PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Singlespeed Aufbau - Frage



mcbain
04.01.2009, 23:36
Hallo,

ich möchte mir gerne ein nettes Singlespeed aufbauen. Nun habe ich auch bereits einen feinen Rahmen, alles andere ist soweit auch nicht das große Problem. Es gibt mir einzig und alleine der Vorbau mit Gabel und Steuersatz zu denken.
Das Steuerrohr hat folgende Maße: 14cm lang, 1" Durchmesser
Was benötige ich hier für Teile, um es zu "komplettieren"?
Ich bin der Meinung, Steuersatz, Gabel und Vorbau sollten genügen. Da das Rad ein wenig klassischer daher kommen soll, möchte ich gerne einen Vorbau haben, der direkt in das Steuerrohr übergeht (am besten verchromt).
Falls jemand einen Tip hat, wo ich ein solches Teil herbekomme, immer raus damit!

Habe mir bei Ebay diese Gabel angeschaut, würde die passen?
Klickediklick (http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&ssPageName=STRK:MEWAX:IT&item=190277479944#ebayphotohosting)

5,78
05.01.2009, 07:45
Im Prinzip würde die Gabel passen, aber das Steuerrohr dieser speziellen ist zu kurz, wie Du ja gelesen haben wirst. Also such Dir eine andere mit aufgerolltem Gewinde, einen Steuersatz mit Gewinde (kein "Ahead") und einen Vorbau mit Schaft. Schau evtl. in die Klassiker-Ecke unter "Biete", da werden gelegentlich solche Teile angeboten.

Maxe_Muc3
05.01.2009, 10:23
Oder diese da, von Kinesis, benutze ich seit Jahren:

http://www.gs-bike.com/shop/images/Road-D-Gabel-700c.jpg

http://www.gs-bike.com/shop/product_info.php?cPath=33&products_id=1323

124tobi
05.01.2009, 10:50
Der Rahmen muss aber schon "gut" sein sonst lohnt sich die Investition einer neuen Gabel >50 € nicht so richtig bzw. steht das nicht im rechten Verhältnis - aber dank ebay und diveser Märkte in den Foren kommst Du vieleicht billiger davon.

nebenbei:
Ich gehe mal ganz stark davon aus: Stahlrahmen !?!
Da gehört dann auch eine Stahlgabel dazu!

TIP:
Guck mal in den Klassik Unterforen.

mcbain
05.01.2009, 12:42
Ja, ist ein Stahlrahmen. Aber doch ein feiner ;-)

Welche Eckdaten muss die Gabel denn erfüllen und welchen Vorbau baue ich dort wie ein? Wie gesagt, sollte wie aus einem Stück aussehen.

Ach ja, und danke für die Tipps!

Passt diese von gaaanz unten: http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=114728&page=14

mcbain
07.01.2009, 14:06
Im Prinzip würde die Gabel passen, aber das Steuerrohr dieser speziellen ist zu kurz, wie Du ja gelesen haben wirst. Also such Dir eine andere mit aufgerolltem Gewinde, einen Steuersatz mit Gewinde (kein "Ahead") und einen Vorbau mit Schaft. Schau evtl. in die Klassiker-Ecke unter "Biete", da werden gelegentlich solche Teile angeboten.

Frage: Passt da kein "Ahead" an das Rad?

pinguin
07.01.2009, 14:40
Frage: Passt da kein "Ahead" an das Rad?

Doch. 1" Ahead-Steuersatz kaufen, 1" Ahead-kompatible Gabel kaufen, passenden Vorbau kaufen (i.d.R. 1-1/8" + Reduzierhülse auf 1"), das alte Zeug aus dem Rahmen klopfen, den neuen Steuersatz rein, die Gabel passend ablängen unter Berücksichtigung aller Spacer etc. pp. und los geht's...

Tom
07.01.2009, 14:49
...ich fürchte nur, er meint mit "direkt in das Steuerrohr übergeht" einen Schaftvorbau.

@mcbrain: Vielleicht kannst Du ja mal ein Bild zeigen von einem Vorbau, der so aussieht, wie Du ihn gerne hättest? Und vielleicht noch eins, wie es nicht aussehen soll?

Tom

pinguin
07.01.2009, 15:18
OK, so kann man das auch interpretieren.

mcbain
07.01.2009, 15:41
Hat sich schon erledigt. Habe eine Gewindegabel, geht wohl nur mit Adapter.
Daaaaas muss ich mir aber mal ganz genau überlegen. Schaut ja mal nicht so dolle aus, oder kennt jemand einen Adapter, der optisch nicht ganz wild ausschaut`?

pinguin
07.01.2009, 15:45
Hat sich schon erledigt. Habe eine Gewindegabel, geht wohl nur mit Adapter.
Daaaaas muss ich mir aber mal ganz genau überlegen. Schaut ja mal nicht so dolle aus, oder kennt jemand einen Adapter, der optisch nicht ganz wild ausschaut`?

