Klingt alles schön und gut, aber ich kauf mir keinen 2000 oder mehr Euro Rahmen, schraub ne Dura Ace drann und hab dann nur noch Geld für billige alu Parts und nen 300Euro Laufradsatz.
Manche von euch denken man bekommt die Parts geschenkt!

PS Das Canyon, welches mir optisch nicht ganz gefällt, ist bestellt.
Überzeugt haben mich die Komponenten und der Preis!

Die Vernunft hat gesiegt! :D

muellmat
08.01.2009, 12:01
Klingt alles schön und gut, aber ich kauf mir keinen 2000 oder mehr Euro Rahmen, schraub ne Dura Ace drann und hab dann nur noch Geld für billige alu Parts und nen 300Euro Laufradsatz.
Manche von euch denken man bekommt die Parts geschenkt!

PS Das Canyon, welches mir optisch nicht ganz gefällt, ist bestellt.
Überzeugt haben mich die Komponenten und der Preis!

Die Vernunft hat gesiegt! :D

hoffentlich nicht das mit den r-sys :Bluesbrot

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=156509

Gogs
08.01.2009, 12:20
hoffentlich nicht das mit den r-sys :Bluesbrot

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=156509

Nein, nach dem mir viele im Forum und Canyon selbst davon abgeraten haben, hab ich es gelassen.
Kaum zu hause angekommen hab ich die Rückrufaktion gesehen.

Mal wieder Glück gehabt :toppiejop

CAADweazle
08.01.2009, 12:56
PS Das Canyon, welches mir optisch nicht ganz gefällt, ist bestellt.
Überzeugt haben mich die Komponenten und der Preis!

Viel Spaß damit und viele sonnige und vor allem unfallfreie Kilometer.

(wobei ich nicht verstehen kann wie man soviel Geld für etwas ausgeben kann dass einem "nicht ganz gefällt")

Gogs
08.01.2009, 13:00
Viel Spaß damit und viele sonnige und vor allem unfallfreie Kilometer.

(wobei ich nicht verstehen kann wie man soviel Geld für etwas ausgeben kann dass einem "nicht ganz gefällt")

Hab das Geld nicht zum Wegschmeißen übrig!

Fahr dann lieber einen etwas hässlichen Rahmen, gilt nur für die Lackierung!

Paul vom Rhein
08.01.2009, 13:36
Hab das Geld nicht zum Wegschmeißen übrig!

Fahr dann lieber einen etwas hässlichen Rahmen, gilt nur für die Lackierung!

??
Dafür gibst Du dann aber doch recht viel Geld aus. Für die Summe hätte man auch ein Wunschrad ohne Kompromisse finden können.

zweifelnd,
PvR

Gogs
08.01.2009, 13:51
??
Dafür gibst Du dann aber doch recht viel Geld aus. Für die Summe hätte man auch ein Wunschrad ohne Kompromisse finden können.

zweifelnd,
PvR

Na dann mal los!

dura ace 2009 austattung , carbon parts, laufräder unter 1400g für drahtreifen, gesammtgewicht ca. 6,5kg.
das sind wunsch parts und bedingungen
PS wunschrahmen ist für mich ein storck fenomalist oder isaac sonic bzw ultrasonic

viel spaß

Thorsten
08.01.2009, 14:01
na, hoffentlich bekommst Du das Ding auch rechtzeitig geliefert. Da soll es in der Vergangenheit schon mal das ein oder andere Lieferproblem gegeben haben...:rolleyes:

Gogs
08.01.2009, 14:05
na, hoffentlich bekommst Du das Ding auch rechtzeitig geliefert. Da soll es in der Vergangenheit schon mal das ein oder andere Lieferproblem gegeben haben...:rolleyes:

Schaun wir mal, es ist ja noch Winter und die Jungs haben noch ne menge Zeit zum Liefern!

Paul vom Rhein
08.01.2009, 14:23
Ich will/kann Dir da gar keinen konkreten Vorschlag machen, jeder setzt seine Prioriäten anders (mir wäre z.B. die Lackierung/Form etc... des Rahmens wichtiger als die 09er DuraAce). Nur würde ich bei 4000,- Euro auch keine Kompromisse mehr eingehen wollen.

PvR

Gogs
08.01.2009, 14:29
Ich will/kann Dir da gar keinen konkreten Vorschlag machen, jeder setzt seine Prioriäten anders (mir wäre z.B. die Lackierung/Form etc... des Rahmens wichtiger als die 09er DuraAce). Nur würde ich bei 4000,- Euro auch keine Kompromisse mehr eingehen wollen.

PvR


Dann muss ich aber weitere 1000 Steine ausgeben was ich bei einem Rennrad wo nichts drann ist nicht einsehe.