PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pinarello FP3, Wilier La Triestina oder doch Simplon Phasic?



The Hun
14.01.2009, 11:10
Hallo liebe Tourgemeinde,

auch wenn es euch bestimmt zu den Ohren raushängt: "Ich brauche eine Entscheidungshilfe. Bitte!!"

Zur Vorgeschichte: Ich bin exakt 2 Meter gross und wiege ca. 95 Kilo (Basketballspieler), habe mir ein Budget von 2000 Euro gesetzt und schwanke nun zwischen diesen drei Rädern (ja, ich habe bereits unzählige Freds zum Thema: gross, Schwergewicht, etc. gelesen):


http://www.anothertrap.com/images/pinarello.jpg

Pinarello FP3 2009 (das Sondermodell mit Carbonrahmen) in 59,5
Sitzrohrlänge: 59,5 italienisch (entspricht ca. 63 cm)
Oberrohrlänge: 58,7 cm
Steuerrohrlänge: 21 cm

Rahmen: Monocoque Full Carbon 30HM12K Rahmen
Gabel: Onda FPK Carbon
Gruppe: Shimano Ultegra SL Ice Grey
Laufräder: Fulcrum Racing 7
Preis: 1999,-

http://www.anothertrap.com/images/wilier.jpg

Wilier La Triestina 2009 (ALU-Rahmen) in XXXL
Sitzrohrlänge: 61 cm
Oberrohrlänge: 59,5 cm
Steuerrohrlänge: 21,5 cm

Rahmen: Alu Triple butted + Hinterbau Carbon
Gabel: Full Carbon
Gruppe: Campagnolo Centaur
Laufräder: Fulcrum Racing 7
Preis: 1699,-

oder lieber?
Laufräder: Fulcrum Racing 3
Preis: 1999,-


http://www.anothertrap.com/images/simplon.jpg

Simplon Phasic 2009 (ALU-Rahmen) in RH62 oder RH65, ich weiss nicht so
recht
RH62
Sitzrohrlänge: 62 cm
Oberrohrlänge: 58 cm
Steuerrohrlänge: 21 cm

RH65
Sitzrohrlänge: 65 cm
Oberrohrlänge: 59,5 cm
Steuerrohrlänge: 23,5 cm !!

Rahmen: ALU ASC-9 doppelt konifiziert
Gabel: Simplon S6.1 Nano Carbon Monocoque
Gruppe: Shimano Ultegra SL Ice Grey
Laufräder: Fulcrum Racing 5
Preis: 1999,-


Ich fahre derzeit ein 1987er Bianchi mit Stahlrahmen in knallrot mit den folgenden Maßen, was mir eigentlich zu klein ist, worauf ich mich aber bisher ziemlich wohl gefühlt habe:
Sitzrohrlänge: 61 cm
Oberrohrlänge: 58 cm
Steuerrohrlänge: 20 cm

Anmerkung um Pinarello FP3:
Das steht in meiner Grösse beim Radlhändler, schaut saugeil aus und fühlt sich auch ganz gut von der Grösse her an. Hab mich ein bisschen verliebt.

Anmerkung zum Wilier La Triestina:
Der Vorgänger von 2008 steht in meiner Grösse bei einem anderen Radlhändler und passt auch ganz gut. Schaut nur wirklich kacke aus, deshalb die 2009er Variante.

Anmerkung zum Simplon Phasic:
Der dritte Händler hat das 62er bzw. 65er Phasik nicht da, d.h. müsste bestellen und ich habe Angst, dass das 62er eine Idee zu knapp und das 85er zu gross (Gabelstapler) ist. Der Verkäufer (schon kometent) meinte, er würde mich auf beiden Grössen unterbringen können. Was meinen die Experten?

Fazit:
Ich bin völlig hin & her gerissen, das Pinarello FP3 macht mich schon tierisch an, ich weiss aber nicht zwecks Carbon, das Simplon denke ich, würde von der Steifigkeit sehr gut passen (und gefallen würde es mir auch), nur ich will absolut kein 65er und das Wilier finde ich sympatisch, habs aber nicht live gesehen.

WAS MEINT IHR???

