PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Lager Ultegra - Hinterradnabe



Schnellster
01.12.2003, 01:12
Moin

Gestern habe ich meine Hinterradnabe demontiert, weil sie mir etwas "rauh" läuft, wenn
ich das Hinterrad
hochhebe und es drehe.

Kassettenseite ist ok. Aber auf der anderen Seite ist das Lager schon leicht beschädigt.
Die Kugeln und die Lagerbahnen sind schon leicht
beschädigt (eingelaufen).

Siehe Foto. Die glänzenden Kugeln sind zum Vergleich.

Lagerkugeln hatte ich noch. Den Konus könnte ich auch tauschen.

Frage:
Kann die Laufbahn in der Nabe getauscht werden? Bei P. Lange ist dieses Teil
nicht zu sehen. M. E. sollte dort aber eine Stahlschale eingeschrumpft sein.

Ich nehme nicht an, das die Kugeln auf Alu laufen.

Wer weiß genaues?
Wer hat evtl. noch eine ansonsten defekte Nabe /Lagerschale + Konus für 8/9 fach?

Bißchen entäuscht bin ich schon, schließlich hat das Teil keine 10.000 Km
durchgehalten. Fett war drin. Hat mal ~140 DM gekostet.:(

Danke im voraus!

mfg.

S.

K,-
01.12.2003, 13:12
Hallo!
Die Schalen sind natürlich aus Stahl und nicht zu entfernen, ohne die Nabe zu zerstören. Könnte es sein, das die Nabe nicht spielfrei war oder, was ich eher vermute, zu stramm war. So deutlich, wie der Unterschied auf dem Foto ist, liegt die Verdacht sehr nahe.

Pietn
01.12.2003, 22:08
Moin,
Du könntest (so vorhanden) kleinere, dafür aber ein paar mehr Kugeln einsetzen.
Wenn ein Lagerkäfig vorhanden ist, schmeiss den raus, nutz m.E. eh nichts ausser Kugeln sparen und leichter ein-/ausbauen.
Danach laufen die in einer anderen Bahn und alles läuft wieder butterweich.

Pietn

K,-
02.12.2003, 06:47
Original geschrieben von Pietn
Moin,
Du könntest (so vorhanden) kleinere, dafür aber ein paar mehr Kugeln einsetzen.
Wenn ein Lagerkäfig vorhanden ist, schmeiss den raus, nutz m.E. eh nichts ausser Kugeln sparen und leichter ein-/ausbauen.
Danach laufen die in einer anderen Bahn und alles läuft wieder butterweich.

Pietn

Dabei besteht allerdings die Gefahr, dass der schmale Teil des Konus mit dem Nabenkörper in Kontakt kommt, da die Konen recht weit ausgezogen sind. Da könnte man aber was wegschleifen. Muß man halt probieren.