PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 50/36 Kurbel für Simplon Pavo



Marko1103
04.02.2009, 12:14
Hallo Zusammen,

ich bin auf der Suche nach einer neuen Kurbel mit Abstufung 50/36 für mein blaues Pavo mit Dura Ace 7800.

Ich kann leider nur 50/34 ér Kurbeln finden.

Ich denke einfach das 50/36 besser zu meinem Trainings-Terrain passt.

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Gruss
Marko

FrankDrebin
04.02.2009, 12:16
Dann mach Dir doch einfach ein 36er drauf und verkauf das 34er.

Oder behalt´s ..

Beste Grüße

Marko1103
04.02.2009, 12:18
aktuell ist eine 53/39 verbaut.

Suche eine "fertige" 50/36 ohne großes rumgeschraube.;)

umbrien
04.02.2009, 12:25
http://bike-components.de/catalog/Kurbel+%26+Innenlager/RR+Kurbel/CU2-R+110+Integral+Englisch+Kurbelgarnitur

http://bike-components.de/catalog/Kurbel+%26+Innenlager/RR+Kurbel/Touro+2.0+Compact+Kurbelgarnitur

http://www.jedi-sports.de/js-shop/product_info.php?info=p910_Fulcrum-Racing-Torq-RS-Compact-Kurbelsatz-inkl--Lagerschalen.html

Marko1103
04.02.2009, 12:40
danke ! bin gerade noch auf Radplan-Delta gestoßen.
Hat da jemand Erfahrungen ?

ciclimoser
04.02.2009, 12:45
Habe dazu auch eine Frage.

Quäle mich seit langem mit der optimalen Kurbel.

Die 36er möchte ich eben auch im Flachen benutzen können.

Das würde aber bedeuten, dass man eine Kurbel haben müsste, die eine Kettenlinie zulässt, bei der man ohne allzu starken Schräglauf 36-11 fahren kann. Die meisten UT/Ht2 Kurbeln haben so einen engen Q-Faktor, dass es doch derb schräg läuft.

Welche Kurbel ist hier etwas besser ?

Volksbänkler
04.02.2009, 13:05
Warum willst du den unbedingt 36-11 fahren, da kannst du doch genauso gut 50-15 fahren.

schima
04.02.2009, 13:08
aktuell ist eine 53/39 verbaut.

Suche eine "fertige" 50/36 ohne großes rumgeschraube.;)

die 5 schrauben wirst ja wohl lösen können?!
kauf dir eine shimano kompaktkurbel und fsa blätter, schaut eh besser aus als die original shimano kettenblätter. dann kannst auch das lager weiterverwenden.

ciclimoser
04.02.2009, 13:12
Warum willst du den unbedingt 36-11 fahren, da kannst du doch genauso gut 50-15 fahren.

ganz einfacher grund wie beim diesel-fahren: schaltfaulheit.

wenn ich 36-12 bin, will ich nicht YXJXKCJXKLXCJXCKCXJCXÖK 100x hochschalten, sondern eins tiefer- ZACK!

dennoch will ich bei 15% nicht mit 40 umin fahren müssen. daher wohl 27.

ps: derzeit fahre ich 42. genial. man kann praktisch alles fahren, nur eben die extremen rampen nicht.

rene06
04.02.2009, 15:18
Ich bin auch nach der Suche einer Kompaktkurbel. Ich fahr zurzeit 3fach, hab es aber inzwischen satt, wegen 4 abgefahrener Ritzel immer den ganzen Zahnkranz zu wechseln. Allerdings hab ich das Problem, daß ich bis jetzt nur Kurbeln mit 170 - 175 mm gefunden habe. Ich brauch aber 182,5 oder noch besser 185 mm. Weiß jmd. wo man sowas zu kaufen kriegt. Bei Bikepalast und bike24 hab ich bisher nichts gefunden? Wäre dankbar für nützliche Hinweise!!