Vielen Dank im Voraus für die (hoffentlich reichlich) Tipps & Komentare
Barbabo

Rex500
14.01.2009, 13:26
Hallo!

Wie ist bei der das Verhältnis von Oberkörper zu den Beinen?
Wie groß ist die Schrittlänge?

Ich zähle auch zu den größeren (1,96 m) und empfehle für Dich bei 2,00 m wahrscheinlich einen größeren Rahmen.
Der Simplon in RH 65 sollte passen, den Pinarello halte ich (auch für mich) für zu klein.

Als Anhaltspunkt die Größentabelle von Ridley mit Körpergröße und Beinlänge:
http://www.ridley-bikes.com/size-chart.php

Große Rahmen, die passen könnten:
- Stevens Aspin in 64
- Ridley Aedon, Triton, Sandium in 62
- Koga Roadwinner/ Team Edition (sehr schön, wie ich finde):
http://www.koga.com/de/segment.asp?collection=10&segment=80
- Red Bull/ Canyon haben auch 66er im Programm
- Il Diavolo Gigante II: http://il-diavolo.com/profi-rennrad-radsport/content/view/66/56/

Woher kommst Du?

Gruß,
Christian

The Hun
14.01.2009, 13:43
Hi Christian,

danke für die Antwort.

Meine Schrittlänge:
95,5 cm (auf Socken in Jeans ohne Radlerhose)

Wie messe ich das Verhältnis Beine/Oberkörper?
Beine (von Boden bis Hüftknochen): ca. 115 cm
Oberkörper (von Hüfknoch bis Oberkante Schultern): 55 cm

Also, ich hab mich bei den Modellen schon ziiiemlich festgelegt, die 3 sind eigentlich gesetzt.

Auf dem getesteten Pinarello FP3 ist ein 140ger Vorbau, glaub ich, da könnte ich sogar einen 120ger vertragen.

Ich komm übrigens aus Minga, Bavaria (München)

Gruss
Barbabo

Rex500
14.01.2009, 14:52
Mit langem Vorbau könnte es passen, da muss man nur aufpassen, dass einem das Lenkverhalten nicht zu nervös wird.
Koga, Red Bull und Canyon bauen lange Oberrohre, die anderen genannten sind etwas kürzer.

Ich habe eher lange Beine (Schrittlänge 99,5 cm) und einen ensprechend kürzeren Oberkörper. Die Oberrohrlänge meines Rades beträgt 59 cm, der Vorbau 12 cm. Kürzer dürfte da nichts sein, daher denke ich, dass das Pinarello für Dich mit 12 cm-Vorbau zu kurz ist.

Versuche mal, ein größeres Rad als das Pinarello beim Händler zu finden, und fahre das zum Vergleich probe.

Die Frage nach Deinem Wohnort habe ich gestellt, weil genau das Pinarello und Simplon bei unserem Radhändler stehen (Hamburg, ZEG-Kette) und das Pinarello wohl bei einigen Händlern schon ausverkauft ist. Das war hier im Forum zu lesen.

Gruß,
Christian

The Hun
14.01.2009, 15:06
Hi Chris,

habe etwas recherchiert, leider wird das Pinarello FP3 wohl wegfallen, oder?

Pinarello FP3
zugelassenes Fahrergewicht: 90kg (ich schwanke so zwischen 90 und 95kg)
Garantie auf Rahmen: 2 Jahre

Wilier La Triestina
zugelassenes Fahrergewicht: 110kg
Garantie auf Rahmen: 2 Jahre

Simplon Phasic
zugelassenes Fahrergewicht: 125kg!!
Garantie auf Rahmen: 5 Jahre!!

Was mich beim Simplon einfach fertig macht ist, dass beim 62er Phasic das Oberrohr "nur" 58 cm lang ist, das 65er halt gleich 59,5 cm Oberrohrlänge und ein "Monstersteuerrohr" von 23,5 cm hat!! Das ist zu krass, wie ich finde, was meint ihr?

Die Schrittlänge misst man vom Boden bis zu den E**rn, oder?

Rex500
14.01.2009, 15:38
Hi Chris,

habe etwas recherchiert, leider wird das Pinarello FP3 wohl wegfallen, oder?