Würde ich nicht machen. Erstens schaut der Übergang vom dünnen Adapter auf den mächtigen Vorbau blöd aus und zum Zweiten: An einem Eingänger zieht man recht heftig am Horn. Ich habe einen Adapter sogar auf der Rolle gekillt. Wenn das auf der Straße passiert wäre, dann gute Nacht.

Was hindert dich daran, ein komplettes Ahead-System zu verbauen?

mcbain
07.01.2009, 15:50
Die Gabel mit Gewinde, oder nicht?

pinguin
07.01.2009, 15:57
Die Gabel mit Gewinde, oder nicht?

Schätze, dir sagt der Begriff "Ahead" nix, oder?

Schmeiß das Gewindegetüddel weg und baue eine moderne 1" Gabel zusammen mit einem moderen 1" Steuersatz ein. Also alles ohne Gewinde.

Ahead hat Gewinde technisch abgelöst und es gibt durchaus Gabeln/Vorbauten nach Ahead-Standard, die in/zu deinem Rahmen optisch passen könnten.

mcbain
07.01.2009, 16:08
Naja, und was mache ich mit meiner schicken Gabel? Die Idee des Vorbaus mit Schaft ist abgehakt. Finde es (auch wenn man mich dafür schlagen würde) irgendwie ansprechender, wenn ich das ganze ein bissel auf modern trimme.

Die Gabel hat folgende Werte:
19,6 cm Schaft
3 cm Gewinde

Das Steuerrohr hat folgende Maße:
14cm lang

Bekomme ich das denn irgendwie beisammen? Der Adapter Krams ist nämlich inzwischen (dank deines Berichtes) gestorben.

pinguin
07.01.2009, 16:17
Die Gabel hat folgende Werte:
19,6 cm Schaft
3 cm Gewinde

Das Steuerrohr hat folgende Maße:
14cm lang

Wenn die 3 cm Gewinde in den 19,6 cm Schaft enthalten sind, also der Schaft absolut nicht länger als 19,6 cm ist, dann dürfte das Verbauen der Gabel in einen Gewindesteuersatz nicht funktionieren, da du an der Stelle, wo du Gewinde benötigen würdest, noch keines hättest.

Wen du aus der Gabel eine Ahead-Gabel machen willst (Gewindeteil absägen), dann geht es auch nicht, weil dann die Gabel zu kurz ist. Steuersatz mit 35-40 mm Aufbauhöhe + 40 mm Vorbauklemmung + 140 mm Steuerrohr = ca. 220 mm benötigte glatte Schaftlänge. Und die hast du nicht.

Sollte dein Schaft über alles 19,6 cm + 3 cm = ca. 22 cm sein -> Denk nicht mal dran, auf das Gewinde einen Ahead-Vorbau zu klemmen! Sollbruchstelle!

Also vorläufiges Fazit: Entweder andere Gabel oder die Gabel bei einem Profi mit mehr Gewinde versehen lassen.

mcbain
07.01.2009, 16:32
Gabel habe ich folgende gekauft, weil ich sie sehr schick gefunden habe. Ist aber noch nicht da...

http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=156198

Vielleicht hilft dir das ja ... ich bin jetzt alles andere als gut zufrieden.

pinguin
07.01.2009, 18:13
Nein, das hilft mir nichts. Gar nichts. Ganz ehrlich, ich hoffe, dass dir irgend jemand anders weiterhilft, zu versuchen, was geht und was nicht... So macht's keinen Spaß, wenn du nicht eine Sekunde darüber nachdenkst, was andere dir erklären wollen.

mcbain
07.01.2009, 18:27
Werde doch nicht gleich sauer. Ich habe es aber glaube ich verstanden.
Ahead kann ich mir mit der Gabel abschminken, weil zu kurz und am Gewinde macht man mal besser nichts fest.

Die einzige Lösung (der Verkäufer sagte mir eigentlich, dass Gabel und Rahmen passen werden) ist ein Steuersatz für Gewindegabeln -> Vorbau mit Schaft.

Habe ich da jetzt was falsch verstanden, dann korrigiere mich bitte. Diese ganze Vorbau-Einbau-Steuersatz Geschichte ist ein wenig neu für mich.

Sind die Adapter denn echt so unsicher? Bei singlespeedshop.com gibt es einen von ITM. Meinst du, der taugt auch nicht?