ciclimoser
04.02.2009, 15:21
Ich bin auch nach der Suche einer Kompaktkurbel. Ich fahr zurzeit 3fach, hab es aber inzwischen satt, wegen 4 abgefahrener Ritzel immer den ganzen Zahnkranz zu wechseln. Allerdings hab ich das Problem, daß ich bis jetzt nur Kurbeln mit 170 - 175 mm gefunden habe. Ich brauch aber 182,5 oder noch besser 185 mm. Weiß jmd. wo man sowas zu kaufen kriegt. Bei Bikepalast und bike24 hab ich bisher nichts gefunden? Wäre dankbar für nützliche Hinweise!!

velo motion hat was in ebay mit 180mm campa CT kurbel..
mehr als 180 brauch höchstens hulk

rene06
04.02.2009, 15:37
velo motion hat was in ebay mit 180mm campa CT kurbel..
mehr als 180 brauch höchstens hulk

Danke! Hab ich grad gefunden. Gibts sowas vielleicht auch bei Shimano. Fahre nämlich Ultegra. Oder ist das egal, was man da dranschraubt??

ciclimoser
04.02.2009, 15:48
Danke! Hab ich grad gefunden. Gibts sowas vielleicht auch bei Shimano. Fahre nämlich Ultegra. Oder ist das egal, was man da dranschraubt??

ist technisch egal. die campa ist erst noch viel leichter.

optisch ist es für die einen "problematisch" campa mit shimano zu mischen. für mich nicht. wenns farblich stimmt.

fausto-coppi
04.02.2009, 15:58
danke ! bin gerade noch auf Radplan-Delta gestoßen.
Hat da jemand Erfahrungen ?

Die einen hassen RPD, die anderen finden den Typen, der dahinter steckt genial.
Ich bin mit seinen LRS zufrieden, die TA Kurbel, die ich bei RPD gekauft hab, tut seit Jahren klaglos ihren Dienst, allerdings ist der Typ am Telefon zeitweilig kauzig bis angenervt.
Was Lieferung angeht, ist RPD allerdings sehr zuverlässig.

Achja, Kurbeln macht ja neuerdings RPD Bayern - da hab ich keine Erfahrungen.

ciclimoser
04.02.2009, 16:05
Die einen hassen RPD, die anderen finden den Typen, der dahinter steckt genial.
Ich bin mit seinen LRS zufrieden, die TA Kurbel, die ich bei RPD gekauft hab, tut seit Jahren klaglos ihren Dienst, allerdings ist der Typ am Telefon zeitweilig kauzig bis angenervt.
Was Lieferung angeht, ist RPD allerdings sehr zuverlässig.

Achja, Kurbeln macht ja neuerdings RPD Bayern - da hab ich keine Erfahrungen.

ist moskopp mit borni verwandt ? irgendwie sind beide voll die macker am telefon.

Marko1103
04.02.2009, 18:28
die Radplan-Delta Teile sind auf jeden Fall individuell !! und Preis-/Leistungstechnisch kaum zu schlagen.

Ich glaube es wird eine Sugino Nero mit 50/36 und silbernen TA Blättern.

Danke für Eure Hilfe.
Grüße
Marko

fausto-coppi
04.02.2009, 18:36
die Radplan-Delta Teile sind auf jeden Fall individuell !! und Preis-/Leistungstechnisch kaum zu schlagen.

Ich glaube es wird eine Sugino Nero mit 50/36 und silbernen TA Blättern.

Danke für Eure Hilfe.
Grüße
Marko

TA Blätter sind auf jeden Fall eine sehr gute Wahl. Und wenn dir die Sugino Kurbel gefällt, spricht da IMHO auch überhaupt nichts dagegen.

gozilla
04.02.2009, 18:37
velo motion hat was in ebay mit 180mm campa CT kurbel..
mehr als 180 brauch höchstens hulk

Das zeig mir mal bitte eine Campa Ct mit 180mm:D:D:D

@rene06:
Das mit länger als 180 und dann Compakt schlag Dir mal aus dem Kopf...braucht kein Mensch...da wird schon bei den anderen Kurbel die Luft dünn

Ach ja...wie lange Oberschenkel, wie große Füße und was für eine Wattleistung an der IAS oder auch gerne FTP bei was für einer Frequenz (!!!)...ich sag mal der Unterschied ist da doch ganz ganz marginal:rolleyes:

Gruß G

ciclimoser
04.02.2009, 18:38
Das zeig mir mal bitte eine Campa Ct mit 180mm:D:D:D

@rene06:
Das mit länger als 180 und dann Compakt schlag Dir mal aus dem Kopf...braucht kein Mensch...da wird schon bei den anderen Kurbel die Luft dünn

Ach ja...wie lange Oberschenkel, wie große Füße und was für eine Wattleistung an der IAS oder auch gerne FTP bei was für einer Frequenz (!!!)...ich sag mal der Unterschied ist da doch ganz ganz marginal:rolleyes:

Gruß G

RPD kauft regelmässig bei Potter ein !

fausto-coppi
04.02.2009, 18:40
Ich bin auch nach der Suche einer Kompaktkurbel. Ich fahr zurzeit 3fach, hab es aber inzwischen satt, wegen 4 abgefahrener Ritzel immer den ganzen Zahnkranz zu wechseln. Allerdings hab ich das Problem, daß ich bis jetzt nur Kurbeln mit 170 - 175 mm gefunden habe. Ich brauch aber 182,5 oder noch besser 185 mm. Weiß jmd. wo man sowas zu kaufen kriegt. Bei Bikepalast und bike24 hab ich bisher nichts gefunden? Wäre dankbar für nützliche Hinweise!!

Wenn Du wirklich sowas langes brauchst: Sugino Longo bei RPD (http://www.radplan-delta.de/antriebe/antriebe.html) in 180mm oder TA Carmina, die gibt's sogar bis 185mm.

gozilla
04.02.2009, 18:52
RPD kauft regelmässig bei Potter ein !

Habe gerade geschaut ...und er hat weder bei Ebay noch im Shop eine 180iger CT im Angebot der Herr Rühl...

Die einzigen "langen" Compact die gebaut werden hat SRAM als RED (177,5) und die Force dito...ansonsten in Alu SRAM Rival oder die S900 Kurbel oder die Truvativ Elita...sind aber alle derzeit in D nicht lieferbar...nur UK meldet auf Lager wäre da aber vorsichtig ob das was wird

Campa baut die CT nur bis 175 aktuell

Gruß G

Ach ja...vllt mal drüber nachdenken wo die Ferse bei einer 185mm Kurbel und normaler Tretbewegung gerne hängenbleibt:D:D:D

ciclimoser
04.02.2009, 18:56
Habe gerade geschaut ...und er hat weder bei Ebay noch im Shop eine 180iger CT im Angebot der Herr Rühl...

Die einzigen "langen" Compact die gebaut werden hat SRAM als RED (177,5) und die Force dito...ansonsten in Alu SRAM Rival oder die S900 Kurbel oder die Truvativ Elita...sind aber alle derzeit in D nicht lieferbar...nur UK meldet auf Lager wäre da aber vorsichtig ob das was wird

Campa baut die CT nur bis 175 aktuell

Gruß G

Ach ja...vllt mal drüber nachdenken wo die Ferse bei einer 185mm Kurbel und normaler Tretbewegung gerne hängenbleibt:D:D:D


blah. 180mm record : http://cgi.ebay.ch/CAMPAGNOLO-RECORD-ULTRA-TORQUE-10s-Kurbelsatz-180mm_W0QQitemZ360113979442QQihZ023QQcategoryZ1002 40QQcmdZViewItemQQ_trksidZp1742.m153.l1262

ok edit: keine CT - ich schuld.

zu RPD: ich meine das die sehr esoterisch sind, daher der spruch:P

gozilla
04.02.2009, 18:57
blah. 180mm record : http://cgi.ebay.ch/CAMPAGNOLO-RECORD-ULTRA-TORQUE-10s-Kurbelsatz-180mm_W0QQitemZ360113979442QQihZ023QQcategoryZ1002 40QQcmdZViewItemQQ_trksidZp1742.m153.l1262

Wer lesen kann ist klar im Vorteil...wir reden hier von CT nicht UT:D:D:D

Edit...sagt ich habe schon die 175 Chorus Carbon UT gefahren und kann Dir keinen Grund sagen wieso ich ein 180iger Carbonkurbel fahren sollte

ciclimoser
04.02.2009, 18:58
Wer lesen kann ist klar im Vorteil...wir reden hier von CT nicht UT:D:D:D

er als 185mm Bär sollte ja auch mit 39 hochkommen;P, bei der Kraft..

gozilla
04.02.2009, 19:11
er als 185mm Bär sollte ja auch mit 39 hochkommen;P, bei der Kraft..