Pinarello FP3
zugelassenes Fahrergewicht: 90kg (ich schwanke so zwischen 90 und 95kg)
Garantie auf Rahmen: 2 Jahre

Wilier La Triestina
zugelassenes Fahrergewicht: 110kg
Garantie auf Rahmen: 2 Jahre

Simplon Phasic
zugelassenes Fahrergewicht: 125kg!!
Garantie auf Rahmen: 5 Jahre!!

Was mich beim Simplon einfach fertig macht ist, dass beim 62er Phasic das Oberrohr "nur" 58 cm lang ist, das 65er halt gleich 59,5 cm Oberrohrlänge und ein "Monstersteuerrohr" von 23,5 cm hat!! Das ist zu krass, wie ich finde, was meint ihr?

Die Schrittlänge misst man vom Boden bis zu den E**rn, oder?

Schrittlänge:
http://www.bikers-seiten.de/schritthoehe.htm

The Hun
14.01.2009, 23:00
Könnte ich den Pinarello-Rahmen überhaupt fahren, wenn er (bzw. die Garantie) auf 90kg beschränkt ist?? Ist doch bissl ätzend, oder?

Hans86
14.01.2009, 23:13
ist eigentlich egal was du nimmst... sehen alle super aus.
aber das pinarello hätte ich mir ausgesucht, rein optisch.

anaerob
14.01.2009, 23:24
Das Simplon halte ich als Vollalurad mit 0815 Alurahmen um mindestens 500 Euro zu teuer.

Alu bricht dir zwar nicht unter dem Hintern weg, ist aber im Tretlagerbereich bei deiner Größe und deinen Kräften sicher nicht besonders steif.

Wenn dir das Wilier nicht gefällt, vergiss es. Ein rad muss vor allem eines: gefallen.

Hans86
14.01.2009, 23:37
außerdem sei noch gesagt, dass die fulcrum 3 wohl mehr oder weniger die steifesten systemlaufräder in diesem preisegment sind. und wahrscheinlich wirds bei teureren modellen auch nicht mehr steifer.

die 7er sind als einstiegslaufrad allerdings auch ohne zweifel gut.

The Hun
14.01.2009, 23:39
@anaerob

Na Ja, Simplon kommt seit Jahren bei allen Tests super weg. Und grad das Phasic halt für "Schwergewichte" ist extrem steif - und der Simplon Alu-Rahmen ist leichter als der Pinarello Carbon.

Aber das ätzende ist halt, dass das Simplon in 62RH vrs. bisschen knapp ist und das 65RH definitiv zu gross!! Zwickmühle.

Ich werde morgen nochmal besagte Händler abklappern & berichten
THX

Hans86
14.01.2009, 23:54
aber das simplon hat doch in 62 ein 21er steuerohr... das passt auf jeden fall. ist ja fast genauso wie das pinarello.
ich wette mit einem spacer und einem 120er vorbau kannst du das simplon in 62 locker fahren. die 7mm oberrohrlänge unterschied zum pinarello machen den kohl nicht fett.

man kann mit dem lenker auch noch tricksen, wenn das rad zu kurz wikt, muss man einen lenker mit mehr reach wählen.

skoon
15.01.2009, 00:18
nachdem ihr die große diskussion was wäre wenn losgeht.
ich finds traurig, dass man in einem forum fragen muß, welches rad man sich kaufen soll. Gerade bei Fahrräder sollte doch etwas Leidenschaft und Herz in der Sache sein. Kauf dir das, was dein Herz und Bauch sagt. Fertig. dann hast du den größten Spaß dabei und die größte Motivation.

The Hun
15.01.2009, 09:23
@skoon
Ich finds nicht traurig, ich finde es sogar super, dass man hier im Forum ein paar Tipps bekommt, die einem die Entscheidung u.U. erleichtern.

Vom Bauch(-gefühl) her, auf jeden Fall das Pinarello, aber ich bin halt einfach nicht 1,78 Meter bei 70kg, nur deshalb meine Fragen. Ist ein bisschen so, als ob ich ein Auto kaufen will, das keinen TÜV bekommt, da darf ich doch mal ein wenig nachfragen.

Ich mach heute die Runde durch die Läden und werde mich aller Voraussicht nach entscheiden. Ich geb Bescheid.