Corny
07.01.2009, 21:41
pinguin hatte doch schon geschrieben, dass irgendwelche unduchdachten Schnellschüsse ohne Kenntnis der Technik wenig hilfreich sind ...

Ich habe auch den Eindruck, dass du (mcbain) das alles noch nicht richtig verinnerlicht hast. Neben der Theorie müsstest du das auch noch alleine zusammen bauen (Und irgendjemand es dir vorher erklären!). Spätestens hier wird es kritisch, denn bei unsachgemäßer Montage können schwere Unfälle entstehen.

Ich sage nicht, dass du nicht in der Lage bist, die wirklich nicht zu komplexe Technik der Gabelmontage zu verstehen, aber warum sollte man es weiter erklären, wenn man den Eindruck gewinnen kann, dass die Bereitschaft dazu fehlt?

mcbain
07.01.2009, 22:06
Hi,

irgendwie steckt der Wurm drin. Wenn ich euch falsch verstehen sollte, tut es mir leid.
Habe mir das ganze jetzt noch mehrmals durchgelesen.

Die Gabel werde ich, wenn es soweit ist, von einem Händler einbauen lassen, logischerweise mit Steuersatz. Sonst ist mir das sowieso zu gefährlich (trotzdem danke für den Hinweis).

Was ein Ahead-System ist, das ist mir auch inzwischen klar. Wird dank pinguins Hinweis ja sowieso A) nicht passen und B) scheint ein Adapter ja nicht die sicherste Lösung zu sein.

Meine Bedenken waren bzw. sind, dass ich nun eine Gabel gekauft habe, die ÜBERHAUPT nicht an meinen Rahmen passt.


Vielen Dank für eure Hilfe und entschuldigt das scheinbar sehr mangelnde Fachwissen.

Maxe_Muc3
07.01.2009, 22:20
Die Gabel ist ja nun weg- also kann man nicht mehr sehen, ob die Schaftlänge ok ist.

Wenn es mit dem gewinde passt kauf Dir doch einfach nen alten Schaft-Vorbau (neu, bei eBay oder aus der Grabbel-Kiste Deines Händlers) und lass das ganze mit nem Gewindesteuersatz montieren.

Klar ist Ahead wartungsfreundlicher, aber Gewindesteuersätze haben doch über Jahrzehnte gut funktioniert.

pinguin
08.01.2009, 08:34
Sind die Adapter denn echt so unsicher? Bei singlespeedshop.com gibt es einen von ITM. Meinst du, der taugt auch nicht?

Ich habe einen kaputt gemacht, der ca. 100 Gramm schwer war. Sollte der von ITM 200 Gramm wiegen, eine Klemmschraube aus Stahl und einen Klemmkonus aus Stahl haben und mit sachgerechtem Drehmoment verbaut werden, dann kann's schon halten.

Schlecht aussehen tut es aber dennoch, der Übergang von 22 mm auf 25,4 mm, den dieser Adapter ja leistet, der ist deutlich sichtbar, da dieser Übergang ausgerundet ist und nicht stumpf auf der Kontermutter des Steuersatzes aufliegen kann.

Nein, ich bin nicht sauer. Ich kann's nur nicht leiden, wenn man mir einen Fred verlinkt, in dem Null Info ist. Keine Länge, keine Daten, nichts. Columbus stellt wahrscheinlich Dutzende versch. Gabeln in verschiedensten Ausprägungen her...

Vor dem Kauf der Gabel hättest du mit dem Verkäufer die Daten abgleichen müssen.

Eine solche Columbus-Gabel dürfte was um 25 Euro wert sein (zumindest habe ich nicht mehr für meine Gabeln dieser Machart bezahlt). Also schreibe das Geld ab, hebe die Gabel für ein anderes Rad auf oder verkaufe sie wieder.

Kaufe dir eine Ahead-Gabel und verbaue diese mit dem richtigen Steuersatzmaterial und Vorbau. Fertig...

mcbain
08.01.2009, 11:08
Ok, alles klar. Das mit der Info wusste ich nicht wirklich. Ich dachte, dass dir das vielleicht helfen könnte. Aber die Gabel war dann ja auch rausgenommen worden.

Hat sich aber erledigt, weil der Rahmen wohl knickknack gemacht hat, als ich ihn beim Händler testen lassen habe. Damit ist die Story wohl erstmal abgeschrieben! Ich hoffe, der Kerl nimmt die Gabel zurück. Sonst bleibe ich darauf auch noch sitzen. Trotzdem vielen lieben Dank für eure Hilfe.