PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Laufräder für schwergewichtigen Fahrer



flying dutchman
13.01.2009, 13:05
Hallo,

ich möchte mir dieses Jahr einen neuen LRS gönnen und liebäugle mit Fulcrum´s Racing Zero.
Mein Problem ist nur, daß ich so +-95 kg auf die Waage stelle und die Laufräder nur bis 90kg freigegben sind. Hat jemand mit ähnlichem Gewicht Erfahrung mit diesen LR oder eine Alternative für mich?

Jochen

roamer
13.01.2009, 13:48
"Marchisio Zefir X100" sind explizit vom Hersteller für ein Fahrergewicht bis zu 100kg freigegeben.

Und die Marchisio Solida sogar bis 120kg.

astra
13.01.2009, 13:53
nimm doch die Fulcrum Racing 3, die sind ohne Gewichtsbeschränkungen freigegeben und ich bin mit +- 100kg sehr zufrieden damit.
Auf dem MTB fahre ich einen LRS, der auch nur bis 90kg freigegeben ist problemlos, auch in schwerem Gelände.

Beast
13.01.2009, 13:57
Hallo,

ich möchte mir dieses Jahr einen neuen LRS gönnen und liebäugle mit Fulcrum´s Racing Zero.
Mein Problem ist nur, daß ich so +-95 kg auf die Waage stelle und die Laufräder nur bis 90kg freigegben sind. Hat jemand mit ähnlichem Gewicht Erfahrung mit diesen LR oder eine Alternative für mich?

Jochen

Für welchen Einsatzbereich willst Du die denn nutzen?

Brunolp12
13.01.2009, 14:28
ich möchte mir dieses Jahr einen neuen LRS gönnen und liebäugle mit Fulcrum´s Racing Zero.
Mein Problem ist nur, daß ich so +-95 kg auf die Waage stelle und die Laufräder nur bis 90kg freigegben sind. Hat jemand mit ähnlichem Gewicht Erfahrung mit diesen LR oder eine Alternative für mich?
im letzten RoadBike Test (wo die LR mit gemessen wurden) haben die Zeros nicht berauschend abgeschnitten, die sind eigentlich zu leicht gebaut für schwere Jungs. Zusammenbrechen werden sie wohl nicht gleich, aber über 85 Kilo sollte man lieber zu Citec, Zondas, R3s oder ähnlichem greifen.

Überhaupt war bei dem Test ganz interessant, daß die Laufräder lt. Text nicht mit den durchwegs hervorragenden Rahmensets (Scott, Cannondale, Cervelo, Wilier, Canyon, Focus...) mithalten könnten.
Innerhalb desselben Laufrad-Modells gabs nennenswerte Toleranzen und meist war entweder das Vorder- oder das Hinterrad eigentlich nicht auf dem Niveau der Rahmensets.

longi61
14.01.2009, 21:34
Wiege selbst 96 kg und fahre jetzt im 2. Jahr die Easton Orion II.

Bin absolut zufrieden, kein Wackeln, kein Schleifen an den Bremsen, tolle Naben von Velomax, rollt sehr gut. Wirklich stabil und dabei noch leicht (ca. 1550 gr.). Sind zwar Auslaufmodelle, ich meine, dass die noch zu bekommen sind. Versuchs mal. Der Preis für den Satz müsste so bei 300,- € liegen.

Als Alternative kämen für mich nur die Citec 3000 S in Frage, dann natürlich zu einem anderen Preis.

gozilla
15.01.2009, 07:16
Hallo,

ich möchte mir dieses Jahr einen neuen LRS gönnen und liebäugle mit Fulcrum´s Racing Zero.
Mein Problem ist nur, daß ich so +-95 kg auf die Waage stelle und die Laufräder nur bis 90kg freigegben sind. Hat jemand mit ähnlichem Gewicht Erfahrung mit diesen LR oder eine Alternative für mich?

Jochen

Moin Jochen,
willkommen im Forum...Du wirst hier bei einem Laufradfred spätestestens auf der zweiten Seite nur noch O-Ton hören und bestimmt von 9 Usern 12 Meinungen hören...wobei mal bestimmt gut die Hälfte kaum Deinen Gewichtsbereich abdecken;)

So...was tun?? ad a) Suchefunktion...da kommt wahrscheinlich raus ...handmade LRS mit CXP33 und 32-36 DT-Comp Speichen oder Mavic CC SL, Carbon, Premium...

ad b) schreibe doch mal was Du bisher fährst und wie Du damit zufrieden bist bzw in was für einem Rahmen die Fulcrums Dienst tun sollen...

Gruß G

Ach ja...ein wenig Info zum Einsatzzweck und dem Fahrstil wären auch nicht schlecht:rolleyes:

Laredo
15.01.2009, 07:22
Campagnolo Eurus
Ksyrium SL

....halten Dich locker aus ;-)

christiancarbon
15.01.2009, 09:39
Ich auch noch mit meinem Senf:
93 Kg netto ohne Klamotten
Ksyrium Elite 08

Bin mit dem und acht Kg Gepäck über die Alpen gefahren, haben super gehalten.
MfG

marmeladenjosef
15.01.2009, 10:24
...handmade LRS mit CXP33 und 32-36 DT-Comp Speichen oder Mavic CC SL, Carbon, Premium...


das waere jetzt auch mein erster tip gewesen.
zu den handmade: 28-32 hab ich derzeit auch mit 95kg nicht kaputt bekommen :rolleyes: - geht also auch aber ist sicher vom handwerker abhaengig.
dt-swiss 240s naben sind auch in unser gewichtsklasse absolute sorglos-teile!

kebel race
15.01.2009, 19:43
... und hab´ mir einen LRS von Whizz Wheels in folgender Konfi gegönnt: DT Swiss 1.2 Felge mit 240er Naben und DT Comp. Speichen und Messingnippel - alles in schwarz. Die sind vom Eigengewicht zwar schwerer als die Fulcrum Zero, aber absolut Haltbar!! :Applaus:
Gruss KR

Kebel
15.01.2009, 19:52
Fahre Ksyrium SL bei 96 kg.

Gruß Olaf

MODDERMAN
16.01.2009, 07:02
DT Swiss RR 1850 !

Beste DT-Technik, Semi-Aero Optik, mega steiff+absolut spurtreu !

Selbsttest bei 96kg !

Orchid
16.01.2009, 09:06
Campagnolo Neutron, Eurus,Zonda, Proton...die halten dich alle aus.....