Danke nochmal
Barbabo

Oleg
16.01.2009, 10:00
hallo Barbabo,

ich bin auch jemand, der sich gerne ein paar tipps von erfahrenen cracks holt.
mir geht es ähnlich wie dir, bin zwar nicht ganz so groß und so schwer wie du, doch ich würde auf jeden fall zu einem steifen rahmen raten. denn mit deutlich mehr als 75-80kg bist du mit einem steifen lenkkopf gerade bei schnellen abfahrten auf der sicheren seite. es ist keine schöne erfahrung, auf einem flatterndem rad ein berg runter zufahren.

bei deiner auswahl würde ich das simplon nehmen, oder dir doch zu einem red bull Pro Sl( Alu) oder Carbon SL raten. die haben in deiner größe auch nicht so ein riesiges steuerrohr. RH 63, OR 59 und StR 21cm
alle drei rahmen sind ausreichend steif.

gruß,
Oleg

OCLV
16.01.2009, 10:19
Alu bricht dir zwar nicht unter dem Hintern weg, ist aber im Tretlagerbereich bei deiner Größe und deinen Kräften sicher nicht besonders steif.

Und ein Carbonrahmen zerfällt zu Staub wenn der einen Riss hat? :rolleyes:

@ Oleg: ein Red Bull ist aber noch was anderes als ein Pinarello oder Wilier! ;)

Oleg
16.01.2009, 10:29
hallo,

@ OCLV: du hast ja recht. natürlich ist ein ital. rahmen etwas anderes als ein schlichter rahmen aus irgendeiner asiatischen schmiede. aber auch mit 'nem schlichten, aber verwindungsfesten rahmen macht RR-fahren spaß, oder?
letztendlich, denke ich, sollte nach abwägung aller rationalen argumente immer der bauch entscheiden.

gruß,
Oleg

anaerob
16.01.2009, 10:52
Und ein Carbonrahmen zerfällt zu Staub wenn der einen Riss hat? :rolleyes:


war gerade beeinflusst durch eine Diskussion ganz woanders. Habe uneingeschränkt Vertrauen zu Carbon (nicht zu allen Herstellern)

Nur um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen, ich halte das Pinarello mit Abstand für das beste Angebot; das Rad ist schön - wenn man es live sieht, ausbaufähig etc...

Nummer zwei wär´ für mich Wilier, weil der Preis für eine Alu Rad schon eher stimmt und Wilier Räder auch ganz gut rüberkommen.

Das Simplon wäre für mich schon allein wegen des Preises uninteressant. Sowas bau ich mir für 1100 selber auf, aber mit Campa und stylisheren Teilen.

rene06
16.01.2009, 11:20
Nach meinem Gefühl sollte RH 62 reichen.
Was das Modell angeht ist das Phasic in dieser Preisklasse fehl am Platz (zu teuer!).
Ein Bekannter von mir hat das Phasic in RH 65 bei einer Größe von 2,05 m. Das 62er wäre bei ihm zu klein gewesen. Er ärgert sich jetzt schon darüber, daß er sich für dieses Modell entschieden hat.
Gut, ich wollte mir auch ein Simplon kaufen, aber für mich gibts bei denen keinen Rahmen, der groß genug gewesen wäre. Mir ist selbst RH 65 zu klein. Ich hab dann bei Rewell einen einen Rahmen bekommen (RH 70).
War vom Preis her dann auch schon egal.

The Hun
17.01.2009, 16:03
RH70? Ist ja krass.

Nee, es haben sich nun ganz neue Möglichkeiten ergeben - alle drei Räder sind draussen. Genaueres kann ich erst Ende nächster Woche sagen, nur soviel:
Ein Colnago wirds voraussichtlich; mit Campa Centaur & Sciroccos. :)

Genaues wiegesagt folgt Ende nächster Woche...

