PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ergomo Ersatzteile lieferbar



Chris13
13.01.2009, 18:34
Wir (XP Sport GmbH / training4cycling.com) haben sehr viele Kunden, die ein ergomo System bei uns oder über einen Radhändler in den letzten Jahren erworben haben. Daher haben wir nach der Insolvenz der SG Sensotechnik sehr viele Anfragen nach Ersatzteilen bekommen.

Eigentlich haben wir uns nach der Insolvenz der SG Sensortechnik im Leistungsgesteuerten Training voll auf SRM konzentriert und werden das auch weiter machen. Allerdings wollen wir unsere Sportler auch nicht im Regen stehen lassen.

Da der Hersteller ja scheinbar keinen weiteren Support plante (und so wäre es dann wohl auch gekommen), sind wir für unsere Sportler aktiv geworden und haben uns um die Restbestände bemüht.

Wir haben jetzt alle Restlagerbestände aus der Insolvenzmasse übernommen und können derzeit alle Ersatzteile für ergomo Systeme liefern.

- Computer
- Sensoren
- Kurbeln
- Ladergeräte (wir haben die neuen Ladegeräte, mit denen sich der Computer deutlich besser laden lässt. Wenn ihr noch ein altes nutzt, dann würde ich das in jedem Fall anschaffen, da damit das Laufzeitproblem schon oft gelöst ist)

sowie alle Kleinteile (Verbindungskabel, Montagewerkzeug, etc...).

Wie führen das Unternehmen aber weder weiter noch können wir im Rahmen von Garantieanprüchen bei bereits gekauften Teilen weiterhelfen.

Es geht also nur um die Bereitstellung von Ersatzteilen. Wir werden jetzt den Gesamtbestand sichten und dann eine Preisliste erstellen.

Anfragen bitte direkt an mich loercks@xp-sport.de

Vielleicht können wir auch hier dem ein oder anderen, der defekte Teile hat helfen, so dass er sein teuer gekauftes System noch eine Weile weiternutzen kann.


Beste Grüße

Christoph

philischen
13.01.2009, 20:44
Auch, wenns als Werbung durchgeht und ihr sicher auch Kohle mit den Teilen verdient... Immerhin stehen die Käufer nicht ganz soooo doof da.

Mount Ti
13.01.2009, 21:56
Auch, wenns als Werbung durchgeht und ihr sicher auch Kohle mit den Teilen verdient... Immerhin stehen die Käufer nicht ganz soooo doof da.

Und auch wenn es mich nicht persönlich betrifft und manch ein Mod schon wieder mit den Hufen scharrt, möchte ich hoffen, daß dieser Thread erhalten bleibt, denn er ist nichts weiter als eine große Hilfe für Besitzer dieser Gerätschaften und macht das Forum wieder ein kleines Stückchen wertvoller.

philischen
13.01.2009, 22:06
Und auch wenn es mich nicht persönlich betrifft und manch ein Mod schon wieder mit den Hufen scharrt, möchte ich hoffen, daß dieser Thread erhalten bleibt, denn er ist nichts weiter als eine große Hilfe für Besitzer dieser Gerätschaften und macht das Forum wieder ein kleines Stückchen wertvoller.

Genau das, hoff auch, dass die Mods da mal ein Auge mehr als sonst zudrücken...:D

bauing
13.01.2009, 23:21
Ich kenne Christoph und er ist ein leidenschaftlicher Radsportler. Sicherlich steht da nicht nur der Profit im Vordergrund, sondern wirklich die Bemühung, Radsportlern etwas länger die Freude an ihrem Gerät zu erhalten.

pinguin
14.01.2009, 09:10
Sehe ich auch so, an einen schon länger zurückliegenden Mailaustausch zum Thema Ergomo erinnere ich mich noch gut.

@ chris13:

Warum habt ihr das Werkzeug übernommen- plant ihr, Reparaturen anzubieten?

Und weiter: Unterscheiden sich neues und altes Ladegerät optisch oder geht das über einen Stichtag zu identifizieren?