Also ich bin ja auch nicht gerade schwächlich ...aber wenn der Anstieg länger und dauerhaft steiler wird als 8% dann tut das mit 39/25 schon weh

guckst Du hier

http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=121128&d=1224839184

das war eine 180iger Kurbel ein 41 Rotor Ring KB und der 23iger oder 21iger hinten und glaub mir das war kein Spaß

Gruß G

ciclimoser
04.02.2009, 19:13
Also ich bin ja auch nicht gerade schwächlich ...aber wenn der Anstieg länger und dauerhaft steiler wird als 8% dann tut das mit 39/25 schon weh

guckst Du hier

http://forum.tour-magazin.de/attachment.php?attachmentid=121128&d=1224839184

das war eine 180iger Kurbel ein 41 Rotor Ring KB und der 23iger oder 21iger hinten und glaub mir das war kein Spaß

Gruß G

38/27?

gozilla
04.02.2009, 19:19
38/27?

Gibts bei mir nicht...im Rennen ist bei 25 hinten aus...und der nur um mal ein paar Tritte zu entspannen...bin gerade dabei mir eine alte Vierkant CT mit den 50/36 Rotor Rings für daß hier

http://www.inferno.ch/index.php?page=127

zu basteln...da werde ich die wohl brauchen...ginge wohl auch mit einer Normalen Kurbel aber ich will nicht schon zu Beginn der Laufstrecke gehen müssen:quaeldich

fausto-coppi
04.02.2009, 19:26
Gibts bei mir nicht...im Rennen ist bei 25 hinten aus...und der nur um mal ein paar Tritte zu entspannen...bin gerade dabei mir eine alte Vierkant CT mit den 50/36 Rotor Rings für daß hier

http://www.inferno.ch/index.php?page=127

zu basteln...da werde ich die wohl brauchen...ginge wohl auch mit einer Normalen Kurbel aber ich will nicht schon zu Beginn der Laufstrecke gehen müssen:quaeldich

:eek: Immerhin ist sie Schwimmstrecke flach :ä

Heidelfix
04.02.2009, 19:42
Wenn Du wirklich sowas langes brauchst: Sugino Longo bei RPD (http://www.radplan-delta.de/antriebe/antriebe.html) in 180mm oder TA Carmina, die gibt's sogar bis 185mm.

Die Longo gibt es bei RPD jetzt in 177,5 und in 180mm, soweit ich weiß. Ich habe sie im letzten Sommer in 180mm mit 48/33er TA-Blättern verbaut. Fährt sich sehr gut. Für einen noch etwas größeren Freund habe ich die Carmina in 185mm und 50/33 verbaut; bisher fährt er sie witterungsbedingt nur auf der Rolle, ist aber ganz glücklich...

RPD baut in seine Antriebe auch irgendeinen Kniff ein, der größeren Kettenschräglauf erlaubt. Was das ist, kann ich nicht sagen - aber auf der sehr lesenswerten Homepage steht irgendsowas.

Edit: Die Zähnezahlen sind natürlich frei wählbar, d. h. eine 50/36er-Kombi ist auch möglich

Gruß, H.

fausto-coppi
04.02.2009, 19:48
[...]RPD baut in seine Antriebe auch irgendeinen Kniff ein, der größeren Kettenschräglauf erlaubt. Was das ist, kann ich nicht sagen - aber auf der sehr lesenswerten Homepage steht irgendsowas. [...]

