PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ski-Funktion beim Hac



abcdefg
04.01.2009, 09:16
Hallo.
Habe ein Hac 4proplus und wollte jetzt kürzlich im Ski-Urlaub die Ski-Funktion testen. Alles bestens eingestellt (HM etc.), Schuss die Piste runter gekachelt mit der Uhr am Handgelenk, ich bin angeblich 120 km/h gefahren:D, ist wohl höchst unrealistisch! Hatte jmd mal realistische Werte?
Wie berechnet er das überhaupt? Über den Höhenmeterabfall und die Zeit nehme ich an, oder?

Grüße,
abcdefg

GrrIngo
04.01.2009, 09:34
Steht alles im Handbuch (also: RTFM!).

Die Annahme stimmt aber - was stehen dem Teil denn sonst an Infos zur Verfügung. Damit aber ist klar, dass dies eine reine technische Spielerei ohne sittlichen Nährwert ist (steht fast so auch im Handbuch).
Also: Vergiss es, nimm ein System mit Radar oder GPS, oder such Dir ein neues Hobby...

Gruß
GrrIngo

Cervélo
04.01.2009, 11:05
Die Geräte messen nicht die Höhe, sondern den Luftdruck.

Bei wechselhaftem Wetter kommen da eh meist abweichende Messergebnisse herraus.

Alpenmonster
04.01.2009, 13:42
120 ist vielleicht etwas viel, aber ich kann Dir aus Erfahrung sagen, dass man viel schneller ist, als man glaubt. Seit ich mal das Vergnügen hatte, am Ende eines nicht sonderlich langen, steilen oder eisigen Hanges meine Geschwindigkeit angezeigt zu bekommen, ist mir das klar geworden. Ich hatte fast 100 km/h drauf, und selbst die Kinder kommen auf 80 km/h!! Im Klartext heisst dies, dass ich mindestens 80% der Zeit mit mehr als 50 km/h unterwegs bin, und das gilt wohl auch für die Mehrheit der restlichen Skifahrer. Nur damit hier keine Missverständnisse aufkommen: Ich bin weder extrem gut noch ein möchtegern-Rennfahrer. Man verschätzt sich beim Tempo auf der Skipiste einfach völlig. Werde diesen Winter meinen HAC 5 diesbezüglich aber auch einmal testen, mal sehen, was der dann sagt.