Danke fürs erste
Barbabo

cg75
17.01.2009, 16:44
Nach meinem Gefühl sollte RH 62 reichen.
Was das Modell angeht ist das Phasic in dieser Preisklasse fehl am Platz (zu teuer!).
Ein Bekannter von mir hat das Phasic in RH 65 bei einer Größe von 2,05 m. Das 62er wäre bei ihm zu klein gewesen. Er ärgert sich jetzt schon darüber, daß er sich für dieses Modell entschieden hat.
Gut, ich wollte mir auch ein Simplon kaufen, aber für mich gibts bei denen keinen Rahmen, der groß genug gewesen wäre. Mir ist selbst RH 65 zu klein. Ich hab dann bei Rewell einen einen Rahmen bekommen (RH 70).
War vom Preis her dann auch schon egal.

:eek:
wie groß bist Du denn?
Und kannst Du mal Photos von dem Rad reinstellen? Würde mich interessieren.

The Hun
17.01.2009, 16:54
Ja, mich auch!!!

scottty
17.01.2009, 21:30
Hi Chris,

habe etwas recherchiert, leider wird das Pinarello FP3 wohl wegfallen, oder?

Pinarello FP3
zugelassenes Fahrergewicht: 90kg (ich schwanke so zwischen 90 und 95kg)
Garantie auf Rahmen: 2 Jahre

Wilier La Triestina
zugelassenes Fahrergewicht: 110kg
Garantie auf Rahmen: 2 Jahre

Simplon Phasic
zugelassenes Fahrergewicht: 125kg!!
Garantie auf Rahmen: 5 Jahre!!

Was mich beim Simplon einfach fertig macht ist, dass beim 62er Phasic das Oberrohr "nur" 58 cm lang ist, das 65er halt gleich 59,5 cm Oberrohrlänge und ein "Monstersteuerrohr" von 23,5 cm hat!! Das ist zu krass, wie ich finde, was meint ihr?

Die Schrittlänge misst man vom Boden bis zu den E**rn, oder?

pinarello wäre geil. aber die schwulstigen kurven machen es schw..
finde alle 3 ********.
wenn dir slope gefällt, nimm ein cinelli estrada oder de rosa team.
wenn dir klassisch mehr liegt ein anständiges cannondale, ein time edge oder was von look.

rene06
18.01.2009, 13:02
:eek:
wie groß bist Du denn?
Und kannst Du mal Photos von dem Rad reinstellen? Würde mich interessieren.
Jetzt sind wohl alle wieder neugierig!!

Na dann bitte hier die Maße in cm:

Größe: 217
Schrittlänge: 106

Da paßt halt nur ein 70er. Hab lange suchen müssen, bin dann
bei Rewell fündig geworden.
Aber damit man mit dem Ding auch fahren kann, brauchts natürlich
auch Schuhen. In meinem Fall Größe 52. Die hat mir mein Onkel
aufgetrieben. Fragt aber nicht nach der Marke. Ich kann leider
kein Japanisch oder Chinesisch oder was auch immer diese
Schriftzeichen sein sollen!!

The Hun
18.01.2009, 13:05
@rene06:

Wow, blöde Frage: Spielst du auch Basketball? (ich tue es)

Mit den Schuhen hatte ich auch so meine Probleme, hab 51er Grösse bei Fahrradschuhen & SIDI stellt bis 52 her; bin seeeehr zufrieden mit denen.

Das Foto folgt noch??

rene06
18.01.2009, 16:19
Mit Baskettball hab ich bald aufgehört, nachdem ich da fast etwas zu unbeweglich war. Aber beim Laufen bin trotz allem noch geblieben. Im Mai lauf ich hoffentlich meinen 1. Marathon in Linz.
Dann gehts sowieso schon los mit den Vorbereitungen auf Trondheim-Oslo, wo ich heuer erstmals fahren werde! Der Ötztalmarathon ist mir inzwischen zu langweilig. Weniger als 11.30 h schaff ich da sowieso nicht. Muß aber sagen, daß ich mit meiner Rennsau sehr zufrieden bin. Momentan steht sie aber in der Werkstatt. Es geht aber noch größer, wie mir ein Teilnehmer beim Ötztalmarathon letztes Jahr bewiesen hat. RH 72 bei 2,26 m. War auch ein Maßrahmen von Rewell!
Ach ja, wenn du mal einen richtigen Riesen sehen willst. In unserer Gegend läuft ein Schwarzafrikaner rum, der dürfte so bei 2.35 m haben. Spielte mal bei den Kapfenberger Basketballern.