PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Look Keo Carbon Ti - Gewichtsbeschränkung?



Colnago
04.01.2009, 14:22
Haben die Keo Carbon Ti bzw. die Keo HM Ti eine Gewichtsbeschränkung?

Auf der Homepage oder in etlichen Shops keine Angaben hierzu finden können.

Lt.Homepage sind die beiden Pedale auch gleich schwer. Worin liegt denn dann der Unterschied (außer im Preis und dem etwas anderen Aussehen)?

Besten Dank im Voraus.

Gogs
04.01.2009, 18:19
Haben die Keo Carbon Ti bzw. die Keo HM Ti eine Gewichtsbeschränkung?

Auf der Homepage oder in etlichen Shops keine Angaben hierzu finden können.

Lt.Homepage sind die beiden Pedale auch gleich schwer. Worin liegt denn dann der Unterschied (außer im Preis und dem etwas anderen Aussehen)?

Besten Dank im Voraus.

Der Unterschied würde mich auch interessieren.
Ich weiß nur das die HM besser aussehen!
Aussehen ist aber leider nicht immer die richtige entscheidung!

OCLV
04.01.2009, 18:45
HM haben ne breitere Aufstandsfläche. Sonst sind sie eher zur Gewissensberuhigung da.

Gogs
04.01.2009, 18:58
HM haben ne breitere Aufstandsfläche. Sonst sind sie eher zur Gewissensberuhigung da.

Bedeutet das auch eine bessere Kraftübertragung :confused:

wolf jackskin
04.01.2009, 19:10
Bedeutet das auch eine bessere Kraftübertragung :confused:

die Kraft kommt aus den Beinen und wird in jedem Fall
übertragen :D - bei einem kleinen Pedal geht keine Kraft links oder rechts flöten :D
nur der Druck verteilt sich etwas anders

Druck = Kraft pro Fläche

..oder so :D


für Ti-Achsen sollte man aber die 80 kg nicht unbedingt überschreiten

Gogs
04.01.2009, 19:13
die Kraft kommt aus den Beinen und wird in jedem Fall
übertragen :D - bei einem kleinen Pedal geht keine Kraft links oder rechts föten :D
nur der Druck verteilt sich etwas anders

Druck = Kraft pro Fläche

Mein ich doch, auf ner größeren Auflagefläche kann/muß ja mehr Druck übertragen werden!

wolf jackskin
04.01.2009, 19:15
Mein ich doch, auf ner größeren Auflagefläche kann/muß ja mehr Druck übertragen werden!

auf ner kleinen Fläche herrscht bei gleicher Kraft mehr Druck :D

wolf jackskin
04.01.2009, 19:18
der Druck wird net Übertragen - der existiert da nur


Du kannst nicht durch MEGA-Pedale ( 30x20 cm) plötzlich ein Superradfahrer werden :Applaus:

Gogs
04.01.2009, 19:28
der Druck wird net Übertragen - der existiert da nur


Du kannst nicht durch MEGA-Pedale ( 30x20 cm) plötzlich ein Superradfahrer werden :Applaus:

Daß Ihr immer aus allem ne Wissenschaft machen müsst:ybel:
So was weiß auch der Dümmste!

wolf jackskin
04.01.2009, 19:30
Daß Ihr immer aus allem ne Wissenschaft machen müsst:ybel:
So was weiß auch der Dümmste!

kann man im Umkehrschluß denn durch superkleine Pedale dann schneller werden :confused:


hey, ich bin nunmal Wissenschaftler :ü

Gogs
04.01.2009, 19:34
kann man im Umkehrschluß denn durch superkleine Pedale dann schneller werden :confused:


hey, ich bin nunmal Wissenschaftler :ü

Bei meiner Frage ging es nur um die "optimale" Kraftübertragung.
Auf Diskussionen mit gelangweilten Besserwissern hab ich kein bock, sorry!

wolf jackskin
04.01.2009, 19:42
Bei meiner Frage ging es nur um die "optimale" Kraftübertragung.
Auf Diskussionen mit gelangweilten Besserwissern hab ich kein bock, sorry!

OK, was ist optimale Kraftübertragung?
wahrscheinlich "nicht-optimal, wenn was an Kraft "danebengeht oder verlorengeht - heißt: die Kraftübertragung bei einer kleinen Pedalfläche ist genauso optimal wie bei einem Pedal mit großer Pedalfläche - wenn halt bei klein oder groß nichts verloren geht (und wo sollte da etwas verlorengehen?!)

Besserwisser wissen es halt auch manchmal besser - kannst mich aber auch Klugsch...er nennen

Du hast was gelernt und Dir wurde Deine Frage beantwortet - so, what?
hast Du Deine Lehrer früher auch immer mit Besserwisser beschimpft?

Gogs
04.01.2009, 19:58
OK, was ist optimale Kraftübertragung?
wahrscheinlich "nicht-optimal, wenn was an Kraft "danebengeht oder verlorengeht - heißt: die Kraftübertragung bei einer kleinen Pedalfläche ist genauso optimal wie bei einem Pedal mit großer Pedalfläche - wenn halt bei klein oder groß nichts verloren geht (und wo sollte da etwas verlorengehen?!)

Besserwisser wissen es halt auch manchmal besser - kannst mich aber auch Klugsch...er nennen

Du hast was gelernt und Dir wurde Deine Frage beantwortet - so, what?
hast Du Deine Lehrer früher auch immer mit Besserwisser beschimpft?

Geht doch.
Daneben gehn kann immer was. Kenn das von MTB Pedalen wo man manchmal etwas Spiel zwischen drücken und ziehen hat.

PS Klug*******r will ich keinen nennen. Habs ja nicht böse gemeinnt!

pfalzbube
05.01.2009, 09:14
Kann mal wieder jemand etwas zum Thema beitragen ???

Ich habe auch bei Grofa und Look auf der HP geschaut und nichts gefunden, würde ja heißen es gibt keines ?

Hokuspokus
05.01.2009, 11:51
actio = reactio :D

Wie groß das Pedal ist aber auch so imho egal, weil die Schuhsole ja steif ist. Größere Pedale bieten als praktisch Vorteil => kippeln weniger, bieten besseren Einstieg

Das mit der Gewichtsbeschränkung kann ich nicht wirklich nachvollziehen, würde doch auch bedeuten, dass jemand der viel "Schmackes" in den Beinen hat die Pedale nicht verwenden soll. Gibt ja auch leute die drücken an der Beinpresse mal eben locker über 200Kilo.

ich denke mal so lange man nicht groß über 120Kilo wiegt sollte das doch okay sein, oder?