Chris13
14.01.2009, 11:23
Hallo an alle,

und danke den Mods, dass der Beitrag noch steht. Aber ist gibt einfach so viele User die hilflos in der Gegend stehen, dass mir das Forum der beste Weg schien.

Die gesamten Ersatzteile waren in der Insolvenzmasse in einem Posten zusammegefasst. Wir mussten dann also alles nehmen. Reparaturen sind auch möglich - aber das machen nicht wir selber.

Wir wollen das Produkt jetzt nicht als Eigenmarke weiterführen. Wir arbeiten jetzt fest mit SRM als Partner und werden das auch fortführen. Hier sehe ich die Zukunft. Aber ich kann ja nicht jedem Sportler, der vor einem Jahr ein ergomo bei uns gekauft hat sagen, dass er sich jetzt ein SRM kaufen soll und das ergomo in den Müll schmeißen soll.

Wir haben halt die verfügbaren Restbestände aus der Insolvenzmasse rausgelöst und können so den Sportlern die Teile sie brauchen zur Verfügung stellen (sonst wäre das Zeug da wohl verottet).

WICHTIG!!!

Ich war ja am Montag in den Geschäftsräumen der SG Sensortechnik. Dort lagen jede Menge Pakete rum, die von Sportlern zur Reparatur eingeschickt wurden. Diese Gegenstände gehören nicht zur Insolvenzmasse, da sie ja den Sportlern gehören. Wer also etwas eingeschickt hat, der muss selber beim Insolvenzverwalter den Antrag stellen diese Sachen wiederzubekommen. Dann Ortstermin ausmachen, nach Frankfurt fahren und Paket suchen.

Bitte Mail an mich loercks@xp-sport.de ich gebe dann die Kontaktdaten des Insolvenzverwalters weiter. Möchte ich hier nicht ins Fourm stellen. Oder einfach bei uns anrufen:

XP Sport GmbH / training4cycling.com
Tel: 0241 - 96109900

Beste Grüße

Christoph

Chris13
14.01.2009, 11:26
@pinguin

Das "neue" Ladegerät ist viel kleiner. Außerdem hat es eine Kontrolllampe (das hatten die LAdergeräte der ersten Generation nicht).

pinguin
14.01.2009, 11:29
@pinguin

Das "neue" Ladegerät ist viel kleiner. Außerdem hat es eine Kontrolllampe (das hatten die LAdergeräte der ersten Generation nicht).

Danke dir, dann habe ich das neue bereits.

Chris13
14.01.2009, 13:29
@pinguin

Das ist gut. Mit den alten Ladegeräten gab es massive Probleme. Ich würde wirklich jedem empfehlen, der noch ein altes hat auf ein neues umzusteigen.

Wenn jemand beschädigte Akkus im Computer hat, dann können wir übrigens auch einen Akkuaustausch organisieren. War ja eines der massiven Probleme am System.


Beste Grüße

Christoph

realcuse
18.01.2009, 19:28
Hey Chris!

Ich habe meine Akkus an einem fast neuen Ergomo(BJ 2008) getauscht, da dieser nicht mehr vollständig aufgeladen hat. (Auch nach mehreren Stunden Ladung rauscht die Anzeige beim Einschalten der Lampe sofort runter). Leider hat auch der Tausch gegen brandneue Akkus dieses Problem nicht behoben. Kann das wirklich am Ladegerät liegen? Auch speziell dieses Problem? Wenn ja würde ich gerne eins bestellen. Gruß

Chris13
18.01.2009, 20:02
Das neuere Ladergerät macht schon einen deutlichen Unterschied - so auf jeden Fall unsere Erfahrung. Die Hintergrundbeleuchtung ist meiner Meinung nach eine "Fehlentwicklung" - aber da kann man jetzt ja nichts dran machen. Die zieht einfach zu viel. Hier würde ich empfehlen diese einfach garnicht oder sehr wenig zu nutzen.