PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Heimergometer Tunturi alles gut, ausser Sattel:



scottty
18.01.2009, 10:40
hallo zusammen

ich habe einen tunturi E5 (gleich wie E3 und E6),

http://www.sport-tiedje.de/tunturi/ergometer/e6_2w.htm

bei dem ich unbedingt den breiten damen-polstersessel wegmachen will. ein anderen sattel muss drauf.
nur: hier hat es eben nicht wie bei kettler gewisse schienen für einen anderen sattel..

kennt jemand eine lösung bei diesem gerät ?

vorteil ggü rolle: enorm viel leiser, wiegetritt kein problem, sonst sehr guter tritt.

PAYE
18.01.2009, 10:52
...
nur: hier hat es eben nicht wie bei kettler gewisse schienen für einen anderen sattel..
...

Was für eine Halterung hat denn der Sattel genau?
Auf deinem Link ist nix zu erkennen.
Mach doch mal am besten ein Foto oder beschreibe die Art der Sattelbefestigung möglichst genau.

Für "Normal-Räder" mit Sattelkerze gibt es 2 Systeme der Sattelaufnahme:
-Rundstreben des Sattels
-Flachstreben des Sattels

Hilft das bei dir weiter?

scottty
18.01.2009, 13:31
hab jetzt den sattel demontiert, obschon ich bedenken hatte.

es ist eine 25er stütze (stummel) mit einem loch von hinten drin, die mit einer imbusschraube dann gehalten wird.

so wies aussieht werd ich eine 25er stütze kaufen, das loch bohren und dann ersetzen....

ev hat das jemand schon hinter sich ?
die sättel sind für omiärsche ideal, für mich nicht.

PAYE
18.01.2009, 16:20
Das klingt so, also ob du Sattel + Stütze erneuern willst.

Bei 25,0mm Stützendurchmesser würde ich dir empfehlen, eine Stahlsattelstütze mit Sattelkloben zu wählen, die du beim Fahrradhändler für "einfache Fahrräder" billigst erhälst.
Beim Standrad spielt das Gewicht eh keine Rolle und der Durchmesser von 25,0 mm sollte bei einer Stahlsattelkerze leichter zu bekommen sein als bei einer hochwertigen Stütze. Billiger sowieso und bohrunkritischer wohl auch, da Stahl.

Oder du guckst hier noch Anbietern von hochwertigen 25,0mm Stützen:
http://forum.tour-magazin.de/showthread.php?t=157370