Soweit ich das in Erinnerung habe, empfiehlt RPD kürzere Innenlager als allgemein üblich, was die Kettenlinie ein Stück nach links rückt. Dadurch sind Kombinationen wie 50/21 oder 50/19 besser fahrbar, außerdem sind die Klettergänge wie 34/23 und 34/25 od. 34/26 mit gerader laufender Kette fahrbar.
Hängt aber von der Form der Kettenstreben ab, ob das funktioniert, da im ungünstigsten Fall die Kurbelarme mit den Kettenstreben kollidieren.

rene06
04.02.2009, 20:03
Wenn Du wirklich sowas langes brauchst: Sugino Longo bei RPD (http://www.radplan-delta.de/antriebe/antriebe.html) in 180mm oder TA Carmina, die gibt's sogar bis 185mm.

Danke für den Supertipp. Das ist wirklich Klasse!!

@gozilla

Außer der Körpergröße (217) und der Beinlänge (106) weiß ich leider keine genauen Werte. Bei RH 70 fährt eine 175 oder 177,5 einfach grauenhaft. Das weißt du spätestens, wenn du mal beim Ötzi auf die Berge fährst und du dank Übergröße keinen ordentlichen Zug auf das Pedal bringst, wenn die Kurbel zu kurz ist. Das hat dann aus meiner Sicht sicher nichts mit mangelnder Kondition zu tun!

Heidelfix
04.02.2009, 20:09
Soweit ich das in Erinnerung habe, empfiehlt RPD kürzere Innenlager als allgemein üblich, was die Kettenlinie ein Stück nach links rückt. Dadurch sind Kombinationen wie 50/21 oder 50/19 besser fahrbar, außerdem sind die Klettergänge wie 34/23 und 34/25 od. 34/26 mit gerader laufender Kette fahrbar.
Hängt aber von der Form der Kettenstreben ab, ob das funktioniert, da im ungünstigsten Fall die Kurbelarme mit den Kettenstreben kollidieren.

Stimmt. Deshalb wollen die ja auch immer die Maße Deines Rahmen, also bspw das Maß Kettenstreben, 18 cm hinter Tretlagermitte, außen-außen. Je nach Kurbeltyp droht nämlich entweder dort der Kontakt Kurbelarme-Kettenstrebe oder schon bei Kurbelachsaufnahme-Lagerschale. Die Beratung bei ernsthaftem Interesse ist schon sehr gut. Aber mit dem kleinen Kniff, der mehr Kettenschräglauf und mehr fahrbare Gänge ermöglicht, ist wohl noch etwas anderes gemeint...

Gruß, H.

kleinundgemein
04.02.2009, 21:15
Da Du wirklich ziemlich lange Beine hast bringe, ich mal Kocmo ins Spiel:

http://www.kocmo.de/de/products/?visit=2&cat=2

Die gibts bis 210mm !

ciclimoser
04.02.2009, 22:37
also das Thema Kettenlinie bei COMPACT :


Gibts da schon einen guten Fred?

Würde mich auch interessieren, hier gross-gross etwas besser fahren zu können...

Wie ist die Kettenlinie Shimano ht2 VS. Campa UT VS FSA Megaexo??? Welche ist besser..

gozilla
05.02.2009, 19:45
Danke für den Supertipp. Das ist wirklich Klasse!!

@gozilla

Außer der Körpergröße (217) und der Beinlänge (106) weiß ich leider keine genauen Werte. Bei RH 70 fährt eine 175 oder 177,5 einfach grauenhaft. Das weißt du spätestens, wenn du mal beim Ötzi auf die Berge fährst und du dank Übergröße keinen ordentlichen Zug auf das Pedal bringst, wenn die Kurbel zu kurz ist. Das hat dann aus meiner Sicht sicher nichts mit mangelnder Kondition zu tun!

