PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rahmennummer Specialized



Chicken07
11.01.2009, 13:41
Hallo.

Möchte mein Rad registrieren lassen und rätsle gerade herum, welches denn wohl die Rahmennummer unter dem Tretlager ist.. dort sind nämlich bei mir 3 Nummern angebracht, zwei zehnstellige und eine sechsstellige. Falls weiß, welche die richtige ist, wäre ich für einen Tipp dankbar!

STR .... (zehnstellig)
WUD ... (zehnstellig)
BI - ... (sechstellig)

swatracing
11.01.2009, 14:13
Mich würde interessieren, was es eigentlich bringt seinen Rahmen registrieren zu lassen! Ich stehe nämlich gerade vor der selben Entscheidung, leider nicht bei einem Specialized Rahmen sonst könnte ich dir weiterhelfen.

Chicken07
11.01.2009, 14:19
Hab heute bei der Polizei mein Alltags-Rad als gestohlen angezeigt. Da ich die Rahmennummer des Rades nicht vorweisen konnte, sind die Erfolgsaussichten, das Rad zurückzubekommen relativ gering, selbst wenn es gefunden würde. Das Problem ist dann, beweisen zu können, dass Du Eigentümer des Rades bist.

Registrierst du dein Rad, bist du bei der Polizei als Eigentümer/Halter angezeigt, und wenn das Rad gestohlen ist, wiedergefunden wird (und der Dieb die Rahmennummer nicht weggeflext hat), hast du den Beweis der Rahmennummer auf deiner Seite. Nicht mehr und nicht weniger.

swatracing
12.01.2009, 08:59
Naja das ist ja schon was.

philischen
12.01.2009, 11:22
Ich sehe das etwas kritischer... Warum soll man sich beim Hersteller mit der Rahmennummer registieren, wenn man einen Diebstahl befürchtet. Da kann man sich selber die Rahmennummer auf die Rechnung schreiben und im Falle eines Diebstahles die Kopie davon bei der Polizei mit einreichen.

Der Hauptgrund warum Hersteller gerne eine Registrierung wünschen, ist wohl in erster Linie die Tatsache, dass sie kontrollieren können, wer Erstbesitzer ist und im Falle einer Reklamation entscheiden können, ob Replacement oder nicht.
Ich würde meinen Rahmen nicht registrieren und abwarten. Wenn was ist, kann man sich immer noch registrieren. Ansonsten ist der Verkauf ohne Registireung wohl einfacher...:D

Herr Sondermann
12.01.2009, 11:54
Hm, ich hab das Ausgangspost eher so verstanden, dass er sein Rad bei der Polizei registrieren lassen möchte, nicht beim Hersteller.

nichtsdestotrotz stimmt natürlich der Einwand, dass man die Nummer auch daheim irgendwo aufschreiben kann. Sollte im Falle das Wiederauffindens des Rades durch die Polizei zusammen mit Rechnung und Diebstahlanzeige ja als Eigentumsnachweis locker reichen?!

Chicken07
12.01.2009, 13:01
Richtig, es geht um die Registrierung bei der Polizei durch einen "Fahrrad-Pass".
Ich weiß übrigens immer noch nicht, welches die Rahmennummer ist..:Applaus:

tunE
04.02.2009, 11:38
Ist so ein Fahrradpaß einheitlich? Sprich in ganz Deutschland der selbe? Und kostet das was? Beim Hersteller registrieren mache ich nur wenn ich das Bike selber die Garantiezeit über behalte, ansonsten nicht...

Wenn der Fahrradpaß was kostet wirds wohl leider teuer bei 6 Bikes...

tunE
04.02.2009, 11:46
Hat jemand schon Erfahrung mit der Zentralen Fahrraderfassungsstelle gemacht?

zefes.de (http://www.zefes.de)

20€ für eine Stadtbike welches 200€ Wert hat, wäre noch im Rahmen.



Oder hier:

bikefinder.de (http://www.bikefinder.de/)

Dort kann man es auch kostenlos registrieren lassen, mit Code und Mikrochip kostet es allerdings.