Also...ab einer gewissen Beilänge (Oberschenkel) und Schuhgröße macht die lange Kurbel durchaus Sinn...in Deinem Fall sicher auch eine 180iger...meiner Einer fährt die auch schon länger allerdings bitte ich zu bedenken...
a) ab Schuhgröße 47 kanns schon mit der Ferse und dem Schaltwerk eng werden
b) sollte man mit der lange/längeren Kurbel auch noch eine vernünftige Frequenz zusammen bekommen
c) macht es den meisten/größten Unterschied so man die Berge mit der langen Kurbel und sagen wir einer 80iger Frequenz hochfahren kann...
d) schöpfen viele ihre anderen Möglichkeiten neben einer langen Kurbel leider kaum aus ...deshalb geht meiner Meinung nach der Grenznutzen einer überlangen Kurbel deutlich gegen 0

Gruß G

rene06
05.02.2009, 23:04
Also...ab einer gewissen Beilänge (Oberschenkel) und Schuhgröße macht die lange Kurbel durchaus Sinn...in Deinem Fall sicher auch eine 180iger...meiner Einer fährt die auch schon länger allerdings bitte ich zu bedenken...
a) ab Schuhgröße 47 kanns schon mit der Ferse und dem Schaltwerk eng werden
b) sollte man mit der lange/längeren Kurbel auch noch eine vernünftige Frequenz zusammen bekommen
c) macht es den meisten/größten Unterschied so man die Berge mit der langen Kurbel und sagen wir einer 80iger Frequenz hochfahren kann...
d) schöpfen viele ihre anderen Möglichkeiten neben einer langen Kurbel leider kaum aus ...deshalb geht meiner Meinung nach der Grenznutzen einer überlangen Kurbel deutlich gegen 0

Gruß G

Also eine 80er Frequenz am Timmelsjoch nach über 180 km ist für mich eine Utopie. Ich bin körperlich für einen "nur" Hobbyfahrer sicher in recht guter Verfassung. Aber in den steilen Rampen auf der zweiten Hälfte schaffe ich bei 8,5 - 9 km/h etwa 55 - 60 U/min. Damit fahre ich im Gegensatz zu vielen anderen auch noch um einiges runder. Zumindest schaff ich es wenigstens den Rhythmus durchzuhalten. Das mit der längeren Kurbel hab ich deshalb gefragt, weil ich letztes Jahr mit einer 175er gefahren bin und dabei nie das Gefühl hatte, daß die Sattelhöhe, die Vorbaulänge und Kurbellänge zueinander passen.

gozilla
06.02.2009, 08:34
Also eine 80er Frequenz am Timmelsjoch nach über 180 km ist für mich eine Utopie. Ich bin körperlich für einen "nur" Hobbyfahrer sicher in recht guter Verfassung. Aber in den steilen Rampen auf der zweiten Hälfte schaffe ich bei 8,5 - 9 km/h etwa 55 - 60 U/min. Damit fahre ich im Gegensatz zu vielen anderen auch noch um einiges runder. Zumindest schaff ich es wenigstens den Rhythmus durchzuhalten. Das mit der längeren Kurbel hab ich deshalb gefragt, weil ich letztes Jahr mit einer 175er gefahren bin und dabei nie das Gefühl hatte, daß die Sattelhöhe, die Vorbaulänge und Kurbellänge zueinander passen.

Alsooo...dann würde ich auf jedenn Fall mal die 180iger versuchen...habe gerade erst wieder einem Vereinskollegen ein von mir (leihweise) angeschraubt (inkl Rotors) und der war super begeistert und hat mal deutlich kürzer Beine als Du...das mit der Frequenz nach langen Etappen ist ja immer so eine Sache...man sieht da einiges um sich rum deshalb muß allerdings die eigene Frequenz nicht und bedingt gut sein...hast Du schon richtig erkannt und Du arbeitest bestimmt daran;)

Gruß G

rene06
06.02.2009, 11:41
Alsooo...dann würde ich auf jedenn Fall mal die 180iger versuchen...habe gerade erst wieder einem Vereinskollegen ein von mir (leihweise) angeschraubt (inkl Rotors) und der war super begeistert und hat mal deutlich kürzer Beine als Du...das mit der Frequenz nach langen Etappen ist ja immer so eine Sache...man sieht da einiges um sich rum deshalb muß allerdings die eigene Frequenz nicht und bedingt gut sein...hast Du schon richtig erkannt und Du arbeitest bestimmt daran;)

Gruß G

Ich hab mir nach dem Tipp von kleinundgemein heute eine Kurbel bei Kocmo bestellt. Das ist jetzt eine 185er, die werde ich jetzt mal probieren. Wenn die immer noch zu kurz sein sollte, kann ich sie lt. Händler auch umtauschen. Gibts bei diesem Hersteller bis 210 mm.
Das Problem mit dem Rahmen, daß hier angesprochen wurde, gibts bei mir nicht. Bei RH 70 hat dieser auch genügend "Bodenfreiheit", um in der Kurve nicht zu touchieren. Schuhgröße 52 ist bei mir auch kein Problem, da der Radstand entsprechend lang ist. Da muß man den Rahmenbauern bei Rewel wirklich gratulieren. Ist sicher nicht einfach, alle Körpermaße hier entsprechend zu berücksichtigen.

Marko1103
10.02.2009, 18:07
kann mir jemand sagen, welche Innenlagerlänge ich beim Pavo benötige?

Wovon ist die abhäbgig??

Vielen Dank für Eure Hilft.

Gruß
Marko

Heidelfix
11.02.2009, 00:53
Innenlagerlänge - Wovon ist die abhäbgig??

Von der Kurbel, vom Rahmen, ggf auch von Deiner Vorliebe bzgl der Kettenlinie. Das heißt, daß die Frage nur konkret beantwortet werden kann.

Soll es denn die Sugino Nero werden?

Gruß, H.

Marko1103
11.02.2009, 10:19
Ja es soll die Sugino Nero x mit Abstufung 50/36 werden.
Kassette hat die Abstufung 12-27.

Der Rahmen ist wie gesagt ein Pavo in Rahmenhöhe 53.

Passen würde beide Längen ? Hat "nur" Einfluss auf die Kettenlinie oder?

Gruß
Marko

fausto-coppi
11.02.2009, 11:23
[...]Der Rahmen ist wie gesagt ein Pavo in Rahmenhöhe 53.

Passen würde beide Längen ? Hat "nur" Einfluss auf die Kettenlinie oder?

Gruß
Marko

Die Rahmenhöhe ist eher irrelevant für die Frage nach der passende Länge der Innenlagerwelle. Entscheidender ist die Form der Kettenstreben: wie weit stehen sie auseinander? Ruf einfach bei RPD an, die sagen Dir dann schon, wie du messen mußt, um herauszufinden, welches Innenlager du brauchst. Ich persönlich würde immer das kürzest mögliche nehmen.

ciclimoser
11.02.2009, 11:57
Kann mir jemand den oben irgendwo erwähnten KETTENLINIEN TRICK von RPD erklären ?

Welches Innenlager ?

Die Breite ist doch vorgegeben... habe ein cr1 mit bsa... was soll man da ändern können?

fausto-coppi
11.02.2009, 12:14
Kann mir jemand den oben irgendwo erwähnten KETTENLINIEN TRICK von RPD erklären ?

Welches Innenlager ?

Die Breite ist doch vorgegeben... habe ein cr1 mit bsa... was soll man da ändern können?

Bei einem Vierkantinnenlager gibt es verschiedene Längen der Welle. Die Breite des Gehäuses ist selbstverständlich immer gleich.

ciclimoser
11.02.2009, 12:16
Bei einem Vierkantinnenlager gibt es verschiedene Längen der Welle. Die Breite des Gehäuses ist selbstverständlich immer gleich.

und bei isis und octalink ?
gibts das dort nicht ?

ciclimoser
11.02.2009, 12:28
und bei isis und octalink ?
gibts das dort nicht ?

angeblich ist 103mm bei 4-kant das kleinste. bei octa sinds 107.5mm.
nun, die lösung mit den kettenstreben könnte doch sein, dass man eine kurbel mit kröpfung nimmt, da schleift dann auch nix.....

fausto-coppi
11.02.2009, 12:36
und bei isis und octalink ?
gibts das dort nicht ?
ISIS - keine Ahnung. Bei Octalink gibt's meines Wissens nach zwei Längen: eine für Zweifach-Kurbeln und eine für Dreifach. Bei Vierkant ist die Auswahl einfach größer.

[...]nun, die lösung mit den kettenstreben könnte doch sein, dass man eine kurbel mit kröpfung nimmt, da schleift dann auch nix.....
Naja, eine starke Kröpfung ist dann für den Q-Faktor wieder eher schlecht.

Heidelfix
11.02.2009, 16:12
Hat "nur" Einfluss auf die Kettenlinie oder?

Hallo Marco,

naja, die Achslänge entscheidet über die Kettenlinie, den Q-Faktor (also darüber, wie weit Deine Füße auseinanderstehen) und auch etwas über die Steifigkeit der ganzen Geschichte: Je kürzer, desto fester, logisch.

Je nach Kurbeltyp, Lager und Rahmen sind sind die begrenzenden Teile entweder Achsaufnahme/Lagerschale oder Kettenblattschrauben/Kettenstrebe oder Kurbelende/Kettenstrebe. Ich fahre die Sugino Longo von RPD an zwei Rädern, beide mit ITA-Tretlagern, bei einem reichten 103mm, beim anderen mußte ich 107 nehmen... Man kann auch, wenn es ganz knapp wird und man unbedingt eine möglichst enge Kettenlinie nehmen will, mit der Achslänge einiger Lager, die von RPD angeboten werden, "spielen": Da gibt es Einbauvarianten... oder man kann mit Dremel oder Feile arbeiten und etwa die Kurbelarme anfasen etc etc

fausto-coppi hat es schon gesagt: Frau Mittermeier von RPD Bayern bzw Maro Moskopp von RPD Eifel werden Dir exakt sagen, wo Du messen sollst und Dir dann eine passende Länge "verschreiben". Die wissen besser, was da geht, als wir hier...

Gruß, H.

Marko1103
16.03.2009, 18:42
So Jungs,

nachdem ich die Sugino Nero 50/36 incl. Token (Titan) Innenlager 107mm erhalten habe, habe ich mich am Freitag zur Werkstatt meines Vertrauens aufgemacht um die Kurbel wie vorher besprochen montieren zu lassen.

Dort angekommen teilte mir der Meister mit, dass die Kurbel technisch nicht an meinem Rahmen verbaut werden kann, da die Kurbel wohl am Rahmen schleift und sowieso sei 4-kant total veraltet und Hollowtech 2 wäre das Maß aller Dinge etc...

Hat jemand Erfahrung und kann mir mitteilen, ob die Kurbel technisch gesehen am Rahmen montiert werden kann, sodass eine einwandfreie Funktion gewährleistet ist?

Vielen Dank für Eure Hilfe !!

Grüße
Marko

TooTall
16.03.2009, 19:07
So Jungs,

nachdem ich die Sugino Nero 50/36 incl. Token (Titan) Innenlager 107mm erhalten habe, habe ich mich am Freitag zur Werkstatt meines Vertrauens aufgemacht um die Kurbel wie vorher besprochen montieren zu lassen.


Dort angekommen teilte mir der Meister mit, dass die Kurbel technisch nicht an meinem Rahmen verbaut werden kann, da die Kurbel wohl am Rahmen schleift und sowieso sei 4-kant total veraltet und Hollowtech 2 wäre das Maß aller Dinge etc...

Hat jemand Erfahrung und kann mir mitteilen, ob die Kurbel technisch gesehen am Rahmen montiert werden kann, sodass eine einwandfreie Funktion gewährleistet ist?

Vielen Dank für Eure Hilfe !!

Grüße
Marko

wat :confused: ich würd mir nen anderen Händler suchen :D 4-kant is immer noch gut ;)
BB30 oder BB86 (or whatever) wird dein Rahmen ja nicht haben oder? Wenn nein und du hast das richtige Gewinde geht da jede Kurbel rein
ht-2 soll angeblich steifer sein (merk ich nix von) ob die 107mm lange Achse passt kann ich dir nicht sage, aber RPD verkauft schon keinen Shice. Meine Compactkurbel hat auch ne Achse von 107mm falls dir das was hilft und bei mir schleift nix, was aber nix heißen mag da ja jeder Rahmen anders geformt ist :rolleyes: